Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Phalaenopsis retten mit "Glaskultur"

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Gast


Gast
Hallo, ich habe ein paar Phals von meiner verstorbenen Mutter übernommen. Waren schon im erbärmlichen Zustand, zumindest was die Wurzeln angeht. Blätter alle schlapp etc. Habe die dann alle umgetopft, nachdem ich die Wurzeln untersucht und faules bzw. totes weggeschnitten habe.

Dies ist alles schon ein paar Monate her (10). Hatte alle wieder in Substrat. Irgendwie ist das aber nicht wirklich was geworden. Zwar haben zwei schon wieder geblüht, aber bei Kontrolle habe ich festgestellt, dass die Wurzeln wieder nicht okay sind.

Nun habe ich die beiden einfach vom ganzen Substrat befreit, die Blütenstängel gekappt und sie in Glas gesetzt.

Meint Ihr, das könnte klappen, dass sie sich erholen? Oben auf den Gläsern ist Klarsichtfolie. Kontrolliere dauernd wegen evtl. Schimmel, also dass das gar nicht erst passiert.

Nachtrag: habe jetzt versucht zwei Bilder hochzuladen, geht irgendwie nicht, trotz Anleitung. Liegt es daran, dass es jpeg sind?

Gast


Gast
Ich hab so etwas ähnliches gemacht. Meine psychopsis hat keine blätter, sprosse oder sonst was mehr ausgetrieben, da hab ich sie in sphagnum moos gesetzt un den topf in eine transparente tüte gestellt.das ist jetzt 2 monate her und als ich heute die pflanze zur wöchentlichen schimmelkontrolle untersucht habe, habe ich einen neuen trieb entdeckt.das verfahren wurde mir aber eigentlich zur wurzel regeneration geraten

Eli1

avatar
Admin
baerbel0401 schrieb:Hallo, ich habe ein paar Phals von meiner verstorbenen Mutter übernommen. Waren schon im erbärmlichen Zustand, zumindest was die Wurzeln angeht. Blätter alle schlapp etc. Habe die dann alle umgetopft, nachdem ich die Wurzeln untersucht und faules bzw. totes weggeschnitten habe.

Dies ist alles schon ein paar Monate her (10). Hatte alle wieder in Substrat. Irgendwie ist das aber nicht wirklich was geworden. Zwar haben zwei schon wieder geblüht, aber bei Kontrolle habe ich festgestellt, dass die Wurzeln wieder nicht okay sind.

Nun habe ich die beiden einfach vom ganzen Substrat befreit, die Blütenstängel gekappt und sie in Glas gesetzt.

Meint Ihr, das könnte klappen, dass sie sich erholen? Oben auf den Gläsern ist Klarsichtfolie. Kontrolliere dauernd wegen evtl. Schimmel, also dass das gar nicht erst passiert.

Nachtrag: habe jetzt versucht zwei Bilder hochzuladen, geht irgendwie nicht, trotz Anleitung. Liegt es daran, dass es jpeg sind?

nein,JPG ist in Ordnung.

http://www.orchideen-wien.at

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten