Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Euchile citrina

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 5 von 7]

101 Re: Euchile citrina am 06.03.16 16:17

Zoe

avatar
Orchideenfreund
Warum sollte eine PET-Flasche kontraproduktiv sein?
Sie ist stabil, günstig, haltbar, es gibt sie überall und man kann sie nach belieben zurecht schneiden und erweitern.
Braucht die Pflanze mehr Platz, schneidet man einfach einen Teil aus der Flasche und fügt gegebenenfalls mit Draht eine weitere an.
Die Flasche kommt so recht nah an einen Topf ran, hat aber viele Löcher/Ritze wie ein Korb.
Ist also ein Zwischending von Topf und Korb, auch was das Halten von Feuchtigkeit angeht.
Ich probiere es einfach aus und wenn es nicht funktioniert komme ich immerhin leicht an die Pflanze ran ohne die Wurzeln (wenn denn welche da sind) großartig zu beschädigen.

LG
Melli

102 Re: Euchile citrina am 06.03.16 17:16

Purpurateiro

avatar
Orchideenfreund
Hallo Dieter,

warum solltest Du auch nicht mitreden können? Ich habe nur über meine Beobachtungen und eigene Erfahrungen berichtet. Für Liebhaber die noch nicht vor Ort waren finde ich Standortinformationen sehr wichtig, sie geben Informationen die Kulturfehler vermeiden können. Ich dachte früher immer, dass in Mexico auf 1600 bis 1800 m, was ja schon recht hoch ist, eher temperierte Bedingungen vorherrschen und war überrascht, dass der Trockenbusch in dem eine Affenhitze herrscht so hoch hinauf steigt. Ich habe meine E.citrinas 10 Jahre lang kultiviert und habe mir für das anfänglich gute Wachstum auch mal selber auf die Schulter geklopft cheers Als es mit dem Zuwachs nachließ, war auch schnell Schluss mit der Schulterklopferei Crying or Very sad Orchideen können theoretisch unbegrenzt leben, was Pflanzen die über Generationen weitergegeben werden belegen, da sind 10 Jahre in meinen Augen nichts.

Hallo Leni,

Du kannst den Standort natürlich nicht hundertprozentig nachahmen, da bräuchtest Du nämlich noch die verwilderten Ziegen, die die Citrinas von den Bäumen fressen lachen Aber mal Spass bei Seite, es geht ja nur um den richtigen Kulturbereich, temperiert, warm usw., den kannst du nur durch Standortinformationen oder rumprobieren herausfinden. Was den Dünger betrifft, habe ich zwei Pflanzen nur mit Guano 6-12-2 und gelegentlichen Kalkgaben bedient und hatte über 7 Jahre super Zuwachs. Die zuvor Verstorbenen habe ich mit Wuxal Grünpflanzendünger bedient, was auch erst funktionierte aber schon nach ca. 5 Jahren zum Ende der Pflanzen führte. Laelia albida wachsen mit E. citrina vergesellschaftet, kommen nach meinen Beobachtungen auch noch in etwas tieferen Lagen vor.

Hallo Melli,

nachträglich an der Flasche rumbasteln ist genau dass, was ich als kontaproduktiv empfinde. Bei der Schippelei kannst Du auch die Pflanze verletzen, ist aber auf jeden Fall eine eigenwillige Kulturform. Ich wünsch Dir viel Erfolg bei der Flaschenkultur.

Gruß

Jan

103 Re: Euchile citrina am 06.03.16 18:43

Leni

avatar
Orchideenfreund
Purpurateiro schrieb:

Hallo Leni,

Du kannst den Standort natürlich nicht hundertprozentig nachahmen, da bräuchtest Du nämlich noch die verwilderten Ziegen, die die Citrinas von den Bäumen fressen lachen Aber mal Spass bei Seite, es geht ja nur um den richtigen Kulturbereich, temperiert, warm usw., den kannst du nur durch Standortinformationen oder rumprobieren herausfinden. Was den Dünger betrifft, habe ich zwei Pflanzen nur mit Guano 6-12-2 und gelegentlichen Kalkgaben bedient und hatte über 7 Jahre super Zuwachs. Die zuvor Verstorbenen habe ich mit Wuxal Grünpflanzendünger bedient, was auch erst funktionierte aber schon nach ca. 5 Jahren zum Ende der Pflanzen führte. Laelia albida wachsen mit E. citrina vergesellschaftet, kommen nach meinen Beobachtungen auch noch in etwas tieferen Lagen vor.
Hallo Jan
Es bleibt spekulativ, ob mineralischer Dünger eine eheres Ableben fördert.
Was den Kulturbereich anbetrifft hoffe ich doch sehr, dass jeder Orchideeninteressierte etwas über die Kultur seines Lieblings weiß. Wink

LG

Leni

104 Re: Euchile citrina am 06.03.16 19:42

Zoe

avatar
Orchideenfreund
Leni schrieb:
Was den Kulturbereich anbetrifft hoffe ich doch sehr, dass jeder Orchideeninteressierte etwas über die Kultur seines Lieblings weiß.

Eigentlich ist recherchieren doch das erste was man macht, wenn man sich was anschaffen will und hier im Forum wird man ja auch immer fündig Smile

105 Re: Euchile citrina am 06.03.16 22:34

Wodka

avatar
Orchideenfreund
auch im Tontopf möglich

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

106 Re: Euchile citrina am 07.03.16 5:28

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Die sieht sehr satt aus.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

107 Euchile citrina am 07.03.16 9:18

diehey

avatar
Orchideenfreund
Um es noch einmal auf zugreifen mit den Standort Besuche in Mexiko, da gibt es ja viele verschiedene Standorte auch in unterschiedlichen
Höhenlagen und Klima-Zonen. Nur mal ein paar Beispiele in Huahutla ist der Standort über 2500m hoch dort ist es auch merklich Kälter, bei einem Besuch Ende Februar haben wir schon mal Eis kratzen müssen auf der Frontscheibe vom Auto. Auch Tagsüber wird die Temperatur auf höchstens 22-25Grad steigen das sind aber alles Moment aufnahmen das kann im März-Juli ganz anders sein. Die citrinas hier oben hatten etwa eine Bulben größe von einem Taubenei und etwas größer.
Bei eine Besuch etwa in Höhe von 800m war alles ganz anders, die Bulben hatte alle nur noch eine größe 2,5cm Durchmesser, dort haben wir mit Staßenbauarbeiter gespochen die uns berichteten das es hier schon über 3 Monate nicht mehr geregnet hat, die Sträucher und Bäume waren alle Grau und nicht Grün vom vielen Strassenstaub.
Suche mal ein paar Bilder heraus von den verschiedenen Standorten.
Man sollte schon wissen von wo kommen die Pflanzen, wenn sie in einer Gärtnerei aus Samen gezogen worden sind ist es wahrscheinlich günstiger weil sie da ideale bedingungen haben. Wenn es aber gesammelte Pflanzen sind wird die ganze sache schon schwieriger.

LG
Dieter

108 Re: Euchile citrina am 07.03.16 13:33

Daz

avatar
Orchideenfreund
Wodka schrieb:auch im Tontopf möglich

Und was für ein Hammerteil!  Shocked  Wenn das nicht für den Topf spricht, weiß ich auch nicht.

109 Euchile citrina am 07.03.16 13:50

diehey

avatar
Orchideenfreund
sicher ist es ein Hammerteil dieser Tontopf, aber man sieht auch das er wieder versucht nach unten zu wachsen, eine Frage dazu Wodka,
hatt die Pflanze schon einmal geblüht!
Hier die ersten versprochenen Bilder, es ist der Standort wo es schon über 3 Monate nicht mehr geregnet hat, glaube auch das es der Grund dafür ist, das sich diese pellhaut über die Bulben bildet und die Bulben nur einen Durchmesser von 2-3cm haben.

LG
Dieter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

110 Re: Euchile citrina am 07.03.16 14:29

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Danke Dieter für die Bilder. Die sagen echt was aus wie sie in Natura vorkommen.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

111 Re: Euchile citrina am 07.03.16 15:01

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Super Bilder, Dieter! ja1 Und wirklich gute Info zu der Spezies.


_________________
Viele Grüße

Eva

112 Re: Euchile citrina am 07.03.16 16:20

Purpurateiro

avatar
Orchideenfreund
Hallo Dieter,

meinst Du Huautla de Jiminez im Grenzgebiet von Oaxaca und Puebla? Diese Gegend habe ich auch bereist und habe besonders die Strecke zwischen Teotitlan und Huautla durchforstet, allerdings haben wir nach Tillandsien gesucht. Leider habe ich nur Dias, sonst hätte ich mal einige Bilder gezeigt.
Auf jeden Fall eine tolle Gegend.

Wodka, Deine Pflanze ist ja mal eine Ansage ja1

Gruß

Jan

113 Euchile citrina am 07.03.16 17:04

diehey

avatar
Orchideenfreund
ja genau diese Gegend meine ich, wir waren 4x dort und nannten die Gegend unser Märchenwald. Aber vom ersten Besuch 1990 bis zum letzten Besuch 2011 hat sich dort einiges verändert, sehr viele Orchideen waren beim letzten Besuch einfach nicht mehr zu finden es sind auch sehr viele Bäume gefällt worden zur Herstellung von Holzkohle und die Pflanzen von den Bäumen sind mit dem geäst verbrannt worden.
Kuz gesagt es war eine schöne Gegend.

LG
Dieter

114 Re: Euchile citrina am 07.03.16 17:47

Purpurateiro

avatar
Orchideenfreund
Hallo Dieter,

hört sich ja übel an, wir waren im Jahr 2000 an diesem Standort und schon damals waren die Berghänge kurz vor Huautla restlos abgeholzt. Leider ist diese Entwicklung nicht mehr aufzuhalten und die folgenden Generationen wissen nicht einmal was sie verloren haben, da sie es nie kannten. In Guatemala sieht es noch schlimmer aus, da haben sie so riesige Flächen abgeholzt, dass einem die Tränen kommen. Die Menschheit ist gierig, schwachsinnig und unfähig dazu zu lernen.

Traurige Grüße

Jan

115 Re: Euchile citrina am 08.03.16 9:01

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
diehey schrieb:sicher ist es ein Hammerteil dieser Tontopf, aber man sieht auch das er wieder versucht nach unten zu wachsen, eine Frage dazu Wodka,
hatt die Pflanze schon einmal geblüht!
Hier die ersten versprochenen Bilder, es ist der Standort wo es schon über 3 Monate nicht mehr geregnet hat, glaube auch das es der Grund dafür ist, das sich diese pellhaut über die Bulben bildet und die Bulben nur einen Durchmesser von 2-3cm haben.

LG
Dieter


Danke für die Bilder Dieter!!!! Pflanzen an Naturstandorten finde ich immer besonders beeindruckend.

116 Re: Euchile citrina am 08.03.16 9:03

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
Und Wodka ... eine beeindruckende Pflanze ja1 ja1 ja1

117 Re: Euchile citrina am 01.05.16 11:42

werner b

avatar
Orchideenfreund
meine Euchile citrina hat zwar das Batt abgeworfen, aber sie blüht trotzdem

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

118 Re: Euchile citrina am 01.05.16 11:58

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Mal wieder schöne Blüte!


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

119 Euchile citrina am 01.05.16 14:23

diehey

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,
schade werner da sie das Blatt abgeworfen hat, es ist glaube ich die ganz normale Blüte es giet auch Formen wo die blüte eine fast weisse Lippe hat.
Meine ist noch nicht so weit eine große Knospe ist schon zu sehen werde demnächst mal ein Bild einstellen.

LG
Dieter

120 Euchile citrina am 19.05.16 20:20

diehey

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,
meine Euchile citrina ist zur Blüte gekommen, hier ein paar Bilder.

LG
Dieter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

121 Re: Euchile citrina am 20.05.16 5:19

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Wie jedes Jahr, sehr schön!


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

122 Re: Euchile citrina am 20.05.16 8:35

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
ja1 ja1 ja1 Hat sie aus der dicken Superbulbe geblüht?

Meine Importpflanze vom Februar macht sich auch sehr gut. Hat gut Neuwurzeln gebildet und schiebt jetzt einen Neutrieb.
Ich habe sie auf eine mit Borke gefüllte Gitterröhre gebunden.

123 Re: Euchile citrina am 20.05.16 9:20

maxima

avatar
Orchideenfreund
sehr schöne Blütenfarbe!!  foto

meine, die ich vor Kurzem eingestellt habe, hat die gleiche Färbung. Ihr habe ich vor zwei Tagen die schon leicht welke Blüte abgezwickt, dass sie nicht so viel Kraft braucht.

124 Encyclia citrina am 20.05.16 10:06

diehey

avatar
Orchideenfreund
Hallo Wurzel,

ja sie hat aus der dicken Bulbe geblüht, es wollten eigendlich 2 Blüten werden, aber eine ist warum auch immer eingetrocknet.
Wenn sie abgeblüht ist kommt sie in den Garten.

LG
Dieter

125 Euchile citrina am 28.05.16 8:54

diehey

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,
meine Euchile citrina ist zur Blüte gekommen, leider nur mit einer Blüte hat eine Knospe abgeworfen.

LG
Dieter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach oben  Nachricht [Seite 5 von 7]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten