Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Orchideen für Anfänger

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Orchideen für Anfänger am 24.03.13 11:49

Gast

avatar
Gast
Hallo.
Welche Orchideen wären für mich ideal habe überhaupt keine Erfahrungen damit.
Wären Dendrobium Berry Oda was für mich?Oder kingianum?Habe gehört die sind sehr pflegeleicht.
Allerdings bekommt man die nur bei Onlineshops und auf die Orchideenbilder kan man sich nicht verlassen.
Es soll eine Berry Oda white geben die blütenfarbe ist zwa weiss aber die Blütenspitzen sind rosa aber wo kan man die bekommen?Genau wie eine Dendrobium kingianum Blütenfarbe weiss innen rosa Blütenspitze auch rosa angehaucht.
Oder eine in einen kräftigen violett.
Wo bekommt ihr eure Orchideen?Möchte schon gerne auch die gesuchten aber zu Orchideenhändler zu fahren das ist einfach viel zu weit.
LG Moni

2 Re: Orchideen für Anfänger am 24.03.13 11:59

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Moni,

warte noch 3 Wochen, dann ist in Aachen die Orchideenausstellung. Hier kannst Du die ganze Vielfalt der Orchideen sehen und es gibt einige Händler, die an diesen Tagen Ware verkaufen. Wenn Du deine Wünsche äußerst und denen sagst, Du bist Anfänger, werden die dich bestimmt beraten. Ansonsten sind Phalaenopsen die Anfängerpflanzen schlechthin.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

3 Re: Orchideen für Anfänger am 24.03.13 12:24

Gast

avatar
Gast
Hallo Moni,

ich habe den anfänglichen Fehler damals gemacht und meine erste orchi ertränkt, da ich mich in keiner Weise schlau gemacht hatte, welche Pflege Orchis überhaupt brauchen. Heute weiß ich es besser und kann auf jahrelange Erfahrungen zurückgreifen.
Schau am besten erstmal, wo du deine zukünftigen Lieblinge überhaupt hinstellen kannst, also welche Himmelsrichtung die Fensterbänke haben, wo sie hinsollen. Ist es dort immer recht warm oder wirds im Winter sehr kalt dort auf der Fensterbank. Oder hast du einen Balkon, der Mittags/Nachmittags sonnengeschützt ist? Es gibt auch Orchis, die sehr gerne in den Sommermonaten draußen sind.
Wenn du dir so eine Liste gemacht hast, und in etwa die Kulturbedingung aufzählen kannst, die du den orchis bieten kannst, kann dir ein Orchizüchter oder auch wir Hilfestellung geben, welche Gattung für dich sehr interessant sein könnte um sehr lange Spass und Freude an ihnen zuhaben.
Was nutzt dir die schönste Orchidee, wenn sie dir wegen verkehrtem Standort oder falscher Kulturbedingung eingeht?

4 Re: Orchideen für Anfänger am 24.03.13 12:37

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
Hi Moni,
Conny hat weiße Erfahrungen aufgeschrieben.
Versuch Dich erst schlau zu machen was Du den Orchis bieten kannst,auch im Hinblick auf das zur Verfügung stehende Wasser.

GLG Will

Gast

avatar
Gast
Die grundsätzliche Frage, nicht nur für Anfänger, könnte sein, welche Orchideen sollen überhaupt auf meine Fensterbänke? Welche von den vielen, vielen Pflanze sollte ich warum auswählen?
Üblicherweise, das ist meine eigene Erfahrung, aber auch mein Eindruck vom Verhalten der Orchideenfreunde, geht man/frau nach Bauchgefühl vor. Was gefällt, wird angeschafft.

Aber...

Wenn ich heute neu anfangen würde, also nicht schon meine Schätzchen hätte, welche Orchideen würde ich "sammeln"?
Ich würde kein "Orchideengulasch" anlegen. Also nicht drauflos sammeln.
Sondern mir ein Thema suchen. Das könnte z.B. sein "Orchideen aus dem mexikanischen Hochland".

Da hätte ich einige Entscheidungsparameter, die mir einfallen, abgedeckt:
Erfahrung: ich kann's mit denen, außer E. vittelina.
Ästhetik: sie schauen einigermaßen gut aus, auch in einem bürgerlichen Wohnzimmer.
Exotik: ja, da sind einige Schätzchen dabei wie E. citrina oder E. mariae.
Vielfalt: ein kleines aber nicht zu enges Thema, besonders wenn man die diversen Primär-Hybriden berücksichtigt.

Welche anderen Themen würden euch einfallen?

Und was haltet ihr von so einer Themenwahl?

Mit lieben Orchideengrüßen
R.St.

6 Re: Orchideen für Anfänger am 24.03.13 15:00

Gast

avatar
Gast
Ich kenne meistens "spezialisierte orchifreaks....also die Ecke Cattleyen oder Phalaenopsis....oder Lepanthes etc.
Man hat einen bestimmten Schwerpunkt, in dem man sich sehr gut auskennt und die Mehrzahl der Orchis bei sich ausmacht.
Ich denke, mit der Zeit bekommt man für sich selbst am besten heraus, was bei einem besonders gut gedeiht bzw. bei welcher Gattung man den grünsten Daumen hat.
Ich finde Cattleyen großartig, habe aber kein Händchen dafür. Dagegen gehn bei mir die Phals. ab wie Unkraut.
Auch die Vitrinenorchis (Miniatur) finde ich fantastisch, hätte aber gar nicht die Muße und Zeit dafür.
Ich kannte jemanden, bei dem wollten Phals. absolut nicht und er wollte mit Orchis schon aufhören.
Nachdem ich sagte, er solle einfach mal eine andere Gattung ausprobieren, ist er heute den Dendros verfallen und hat die Fensterbänke voll damit.

7 Re: Orchideen für Anfänger am 24.03.13 17:28

Linde

Linde
Orchideenfreund
Moni, die von dir genannten Dendros brauchen es kühl bzw. eine Ruhephase.
D. Berry Oda habe ich u.a.selbst.
D. Kingianum finde ich sehr schön, aber auch diese Pflanze braucht es recht kühl, um zur Blüte zu kommen.
Den Sommer verbringen bei mir einige Pflanzen draußen und zum Herbst kommen sie in einen ungeheizten (frostfreien) Raum. Wenig gießen bis zur beginnenden Knospenbildung.
Erst mit den ersten Blüten kommen sie dann wieder langsam gewöhnt ins Wohnzimmer.
Es gibt aber viele Dendrobien mit wunderschönen Blüten, wie z.B. Dend. biggibum, die du ganzjährig warm halten kannst.
Alle warm zu haltenden Orchideen aufzuzählen wäre zu viel.
Neben lesen im Internet habe ich mir Bücher gekauft.
So war eines der ersten: ´Orchideen - Schritt für Schritt zu exotischer Pflanzenpracht`. Zur Zeit gibt es auch ´Die Kosmos Enzyklopädie der Orchideen` recht günstig zu kaufen.
In beiden Büchern sind die verschiedenen Gattungen bzw. Arten mit ihren Kulturbedingungen übersichtlich aufgelistet.


8 Re: Orchideen für Anfänger am 24.03.13 18:06

Gast

avatar
Gast
Conny schrieb:
Ich denke, mit der Zeit bekommt man für sich selbst am besten heraus, was bei einem besonders gut gedeiht bzw. bei welcher Gattung man den grünsten Daumen hat.
...Dagegen gehn bei mir die Phals. ab wie Unkraut.
Ja, ich glaube, das wäre auch ein schönes Thema für eine spezialisierte Orchideensammlung:
Phalaenopsen.
Erstmal ein paar Hybriden von den Großgärtnern
(da gibt es ja wunderschöne Pflanzen),
auch "Rettungsrestpflanzen" vom Wühltisch
(zum Üben sozusagen),
dann vielleicht Primärhybriden
(die mit den schöngemusterten Blättern und Duft und ...),
und dann die eine oder andere Naturform
(für die "Meisterprüfung").
So könnte man sich in das Thema richtig einarbeiten.
Ja, das fände ich ganz spannend.
LG
R.St.

Gast

avatar
Gast
Moni333 schrieb:Hallo.
... aber zu Orchideenhändlern zu fahren, das ist einfach viel zu weit.
Was sagst Du zu Orchideen-Lucke?
Liegt der nicht in Deiner Gegend?
Da wärst Du sicher gut beraten.
LG
R.St.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten