Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Vanda in Vase automatisch bewässern?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Benji179

avatar
Orchideenfreund
Hallo,

Möchte mir demnächst eine Vanda anschaffen die ohne Substrat in eine Rechteckige 65cm hohe Vase kommen soll so dass nur die Wurzeln in der Vase sind.

Habe dazu einige verschiedene Lösungen der Bewässerung gefunden:
nur sprühen , sprühen + tauchen , nur tauchen , tgl. 1cm hoch Wasser einfüllen......

Wäre es möglich anstatt täglich zu sprühen (+ ab und zu tauchen) einfach durch ein Loch unten  in der Vase Dampf von einem Terrariumbefeuchter einzuleiten oder alternativ in der Vase drinnen entweder Nebel oder Sprühdüsen zu installieren? (Notfalls mit Entwässerungsloch und Untersetzer)?

Oder was meiner Meinung nach am schönsten wäre:
5cm hoch Destilliertes Wasser einfüllen in die Vase und in das Wasser einen Ultraschall vernebler stellen der die Vase dann zeitgesteuert mit Wasserdampf füllt .
Dann wäre unten in der Vase immer ein Wasserstand von 3-7cm tiefe.

Allerdings müsste man durch Gitter oder hochbinden verhindern das die Wurzeln ins Wasser hängen.
Und das evt. von den Wurzeln abtropfende Wasser würde wieder unten im Becken landen samt Verunreinigungen.... (Alle 3 Wochen ausspülen? Eventuell irgendein Zusatz ins Wasser?)
Was auch schön wäre, bis auf Wasserhöhe irgendeinen Kies hineinschütten damit man den Verdampfer nicht sieht , da gibt es ja vmtl. auch irgendwas was leicht Fungizid / Antibakteriell wirkt? (Algenbefall verhindert...).


Wäre etwas davon machbar? Bräuchte man dann evt. Auch mehr Belüftung der Vase?


Vielen Dank für die Hilfe,
Gruß, Benji

musa

avatar
Orchideenfreund
Hallo Benji,
leider bin ich kein Vandaspezialist; Deine Überlegungen klingen spannend und sind sicher einen Versuch wert, aber nur mit destilliertem Wasser ohne Dünger wird die Pflanze verhungern.
Liebe Grüße
Michael

Robert

avatar
Orchideenfreund
Hallo Benji

Schau dir mal diesen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]  an !
Eventuell hilft der dir schon weiter.

http://spellmeier.no-ip.org

Benji179

avatar
Orchideenfreund
Danke,

Ja so ähnlich hätte die Alternative ausgesehen falls der Ultraschallverdampfer nicht ausreicht.

@ Musa,
Ja darüber habe ich auch schon nachgedacht, wird nix anderes übrig bleiben als alle 2? (1) Wochen die Vanda in Wasser mit Dünger zu tauchen oder zu besprühen.

Der Ultraschallverdampfer kann zwar problemlos Gedüngtes Wasser zerstäuben, aber da würden sich im Becken unten vermutlich viel schneller Algen/Keime/Pilze entwickeln die er teilweise auch mitzerstäuben würde.
Auch mit der Düse ginge Gedüngtes Wasser aber verstopfen dann schneller.

Habe nen interessanten Thread gefunden mit Substraten in Vase bei denen auch immer ein wenig Wasser unten steht und Kohlestücke mit drin sind um Keimung zu verhindern.
Evt. Probier ich es auch damit mal.

Gruß, benji

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten