Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Luftfeuchtigkeit in der Vitrine

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

marc1979kl

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen. Ich habe mir ein Orchidarium bauen lassen und kann dort die Luftfeuchtigkeit automatisch steuern. Allerdings bin ich mir unsicher, wie lange und wie hoch die Luftfeuchtigkeit am Tag sein sollte. Alle Pflanzen die ich drin habe, benötigen eine mittlere bis hohe Luftfeuchte. Aktuell habe ich jeweils 6 Stunden 65% (0-6 Uhr), 70% (6-12 Uhr)' 65% (12-18 Uhr) und 60% (18-0 Uhr). Zusätzlich habe ich Ventilatoren, die mehrmals am Tag für je eine Stunde laufen. Natürlich beobachte ich die Pflanzen, da ichbdie Vitrine aber erst ein paar Tage habe, möchte ich vermeiden, dass Pflanzen kaputt gehen. Sollte ich an der Einstellung der LF etwas ändern oder kann ich diese so lassen?

Eli1

avatar
Admin
Hallo Marc
Wo steht denn die Vitrine?
Aus eigener Erfahrung (hatte kleine Warmhausorchis drinnen) :meine stand als Raumteiler ostseitig. Da kam immer bis Mittag die Sonne rein,d.h., meine LF war etwas niedrig.Deshalb hatte ich eine kleine Nebelanlage + 2 PC Ventis drinnen.

Sollte deine Vitrine eher nicht sonnig stehen,dann finde ich deine LF-Werte ganz gut.
Beobachte weiter, die Umstellung der Pflanzen auf Vitrinenkultur kann Veränderungen zeigen.

http://www.orchideen-wien.at

weeand

avatar
Admin
marc1979kl schrieb:Hallo zusammen. Ich habe mir ein Orchidarium bauen lassen und kann dort die Luftfeuchtigkeit automatisch steuern. Allerdings bin ich mir unsicher, wie lange und wie hoch die Luftfeuchtigkeit am Tag sein sollte. Alle Pflanzen die ich drin habe, benötigen eine mittlere bis hohe Luftfeuchte. Aktuell habe ich jeweils 6 Stunden 65% (0-6 Uhr), 70% (6-12 Uhr)' 65% (12-18 Uhr) und 60% (18-0 Uhr). Zusätzlich habe ich Ventilatoren, die mehrmals am Tag für je eine Stunde laufen. Natürlich beobachte ich die Pflanzen, da ichbdie Vitrine aber erst ein paar Tage habe, möchte ich vermeiden, dass Pflanzen kaputt gehen. Sollte ich an der Einstellung der LF etwas ändern oder kann ich diese so lassen?
Hallo Marc,
Die LF hängt u.a. zusammen mit welche Pflanzen Du kultivierst. Ich kultiviere zb Pleurothallidae. Bei ist die LF tagsüber zwischen 75% - 80%. Und nachts um die 85%. Wenn gesprüht ist 100%.
Deine lieblingsgattung ist Paphiopedilum. Die meisten kommen zu mit eine LF zwischen 70%-80%, habe Ich gelesen. Also gerade etwas höher als bei dir. Du schreibst dass deine Pflanzen eine mittlere bis hohe LF benötigen. Dann wurde Ich bis an die 80% gehen.
Interessant finde Ich dass in deine Vitrine Nachts die LF niedriger ist als am Tage. Bei mir ist es gerade anders um. Warum ist dass so?

In meine Vitrine habe Ich zwei Ventilatoren (120mm) die 24/7 im betrieb sind. Ich sprühe zweimal am Tage. Die Luftumwältzung macht dass die Blätter schnell trocknen damit keine Krankheiten auftreten, sowie Pilze. Und wenn die Temperatur mal (zu) hoch wird, werden die Pflanzen auch noch was gekühlt durch die ständige Luftbewegung. Je wärmer die Temperatur in die Vitrine, je wichtiger eine gute Luftbewegung.
(Eine Bemerkung nebenbei, Ich habe erst anderthalb Jahre eine Vitrine. Bin also ein Anfänger. Es gibt hier mehrere die viel mehr zu dieses Thema sagen können. Laughing  )


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo Marc,

ohne genau zu wissen, welche Pflanzen in deiner Vitrine hängen und in welchem Temperaturbereich ist das schwer zu sagen. Mittel bis hoch kann z.B. bei kühlen Nebelwaldorchideen höher sein, als du angegeben hast. Dendrobien aus Monsungegenden können während der Wachstumsperiode auch mehr ab. Für andere Spezies wiederrum wird das ausreichen. Dann gibt es Spezies, die noch größere Unterschiede während es Tagesverlaufs in der LF haben.
Auch spielt die Nachtabsenkung natürlich eine Rolle. Es ist immer schwierig, einen Wert wie LF, Licht oder Temperatur isoliert zu betrachten. Es ist ein Zusammenspiel aller Faktoren.

Ich finde allerdings, dass es als Durchschnittswert erstmal gut klingt.


_________________
Viele Grüße

Eva

marc1979kl

avatar
Orchideenfreund
Hallo,

ich habe folgende Pflanzen in der Vitrine:

Lockhartia oerstedii
Mediocalcar decoratum
Restrepia brachypus
Scaphosepalum gibborosum
Epidendrum porpax
Paphiopedilum spicerianum
Paphiopedilum helenae
Ascocentrum christensonianum
Brassocattleya
Dendrobium falconeri und Dendrobium eximium
Dracuvallia Carina Kopf n.r.
Pot. Creation Sakura Candy
Restsepia vasquezii
Paphiopedilum thaianum
Promenade sunlight
Angreacum elefantinum
Masdevallia ignea

An er Nachtabsenkung arbeite ich noch, die ist zur Zeit nur 4 Grad. werde die Lüftung nochmal anders einstellen, die aber natürlich auch LF kostet. Diese wird aber automatisch wieder entsprechend hoch korrigiert.

Regina59

avatar
Orchideenfreund
Hallo Marc,

zeige uns doch mal deine Vitrine, interessiert mich sehr. foto

marc1979kl

avatar
Orchideenfreund

Regina59

avatar
Orchideenfreund
echt toll - ist auch mal ein Traum von mir - mal sehen - ob ich es schaffe.



Zuletzt von Regina59 am 28.04.16 15:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Da hast du dir ja eine schicke Vitrine bauen lassen.  ja1

Aber deine Pflanzenauswahl ist etwas schwierig, da es Pflanzen mit sehr unterschiedlichen Kulturbedingungen sind. Da ist von kühlem Nebelwald über temperiert bis warm/feucht und Monsunklima (trockene und kühle Ruhezeit) alles dabei. Very Happy

Daher wird es für dich schwierig den kleinsten gemeinsamen Nenner an Luftfeuchte und Temperatur zu finden.


_________________
Viele Grüße

Eva

marc1979kl

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:Da hast du dir ja eine schicke Vitrine bauen lassen.  ja1

Aber deine Pflanzenauswahl ist etwas schwierig, da es Pflanzen mit sehr unterschiedlichen Kulturbedingungen sind. Da ist von kühlem Nebelwald über temperiert bis warm/feucht und Monsunklima (trockene und kühle Ruhezeit) alles dabei. Very Happy

Daher wird es für dich schwierig den kleinsten gemeinsamen Nenner an Luftfeuchte und Temperatur zu finden.

Laut den Orchideenhändlern (große bekannte aus D) handelt es sich um  warm/feucht zu haltende Pflanzen

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Es macht natürlich jeder seine eigenen Erfahrungen. Pflanzen wie Restrepia vasquezii, Restrepia brachypus, Masdevallia ignea und Scaphosepalum gibborosum kommen aus eher kühlen Nebelwäldern. Selbst ein Mediocalar decoratum weiß eine gewisse Kühle zu schätzen, obwohl er eigentlich ein sehr großes Verbreitungsgebiet hat. Zu den Paphis kann ich nichts sagen.

Das Ascocentrum mag es warm und dein Den. falceroni  braucht eigentlich eine Ruhephase um zu blühen. Spätestens dann hast du ein Problem mit der LF, weil die Nebelwaldorchideen durchgängig höhere LF brauchen.

Natürlich gibt es immer eine gewisse Variationsbreite und einige dieser Pflanzen sind auch ziemlich robust und tolerant. Aber allein deine Pleurothalliden werden bei warm/feucht nicht allzu üppig gedeihen. Ich kann mir nicht vorstellen, welcher seröse Händler dir diese Beratung für ein warm/ feuchtes Orchidarium gegeben hat. ueberlegen

Übrigens, deine "Promenade sunlight" heißt eigentlich Pomenaea 'Sunlight'. Und diese ist wiederrum sehr empfindlich was Wasser in den Blattachseln und Neutrieben angeht, eine Gefahr die bei Beregnungsanlagen immer besteht. Ansonsten ist diese Hybride sehr robust.



Zuletzt von Pooferatze am 28.04.16 16:51 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Tippfehler)


_________________
Viele Grüße

Eva

musa

avatar
Orchideenfreund
Wow, gratuliere!!!
Mich zerfrisst wieder einmal der Neid...

Soweit ich weiß gehen die Paphs auch von den Kulturbedingungen auseinander. Während Paph. thaianum gerne warm steht sind helene und spicerianum mehr von der kühleren Fraktion.

Liebe Grüße
Michael

weeand

avatar
Admin
Sehr schöne Vitrine hast Du dir da bauen lassen. Sieht sehr gut aus. ja1

Als Ich heutemorgen deine Liste sah, habe Ich mich mal auf den Kopf gegratzt. scratch  Denn deine Pflanzen brauchen sehr unterschiedliche Kulturbedingungen. Da wird es schwer werden ein Durchschnitt dafür zu finden, wie Eva auch schon gesagt hat. Ich wünsche dir viel Glück.  Rolling Eyes Vieleicht solltest Du dich konzentrieren auf die Gattung die Du am liebsten hast. Und das ist nicht leicht. Denn Sie sind fast alle traumhaft. Laughing Twisted Evil Rolling Eyes


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten