Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Ich glaube nicht an Heilung

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Ich glaube nicht an Heilung am 11.02.15 11:35

Eli1

avatar
Admin
die entzückende Rhyncho wurde ja bei der Lieferung nicht gut behandelt, musste nochmals von DHL verpackt werden und kam sehr lange nicht an.
Seit dieser Zeit mickert sie dahin, da hilft keine neue Rinde und kein Sphagnum und kein tauchen.Die Wurzeln braun,brüchig, innen leblos. Der Stamm ,...nun ja seht selbst

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ist im Glas, ostseitig,warm,sonnig am Vormittag. Tägl. gesprüht mit abwechselnd Reinwasser + Dünger, ca 400mµS
Eine dicke grüne Wurzel,die am Ende braun ist und bricht.
Seit ich sie habe,geht regelm. ein Blatt übern Jordan.

http://www.orchideen-wien.at

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Eli,

das sieht wirklich nicht gut aus. Einziger positiver Punkt könnte das kommende Frühjahr mit besserer Lichtintensität und Wärme am Tag sein. Für die Tonne ist es noch zu früh. Die Hoffnung stirbt zuletzt.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli,

wie lange hast Du sie denn schon?
Ich würde auch noch nicht aufgeben. Ich habe Pflanzen, die bis zu einem Jahr gebraucht haben um sich bei mir einzugewöhnen, grade wenn sie Stress durch lange Lieferwege hinter sich hatten. Gibt ihr ein schönes helles Plätzchen mit hoher LF, nicht so viele Experimente und dann viel Gedult. müde


_________________
Viele Grüße

Eva

Ed

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli,
wie Eva schon sagte, ein helles Plätzchen, viel Ruhe und dann warten. Ich drücke die Daumen.


...viele Grüsse
Edgar

Jutta

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli,

sie steht doch gerade mal 2 Wochen an ihrem neuen Platz. Habe bitte noch etwas Geduld Smile

Eli1

avatar
Admin
Den ganzen Vormittag hat sie Sonne und warm. Unten ist ein Glas mit Wasser für die LF.
Die Wurzeln werden tägl. leicht besprüht, mehr geht nicht.

http://www.orchideen-wien.at

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hi Eli,

ich bin jetzt nicht der Vanda und Verwandte Spezialist, aber solange die Pflanze noch am Eingewöhnen um nicht zu sagen Überleben ist würde ich sie nicht der direkten Sonneneinstrahlung aussetzten.


_________________
Viele Grüße

Eva

uliorchi

avatar
Orchideenfreund
Eli, ganz ehrlich, du brauchst noch viel mehr Geduld!Very Happy

Gib ihr viel Zeit! Ich habe auch viele Vandeen und der Gleichen. Ein Jahr Eingewöhnung ist da gar nichts.
Wie sieht denn der Stamm unter dem untersten linken Blatt aus? Auch braun?
Sie verliert die Blätter auch immer von unten, oder? Wie viele hat sie denn schon abgeschmissen?

Die braunen Wurzeln, hm ich würde sie einfach jeden zweiten Tag ca. eine halbe Std. tauchen und vorerst nicht düngen! Warm halten, dann sollte sie eigentlich bald neue Wurzeln bilden.
Wächst denn das neue Blatt weiter?
Vermesse es doch bitte mal und wiederhole es in einer Woche, damit du siehst, ob es wächst!
Aufgeben? Niemals! Das schaffst du! ja1

Eli1

avatar
Admin
Hier mal genauere Bilder.
Eine halbwegs grüne Wurzel, die jedoch brauen Flecken hat und nach ca.3cm abstirbt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Rückwärts

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich glaube es war September, wo sie kam,da gabs noch einen Blütentrieb mit abgeblühten Blüten.
Sie hing dann in der Glasvase , gut warm im GWH, aber es zeigt sich der 1. Blattfall.
Im Winter wars "erfrischend", da wurde sie natürlich nicht tägl. gesprüht,.....vor allem nie die Blätter,immer nur W. im Glas.
Als nichts mehr half,kam sie aufs Fenster, unterhalb Heizung, oberhalb gut Licht...aber sie will nicht.
Ich gebe ihr Zeit, aber ich glaube echt, ich zeige euch in ein paar Wochen nur mehr 1 Blatt.

Wenn sie jetzt  wieder ins GWH sollte, hat sie am Tag sehr warm, Nachts wiedermal 15-11. hammer

Ob das neue Blatt wächst, kann ich nicht sagen

http://www.orchideen-wien.at

10 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 11.02.15 17:27

uliorchi

avatar
Orchideenfreund
Eli, was mir nicht wirklich gefällt ist der schwärzliche Fleck unten am Blattansatz. Wenn du das Spaghnum raus nimmst ist dann noch mehr schwarz?
Hast du mal da unten an den Stamm gefasst, der im Körbchen unter dem Spaghnum sitzt, ist der hart, oder weich?
Das könnte auch ein Pilz sein....denn auf den vertrockneten , abgestorbenen Wurzel sind auch schwärzliche Stellen zu sehen.

Auf dem ersten Bild, hinten links im Bild, sehe ich noch eine grünliche Wurzel, das wäre gar nicht schlecht.

Also, pass auf.....ich würde als Sofortmaßnahme das Spaghnumm komplett entfernen, mit Pilzmittel sprühen und ab sofort jeden zweiten Tag tauchen.
Es ist immer schwer zu sagen, wann der richtige Zeitpunkt ist. Aber wenn es erst einmal eindeutig ist, ist es meist viel zu spät, um mit Srühen etwas zu erreichen. Da hilft dann nur noch Köpfen, der Orchi!

Ich würde sie nicht in GWH raus stellen. Lass sie wenn möglich im Warmen stehen! Die Wärme tut ihr gut.

11 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 11.02.15 18:01

Eli1

avatar
Admin
Letztes Bild, mir vergeht beim Anblick echt die Lust drauf.
Unterhalb vom Sphagnum sind d. Wurzeln grün, aber höchstens 4cm,dann ist aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich kann morgen mit diesen gelben Tabletten (der Name kommt mir nie) zur Desinfekt. tauchen.



http://www.orchideen-wien.at

12 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 11.02.15 18:32

uliorchi

avatar
Orchideenfreund
Du meinst Chinosol........da habe ich keine Erfahrung, bzw. nur bei Sämlingen.

Ich habe noch nicht gehört, dass das auch bei bestehenden Pilzinfektionen hilft.

Hast du kein Rosenpilzfrei, oder sowas im Haus, das wäre schon besser!

Solange die Wurzeln, noch grün werden ist nicht alles verloren Eli, auch wenn sie nur 4 cm lang grün werden.
Das Schwarze unten sieht allerdings schon verdächtig nach Stammfäule aus! Da hilft nur konsequentes Sprühen, wenn du die Pflanze nicht verlieren willst.

13 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 11.02.15 20:34

musa

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli,

Chinosol nehm ich nur zur vorbeugenden Desinfektion, das wirkt nur oberflächlich, Infektionen die bereits im Pflanzengewebe sind kannst Du damit nicht bekämpfen. Ich würde mit Saprol (Azoxystrobin) oder einem Kupferpräparat arbeiten.

Ich bin da ja sicher kein Experte, aber wäre es nicht sinnvoll umzutopfen und alles tote und soweit möglich auch betroffene Pflanzenteile zu entfernen um eine ständige Neuinfektion zu vermeiden? Ich persönlich würde neben den vertrockneten Wurzeln auch das untere Blatt vorsichtig entfernen, bevor ich desinfizieren würde. Aber ich bin da vielleicht etwas zu rigoros.

Viel Erfolg wünsch ich Dir

Michael

14 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 12.02.15 14:44

Eli1

avatar
Admin
Nach längerem Gespräch und Beschreibung habe ich Aliette Pilzfrei erworben und gesprüht, die Arme hängt jetzt kopfüber und tropft ab.
Blattdüngung wäre besser als über die desolaten Wurzeln. Mal schauen ob noch Leben in ihr steckt, eine etwas kältere Temp. sollte ihr nicht geschadet habe,meinte der Spezialist.

http://www.orchideen-wien.at

15 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 13.02.15 11:43

uliorchi

avatar
Orchideenfreund
Eli, das klingt gut. Ich wünsche dir viel Erfolg! Very Happy

Zeig die Kleine doch bitte noch mal nach einiger Zeit!

16 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 13.02.15 12:14

Eli1

avatar
Admin
Wie oft kann ich denn damit sprühen???

http://www.orchideen-wien.at

17 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 02.03.15 15:26

Eli1

avatar
Admin
Eine Woche lang hab ich tägl. gesprüht, jetzt ist erstmal Pause.

Soo übel schaut sie auch nimmer drein.Ich würde mich sogar dazu hinreißen lassen, dass das neue Blatt minimal angeschoben hat.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

http://www.orchideen-wien.at

18 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 02.03.15 16:17

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Alles wird gut!!!!! ja1


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

19 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 02.03.15 16:41

uliorchi

avatar
Orchideenfreund
... na siehst du, es wird! Ich drück dir fest die Daumen, Eli! Die wird schon.... ja1 ja1

20 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 02.03.15 16:49

Eli1

avatar
Admin
uliorchi schrieb:... na siehst du, es wird! Ich drück dir fest die Daumen, Eli! Die wird schon.... ja1 ja1

Schön wär's, ist ein beidseitiger Kampf Very Happy

http://www.orchideen-wien.at

21 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 02.03.15 18:03

Jutta

avatar
Orchideenfreund
Eli diesmal drück ich der Orchi die Daumen lachen

Lass ihr noch was Zeit, die wird schon Smile

22 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 02.03.15 19:04

Angi

avatar
Globalmoderator
Hi Eli,

gut Ding will Weile haben... Die wird wieder.


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
http://www.bordercollie-niko.de

23 Re: Ich glaube nicht an Heilung am 25.04.15 18:23

Eli1

avatar
Admin
Update:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

nachdenken
Der braune Stamm unten ist noch fest,aber keine neuen Wurzelansätze .

http://www.orchideen-wien.at

Rudi

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli!  
Ja, Orchideen brauchen viel Liebe und Geduld, und manchmal muss man einen langen Atem habe.ja1 ja1 ja1
Bis bald, Rudi

Jutta

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli,

Meinung nach sieht sie recht gut aus. Das neue Blatt ist gewachsen, habe noch etwas Geduld Smile

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten