Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Gastrorchis: Die Madagaskar-Phaien

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Eike

avatar
Orchideenfreund
Ich möchte hier nach und nach die kleine Gattung Gastrorchis vorstlellen.
Bisher konnte ich eine Gastrorchis (Phaius) humbotii var. humblotii zum Blühen bringen. Gekauft habe ich sie allerdings als Gastrorchis (Phaius) francoisii. Hier ein Habitus-Bild der blühenden Pflanze vom letzen Jahr:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Grüße aus dem Allgäu!

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eike
Gefällt mir sehr gut ja1 ja1 ja1
Was für ein Substrat haben die und wie ist allgemein die Kultur?


LG


Leni

Eike

avatar
Orchideenfreund
Leni schrieb:Hallo Eike
Gefällt mir sehr gut ja1 ja1 ja1
Was für ein Substrat haben die und wie ist allgemein die Kultur?


LG


Leni

Die meisten Kulturratgeber zu Orchideen behandeln Gastrorchis THOUARS 1809 nicht. Ich konnte jedoch als Starthilfe auf den Taschenatlas Orchideen von Lutz Röllke zurückgreifen.
Gastrorchis sind wie ihre nahen Verwandten Phaius und Calanthe am Boden wachsende Orchideen. Sie kommen in warmen, regenreichen Gebieten vor. Laut Röllke sind sie im temperierten Bereich feucht zu halten. Er empfiehlt eine Epiphytenmischung. Ich habe meine ersten Gastrorchis auf einem Rinden-Erdgemisch bezogen und damit keine wirklich guten Erfahrungen gemacht. Vermutlich liegt das daran dass ich nur einmal wöchentlich mit Regenwasser giesse und dies für Gastrochis nicht ausreichend ist. Seit ich meine gesamte Kultur auf Sphagnum umgestellt habe kommen die Gastrorchis bei mir auf der Fensterbank prima zurecht. Dies ist allerdings noch keine Langzeitbeobachtung. Mit dem Düngen halte ich mich zurück. Gastrorchis ist lange nicht so wüchsig wie die verwandten Phaius und sollten daher einen geringeren Nährstoffbedarf haben.

Grüße vom Rande des größten intakten Hochmoors Mitteleuropas,
Eike

Eike

avatar
Orchideenfreund
Fortsetzung Gastrorchis (Phaius) humblotii Teil 2:

Von Gastrorchis humblotii sind 3 Varietäten in der Literatur benannt:

Gastrorchis humblotii var. humblotii
Sie ist wegen ihres Verbreitungsgebiets eine der häufigsten Gastrorchis auf Madagaskar und wird auch oft kultiviert. Die Schönheit ihrer Blüte ist atemberaubend. Hier ein Habitusbild einer nicht blühenden, vieltriebigen Pflanze:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Gastrorchis humblotii var. schlechteri
Scheint eine lokale Varietät zu sein. Wurde jedoch auch schon unter dem Namen Phaius schlechterii als eigene Art gehandelt.

Der Habitus einer vieltriebigen Gastrorchis schechteri:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gastrorchus humblotii var. ruber
Eine Varietät, die sich nicht nur in ihrer Färbung von der Varietät humblotii unterscheidet. Über diese Varietät gibt es nicht sehr viele Informationen, die mir zugänglich sind.

Ich pflege sowohl die Varietät humlotii als auch schlechteri und bin erstaunt darüber, dass die beiden sich auch in der Größe und Form der Blätter unterscheiden.



Zuletzt von Eike am 02.08.16 19:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Habitusbilder zugefügt)

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eike
Ganz herzlichen Dank für deine Beschreibung, wenn mir diese Schöne Madagaskanerin über den Weg läuft, fang ich sie vielleicht ein Smile


LG


Leni

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten