Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.

Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen! Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.

Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen! Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Laelia superbiens

+17
BrigitteB
Christian N
Wurzel
walter b.
antipolo
Angi
Machu Picchu
Uhu
Purpurateiro
zwockel
Klaus1
Muralis
Leni
Peregrinus
emmily
Daz
Franz
21 verfasser

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Nach unten  Nachricht [Seite 3 von 3]

51Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens Do 9 Feb 2023 - 18:20

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund

Ein großartiger Kulturerfolg Wolfgang  ja1 ja1 ja1!!!

52Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens Do 9 Feb 2023 - 18:34

emmily

emmily
Orchideenfreund

Gratuliere zu diesem fantastischen Blüherfolg! ja1 ja1 ja1

53Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens Do 9 Feb 2023 - 18:49

walter b.

walter b.
Orchideenfreund

Ganz toll, Wolfgang!
Und wunderbar eingefangen!!

54Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens Do 9 Feb 2023 - 19:12

cklaudia

cklaudia
Orchideenfreund

Absolut fantastische Blüten! I love you I love you I love you

55Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens Do 9 Feb 2023 - 20:25

Muralis

Muralis
Orchideenfreund

Besten Dank für eure Kommentare!

Ja, so eine blühende superbiens ist schon ein Volksfest, das muss ich zugeben Laughing

Aber: Ich hab mir die Blüten inzwischen genau angesehen und mit anderen verglichen, in diesem thread gibt es ja bereits superbiens-Blüten von Dieter, Gitti und mir selbst.
Damals bot ja Elsner Jungpflanzen von L. superbiens an, aber auch von L. superbiens x halbingeriana! Bestellt habe ich superbiens, aber erhalten habe ich bei meinen letzten Bestellungen dort fast nie das, was ich bestellt habe.
Ich habe die Unterscheidungsmerkmale von superbiens und halbingeriana genau gecheckt und sehe folgendes:

+ Säule: Diese ist bei superbiens ganz rot, bei halbingeriana aber grün mit Streifen und Flecken. Auch die Blütenbilder im thread zeigen rote Säulen, bei meiner neuen jedoch grün gestreift mit Flecken, nur oben etwas Rot. Nur die 2 weißen "Hörndln" passen zu superbiens.

+ vorderes Ende des gelben Kallus: bei superbiens ebenfalls gelb, bei halbingeriana weiß. Bei meiner neuen Pflanze blassgelb, aus der Ferne weiß wirkend!

+ Lippenfarbe: Tiefes Magenta umrandet bei halbingeriana die gesamte Lippe mit ihren 3 Lappen durchgehend und kontrastvoll. Bei Superbiens ist die Lippe zwischen Vorder- und Seitenlappen mehr eingeschnürt und dort der Randsaum deutlich heller, nicht so tief magentafarben. Bei meiner Pflanze trifft eher ersteres zu.

Insgesamt sehe ich da Merkmale von beiden Arten und ich bin mir fast sicher, dass ich so einen (wohl künstlich geschaffenen) Hybriden von superbiens x halbingeriana habe. Jeder bestellt natürlich eine superbiens und nicht diese Hybride. Wenn die superbiens aus sind, erhalten die weiteren superbiens-Besteller dann die Ladenhüter-Hybriden - und keiner merkts.

Und hier noch die relevante Arbeit mit der Erstbeschreibung von Laelia halbingeriana:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] (dann "View publication" anklicken)

Ich freu mich natürlich trotzdem ja1

Christian N Gefällt dieser Beitrag

56Laelia superbiens - Seite 3 Empty Laelia superbiens Do 9 Feb 2023 - 20:46

Biene

Biene
Orchideenfreund

Hallo Wolfgang

Eine wunderschöne Blüte und Pflanze! Auch wenn es eine Hybride ist.

Aber ärgerlich ist es auf jeden Fall, wenn nicht drin ist, was drauf steht und bezahlt wurde. koopf

57Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens Do 9 Feb 2023 - 20:51

Muralis

Muralis
Orchideenfreund

Gekostet haben die beiden Angebote gleich viel, kann mich auch nach Jahren noch erinnern: 19,50 €

Und L. superbiens und L. halbingeriana schauen sich so ähnlich, dass L. halbingeriana erst vor wenigen Jahren als eigene Art erkannt wurde, die nur ganz lokal in Mexiko vorkommt. Man fragt sich nur: Warum wurden diese beiden so ähnlichen Arten überhaupt gekreuzt?

Also in diesem Fall ist die Hybride jetzt nicht so tragisch Wink Cooler wäre natürlich gewesen, wenn ich eine reine halbingeriana erhalten hätte. Darauf wäre ich vermutlich auch draufgekommen Laughing

Christian N Gefällt dieser Beitrag

58Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens Fr 10 Feb 2023 - 8:13

Gast

avatar
Gast

Ganz toll !!!!!

59Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens Sa 30 Dez 2023 - 20:51

Muralis

Muralis
Orchideenfreund

Hier jetzt das Ergebnis von heuer:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Franz, Usitana, Befi, Wurzel, Biene, Michaela, Marcel und Gefällt dieser Beitrag

60Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens So 31 Dez 2023 - 7:16

Eli1

Eli1
Orchideenfreund

Traumhaft schön !!!!! ja1 ja1

http://www.orchideenhobby.at/index.html

61Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens So 31 Dez 2023 - 7:58

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator

Bin hin und weg! ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

62Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens So 31 Dez 2023 - 8:27

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund

Absolute Spitze!!!! Großartig kultiviert...da ziehe ich meinen Hut!!!

Meine alba arbeitet gerade an einer Inflorescenz...ich hoffe, dass sie es bis zur Blüte schafft...das Bild ist nicht taufrisch...inzwischen sind es 30cm 😉

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Marcel, BrigitteB, sphingidae, JZ und Eli1 Gefällt dieser Beitrag

63Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens So 31 Dez 2023 - 9:23

Befi

Befi
Orchideenfreund

Hallo Markus.
Die Pflanze und Blüte ist wunderschön, ein großartiger Kulturerfolg ja1

64Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens So 31 Dez 2023 - 10:10

Christian N

Christian N
Moderator

Wolfgang, dieses Exemplar ist einmalig!

Alle Faktoren haben hier zusammen gepasst.
Wahrscheinlich sogar besser, als in der Natur,
ich kann keinen Makel entdecken.


Gruß
Christian

65Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens So 31 Dez 2023 - 10:44

BrigitteB

BrigitteB
Orchideenfreund

Fantastisch, Wolfgang! ja1 ja1

66Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens So 31 Dez 2023 - 13:19

Muralis

Muralis
Orchideenfreund

Christian N schrieb:Wolfgang, dieses Exemplar ist einmalig!

Alle Faktoren haben hier zusammen gepasst.
Wahrscheinlich sogar besser, als in der Natur,
ich kann keinen Makel entdecken.


Gruß
Christian


Besten Dank für die Kommentare!

@ Christian: Ja, ich denke auch, dass ich da nicht viel falsch gemacht habe und außerdem recht gute Pflegebedingungen bieten kann. Viel Arbeit ist bei dieser monströsen Pflanze natürlich auch nötig.
Ich habe im Internet keinen Blütenstand mit mehr als 13 zählbaren Einzelblüten gefunden, diese beiden aber haben 17 bzw. 16 Blüten! Halbinger & Soto geben 6-13 an.

Ich als Insider kann natürlich schon den einen oder anderen Makel entdecken Wink Die Einzelblüte unten rechts beim ersten Blütenstand - ich hab sie zwar vom klebrigen Inneren des Tragblatts gelöst, habe aber übersehen, dass sie sich postwendend mit dem Fruchtknoten wieder am Tragblatt verklebt hat. Somit konnte die Blüte nicht resupinieren und steht nun verkehrt. Das war natürlich unnötig.
Die Blütenstandsstiele am Ende gerade zu bekommen, ist in unserem Klima wohl unmöglich. Ich habe es versucht durch öfteres Umdrehen, außerdem ist die Pflanze bis weit in den Oktober draußen gestanden, um die UV-Strahlung der Herbstsonne optimal auszunutzen. Da sind die Stiele auch noch schön aufrecht gewesen. Aber bis zur Blüte reicht das nicht, und die langen, verweichlichten Stiele halten das Gewicht der riesigen Blütenstände nicht aus. So habe ich zuletzt die Blütenstände (bzw. die oberen Stiele) mit einem dünnen Blumenbindedraht an Strukturen des Wintergartens aufgehängt. So wird das Monster jetzt übermannsgroß, was ein wenig ungünstig fürs Fotografieren ist. Obendrein ist heuer das Fotografieren von Einzelblüten bei den dichten Blütenständen nahezu unmöglich und beim einzigen Versuch habe ich das obere Blütenblatt abgeschnitten  Sad

Aber das war´s dann mit den Makeln und Herausforderungen.

Zu erwähnen ist, dass man auch auf den neuen Bildern wieder die Hybridmerkmale bestens erkennt. Es ist eigentlich eine Hybride zwischen den sehr ähnlichen Arten L. superbiens und der erst 2014 als eigene Art beschriebenen L. halbingeriana. Die geringen Unterschiede liegen hauptsächlich in den Fortpflanzungsorganen, und meine Blüten zeigen da durchwegs intermediäre Ausbildungen. Elsner hatte damals auch diese Hybride im Angebot, und nachdem offensichtlich die Naturform aus war, haben sie mir einfach die Hybride geschickt.

Aber aus gärtnerischer Sicht macht das kaum etwas aus, da die Pflanze einfach wunderschön ist und die Elternarten auf den ersten Blick kaum zu unterscheiden sind.

Jetzt noch ein paar Worte zu Sabines Pflanze: Das sieht schon nach einem Blütentrieb aus, und wenn diese Pflanzen einen machen, dann wollen sie auch blühen. Da liegt es dann nur mehr an der Kultur. Allerdings hat die Pflanze den richtigen jahreszeitlichen Rhythmus noch nicht gefunden. Die Blütezeit in Mexiko wäre eigentlich jetzt schon vorbei (bei mir hat es sich wegen der kühlfeuchten, lichtarmen Bedingungen im Spätherbst etwas verzögert). Der Blütenstand wird in den klimabedingt heißen Spätfrühling/Frühsommer kommen. Da ist die Prognose dann möglicherweise ungünstig.

Insofern ist es egal, die Pflanze muss auf jeden Fall noch zulegen und kräftiger werden. Ich würde bald einmal umtopfen in einen breiten geräumigen Topf. Frische grobe Brocken (~ 6 cm) von roter Kiefernrinde (hält jahrelang) gemischt im unteren Teil mit reichlich ebenso groben Styroporbrocken (hält ewig) wäre ideal. Dann zur Wachstumszeit (von Frühling bis weit in den Herbst) regelmäßig in Düngerwasser tauchen und fertig. Die Pflanze gilt als einfach in der Kultur - wenn man die richtigen Bedingungen hat. Bei mir steht die von Mai bis Oktober draußen mit gewissen Anteilen an direktem Sonnenlicht. Im Winter steht sie im Wintergarten nahe am Glas/Südseite.

Persönliche Anmerkung: Weißblühende Pflanzen sind insofern super, weil sie - gerade auch in diesem Fall - eine sehr seltene Laune der Natur sind. So habe ich auch weißblühende Individuen von heimischen Pflanzen immer wieder auch fotografiert. Aber gerade bei der Orchideenkultur ist es nicht meine Sache, da schlafen mir die Füße ein  Wink  Die herrlichen Farben und die geniale Lippe einer superbiens kann man da leider nicht erleben. Ist aber nur meine Meinung und  Pflanzen der reinen superbiens sind ja auch schwer zu bekommen. Auch ich habe am Ende eine Hybride bekommen, auch wenn man ihr es nicht ansieht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und hier noch ein neues Bild von der Einzelblüte ohne Abschneiden:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Zuletzt von Muralis am So 31 Dez 2023 - 15:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Christian N, Usitana, Befi, Wurzel, Biene, Michaela, Marcel und Gefällt dieser Beitrag

67Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens So 31 Dez 2023 - 15:39

walter b.

walter b.
Orchideenfreund

Wolfgang, die Pflanze ist einfach großartig, bravo!!!

68Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens Fr 5 Jan 2024 - 22:33

Muralis

Muralis
Orchideenfreund

Danke Walter.

Die Blüten sind erst jetzt fertig geworden. Sie sind erst voll entwickelt und schön ausgbreitet, wenn die Tragblätter völlig vertrocknet und braun geworden sind. Die größeren Blüten haben zwischen 15 und 16cm Durchmesser. Ein Blütenstand hat 40cm Länge und etwa 28cm im Durchmesser

69Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens Sa 6 Jan 2024 - 8:17

walter b.

walter b.
Orchideenfreund

Wirklich prachtvoll!!

70Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens Do 18 Jan 2024 - 12:04

Muralis

Muralis
Orchideenfreund

Nach 3 Wochen Blütezeit sind die Blüten jetzt voll gestreckt und ausgebildet. Irgendwo habe ich den Namen "Spinnenorchidee" gelesen, das trifft´s ganz gut.
Jetzt sieht man auch das halbingeriana-Merkmal mit dem hellen Kallus-Vorderteil deutlicher.

Durch die Kühle im Wintergarten, verursacht durch den heurigen Jänner-Winter, denke ich, dass die Blütezeit noch eine Weile andauert. Zwei Blüten von Cattleya bradei halten jetzt schon einige Monate...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Franz, Christian N, Klaus1, KarMa, walter b., Wurzel, Biene und Gefällt dieser Beitrag

71Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens Do 18 Jan 2024 - 12:15

Eli1

Eli1
Orchideenfreund

Prächtig ! ja1

http://www.orchideenhobby.at/index.html

72Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens Do 18 Jan 2024 - 20:32

walter b.

walter b.
Orchideenfreund

Wirklich wunderschön, Wolfgang!

73Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens Fr 19 Jan 2024 - 9:21

Befi

Befi
Orchideenfreund

Ein imposanter Blütentrieb Wolfgang,
ganz große Klasse. ja1

74Laelia superbiens - Seite 3 Empty Re: Laelia superbiens Fr 19 Jan 2024 - 18:15

Muralis

Muralis
Orchideenfreund

Besten Dank für die Kommentare! Ich hoffe, die Blüten bleiben noch eine Weile so. Inzwischen macht der 3. Trieb seine Knospen, es dürften etwa 10 weitere Blüten werden!

Biene und sphingidae Gefällt dieser Beitrag

Nach oben  Nachricht [Seite 3 von 3]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten