Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Wie ist eine aufgebundene Phalaenopsis violacea zu pflegen?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Simon

Simon
Orchideenfreund
Hi Leute,
ich habe momentan ein Auge auf ein paar sehr schöne aufgebundene Phalaenopsen geworfen.
Allerdings weiß ich nicht was aufgebundene Nopsen für Pflege brauchen. Ich hab in meiner Wohnung
drei Temperaturzonen (warm, temperiert, kühl) und die Luftfeuchtigkeit fällt nie unter 40%.
Allerdings wird es bei mir im Sommer sehr heiß...
Wie wäre eine aufgebundene Phalaenopsis violacea zu pflegen?
Achja bevor ich später nochmal fragen müsste... Müsste eine Phalaenopsis violacea coerulea anders behandelt werden?

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Hallo Simon,

ich erlaube mir jetzt einfach mal diesen Kommentar:

Meines Wissens nach ist Edith von Österreich stundenlang bis zu dir ins Dreiländereck und wieder zurück gefahren um deine getopften Frauenschuhe zu retten und wegen deiner eventuell sich wiederholenden Abwesenheit in Semihydro zu setzen. Und das damit Du, falls es nochmal nötig wäre, deine Schätze besser fremdgepflegt bekommst. Deswegen habe ich das mit deinen Neuzugängen auch so gemacht.

Und jetzt redest Du von aufgebunden Phalaenopsis Naturformen??????  Shocked 

Das ist nicht dein Ernst!


_________________
Viele Grüße

Eva

*Felix*

*Felix*
Orchideenfreund
Phalaenopsis violacea wäre im warmen Bereich zu kultivieren.

Eine aufgebundene Phal. violacea müsste häufig (alle 1-2 Tage, an heißen Tage mehrmals täglich) besprüht werden, vor allem wenn es eine recht große Pflanze ist. Eine große Pflanze will entsprechend versorgt werden. Du wirst außerdem wahrscheinlich Probleme mit den Luftwurzeln haben, die bei zu niedriger Luftfeuchtigkeit auch eintrocknen können.

Hitze per se (bis 38°) können die meisten Phalaenopsis (u.a. violacea) ohne Probleme kurzzeitig überstehen, allerdings sinkt dann ja auch die relative Luftfeuchtigkeit und es müsste an solch heißen Tagen ordentlich gesprüht werden.

Die Pflege wäre also insgesamt recht aufwendig, vielleicht vergleichbar mit der von Vandeen.

Simon

Simon
Orchideenfreund
Ah ok danke.
Sowas hatte ich mir schon gedacht. Das wäre definitiv zu aufwändig für mich.
Immer mit der Ruhe Eva  Laughing 
Ich plane nicht mir irgendwelche aufgebundenen Pflanzen zu kaufen, ich habe heute bloß ein paar sehr schöne Phalaenopsen
in Schaupflanzengröße bei einem Onlineautionshaus gesehen. Und da es genau die Naturformen sind die ich mir ohnehin mal
irgendwann holen will und diese auch noch sehr schöne Blüten haben, war ich halt für einen Moment am Überlegen.
Aber das hat sich eh erledigt. Bei dem Pflegebedarf kann ich nicht gewährleisten dass ich sie dauerhauft gut versorgen könnte.
Daher kaufe ich sie dann natürlich nicht, wobei da auch die Frage gewesen wäre, wie hoch die Gebote gehen werden... Razz

LuteousForb

LuteousForb
Orchideenfreund
Man könnte sie ja auch im Topf pflegen, oder kommt das aufgrund der Optik nicht für dich infrage?

Simon

Simon
Orchideenfreund
Doch das schon, aber solch große Pflanzen die schon seit etlichen Jahren oder eventuell schon Jahrzehnten aufgebunden
wachsen und gedeien, würde ich nie umsetzen. Außerdem sind die in einem prächtigen Zustand, den würde ich nicht für
so eine Aktion gefährden wollen.

Eli1

Eli1
Admin
Hallo Simon, sorry aber:
Konzentriere dich doch erstmal auf deinen Altbestand, diesen gut weiter zu pflegen sollte Priorität haben ohne weiter nach den Sternen zu greifen. Wink
Dein 1. Posting läßt schon leicht vermuten, womit du eventuell spekulierst,sonst würdest du die Kulturverhältnisse nicht angeben.

http://www.orchideen-wien.at

Jill

Jill
Orchideenfreund
So ich Simon richtig verstanden habe, ist die Idee schon wieder vom Tisch. Liebe Eli, junge Leute haben halt manchmal Schnapsideen und sind schnell begeistert, eigentlich ist das doch schön. Ich kanns verstehen, es ist ne tolle Pflanze. Klugerweise hat er ja erst hier nachgefragt, passt doch  Very Happy 

Eine so große und lange aufgebunden etablierte Pflanze würde ich auch nicht auf Topfkultur umstellen, das Risiko wär mir ebenfalls zu groß.

Mit einem Zwinkern, herzliche Grüße!

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Eli1 schrieb:Hallo Simon, sorry aber:
Konzentriere dich doch erstmal auf deinen Altbestand, diesen gut weiter zu pflegen sollte Priorität haben ohne weiter nach den Sternen zu greifen. Wink
Dein 1. Posting läßt schon leicht vermuten, womit du eventuell spekulierst,sonst würdest du die Kulturverhältnisse nicht angeben.


Dito  Very Happy

So ich Simon richtig verstanden habe, ist die Idee schon wieder vom Tisch. Liebe Eli, junge Leute haben halt manchmal Schnapsideen und sind schnell begeistert, eigentlich ist das doch schön. Ich kanns verstehen, es ist ne tolle Pflanze. Klugerweise hat er ja erst hier nachgefragt, passt doch  Very Happy 

Eine so große und lange aufgebunden etablierte Pflanze würde ich auch nicht auf Topfkultur umstellen, das Risiko wär mir ebenfalls zu groß.

Mit einem Zwinkern, herzliche Grüße!

Nunja, wer es mit seiner Jugend und seiner Schicksal geschafft hat, mehrere ältere Leute mit ihrer Fürsorge auf Trab zu bringen, sollte vielleicht noch etwas klüger sein. Die Helfer könnten sich sonst doch ein winziges bißchen verarscht vor den Kopf gestoßen fühlen.

Tut mir leid, aber manchmal bin ich gnadenlos humorlos und dann rege ich mich ganz gerne mal ein bißchen auf. Das Recht nehme ich mir in meinem Alter einfach mal ganz dreist heraus, dazu sind wir Erwachsenen doch da.  Laughing


_________________
Viele Grüße

Eva

Jill

Jill
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:
Tut mir leid, aber manchmal bin ich gnadenlos humorlos und dann rege ich mich ganz gerne mal ein bißchen auf. Das Recht nehme ich mir in meinem Alter einfach mal ganz dreist heraus, dazu sind wir Erwachsenen doch da.  Laughing

 Very Happy Very Happy Very Happy Braucht Dir nicht leidtun und war von meiner Seite aus auch nicht als Kritik zu lesen. Den "Watschenbaum umfallen lassen" kann man ja immer noch, außerdem bin ich ja nicht für Simon im Dreieck gehupft und noch dazu kampferprobte Mutter von Zwillingssöhnen hihihi. Andererseits schaff ich es manchmal selber trotz Alter, unvernünftige Entscheidungen zu treffen, so ein gewisses Verständnis dafür mußt ich mir deshalb bewahren  Very Happy 

Und jetzt hoff ich, Du hast ein Lächeln im Gesicht  Smile

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten