Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Laelia sierrae

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Laelia sierra am 21.12.13 14:26

werner b

avatar
Orchideenfreund
hin und wieder bekommt man Laelia sierra angeboten,
es handel sich dabei wohl um eine Laelia anceps, die aus einer Gegend (sierra = Gebirge) kommt, die klimatisch wohl etwas begünstigt ist, wo die Pflanzen etwa 2 Monate vor der normalen anceps blühen.
Meine ist auch immer vor den normalen anceps dran, ein Jahr hatte sie sogar schon im Oktober geblüht.
Meiner Meinung nach rechtfertigt das aber keinesfalls einen eigenen Artnamen für diese Pflanzen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2 Re: Laelia sierrae am 21.12.13 15:43

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Werner,

dies sehe ich auch so. Zur normalen L. anceps sehe ich in diesem Bild keine Unterschiede.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

3 Laelia sierra am 21.12.13 16:48

diehey

avatar
Orchideenfreund
Hallo Werner,
ich habe diese Pflanze auch, aber unter den Namen der normalen Laelia anceps bekommen. Mein Eindruck ist, das die Blüten etwas kleiner sind und von einer schönen Färbung.

Viele Grüße
Dieter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

4 Laelia sierrae am 06.10.17 14:57

diehey

avatar
Orchideenfreund
Nun blüht sie wieder, es ist wohl eine Laelia anceps Form die sehr viel früher blüht als die Normalen anceps-Formen und die Blüten sind auch kleiner, an den pedalen-spitzen ganz leicht grünlich-
Aber schön sind sie allemal.

LG
Dieter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

5 Re: Laelia sierrae am 06.10.17 15:29

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Sehr hübsch und lieb schauen sie aus! ja1 ja1 ja1

6 Re: Laelia sierrae am 06.10.17 18:48

zwockel

avatar
Orchideenfreund
ja1 ja1

Dieter !

Liebe Grüße

Will

7 Re: Laelia sierrae am 06.10.17 19:09

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Sehr schön, Dieter. ja1
Die Blüten gehören auf den ersten Blick zu L. anceps, aber wer weiß schon genau, was sich hier verbirgt.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

8 Re: Laelia sierrae am 06.10.17 20:15

Leni

avatar
Orchideenfreund
Halölo Dieter
Schön ist sie.
Allerdings ist der Artstatus eher umstritten und ich persönlich neige dazu die Art nicht anzuerkennen. Eventuell eine FFM, aber auch da wirds einfach eng. Eine regionale Rasse...
Am Ende ists aberd och egal, sie ist wunderschön ja1 ja1 ja1


LG


Leni

9 Re: Laelia sierrae am 07.10.17 7:28

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,

ein Artname bedarf erstens einer gültigen Veröffentlichung und Beschreibung! Ob er dann anerkannt wird, ist dann eine andere Sache! Eine Laelia sierrae ist nirgendwo beschrieben worden, deshalb ist sie Kew auch unbekannt, und die Artbezeichnung ist ein "nomen illegitimum"!
Zweitens handelt es sich ganz eindeutig um Laelia anceps! Auf den Fotos sind keinerlei Unterschiede hierzu zu erkennen. Die abweichernde Blütezeit und die kleineren Blüten von "L. sierrae" reichen für einen eigenen Artstatus nicht aus! Ähnlich verhält es sich mit Cattleya labiata und C. warneri!
Vom Handel oder von Liebhabern werden immer mal wieder neue Artnamen erfunden wie z.B. auch "Laelia eyermaniana", welche hier und da vom Handel angeboten wird und nirgendwo gültig beschrieben wurde. Sie ist eindeutig eine Laelia autumnalis!
"Laelia sierrae" ist lediglich eine lokale Rasse von L. anceps aus der mexikanischen Sierra. Von L. anceps sind mehrere lokale Rassen bekannt, die auch keinen eigenen Artstatus haben - z.B. aus den mexikanischen Staaten/Provinzen Oaxacana oder Guerreiro. Die bekannte US-Gärtnerei Santa Barbara Orchids bezeichnet die Rasse aus der Sierra korrekt als Laelia anceps "Sierra".

Freundliche Grüße
Rolf

10 Laelia sierrae am 07.10.17 11:04

laetitia

avatar
Orchideenfreund
hallo, Rolf,
zu Deiner Anmerkung bzw. L. eyermannia:


Für die mexikanischen Laelien ist nach wie vor Halbinger der Expert:

Halbinger & Soto: Laelias of Mexico

"The flowers of Laelia autumnalis can be confused witb tbose of Laelia
eyermaniana which are smaller, more rounded, rose-colored, and have sepals witb
tbickened, green apices"
"The plant identified as L. autumnalis var. xanthotrophis tbat appears in
Withner 's book on Laelias (1990), is actually L. eyermaniana.
The plants of this species are smaller thm those of Laelia autumnalis, Laelia crawshayana and Laelia gouldiana, and in sorne aspects are reminiscent of those of L. speciosa, with which it shares the same dry habitat in Michoacán, Jalisco and Durango".

liebe Grüße
Laetitia

11 Re: Laelia sierrae am 07.10.17 13:02

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Laetitia,

ich habe mich jetzt mal ein wenig schlauer gemacht, was Laelia eyermaniana betrifft: Sie wurde bereits 1888 von Reichenbach f. als Naturhybride beschrieben. Eltern sollen Laelia speciosa und L. albida oder L. autumnalis sein.

Freundliche Grüße
Rolf

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten