Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Cattleya schilleriana...

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Cattleya schilleriana... am 29.07.16 15:11

Eli1

avatar
Admin
Mein Exemplar ist eigentlich hübsch,aber sie tut einfach nicht weiter. Steht steht,...
Hängt im GWH, sehr hell und warm, wenn sie abgetrocknet ist,gibt's wieder Futter.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hat sie besondere Ansprüche???


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

2 Re: Cattleya schilleriana... am 29.07.16 21:19

Robert

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli,
wenn ich mich recht erinnere hat mir mal ein Händler gesagt das die schilleriana von Haus aus sehr langsam wachsen sollen.
Ich würde mich in Geduld fassen.

http://spellmeier.no-ip.org

3 Re: Cattleya schilleriana... am 29.07.16 21:27

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli
An sich sieht sie so naja aus. Rechts ist der nicht gut abgeschlossene Neutrieb zu sehen. Ansonsten fehlt ihr "Farbe" und ich würde dezent meinen, die Wurzeln sind ziemlich mau.
Sie sollte allerdings in den nächsten Wochen mit dem Neutrieb beginnen.
Eventuell päppelst du sie erst mal 1 Jahr in Spaghnum auf?
Ich stelle die Tage mal ein paar Bilder meiner JPs rein.

LG


Leni

4 Re: Cattleya schilleriana... am 01.08.16 17:38

Eli1

avatar
Admin
Danke Euch


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

5 Re: Cattleya schilleriana... am 17.08.16 17:46

Eli1

avatar
Admin
Leni schrieb:Hallo Eli
An sich sieht sie so naja aus. Rechts ist der nicht gut abgeschlossene Neutrieb zu sehen. Ansonsten fehlt ihr "Farbe" und ich würde dezent meinen, die Wurzeln sind ziemlich mau.
Sie sollte allerdings in den nächsten Wochen mit dem Neutrieb beginnen.
Eventuell päppelst du sie erst mal 1 Jahr in Spaghnum auf?
Ich stelle die Tage mal ein paar Bilder meiner JPs rein.

LG


Leni

NT ist im Anmarsch:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

6 Re: Cattleya schilleriana... am 18.08.16 14:12

Radickson

avatar
Orchideenfreund
Hallo,
sehe ich richtig, sind die Blätter rötlich? Das würde auf Phosphor-Mangel hindeuten, welcher starke Wuchsdepression herbeiführt, von Blüten kann keine Rede sein.

7 Re: Cattleya schilleriana... am 18.08.16 14:23

Eli1

avatar
Admin
Radickson schrieb:Hallo,
sehe ich richtig, sind die Blätter rötlich? Das würde auf Phosphor-Mangel hindeuten, welcher starke Wuchsdepression herbeiführt, von Blüten kann keine Rede sein.

Sie hat auch sehr viel Licht - deshalb auch Rotfärbung möglich?

Dünger: Orchid Quick Plus: NPK 8:15:20 (für Blüte)

und Orchid Quick: NPK 20-5-10 (für Wachstum)


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

8 Re: Cattleya schilleriana... am 18.08.16 15:06

Radickson

avatar
Orchideenfreund
Ich habe zwar rote Punkte an den von einer starken Lampe aus der Nähe direkt beleuchteten Stellen gesehen, aber nicht auf der Blattunterseite und nicht bei Cattleya, nee, glaube ich nicht, dass die Rötung vom Licht kommt. Kann es sein, dass in diesem Topf Substrat extrem durchlässig ist, so dass die Düngerlösung direkt durchläuft? Aber wenn NT schon da sind und vernünftig wachsen, dann dürfte der Mangel bereits behoben sein.

9 Cattleya schilleriana... am 18.08.16 15:44

laetitia

avatar
Orchideenfreund
hier Aufnahmen von 2 Jungpflanzen, der Sommertrieb, welcher nie blüht aber Masse bringt, ist beinahe fertig und dunkelrot wie es sein soll

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruß Laetitia

10 Re: Cattleya schilleriana... am 18.08.16 15:56

Eli1

avatar
Admin
laetitia schrieb:hier Aufnahmen von 2 Jungpflanzen, der Sommertrieb, welcher nie blüht aber Masse bringt, ist beinahe fertig und dunkelrot wie es sein soll

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruß Laetitia

Danke ! Very Happy


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

11 Re: Cattleya schilleriana... am 18.08.16 16:04

Radickson

avatar
Orchideenfreund
Auf den Fotos im Netz gibt's welche mit Blüten und rötlichen Blättern. Wieder was dazugelernt)))

12 Cattleya schilleriana... am 18.08.16 18:32

laetitia

avatar
Orchideenfreund
die roten Punkte und rötlichen Blätter sind das "Werk" der Antocyane, welche für die ausgeprägten Purpurfarben verantwortlich sind; diese entstehen nur bei entsprechendem Licht. Bei schilleriana und lueddemanniana ein Muß

Laetitia

13 Re: Cattleya schilleriana... am 18.08.16 18:50

Eli1

avatar
Admin
Ja, danke!
Ich kann mir vorstellen,dass der nächste NT eventuell blüht, sie ist ja noch eher klein.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

14 Re: Cattleya schilleriana... am 18.08.16 21:29

Leni

avatar
Orchideenfreund
Eli1 schrieb:Ja, danke!
Ich kann mir vorstellen,dass der nächste NT eventuell blüht, sie ist ja noch eher klein.
Hallo Eli
Laetitia hat das schon sehr gut beschrieben, wenn deine Pflanze einen Mangel hat, dann eher an aktiven Wurzeln, denn sie sieht mir etwas dürstend aus.
Ich möchte dir keine Hoffnungen groß machen, weder die Größe noch die aktuelle Substanz lassen eine Blüten erahnen am nächsten Trieb, wünschen würde ich sie dir auf jeden Fall.

LG


Leni

15 Re: Cattleya schilleriana... am 19.08.16 7:14

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli,

Deine Pflanze sieht etwas dehydriert aus. Das lässt auf schlechte Bewurzelung schließen - wie Leni auch schon festgestellt hat. Ich empfehle Dir, die Pflanze mal ein Jahr in frisches Sphagnum zu setzen und dieses stets leicht feucht (niemals nass!) zu halten, bis sich neue Wurzeln gebildet haben.

Freundliche Grüße
Rolf

16 Re: Cattleya schilleriana... am 19.08.16 9:32

Eli1

avatar
Admin
Danke, ich werde austopfen und frisches Moos nehmen.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

17 Re: Cattleya schilleriana... am 22.08.16 18:38

Eli1

avatar
Admin
Empfehlung angenommen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

18 Re: Cattleya schilleriana... am 22.08.16 22:28

Leni

avatar
Orchideenfreund
Eli1 schrieb:Empfehlung angenommen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Hi Eli
 ja1
Wie sahen denn die Wurzeln aus? Nicht so Bombe oder?

LG


Leni

19 Re: Cattleya schilleriana... am 23.08.16 7:01

Eli1

avatar
Admin
So übel waren die nicht, aber ich habe an anderen schönere Wurzeln.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

20 Re: Cattleya schilleriana... am 23.08.16 13:52

Michaela

avatar
Orchideenfreund
Hier würde ich mich gerne mal dranhängen, denn auch ich habe eine JP, die doch eigentlich schon recht groß erscheint.
2011 hab ich sie von Schronen mitgenommen und sie fing erstmal mit zwei Trieben Wachstum gleichzeitig an. Vor zwei Jahren fing ich an, sie mit viel Frischluft und Feuchtigkeit (übersprühen der ganzen Pflanze) in Südlage zu versorgen. Das tut ihr scheinbar gut, obwohl ich hier und da auf Schmierläuse schauen muß. Sie bekommt seit drei Jahren auch Sommerfrische.
Würde schon gerne mal wissen, wie sie blüht oder ob ich mich damit immer noch gedulden muß Wink ! Der nächste NT ist am Ansatz zu sehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

21 Re: Cattleya schilleriana... am 23.08.16 17:17

Eli1

avatar
Admin
Außen habe ich sie nicht gehalten, werde mir wohl angewöhnen,die Cattsen auf den Balkon zu stellen.
Bei meiner kann ich mir vorstellen,dass ich sie zu trocken halte,gehalten hatte.
Sie hängt ja doch oben im GWH, dort ist es am wärmsten.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

22 Re: Cattleya schilleriana... am 24.08.16 20:46

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hi Eli
Wie versprochen Bilder einiger meiner Schillis Jps. Die beiden stammen von O&M letztes Jahr im Frühjahr, habe sie in ein gröberes Mischsubstrat aus Rinde, Kork, Lava gesetzt in einem Tontopf. Sie wachsen beide sehr ordentlich, der eine Klon noch ein bischen besser. Es sind Cattleya schilleriana 'Sophie' x 'Ria Ladda' und 1561.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hier 2 Pics von Cattleya schilleriana 'Sophie' x 'Ria Ladda'
auf dem 2. Bild siehst du ganz gut den Zuwachs des Sommertriebes. Diese Pflanze könnte mit etwas Glück am nächsten Trieb blühen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


LG


Leni

23 Re: Cattleya schilleriana... am 24.08.16 20:51

Leni

avatar
Orchideenfreund
Diese 4 schillis bekam ich im Juni aus einem Brasilien-Import. Sie saßen bis vor 2 Wochen in reinem Spaghnum und haben darin bis Mitte August viele Wurzeln mit bis zu 8 cm Länge gebildet gehabt, weswegen ich sie nun in mittlere indonesische Rinde mit einem kleinen Anteil an Spaghnum gesetzt habe.
Im 2. Bild erkennst du ganz gut das Substrat. 1 der schillis hat derweil einen Neutrieb, Sommertrieb, gemacht und er könnte gleiche Größe erreichen, trotz Import.

 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Mit dem Bericht von Aleksandro und Wladyslaw, den ich dir geschickt habe, bist du glaube ich jetzt gut im Bilde cheers

LG


Leni

24 Re: Cattleya schilleriana... am 24.08.16 21:08

Leni

avatar
Orchideenfreund
Michaela schrieb:Würde schon gerne mal wissen, wie sie blüht oder ob ich mich damit immer noch gedulden muß Wink ! Der nächste NT ist am Ansatz zu sehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hi Mila

Ich habe iwie den Eindruck, die Pflanze gewinnt nicht an Substanz, der jüngste Trieb hat nicht mehr Substanz. Licht, Luftfeuchte und Ventilation sind die Kernkomponenten einer guten schilli Kultur. Nährstoffe zählen dann auch dazu, also mit einer Nährlösung für Cattsen sollte sie bei ausreichend Licht,( was ich glaube was etwas fehlt, denn der Bulb ist eher lang als kompakt) am Neutrieb blühen.
Hier der oben erwähnte Bericht, indem  auch einTeil über schillis geht, ist auf englisch.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


LG


Leni

25 Re: Cattleya schilleriana... am 24.08.16 21:44

Radickson

avatar
Orchideenfreund
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] wird empfohlen, Sphagnum aus dem Substrat zu entfernen und nur grobe Rinde lassen, noch besser wurzelnackt aufbinden, es sei das Beste für Schilleriana.
Jetzt würde mich wirklich interessieren, was Sphagnum bewirken wird.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten