Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Affengesicht Orchidee-Samen - hat jemand Erfahrung damit?

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gast


Gast
Hallo Ihr Lieben...

Ich bin neu hier. Ich habe 20 Samen einer Affengesicht Orchidee bekommen.
Hat jemand Erfahrung mit der Anzucht?
Was sollte ich beachten?

Vielen Dank. Very Happy

Gast


Gast
Oh hallo , noch jemand der die Samen gekauft hat, ich bin auf die Nase gefallen und es war Petersiliensamen drin
LG GAbriela

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Ein weiterer Käufer der darauf herein gefallen ist. Orchideensamen sind staubfein und können nicht wie herkömmliche Blumensamen ausgesät werden. Sie werden unter sterilen Bedingungen im Labor herangezogen.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Max Sch

avatar
Orchideenfreund
Kann man dagegen denn nichts unternehmen da es sich hier ja eindeutig um Betrug handelt?

MfG Max

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Wenn es der chinesische Händler ist, könnte man auf Rückgabe zurück geben. Ich glaube, er will aber nur 1€ und ein paar Cent für das Samenpäckchen ohne Portokosten haben. Dann lohnt sich Rücksendung mit Porto nicht. Es ist schon eine gut eingefädelte Masche. Ebay wird nichts machen, da ETWAS geschickt wurde.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Daz

avatar
Orchideenfreund
Ich habe genau dieses Affengesicht schon gemeldet und nicht mal eine Antwort von Ebay bekommen. Ein Grund, warum ich nur noch selten etwas über die Plattform erwerbe. Sie halten ihren Stall nicht sauber, daher kaufe ich dort nur, wenn es kein vergleichbares Angebot woanders gibt.

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Ich persönlich bin ja ein ausgesprochener Fan davon mich vorab zu informieren, bevor ich etwas kaufe was ich nicht kenne. Vor allem bei Ebay.
Dass Orchideen kein Salat (oder Petersilie Very Happy ) sind, kann einem eigentlich auch schon auffallen, wenn man nur eine einzige Baumarkt Hybride sien eigen nennt.

Mich würden bei diesem Anbieter außerdem schon 4912 negative Bewertungen nebst 3900 neutralen Bewertungen stutzig machen.

Einen Euro kann man vielleicht auch grade noch verschmerzen. Dafür lohnt es sich nicht wie Don Quijchote gegen Ebay und in Honkong ansässige Händler zu ziehen. Das größere Problem wird sein, mit dem Gefühl klar zu kommen verarscht worden zu sein.

Allerdings könnte man Guerillamäßig jedesmal, wenn dieser Händler sein Angebot einstellt die öffentlich sichtbare Frage stellen, wie es sein kann, dass Staubkornfeine Orchideensamen Stückweise verkauft werden oder so was Ähnliches.... Twisted Evil  
Aber um soviel Energie aufzubringen müsste man schon ganz schön angefressen sein. Laughing


_________________
Viele Grüße

Eva

Max Sch

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,

das mit dem vorher informieren usw. sehe ich ja alles ein, aber ich finde die ganze Masche trotzdem betrügerisch.
Es gibt auch einen aus Halle/Saale das solche Gemüsesamen verkauft.

MfG Max

Eli1

avatar
Admin
Max Sch schrieb:Kann man dagegen denn nichts unternehmen da es sich hier ja eindeutig um Betrug handelt?

MfG Max


Eine schlechte Bewertung abgeben,wenn man darf. Laughing Laughing

http://www.orchideen-wien.at

Max Sch

avatar
Orchideenfreund
Ich will mir den Mist ja nicht kaufen weil ich weiß, dass das Betrug ist, aber ich will das andere nicht daruf reinfallen.
Wie kann ich öffentliche Fragen stellen?
Ich habe das nicht bei ebay gefunden.

MfG Max

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo Max,

da gebe ich dir völlig recht. Der Markt "Orchidee" ist also auch von Ebay Betrügern entdeckt worden. Erstaunlich aber wahr.
Allerdings angesichts viel kostspieliger Betrügereien in diesem Bereich, nehme ich so etwas wie die Samen eher gelassen. Allein auf Ebay ist es erstaunlich, was als "blühfähige" Pflanzen angeboten werden, wie z.B. eine einzige Bulbophyllum- oder Coelogynenbulbe. Noch lustiger sind die erfundenen, nach registrierter Züchtung klingenden Namen, von halbtoten bis toten Baumarkthybriden. (natürlich alles *rar* und *letzte*).

Es gibt z.B. einen Anbieter, der seinen Masdevalliahybriden regelmäßig real existierende Naturform Bezeichnungen verpasst und die entsprechenden Preise. Das finde ich schon etwas heftiger.

Oder Phalaenopsis Multihybriden gehen als Phragmipedien rüber usw...

Falsche Schreibweise kann einen auch schon stutzig machen. (Wobei es allerdings auf Ebay einen qualifizierten Händler gibt, der die Rechtschreibung auch nicht für sich gepachtet hat. Laughing)

Wenn wir jetzt in den Händlerbereich gehen, gibt es auch da schwarze Schafe. Ich kenne den ein oder anderen der Pflanzen im Flaschenkindstadium als bf verkauft. Oder ein Händler, der trotz eines mehrfachen Hinweises Epidendrum porpax Flaschenkinder als Sophronitis verkauft.  ueberlegen Solche Beispiele kennt jeder.

Also stelle ich mir die Frage: Welche Windmühle, oh edler Don Quijote, willst Du als erstes attackieren?


_________________
Viele Grüße

Eva

Wodka

avatar
Orchideenfreund
Franz schrieb:Wenn es der chinesische Händler ist, könnte man auf Rückgabe zurück geben. Ich glaube, er will aber nur 1€ .

Dann liegt die Lösung auf der Hand, umetikettieren und als chinesische Petersilie für 2€ auf ebay anbieten. win-win

Leni

avatar
Orchideenfreund
Wodka schrieb:
Franz schrieb:Wenn es der chinesische Händler ist, könnte man auf Rückgabe zurück geben. Ich glaube, er will aber nur 1€ .

Dann liegt die Lösung auf der Hand, umetikettieren und als chinesische Petersilie für 2€ auf ebay anbieten. win-win

Hallo Wodka
Und was für ein Gesicht verpassen wir der Petersilie? zunge zunge zunge
Saukopf
Elefantenrüssel
oder was anderes? lachen lachen

LG

Leni

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
llaachen Na das nenne ich eine gewinnorientierte Lösung!

Ich wäre übrigens für Elefant. Cool


_________________
Viele Grüße

Eva

Jour

avatar
Orchideenfreund
Carolchen schrieb:Ich habe 20 Samen einer Affengesicht Orchidee bekommen.
Hat jemand Erfahrung mit der Anzucht?
Was sollte ich beachten?
Wie mit jeden anderen (Blumen-)Samen auch: immer leicht feucht (bügelfeucht), warm (20--24°C), nicht nass!
Nicht zu schnell aufgeben, nachdem keiner weiß worum es sich im Endeffekt handelt, kann auch einige Zeit bis zur Keimung verstreichen.
Überraschen lassen, was es wird (aber es ist sicher, dass es keine Orchidee sein wird).
Und dem Verkäufer bei der Bewertung eine vor den Latz knallen (nicht nur wegen der fehlenden Anzuchtanleitung)!


@Max Sch
Ich bin Laie was Rechtsfragen angeht, daher bitte nur als meinen persönliche Ratschlag ohne Anspruch auf Korrektheit sehen:

Max Sch schrieb:Ich will mir den Mist ja nicht kaufen weil ich weiß, dass das Betrug ist, aber ich will das andere nicht daruf reinfallen.
eBay anschreiben, dass es sich um eine Täuschung der Kunden handelt. Wenn du Samen gekauft hast, auf Rückabwicklung drängen oder Kaufpreiserstattung fordern und Ware rücksenden.

Wenn du noch weiter gehen möchtest, bei der Polizei anfragen. Aber sie wird dir dasselbe sagen wie wir hier auch: Strafanzeige wird sich nicht lohnen, da der Verantwortliche in Asien sitzt und es keine rechtliche Handhabe gibt, und vermutlich wegen des geringen Verkaufspreises das Verhältnismäßigkeitsprinzip schlagend wird. Für die Polizei bedeutet es Papierkram ohne Chance auf Erfolg, was sie verständlicherweise vermeiden möchten.

Mit dem Vorwurf des Betrugs muss man sehr vorsichtig sein, da es auf einen selbst zurückfallen kann (üble Nachrede, Geschäftsschädigung, etc.). Ich persönlich würde eher "Täuschung" oder "Verdacht auf Betrug" verwenden. Du solltest auch darlegen, warum du dieser Ansicht bist, und spätestens hier wirst du Samen selbst gekauft haben und belegen müssen, das es sich nicht um die zu erwartenden Pflanzen handelt.
Ein reines "Affengeschicht-Orchideen gibt es nicht" wird nicht ausreichen, um bei Unternehmen oder Behörden etwas zu bewegen.

Eventuell die Bank desjenigen anschreiben und deine Enttäuschung darüber ausdrücken, dass eine renommierte Bank mit solchen Leuten Geschäfte macht. Das kann zwielichtige Praktiken noch am Nachhaltigsten einschränken.


Jochen



Zuletzt von Jour am 15.12.15 11:30 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

Eli1

avatar
Admin
Bei Am... werden u.a. Dendrobium bellatulum Samen verkloppt: 100 Samen.
Bei  Bewertungen kann/könnte man, so ein Konto vorhanden, auf Bewertungen antworten.

Exotic+Plants

Affengesicht -Samen Anfrage zum Anbau an den Absender:
(Text gekürzt,verändert)
Als Substrat wird entweder  Katzenstreu auf mineralischer Basis Perlit oder Bimskies verwendet ,den Plastetopf in einen Druckschlussbeutel, ...das wars dann. Laughing  Laughing

Einfach Orchideen Samen bei Amazon eingeben . Laughing  Laughing  Laughing

http://www.orchideen-wien.at

Gast


Gast
Hallo alle zusammen....

vielen Dank für eure zahlreichen Antworten...

Ich habe die Samen ja geschenkt bekommen... meine Bekannte sagte, sie wären von Amazon und von einem deutschen Händler. Für knapp 5 €. Crying or Very sad Das ist natürlich blöd. Aber man hat ja trotzdem das Rückgaberecht von dem sie auch Gebrauch machen wird.

Das ist eine riesengroße Schweinerei.... Normalerweise müsste man schon dagegen vorgehen. Mad

Gast


Gast
Hallo Eli,

Exotic+Plants

Affengesicht -Samen Anfrage zum Anbau an den Absender:



Da hat sie es her sagte sie....

pit

avatar
Orchideenfreund
In einem anderen Forum wurde mal eine "Positivliste von Orchideenhändlern" zusammengestellt, die regelmäßig bei Ebay anbieten.
Bei Bedarf kann ich sie hier mal einstellen

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Peter,

wir sollten hier im Forum solch eine Liste nicht einstellen.  Denn auch bei scheinbar guten Händlern kann die Qualität und Zuverlässigkeit irgendwann kippen. Dann heißt es, er sollte doch gut sein. Es ist Jedem überlassen seine Pflanzen bei einem seriösen Händler oder bei Ebay zu erwerben.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

pit

avatar
Orchideenfreund
völlig o.k. Franz!

Gast


Gast
ja....ich glaube meine Bekannte wird auch erstmal die Finger von sowas lassen.... Embarassed

Eli1

avatar
Admin
Carolchen schrieb:Hallo Eli,

Exotic+Plants

Affengesicht -Samen Anfrage zum Anbau an den Absender:



Da hat sie es her sagte sie....

Ja danke! Ich kenne die Seite,habe schon darin gestöbert. Evil or Very Mad

http://www.orchideen-wien.at

Eli1

avatar
Admin
Wir hatten das schon einmal so in etwas angedacht und diskutiert:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

http://www.orchideen-wien.at

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Wir hatten hier auch schon in einem weiteren Thread das Thema einer sogenannten "Positiv- bzw. Negativliste". Ich finde nur nicht mehr den original Thread (es ist nicht der Link von Eli).  scratch  Auch damals schon hatte ich abgeraten aufgrund eventueller Anzeigen wegen "Verleumdung" oder "übler Nachrede". Jeder macht schließlich seine eigenen Erfahrungen.

Ich z.B. habe einen Händler auf meiner persönlichen Negativliste auf Platz 1, der bei vielen Orchidioten großes Ansehen genießt. Der einfache Grund: persönliche Antipathie aufgrund von falsch interpretierten Emails und daraus resultierende mehrmalige offensichtliche, weil schon blühende, Falschlieferungen.  

Ist er nun ein schwarzes Schaf unter den Händlern oder bin ich ein schwarzes Schaf unter den Kunden?
Letztendlich sind wir sind alle nur Menschen. Laughing


_________________
Viele Grüße

Eva

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten