Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Stanhopea-Seite

Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 3]

1Stanhopea-Seite Empty Stanhopea-Seite am 21.07.12 11:52

Angi

Angi
Globalmoderator
Stanhopea-Seite
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


LG Angi

https://bordercollie-niko.jimdo.com/

2Stanhopea-Seite Empty Stanhopea tigrina am 15.09.12 23:40

Hermann

Hermann
Orchideenfreund
riecht noch in 5m Entfernung Shocked
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] foto
LG. Hermann

3Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 16.09.12 5:51

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Wow! So sieht eine gut kultivierte Stanhopea aus, der Erfolg lässt grüßen!!

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

4Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 16.09.12 17:08

Gast

avatar
Gast
Mir bleibt oft der Mund offen bei euren Exemplaren!

Gast

avatar
Gast
Einen ähnlichen Riesen wie Hermann habe ich auch; gekauft Anfang der 90er und seitdem von Mai bis September im Garten, im Winter in einem Keller mit Kunstlicht. Diese Bilder sind von September 2009, so rund 12 Blütentriebe insgesamt:

Stanhopea-Seite Stanho10

Stanhopea-Seite Stanho11

Stanhopea-Seite Stanho12

6Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 27.01.13 10:20

emmily

emmily
Orchideenfreund
Hallo Hermann,
hallo Ernst, affraid affraid affraid

Ich bin tief beeindruckt! Das sind zwei bemerkenswert tolle Pflanzen ja1

7Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 27.01.13 11:17

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Hallo Thomas, Deine Stanhopea ist ein beeindruckendes Exemplar. ja1
Hast Du diese Gitterschale selbst hergestellt?


_________________
herzliche Grüße
Matthias

8Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 27.01.13 13:38

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund
emmily schrieb:Hallo Hermann,
hallo Ernst, affraid affraid affraid

Ich bin tief beeindruckt! Das sind zwei bemerkenswert tolle Pflanzen ja1

Da kann ich nur zustimmen. Mich interessiert, wie Ihr die gießt.

9Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 27.01.13 14:01

lillihihn

lillihihn
Orchideenfreund
Servus Hermann und Ernst:cheers:

Solch große und tolle Pflanzen habe ich noch nie gesehen, danke für die Bilder und herzliche Gratulation.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mit lieben Grüßen

Lilli:sunny:

10Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 27.01.13 17:18

Gast

avatar
Gast
Peregrinus schrieb:Hallo Thomas, Deine Stanhopea ist ein beeindruckendes Exemplar. ja1
Hast Du diese Gitterschale selbst hergestellt?

nein, die habe ich in einem Pflanzenmarkt gefunden - glücklicherweise Laughing


Mittlerweile wächst sie da auch schon raus Rolling Eyes Irgendwann werde ich sie wohl zerlegen müssen, sie wird einfach zu unhandlich; und auch heftig schwer, wenn sie richtig nass ist.

11Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 27.01.13 17:20

Gast

avatar
Gast
sabinchen schrieb:
emmily schrieb:Hallo Hermann,
hallo Ernst, affraid affraid affraid

Ich bin tief beeindruckt! Das sind zwei bemerkenswert tolle Pflanzen ja1

Da kann ich nur zustimmen. Mich interessiert, wie Ihr die gießt.


Tja, derzeit gieße ich sie über einem großen Zementkübel - das ist ein ziemliches Geplansche Very Happy . Gelegentlich tauche ich sie da ganz ein.

12Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 28.01.13 6:29

Gast

avatar
Gast
Das sind zwei Riesenexemplare die Ihr hier zeigt. Super

Liebe Grüsse
Anita

13Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 28.01.13 8:25

Gast

avatar
Gast
Wow, das sind 2 Superpflanzen.
Könnt ihr mir ev. noch einen Tipp geben, wie ihr eure Stanhopeas düngt (Düngerkonzentration, Ruhezeit)?

14Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 28.01.13 11:51

Gast

avatar
Gast
Bettina schrieb:Wow, das sind 2 Superpflanzen.
Könnt ihr mir ev. noch einen Tipp geben, wie ihr eure Stanhopeas düngt (Düngerkonzentration, Ruhezeit)?

Da meine Pflanze im Sommer draußen ist, im Winter jedoch in einem beleuchteten Kellerraum, kann ich nur auf dieser Basis Tipps geben:

Von Mai bis August ist bei den Temperaturen in S-H (tags im Mittel 28° - 22°, nachts im Mittel 12°-14°) Ruhezeit. Die sollte auch unbedingt 4-5 Monate eingehalten werden; also nicht düngen und wenig Wasser.

Nach der Ruhezeit wird zunächst intensiv gewässert, getaucht. das ist das Startsignal für neue Triebe - Blüten zuerst! Nur Pflanzen mit gut entwickelten Bulben und großen dunkelgrünen Blättern werden neben neuen Blattspitzen auch die Triebe nach unten entwickeln, die dann Blüten bilden. Dabei braucht die Pflanze viel Licht (keine heiße Sonne), Wärme (20-25°) und gleichbleibende gute Feuchte - bei zuviel Nässe können jedocch die Blütentriebe faulen, also Vorsicht.

Während der Blütezeit kann mit Düngen und ausgiebigem Wässern/Tauchen begonnen werden. Stanhopea sind Fresser; aber dabei unbedingt beachten, daß die Wurzeln gegen hohe Konzentrationen empfindlich sind, also keinesfalls die Normalwerte überschreiten.

Zwei Düngerarten kann man einsetzen: Dauerdünger wie Osmocote o.ä. oder Rinderpellets. Wer lieber flüssig düngt, kann entweder auf die Kunstdünger im Handel zurückgreifen oder auf Guanoprodukte. Wenn Blätter und Bulben voll entwickelt sind, geht man wieder in die Ruhezeit über.

15Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 28.01.13 12:00

Waldi

Waldi
Orchideenfreund
Prächtige Exemplare, die Ihr da zeigt. Glückwunsch!

@Thomas
Eine Bekannte von mir, die Stanhopea auch erfolgreich kultiviert, hat mir erzählt, dass sie ab und an ein bischen Blaukorn während der Wachstumsphase verwendet.
Scheinbar vertragen sie doch einiges an Dünger.

Meine haben noch nicht geblüht, soweit bin ich noch nicht, daher kann ich noch nicht viel Erfahrung beisteuern.

16Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 07.04.13 22:55

Gast

avatar
Gast
[quote="Ernst"]
Bettina schrieb:Wow, das sind 2 Superpflanzen.
Könnt ihr mir ev. noch einen Tipp geben, wie ihr eure Stanhopeas düngt (Düngerkonzentration, Ruhezeit)?

Da meine Pflanze im Sommer draußen ist, im Winter jedoch in einem beleuchteten Kellerraum, kann ich nur auf dieser Basis Tipps geben:

Von Mai bis August ist bei den Temperaturen in S-H (tags im Mittel 28° - 22°, nachts im Mittel 12°-14°) Ruhezeit. Die sollte auch unbedingt 4-5 Monate eingehalten werden; also nicht düngen und wenig Wasser.

Ich habe meine oculata trotzdem im Sommer gedüngt, und alle paar Tage gewässert. War meine Pflanze dann ein Ausreisser???

Weil sie hat im ersten herbst 3BTs geschoben, im 3ten dann 7, von denen 3 abgestorben sind, weil ich sie zu trocken hielt... Ich hatte sie den Sommer auf 750m über NN draussen im Schatten, und gewässert und gedüngt Shocked


17Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 08.04.13 6:42

Gast

avatar
Gast
Offenbar ist vieles möglich .... Smile

18Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 08.04.13 15:40

Gast

avatar
Gast
Und wie duften diese Orchideen?

19Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 17.06.13 22:34

Hermann

Hermann
Orchideenfreund
Hock schrieb:Und wie duften diese Orchideen?
Sehr intensiv, im Zimmer bekomme ich Kopfweh, so stark duftet sie.

20Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 19.06.13 0:02

Gast

avatar
Gast
schocolade fondue

21Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 22.06.13 19:47

Christian N

Christian N
Moderator
Hallo Orchideenfreunde,

bei mir bekommen 5 von 7 Teilstücken einer Stanhopea tigrina, die ich vor 2 Jahren geteilt habe, Blütentriebe. Eine Ruhezeit haben sie bei mir nicht bekommen, den Winter haben sie im temperierten Wintergarten verbracht und seit Mitte Mai habe ich sie alle ins Gewächshaus gebracht.
Die Nachttemperaturen dort sanken anfangs bis auf 13°C, im Wintergarten kamen solche Temperaturen nur bei starkem Frost gelegentlich vor. 
Vielleicht hat dies den Anreiz zum Blühen gegeben, denn ich habe sie rund ums Jahr gleichmäßig gewässert und mehr oder weniger regelmäßig gedüngt.
Ich habe Jahre gebraucht, um hinter den Wachstumsrhytmus dieser Stanhopea zum kommen und festgestellt, dass es eigentlich keinen gibt.
Die wenigen Blüherfolge lagen immer im Sommer, ansonsten können Neutriebe und Wurzeln zu jeder Jahreszeit kommen.
Von erfolgreichen Stanhopea-Haltern wird immer wieder darauf hingewiesen, wie wichtig eine ausreichende Düngung für den Blüherfolg ist.
Beim Teilen sollte man nicht zu wenig Rückbulben an den Stücken lassen, meine blühfähigen Teilstücke haben wenigstens 10 Bulben aller Größen, maximal die Hälfte davon sind beblättert. 
Ansonsten sind es ideale Anfängerpflanzen, die auch am Fenster gut gedeihen. Kleinere Pflanzen kann man mehrere Jahre ruhig im Topf heranziehen und erst wenn sie blühfähig sind, in Körbe pflanzen.
Ich hoffe, dass ich keine Blütentriebe abbrechen werde und dann über eine erfolgreiche Blüte berichten kann.

Gruß Christian

22Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 03.08.13 17:59

Christian N

Christian N
Moderator
Hallo Orchideenfreunde,

nun ist es soweit. Durch den Garten zieht Stanhopeenduft. Vor 3 Tagen erblühte zum ersten Mal Stanhopea ruckeri (inodora) bei mir und heute morgen ist die erste tigrina erblüht (das Öffnen der Blüten dauerte kaum eine halbe Stunde).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

für dieses Bild mußte ich mich auf den Hosenboden setzen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

ein Blick in die Parfümherstellung
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich bin gespannt, wie lange die Blüten bei der Hitze halten. Wir haben hier wieder über 30°C.

Gruß Christian

23Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 03.08.13 18:01

Eli1

Eli1
Admin
Hallo Christian
ja1 ja1 foto  Danke!


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

24Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 03.08.13 18:11

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Hallo Christian,
tolles Bild, da hat sich der Bodenkontakt gelohnt. Auf so eine Blüte arbeite ich auch noch hin - ich habe vor 3 Wochen ausgeflascht....Laughing 

lg Eva

25Stanhopea-Seite Empty Re: Stanhopea-Seite am 03.08.13 19:53

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
Hi,
die sehen knuffig aus.

Will

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 3]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten