Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Begehbare Vitrine

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Begehbare Vitrine am 25.01.14 23:27

Werner H

avatar
Orchideenfreund
Nach nunmehr fast 2 Jahren nähert sich meine Begehbare Vitrine der Fertigstellung.
 
Grund des Neubaus war nicht, wie man vielleicht vermuten könnte Platzmangel, sondern die Tatsache, dass verschiedene
Pflanzen nicht so wachsen und blühen wie ich das gerne hätte.
 
Von der Größe her sollte es auf jedenfall so groß werden, dass großblättrige Pleuros wie teaguei, marthae und gartatua bequem darin Platz finden. Zu dem sollte das Ganze idealerweise auch begehbar sein.
Ein Glaskasten viel aus weil zu schwer und zu teuer. Also habe ich mich, für ein Gewächshaus im Orchideenzimmer entschieden.
 
Grundfläche 2500 x 1900 mm
 
Richtfest 2012
 

 

 

2 Re: Begehbare Vitrine am 25.01.14 23:57

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
So etwas kenne ich noch nicht und bin schon gespannt, was noch kommt. Wie beleuchtest Du das Haus?


_________________
herzliche Grüße
Matthias

3 Re: Begehbare Vitrine am 26.01.14 5:35

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Werner,

für die passende Belichtung wird aber Einiges an Kosten anfallen. Das Licht vom Fenster kannst Du in dem Fall als fast nicht vorhanden annehmen. Aber wenn der Platz vorhanden ist, keine schlechte Idee.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

4 Re: Begehbare Vitrine am 26.01.14 22:29

Werner H

avatar
Orchideenfreund
Natürlich habe ich mir Gedanken um das Thema Feuchtikkeit gemacht. Schließlich steht das ganze in einem Wohnraum, der vielleicht irgendwann auch mal wieder einer sein soll.
Nach nunmehr fast einem Jahr Baustillstand habe ich mich dann um die Unterkonstuktion gekümmert. Wie gesagt, Eile hatte es ja keine, weil ich die ganze Aktion nicht wegen Platzmangel gestartet habe.
 
Nachdem ich die ganze Konstruktion auf eine Teichfolie bugsiert hatte, kein Mensch kann sich das Gestell vorstellen das ich gemacht habe als ich alleine die Teichfolie darunter gerollt habe. Denn viele wissen ja wenn Mann sich was einbildet dan muss es passieren - und zwar gleich  Wink
wurde das  Gewächshaus dann auf Pflastersteine gestellt . Außen folgte eine eine 10 cm hohe Umrandung auf der dann die Teichfolie festgertackert wurde. Somit bleibt alles,was an Wasser anfällt auf der Teichfolie im innern.  Beitrag editieren



5 Re: Begehbare Vitrine am 27.01.14 5:20

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Sehr sinnvoll gelöst. Wie ging es weiter?


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

6 Re: Begehbare Vitrine am 27.01.14 7:13

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Hallo Werner,
die Konstruktion sieht gut aus. ja1 

Liebe Grüße

Will

7 Re: Begehbare Vitrine am 27.01.14 8:37

Robert

avatar
Orchideenfreund
Hallo Werner,

genau wie du es hier beschreibst, hat ein Mitglied in unseren Verein auch ein Gewächshaus in der Wohnung aufgestellt.
Sie hat auch eine Teichfolie verwendet, nachdem Sie erst eine andere Folie benutzt hat und Probleme mit der Feuchtigkeit in der Wohnung bekam.
Sie macht das schon seit ein paar Jahren. Und es funktioniert bei Ihr sehr gut.
Der einzige Nachteil in der Wohnung ist, das man die Tag-Nachtabsenkung nicht so hinbekommt.
Sie kultiviert nur Dendrobium die damit wohl klar kommen.
Im Sommer kommen die meisten bei Ihr aber auch nach draußen.

http://spellmeier.no-ip.org

8 Re: Begehbare Vitrine am 27.01.14 10:27

lillihihn

avatar
Orchideenfreund
Servus Werner  cheers 

Ist doch eine gute Idee, wenn man so viel Platz hat.  ja1   ja1 

Liebe Grüße aus Kärnten
lilli  sunny 

9 Re: Begehbare Vitrine am 25.02.14 20:24

Werner H

avatar
Orchideenfreund
So nun ist es aber Zeit für ein techisches Update ;D

Von Anfang an war klar, die Beleuchtung soll LED sein. Nach langen recherchen, welche möglichkeiten es gibt, habe ich mich nicht für das 90 W "Ufo" einschieden sondern für ein deutlich schwächeres 30 x 30 cm Paneel entschieden. Ich hatte Sorge, dass bei der Menge, die ich für die Ausleuchtung benötige, es für die Pleuros zu viel sein könnte. Für den Fall, dass sich herausstellen sollte, dass es doch nicht ausreicht, habe ich schon eine Möglichkeit gefunden die ich zur Ergänzung verwenden kann.

Und Action !!!











10 Re: Begehbare Vitrine am 25.02.14 20:49

Eli1

avatar
Admin
Wahnsinn Werner, letztes Bild fast wie in einer Disco !  Laughing 

http://www.orchideen-wien.at

11 Re: Begehbare Vitrine am 25.02.14 22:03

Robert

avatar
Orchideenfreund
Hallo Werner,
sehr schön ist deine begehbare Vitrine geworden.
Nur mit deiner LED Leuchten bin ich etwas skeptisch, denn die sehen gleich aus, wie ich auch 2 Stück davon habe.
Ich war damit mit zufrieden. Denn das Licht reichte nicht aus. Ich wollte damit Jungpflanzen aufziehen, die in einer Schale waren, das ging nur wenn die Leuchte direkt über der Schale angebracht wurde. Ich hatte die ca. 20cm über den Pflanzen. Wenn ich die höher aufstellte reichte es nicht mehr und sie stellten das Wachstum ein.

Es kann aber auch sein, das deine Besser sind als meine es waren. Es sagt ja nichts aus über das Aussehen.
Berichte mal weiter. Es interessiert mich sehr ob es damit klappt oder nicht.

http://spellmeier.no-ip.org

12 Re: Begehbare Vitrine am 25.02.14 23:53

max4orchids

avatar
Orchideenfreund
Klasse Projekt - mein Respekt!

Was die LED-Lampen anbetrifft, so wäre ich bei Cattleyen sehr skeptisch. Der Abstand zu Pflanzen, die unten auf dem Tisch stehen, dürfte in der Tat deutlich zu groß sein. Allerdings kann ich zu Dendrobien o.ä. nichts sagen, denn da kenne ich mich zum Lichtbedarf zu wenig aus; kann sein, dass es da annähernd reicht.

Könnte mir vorstellen, dass die Panelen früher oder später unter eine Tischreihe kommen und dort einen Regalboden mit Nachzuchtpflanzen aus nächster Nähe beleuchten. Dafür dürfte es dann reichen.

Ich gehe davon aus, dass man für Cattleyen mind. zwei oder gar drei 200-300 Watt LED-Leuchten anbringen müsste und die vielleicht auch nicht ganz unter den First hängen, sondern etwas weiter unterhalb, so dass zu den Pflanzen nicht mehr als ca. 1 Meter, maximal 1,5 Meter Distanz besteht. Das sollte dann super funktionieren.

Gespannt bin ich auch noch auf die Belüftung - wie wird verbrauchte Luft abgeführt, wie frische zu?

13 Re: Begehbare Vitrine am 26.02.14 6:05

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Werner,

hattest Du noch keinen Besuch von der Polizei?

Ich vermute, dass bei dem Licht schnell Jemand auf den Gedanken kommt, da wird was verbotenes angebaut!


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

14 Re: Begehbare Vitrine am 26.02.14 18:52

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Franz schrieb:
Ich vermute, dass bei dem Licht schnell Jemand auf den Gedanken kommt, da wird was verbotenes angebaut!
Hahaa... Da bieten die meisten Freilandgewächshäuser mit nicht einsehbaren Ecken aber die gleiche Möglichkeit.

"Suum cuique."  Wink


_________________
herzliche Grüße
Matthias

15 Re: Begehbare Vitrine am 26.02.14 21:00

Werner H

avatar
Orchideenfreund
Robert schrieb:Hallo Werner,
sehr schön ist deine begehbare Vitrine geworden.
Nur mit deiner LED Leuchten bin ich etwas skeptisch, denn die sehen gleich aus, wie ich auch 2 Stück davon habe.
Ich war damit  mit zufrieden. Denn das Licht reichte nicht aus. Ich wollte damit Jungpflanzen aufziehen, die in einer Schale waren, das ging nur wenn die Leuchte direkt über der Schale angebracht wurde. Ich hatte die ca. 20cm über den Pflanzen. Wenn ich die höher aufstellte reichte es nicht mehr und sie stellten das Wachstum ein.

Es kann aber auch sein, das deine Besser sind als meine es waren. Es sagt ja nichts aus über das Aussehen.
Berichte mal weiter. Es interessiert mich sehr ob es damit klappt oder nicht.

Ich denke es kommt immer drauf an wie hoch der Lichtbedarf der Pflanzen ist. Ich kenne einige Orchideenfreunde die mit den
gleichen Elementen in Tomaten Häusern Mini Orchideen mit großem Erfolg kultivieren. Inzwischen hat sich auf diesem Sektor sehr viel getan und die Preise
nähern sich auch einem erträglichen Niveau. Ich hab auch bedenken, dass an den Seitenwänden das Licht ausreicht. Aber inzwischen gibt es 20 W Hochleistungs LED Stahler (ähnlich einem Baustrahler) und die knallen ein Licht drauf das ist Wahnsinn. Am Wochenende habe ich ein 50 W Ufo in Betrieb gesehn das Licht ist einfach wahnsinn.

max4orchids schrieb:Klasse Projekt - mein Respekt!

Was die LED-Lampen anbetrifft, so wäre ich bei Cattleyen sehr skeptisch. Der Abstand zu Pflanzen, die unten auf dem Tisch stehen, dürfte in der Tat deutlich zu groß sein. Allerdings kann ich zu Dendrobien o.ä. nichts sagen, denn da kenne ich mich zum Lichtbedarf zu wenig aus; kann sein, dass es da annähernd reicht.

Könnte mir vorstellen, dass die Panelen früher oder später unter eine Tischreihe kommen und dort einen Regalboden mit Nachzuchtpflanzen aus nächster Nähe beleuchten. Dafür dürfte es dann reichen.

Ich gehe davon aus, dass man für Cattleyen mind. zwei oder gar drei 200-300 Watt LED-Leuchten anbringen müsste und die vielleicht auch nicht ganz unter den First hängen, sondern etwas weiter unterhalb, so dass zu den Pflanzen nicht mehr als ca. 1 Meter, maximal 1,5 Meter Distanz besteht. Das sollte dann super funktionieren.
Inzwischen werden LED`s auch schon im Erwerbs Gartenbau eingesetzt.

Auch bei den Cattleyas kommt es auf die richtige Leuchte an. Mit Hochleistungs LED`s funktioniert auch das. Ich kenne Leute die kultivieren darunter Sophroniten und auch Steinchen mit Erfolg.
Ich denke die ganze Geschichte ist nicht mehr aufzuhalten und in Zukunft wird das ganze bestimmt auch noch günstiger.

Man lässt sich auch leicht täuschen weil das Licht nicht mit LR oder HQI vergleichbar ist. Ich kultiviere ja hauptsächlich Pleuros und Bulbos darin also warten wirs ab. Nachrüsten kann ich immer noch.

16 Re: Begehbare Vitrine am 26.02.14 21:04

Werner H

avatar
Orchideenfreund
Franz schrieb:Hallo Werner,

hattest Du noch keinen Besuch von der Polizei?

Ich vermute, dass bei dem Licht schnell Jemand auf den Gedanken kommt, da wird was verbotenes angebaut!

Franz du wirst lachen, ich warte schon drauf Very Happy 

17 Re: Begehbare Vitrine am 26.02.14 21:37

Werner H

avatar
Orchideenfreund
Da immer wieder nach der Frischluft Zufuhr gefragt wurde hier noch mal ein Bild
Unter dem Tisch sieht man ein Lüftungsgitter. Es ist auf der Seite mit dem Zimmerfenster.
Wenn es frostfrei ist ist das Fenster immer geöffnet. Auf der gegenüberliegenden Giebelseite
wird oben ein Lüfter eingebaut der die warme Luft aus der Vitrine absaugt, die Zuluft erfolgt dann
über das Gitter gegenüber - so die Theorie.




18 Re: Begehbare Vitrine am 26.02.14 21:52

max4orchids

avatar
Orchideenfreund
Werner H schrieb:Auch bei den Cattleyas kommt es auf die richtige Leuchte an. Mit Hochleistungs LED`s funktioniert auch das. Ich kenne Leute die kultivieren darunter Sophroniten und auch Steinchen mit Erfolg.

Zu denen zähle ich mich inzwischen  Very Happy  - habe selbst 2 Hochleistungs-LEDs à 120 Watt über meinen Cattleyen und 3 Hochleistungs-LEDs à 15 Watt über den Steinchen.

Trotzdem: Damit die Blätter eines Steinchens wie in der Sonne rot werden, muss die 15 Watt-Hochleistungs-LED direkt über dem Blatt hängen (wenige Zentimeter). Und meine wirklich starken 120 Watt-LEDs haben die Cattleyen gut über den Winter gebracht -jedoch 50cm über den Pflanzen, nicht 1m. Und das ganze Jahr unter diesem Kunstlicht wollte ich sie nicht pflegen müssen - da wären m.E. 200 Watt oder besser 300 Watt aus dieser Entfernung angesagt.

Dann hätte auch ich keine Bedenken mehr  Rolling Eyes 

19 Re: Begehbare Vitrine am 26.02.14 22:06

Werner H

avatar
Orchideenfreund
Auch über das Thema Luftfeuchtigkeit habe ich mir Gedanken gemacht.
Eine Plantfogg Anlage im Zimmer wollte ich nicht machen, aber irgenwie muss
die Luftfeuchtigkeit erzeugt werden. Von einer anderen Gelegenheit hatte ich
noch einen Terrarium Nebler mit 5 Liter Tank. Den habe ich dann an ein Installationsrohr
angeschlossen, in das ich zuvor in gleichmäßigem Abstand Löcher gebohrt hatte. Damit kondensierendes
Wasser nicht im Rohr verebleibt und gammelt habe ich das Rohr mit Gefälle zu Nebler hin eingebaut. Das Wasser
läuft so wieder in der Nebler zurück.

Im Moment schaltet der Nebler 4 mal am Tag für 30 Minuten ein. Nach dieser Zeit ist die Vitrine bis zum Giebel
mit Nebel gefüllt.

Nachts wird nicht genebelt, erst gegen Früh kurz bevor das Licht einschaltet läuft der Nebler das erst mal.

Für zusätzliche Innenluftzirkulation sorgen im 2 PC Lüfter, die rund um die Uhr laufen.

Der Probe Betrieb läuft - und Action.









20 Re: Begehbare Vitrine am 26.02.14 22:19

Werner H

avatar
Orchideenfreund
max4orchids schrieb:
Werner H schrieb:Auch bei den Cattleyas kommt es auf die richtige Leuchte an. Mit Hochleistungs LED`s funktioniert auch das. Ich kenne Leute die kultivieren darunter Sophroniten und auch Steinchen mit Erfolg.

Zu denen zähle ich mich inzwischen  Very Happy  - habe selbst 2 Hochleistungs-LEDs à 120 Watt über meinen Cattleyen und 3 Hochleistungs-LEDs à 15 Watt über den Steinchen.

Trotzdem: Damit die Blätter eines Steinchens wie in der Sonne rot werden, muss die 15 Watt-Hochleistungs-LED direkt über dem Blatt hängen (wenige Zentimeter). Und meine wirklich starken 120 Watt-LEDs haben die Cattleyen gut über den Winter gebracht -jedoch 50cm über den Pflanzen, nicht 1m. Und das ganze Jahr unter diesem Kunstlicht wollte ich sie nicht pflegen müssen - da wären m.E. 200 Watt oder besser 300 Watt aus dieser Entfernung angesagt.

Dann hätte auch ich keine Bedenken mehr  Rolling Eyes 


Ich denke der LED Sektor ist noch ziemlich im Wandel. Da wird sich sicher in Zukunft noch einiges tun. Als ich die Elemente gekauft habe gab es noch lange nicht die Auswahl wie sie heute zu haben ist. Ich denke es bleibt spannend.

21 Re: Begehbare Vitrine am 27.02.14 8:28

Max Sch

avatar
Orchideenfreund
Hallo Werner,

echt toller Bericht, ich bin schon auf die Bilder gespannt wenn dann die Pflanzen im GWH sind.
Ist das GWH von Deuba?
War bestimmt ein Spaß das ganze aufzubauen.

MfG Max

22 Re: Begehbare Vitrine am 13.03.14 9:06

Werner H

avatar
Orchideenfreund
So alle 3 Vitrinen sind geputzt und alle Pflanzen sind entseucht und von unliebsammen Bewohnern befreit. Nun war es an der Zeit, dass einiges auch in die begehbare umziehen konnte. Seit nunmehr 6 Wochen ist nun die Technik in Betrieb und so nach und nach sind die Pflanzen eingezogen.

Hier nun der aktuelle Stand.









23 Re: Begehbare Vitrine am 13.03.14 9:09

Werner H

avatar
Orchideenfreund
Und nun mit Nebel:







24 Re: Begehbare Vitrine am 13.03.14 9:14

Werner H

avatar
Orchideenfreund
Und das ist intressant. Einige Pflanzen, die bisher direkt am Fenster standen und seit Jahren nicht geblüht haben, regen sich plötzlich.

Pleurothallis marthae, Pleurothallis teaguei, Pleurothallis gargantua und hemirhoda bekommen jetzt Blüten. Die Pflanzen sind seit 5 Wochen in dieser Umgebung. Wenn das so weitergeht bin ich zufrieden.











25 Re: Begehbare Vitrine am 13.03.14 10:08

Angi

avatar
Globalmoderator
Hallo Werner,

vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht. Man sieht sehr gut, wenn die Kulturbedingungen stimmen dann klappt es auch mit der Blüte. ja1
Bin schon gespannt auf die nächsten Fotos.


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
http://www.bordercollie-niko.de

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten