Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Barkeria skinneri

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Barkeria skinneri am 12.12.14 15:32

Daz

avatar
Orchideenfreund
Die fehlte hier noch.

Hier eine Barkeria skinneri '4N'.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Aus offensichtlichem Grund werde ich diese Pflanze allerdings entsorgen... Sie hat bereits vom Kauf an so deformiert und fleckig geblüht und ist wohl ein bisschen zu sehr "4N".

Die Art ist am besten aufgebunden zu kultivieren, was aufgrund ihrer relativen Anspruchslosigkeit auch gut bei Fensterbankhaltung funktioniert. Blütezeit ist hierzulande Spätherbst bis Winter, eine spezielle Prozedur zur Induktion einer Blüte ist nicht nötig, man kultiviert die Pflanzen einfach ganzjährig durch.

Sie gedeiht von kühl-temperiert bis warm und benötigt auch keine sonderlich hohe LF, obwohl sie davon profitiert. Einzig eine gute Nährstoffversorgung und ausreichendes Licht (Lichter Schatten oder hell mit Schattierung zur Mittagszeit) benötigt die Pflanze. Bei zu wenig Düngung bleibt der neue Austrieb klein und blüht dann eben nicht. Hier muss man sich individuell herantasten aber da die Wurzeln recht unempfindlich sind, kann man sich hier an Cattleya orientieren.

2 Re: Barkeria skinneri am 13.12.14 4:26

niemand

avatar
Orchideenfreund
hallo DAZ
die informationen sind zu spaerlich ,zu der gattung
sie machen eine ausgepraegte ruhezeit ,wobei sie immer  so gut wie alle blaetter
abwerfen,das liegt daran dass sie offenbar in laubabwerfenden waeldern wachsen
das heisst ,kein regen von oktober bis mai oder so gut wie keiner
so dass der liebhaber bei kleineren pflanzen die noch keine bulben haben oft auf die
idee kommt DIE PFLANZEN AUF DEN KOMPOST ZU SCHMEISSEN ,WAS NATUERLICH EIN GROSSER FEHLER IST,es sieht dann so aus als ob die pflanzen nur noch wurzeln haben
aber das ist ein irrtum  
ich kenne etliche liebhaber die diesen fehler gemacht haben
ich war mal im januar in costa rica und war erstaunt ,dass die meisten baeume alle blatter
abgeworfen hatten,zumindest in der hoehenlage wo bakerien wachsen ,von kolumbien kenne ich das nicht in der form
auch hier werfen einige baeume alle blaetter aber nur sehr wenige  
soweit ich mich erinnern kann blueht eine art direkt aus dem unfertigen neutrieb also mai ,juni ,aber der rest etwa
september bis jetzt im dezember ...zumindest bei mir blueht gerade eine art
es duerfte auch B.skinneri sein
kultur im sommer warm bis sehr warm,hell aber keine volles sonne, 35 grad ist kein problem ,im winter temperiert bis ca 14 grad oder nachts auch weniger
wobei es da interessante kreuzungen gibt die wenig bekannt sind z.b mit cattleya und epidendrum /encyclia

wie du sie kultivierst und wie sie bei dir wachsen mag eine andere sache sein

ich mag die bakerien sehr ,allerdings sieht man sie nur noch selten angeboten
obwohl sie sich leicht vermehren lassen

3 Re: Barkeria skinneri am 13.12.14 15:37

Daz

avatar
Orchideenfreund
Das mit den spärlichen Informationen stimmt leider. Überhaupt gibt es nur etwas ausführlichere Informationen auf dieser Schweizer Barkerien-Seite, die aber seit etlichen Jahren nicht wirklich gepflegt wird.

Barkeria skinneri bildet aber eine Ausnahme, was die Ruhezeit angeht. Das macht sie ja auch zu einer guten Anfängerpflanze. Die anderen Arten sind wesentlich herausfordernder!

Klar gebe ich im Winter insgesamt weniger Wasser und Dünger, das versteht sich schon aufgrund der allgemeinen Kulturgrundsätze für Orchideen in Mitteleuropa. Doch die strenge Ruhezeit, wie ihre Gattungsgenossen braucht sie eben gerade nicht. Das Laub wirft sie zwar ab, doch zumindest auf der Fensterbank würde diese Art ohne Bewässerung im Winter nicht überleben. Bei mir wird sie darum auch im Winter alle zwei bis drei Tage übersprüht, was die anderen Arten nicht vertragen würden.

Ob eine Pflanze den Winter überstanden hat oder eben nicht, sollte man als erfahrener Liebhaber aber schon erkennen können. Eingeschrumpfte Pseudobulben und/oder ein komplett eingetrocknetes Wurzelwerk sind ein eindeutiger Hinweis, dass die Pflanze nie mehr austreiben wird. Wer sich dann immer noch unsicher ist, kann zentimeterweise die Pseudobulben von oben nach unten abschneiden. Kommt irgendwann noch etwas grünes Gewebe, ist noch Leben drin.

So schwierig ist es also nicht...

niemand schrieb:wie du sie kultivierst und wie sie bei dir wachsen mag eine andere sache sein

Es geht hier im Beitrag übrigens nur um skinneri und nicht um die Gattung. Somit ist das meiste, was Du geschrieben hast, hier gar nicht relevant und meine Kultur für diese Art funktioniert sehr gut. Es wäre mir also schon Recht, wenn Du nur Sachen kritisierst, die ich tatsächlich und nachweislich falsch mache.

4 Re: Barkeria skinneri am 13.12.14 18:58

Christian N

avatar
Orchideenfreund
niemand schrieb:
sie machen eine ausgepraegte ruhezeit ,wobei sie immer  so gut wie alle blaetter
abwerfen,das liegt daran dass sie offenbar in laubabwerfenden waeldern wachsen
das heisst ,kein regen von oktober bis mai oder so gut wie keiner
so dass der liebhaber bei kleineren pflanzen die noch keine bulben haben oft auf die
idee kommt DIE PFLANZEN AUF DEN KOMPOST ZU SCHMEISSEN ,WAS NATUERLICH EIN GROSSER FEHLER IST,es sieht dann so aus als ob die pflanzen nur noch wurzeln haben
aber das ist ein irrtum  
ich kenne etliche liebhaber die diesen fehler gemacht haben

Hallo Orchideenfreunde,

also Orchideenliebhaber, die ihre Pflanzen deshalb wegschmeissen, weil sie das Laub abwerfen, würde ich als gedankenlose Anfänger bezeichnen. Wer Orchideen kultivieren will, sollte auch ein paar Kenntnisse über diese interessanten Pflanzen erwerben.

Ansonsten finde ich diese Gattung auch hochinteressant.
Seit einigen Jahren pflege ich  B. spectabilis erfolgreich (das ist übrigens die Art, die im Juni blüht). Seit einem halben Jahr habe ich auch eine B. scandens die sehr schön wächst und bisher noch keine Blätter abgeworfen hat. Weitere werden noch ganz sicher folgen.

Gruß
Christian

5 Re: Barkeria skinneri am 13.12.14 19:39

konrad

avatar
Orchideenfreund
Meine Barkeria skinneri kultiviere ich in der Vitrine auch durch,sie schiebt jetzt einen schönen BT und
die Blätter behält sie größtenteils auch.
Bar. wharthoniana kultiviere ich auch durch,was wahrscheinlich nicht richtig ist,aber sie sieht einigermaßen
gesund aus und bringt auch einen BT. Strenge Winterruhe ist nicht mein Ding ,dafür habe ich ein zu gutes Herz. Very Happy

6 Re: Barkeria skinneri am 15.12.14 18:08

niemand

avatar
Orchideenfreund
hallo DAZ
das war keine kritik an deiner kulturmethode
wenn deine funktioniert ,dann ist doch alles klar

uebrigens das mit dem wegschmeissen ,ist sogar guten kennern passiert,die aber eben genau
von der gattung keine ahnung hatten
der spezialist fuer Bakerien war immer Herr Jung ,er war frueher oft auf ausstellungen
alle die ich habe ,habe ich mal bei ihm in flaschen gekauft

ich hab da selber einige methoden bei denen jeder nur den kopf schuetteln wuerde

zb mal eine : kleine pflanzen klebe ich manchmal mit sekundenkleber auf dem holz fest
z.b bakerien

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten