Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Cattleya lueddemanniana

+57
Marcel
OlliKnoll
Orchigirl
Christian N
simone
Ralf G
Doris
BrigitteB
Zwergi
Orchilonii
Michaela
Sabine62
Angi
Basti
Nona
Wurzel
Hexenholz69
Catty
CatDiver
cklaudia
schmucktime
teri
Biene
CAREX
jolly
Phips
Purpurateiro
Betina
KarMa
Julia
Daz
Muralis
Robert
Ed
LuteousForb
NorbertK
maxima
walter b.
max4orchids
rapi
Rudi
Eli1
Machu Picchu
Usitana
pit
werner b
Klaus1
Leni
zwockel
sabinchen
emmily
Rolf
Peregrinus
Gitti
Max Sch
laetitia
Franz
61 verfasser

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38 ... 43  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 37 von 43]

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia

Klaus, etwas ungewöhnlich zu dieser Zeit. Aus einer Lieferung Brasilia? Aber sehr gut gelungen! ja1 ja1


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Menschen finden Ehrlichkeit so lange gut, bis Du etwas sagst was ihnen nicht passt.
http://www.bordercollie.ranch.de

BrigitteB

BrigitteB
Orchideenfreund

Sehr schön, Klaus! ja1

Klaus1

Klaus1
Orchideenfreund

Franz schrieb:Klaus, etwas ungewöhnlich zu dieser Zeit. Aus einer Lieferung Brasilia? Aber sehr gut gelungen! ja1 ja1

Hallo Franz,

die Pflanze ist schon viele Jahre bei mir in Kultur,
es ist eine Pflanze von H. Graf der damals noch
seine Gärtnerei in Venezuela hatte.

Basti

Basti
Orchideenfreund

Hallo Klaus,

sehr schöne Blüten!

Viele Grüße
Basti

emmily

emmily
Orchideenfreund

Prima Klaus,,,,diese Blütezeit ist nicht ungewöhnlich!!
Cat. lueddemanniana hat eine große Spannweite was das Blühen anbelangt.
Bei mir kommt zum 2. x eine coerulea!!

Leni

Leni
Orchideenfreund

Hallo Klaus
Wunderschöne tiefe Tipo Farbe Smile ja1 ja1 ja1



LG



Leni

907Cattleya lueddemanniana  - Seite 37 Empty Cattleya lueddemanniana 02.08.20 22:11

Biene

Biene
Orchideenfreund

Hallo Klaus

Herzlichen Glückwunsch.
Wunderschöne Blüten ja1

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator

Klaus1 schrieb:Auch eine schöne Cattleya lueddemanniana.

Da stimme ich zu! ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

walter b.

walter b.
Orchideenfreund

Ich auch! Die Lippenfärbung finde ich wirklich bemerkenswert! Ganz toll!!

Klaus1

Klaus1
Orchideenfreund

Danke Euch allen recht herzlich. Very Happy

Nona

Nona
Orchideenfreund

wunderschön Klaus...

ja1 ja1 ja1

Nona

Klaus1

Klaus1
Orchideenfreund

Danke Dir Nona Very Happy

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund

Das hier ist meine älteste C. lueddemaniana (hier im thread auch schon gezeigt) - vor ein paar Jahren habe ich sie zu lange im "Giftbad" (Niemöl) gelassen. Die Folgen sieht man heute noch in mehrfacher Hinsicht, z.B. die Schlieren an den Blüten (könnte aber auch ein Virus sein, der nachträglich hinzu kam) sowie die braunen Flecken rechts unten an einem Blatt (die meisten geschädigten Blätter hat sie längst verloren) und regelrechte Wachstumsstörungen. Ich bin ja froh, dass ich sie retten konnte, aber sie ist bis heute beleidigt - und ich denke, dass sie nach wie vor sich von dem Stress nicht erholt hat, z.B. sieht man die riesige Blüte rechts unten mit verdrehter Lippe. Sie wurde an einer Pseudobulbe gebildet, die kaum ein Blatt entwickelt hat und viel zu klein geblieben ist:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Insgesamt ist das ein Trümmer, der 14 oder mehr Blüten haben müsste, denn es gab damals 7 Neutriebe. Nach den ganzen Jahren macht sie mit Mühe grad mal wieder 4. Insofern sind die 4 Blüten für mich in jeder Hinsicht eine Enttäuschung. Aber so was zeig ich auch mal, um denen, die meinen, das wären alles Selbstläufer, zu zeigen, dass dem nicht so ist.

emmily

emmily
Orchideenfreund

Ich denke es sind Hitze und Wachstumsschäden!
Zudem beobachte ich schon des längeren, wenn Cat. lueddemanniana eine entsprechende
Größe erlangt haben werden sie blühfaul!

Eli1

Eli1
Admin

Markus ja1


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

Klaus1

Klaus1
Orchideenfreund

ja1

Leni

Leni
Orchideenfreund

ja1 ja1



LG



Leni

walter b.

walter b.
Orchideenfreund

Hallo Max, das ist wirklich eine Riesen-Pflanze!!

Ich habe schon öfters gehört dass manche Orchideen nach Niemöl-Behandlungen Probleme hatten. Wie lange ist denn die Pflanze in dem Bad gelegen?
Die Missbildungen mögen - wie Emmi vermutet - auf die Hitze zurückzuführen sein, obwohl Cattleya lueddemaniana schon eher hohe Wärme braucht und wohl auch Einiges an Hitze verträgt.
Bei den Schlieren tippe ich allerdings klar auf einen Virusbefall, den möglicherweise Hitzestress demaskiert hat. Solche Pflanzen landen bei mir umgehend im Müll, unabhängig von Wert oder Alter der Pflanze. Leider erkennt man Viren oft in den Blüten, da fällt die Trennung besonders schwer...

Nona

Nona
Orchideenfreund

Schade Markus, so eine große Orchidee...

ja1 ja1

Nona

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund

walter b. schrieb:Hallo Max, das ist wirklich eine Riesen-Pflanze!!

Ich habe schon öfters gehört dass manche Orchideen nach Niemöl-Behandlungen Probleme hatten. Wie lange ist denn die Pflanze in dem Bad gelegen?
Die Missbildungen mögen - wie Emmi vermutet - auf die Hitze zurückzuführen sein, obwohl Cattleya lueddemaniana schon eher hohe Wärme braucht und wohl auch Einiges an Hitze verträgt.
Bei den Schlieren tippe ich allerdings klar auf einen Virusbefall, den möglicherweise Hitzestress demaskiert hat. Solche Pflanzen landen bei mir umgehend im Müll, unabhängig von Wert oder Alter der Pflanze. Leider erkennt man Viren oft in den Blüten, da fällt die Trennung besonders schwer...

Hallo Max,
dem kann ich nur zustimmen Neutral Neutral Neutral
Schade drum!

emmily

emmily
Orchideenfreund

NEIN, absolut nicht!!!!

Christian N

Christian N
Moderator

Hallo Markus,

das mit Deiner Pflanze ist ein herber Rückschlag und da stimme ich in das Bedauern ein und eine wertvolle Pflanze versucht man zu retten.
Wie Du schreibst, sind die Ursachen des gegenwärtigen Zustandes der Blüten nicht völlig klar.

Da stellt sich die Frage, wie lange ist das Niembad her?
Wie oft hat die Pflanze zwischendurch schon geblüht oder ist es das erste Mal?

Einen Virusbefall kann man doch nur dann sicher feststellen, wenn die Pflanze mehrfach mit den typischen Symptomen geblüht hat.

Die gegenwärtige außergwöhnlich heiße Wetterlage ist nicht normal und ganz sicher nicht geeignet,den Zustand geschwächter Orchideen sicher zu beurteilen.
Mir sind an mehreren gesunden Pflanzen Blütentriebe vertrocknet, andere Blüten öffnen nicht richtig oder zeigen ungewohnt intensive Farben.

Alles in allem reicht das m.E. nicht aus, um eine Diagnose wie einen Schnellschuß aus der Hüfte zu machen, an der Du sicher auch nicht interessiert bist.


Gruß
Christian

(Übrigens, die vielen hochgereckten Daumen ohne weiteren Kommentar erinnern mich an Leute, die sich freuen, wenn das fetteste Schwein im Stall krepiert!)

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund

Danke für Eure Rückmeldungen!

Der Pflegeunfall ist vor etwa 3 Jahren passiert. Die Dauer war ca. 20 Stunden komplett untergetaucht und in einem vermutlich viel zu hoch dosierten Gemisch. Den Fehler nehme ich komplett auf meine Kappe - da ist ganz bestimmt nicht das Niemöl (bzw. Niemulgan) dran schuld, sondern die Verzweiflung eines Pflegers, der meinte, viel hilft viel... Inzwischen ist meine komplette Sammlung frei von Plagegeistern, was ein Segen ist, aber das hat Jahre gedauert.

Geblüht hat die Pflanze seither jedes Jahr, wenn auch nur mit einer oder zwei Blüten. Die Blüten sind von Jahr zu Jahr etwas besser geworden - dieses Jahr ist das mit den Schlieren auch gar nicht mehr so deutlich, so dass ich insgesamt gesehen (was die Blüten anbetrifft) eine Tendenz zum Besseren beobachte.

Zum Schadbild selbst:

1. Schwarze Flecken: Die Pflanze hat in früheren Jahren auch schon mal an Neutrieben Sonnenbrand erlitten - daher weiß ich, dass das in der Tat ganz ähnlich aussieht. Ich bin mir aber sehr sicher, dass es im vorliegenden Fall ein Restschadbild ist vom fatalen Tauchbad und keine Folge von Hitze oder Sonnenbrand.

2. Schlieren: Ich fürchte auch, dass es sich um einen Virus handeln könnte; aber ich gebe der Pflanze eine Chance, sich aufzurappeln - machen wir bei uns ja auch nicht anders (nur weil jemand Grippe hat, wird er deswegen doch nicht gleich entsorgt).  Habe aber auch Verständnis dafür, wenn andere bei ihrer Sammlung kein Risiko eingehen wollen und eine solche Pflanze dann gleich entsorgen.

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund

Hallo Markus,
ich teste ja schon seit ein paar Jahren meine Orchideen. Auch habe ich hier und da von Freunden Orchideen getestet. Zudem habe ich enge Kontakte zu amerikanischen Orchideenzüchter. Alle Orchideen die Schlieren hatten und ich getestet habe waren ausnahmslos virös.
Auch die Orchideenzüchter sind sich 100%tig sicher dass nur ein Virus diese Schlieren verursacht.
Ganz zu Anfang als ich mir die Tests aus Frankreich schicken ließ, hatte ich lange schriftliche Disskusionen mit einem ganz netten Herrn der bei Agdia gearbeitet und mit entwickelt hatte. Er sagt auch es gibt nur eines was diese Schlieren verursacht, und das ist ein Virus.
Meistens schlummert dieser Virus unentdeckt in der Pflanze. Eine Schwächung bringt ihn dann zu Tage. Wenn er dann mal ausgebrochen ist, ist es äußerst selten den Virus wieder in den Untergrund zu verbannen. Das heißt, es zeigt sich jedes Jahr wieder und die Pflanze scheint rückwärts zu gehen.
Ich habe aber einen Freund in den USA der mir einen Tip gegeben hat. Um die Pflanze zu stärken kann man Salicylsäure benutzen. Hier und da verschwinden dann die Anzeichen auf der Blüte. Aber Vorsicht, der Virus ist immer noch da und höchst ansteckend.
Um eine sehr seltene Orchidee mit Virus zu sichern, kann man sie selbsten. Bitte aber nie virösen Pollen auf andere gesunde Pflanzen bringen. Dann wäre die Mutterpflanze verloren und angesteckt.
Aber man kann die Kapsel in eine Papiertüte reifen lassen und von allein ausfallen lassen. Nie mechanisch daran herum hantieren.
Fällt der Samen von allein in die Tüte, ist dieser ohne Virus. Der Virus macht an der Samenleiste halt und dringt nicht durch.
Leider kann man keine Grünaussaat damit machen, das ist die schwierige Sache daran. winken winken winken

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia

Ehe wir hier von einem gesicherten Virusschaden sprechen, würde ich erst einmal separieren und sehen welche Blüten sich im Folgejahr zeigen. Diagnosen an Hand der Blütenfehler hin und her. Bei Hitzeschäden hat man auch virenähnliche Schäden an den Blüten. So lange es nicht sicher durch eine Untersuchung bestimmt ist würde ich separieren und abwarten. Markus, wie Du jetzt handelst ist deine Sache.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Menschen finden Ehrlichkeit so lange gut, bis Du etwas sagst was ihnen nicht passt.
http://www.bordercollie.ranch.de

Nach oben  Nachricht [Seite 37 von 43]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38 ... 43  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten