Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Ich glaube nicht an Heilung

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

26 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 26.04.15 10:00

mom01

avatar
Orchideenfreund
Eli, ich finde die gar nicht so schlimm, echt. Ich hatte schon schlimmere Vandeen, die alle wieder wurden.

Kannst Du sie täglich mit schwachem Dünger auf die Blätter sprühen, so dass nichts in das Herz läuft? Vielleicht das Pflänzchen auf die Seite legen und so trocknen lassen?
Das hatte ich gemacht, denn über die Wurzeln kann sie ja keine Kraft tanken.
Und das Moos immer bügelfeucht halten, nicht nass, nur bügelfeucht mit Regenwasser ansprühen, so oft als möglich.

Gegen Pilze solltest Du ruhig mit 2 verschiedenen Wirkstoffen nacheinander nach Anleitung sprühen. Dann ists genug mit Gift.

Ich glaube, die wird wieder, wenn die Pilze nicht zu mächtig sind, falls sie welche hat überhaupt.

Als Beispiel: mein Kopfsteckling V. Fuchs Delight hat über Winter, in der schlechtesten Jahreszeit zur Bewurzelung, innerhalb von 6 Monaten Wurzeln gezogen.
Ich drücke Dir die Daumen, das wird schon Very Happy

27 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 28.04.15 18:58

uliorchi

avatar
Orchideenfreund
Eli, ich kann nicht behaupten, dass sie schlecht aussieht.

Das wird schon! Geduld, Geduld! ja1

28 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 29.04.15 19:07

Eli1

avatar
Admin
mom01 schrieb:Eli, ich finde die gar nicht so schlimm, echt. Ich hatte schon schlimmere Vandeen, die alle wieder wurden.

Kannst Du sie täglich mit schwachem Dünger auf die Blätter sprühen, so dass nichts in das Herz läuft? Vielleicht das Pflänzchen auf die Seite legen und so trocknen lassen?
Das hatte ich gemacht, denn über die Wurzeln kann sie ja keine Kraft tanken.
Und das Moos immer bügelfeucht halten, nicht nass, nur bügelfeucht mit Regenwasser ansprühen, so oft als möglich.

Gegen Pilze solltest Du ruhig mit 2 verschiedenen Wirkstoffen nacheinander nach Anleitung sprühen. Dann ists genug mit Gift.

Ich glaube, die wird wieder, wenn die Pilze nicht zu mächtig sind, falls sie welche hat überhaupt.

Als Beispiel: mein Kopfsteckling V. Fuchs Delight hat über Winter, in der schlechtesten Jahreszeit zur Bewurzelung, innerhalb von 6 Monaten Wurzeln gezogen.
Ich drücke Dir die Daumen, das wird schon  Very Happy  


Meistens hänge ich die Pflanze kopfüber beim Besprühen,die Blätter sehen mir aber nicht so fest aus und ab und zu schwarze zarte Streifen,da würde ich dzt. nicht draufsprühen.

http://www.orchideen-wien.at

29 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 29.04.15 19:30

mom01

avatar
Orchideenfreund
Hmm...dann lass es mal eine Weile. Aber Dünger braucht die Pflanze schon!
Da sie keine oder wenig Wurzeln hat, musst Du auf die Blätter düngen.

30 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 25.05.15 16:53

Eli1

avatar
Admin
Heute in der Früh bei der Kontrolle:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Jetzt ist sie als Tütenmethode mit Sphagnum,luftdicht abgeschlossen im GWH warm und wird nicht mehr beachtet.

http://www.orchideen-wien.at

31 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 25.05.15 16:58

mom01

avatar
Orchideenfreund
Da sehe ich doch eine neue Wurzel? Suuuper!

Aber das mit der Tüte würde ich lassen, bei mir ist das immer verfault.
Ich würde Dir raten, in Moos weiterzumachen.

32 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 25.05.15 17:29

uliorchi

avatar
Orchideenfreund
Eli, was ist das rechts unten am Stamm, eine neue kleine Wurzel?

Ich bin nicht sicher, ist zu klein um es wirklich erkennen zu können. Aber wenn es so wäre hättest du es bestimmt dazu geschrieben.

Zu der Tüte kann ich dir auch nur bestätigen was Bärbel schon geschrieben hat. Ich hatte damit auch noch keinen Erfolg! Ich würde es fast liegend auf Spaghnumm versuchen und das Moos feucht halten. Im warmen MGH wäre das sicherlich nicht schlecht!

33 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 25.05.15 17:41

Machu Picchu

avatar
Orchideenfreund
Eli, aber bitte wechsle das Körbchen! Das abgebildete sieht alles andere als sauber und keimarm. Warm und bügelfeucht wie Bärbel schrieb ist sicher gut.

https://www.flickr.com/photos/124575844@N08/

34 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 25.05.15 17:51

Eli1

avatar
Admin
Alles was ihr am Bild sehen könnt ist der abgetrocknete BT !

http://www.orchideen-wien.at

35 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 25.05.15 17:56

Eli1

avatar
Admin
Machu Picchu schrieb:Eli, aber bitte wechsle das Körbchen! Das abgebildete sieht alles andere als sauber und keimarm. Warm und bügelfeucht wie Bärbel schrieb ist sicher gut.

Hab ich ja schon:
Jetzt ist sie als Tütenmethode mit Sphagnum,luftdicht abgeschlossen im GWH warm und wird nicht mehr beachtet.


http://www.orchideen-wien.at

36 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 25.05.15 17:57

Eli1

avatar
Admin
uliorchi schrieb: Ich würde es fast liegend auf Spaghnumm versuchen und das Moos feucht halten. Im warmen MGH wäre das sicherlich nicht schlecht!


So ein MGH habe ich nicht,wo die in der Höhe und Breite rein passt.

http://www.orchideen-wien.at

37 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 26.05.15 10:58

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Ich habe zum Bewurzeln, aber wirklich nur zum Bewurzeln, sehr gute Erfahrungen mir Seramis-Orchideensubstrat gemacht. Darin habe ich bis jetzt jede Vanda gerettet. Das mit dem Sphagnum wäre mir zu heikel.

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten