Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Flying Duck Orchideen Samen kaufen und ansetzen...

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Gast


Gast
Hallo, ich habe im Internet einige wahnsinns Orchideen gesehen darunter auch die Flying Duck. Nun meine Frage: Sind die Samen echt? (habe von einem Züchter gehört das dass nur Grassamen sein sollen), hat das schon jemand gekauft und kultiviert? sind sie geeignet für die Fensterbank? Vil. noch ein paar Tipps um den Samen zum keimen zu bringen und aufzuziehen....

Vielen Dank schonmal! LG

Angi

avatar
Globalmoderator
Hallo,

ließ dir bitte das [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] mal durch.


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
http://www.bordercollie-niko.de

Skyline

avatar
Orchideenfreund
Hallo Karuso,

Orchideen aus Samen zu ziehen ist eine Wissenschaft für sich. Hier kannst Du Dich mal einlesen: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
__________________
Liebe Grüße, Katrin

Robert

avatar
Orchideenfreund
Karuso, einmal kurz zusammen gefaßt.
Orchideensamen hat eine Größe vom Staub. Wenn größere Samen angeboten werden ist das ein Fake, bez. wenn einer schreibt das er 5 oder 10 Samen anbietet.
Ich kann das nicht anbieten, da ich kein Rastermikroskop habe.
Dann benötigt man spezielle Nährlösung. Für jede Orchideen gibt es spezielle Nährlösungen.
Des weiteren muss absolut steril gearbeitet werden.

Außerdem haben dir Angi und Karin gute Links gegeben da kannst du dich wirklich gut einlesen.

http://spellmeier.no-ip.org

Gast


Gast
Hallo und danke für die Tipps.....dann lasse ich das mit den Samen wohl lieber und guck nach Ableger..

Noch eins, ich hab gelesen das man die Samen auch einfach an die Wurzel einer Mutterpflanze streuen kann, dort sollte der Embrio den Symbiosepilz finden und es entstehen kleine Pflanzen?....hat das jemand mal probiert? LG

Daz

avatar
Orchideenfreund
Orchideen werden im 21. Jahrhundert auf Nährböden ausgesät. Da ist weit und breit kein Symbiont mehr vorhanden. Logischerweise auch nicht auf dem späteren Substrat.

Wenn Du eine solche Herausforderung suchst, halte nach Orchi-Packs und Flaschenware Ausschau. Die gibt es oft auf Ausstellungen, aber auch bei spezialisierten Händlern.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten