Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Optimierung Pflege Phalaenopsis

3 verfasser

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

johanna.647

johanna.647
Orchideenfreund

Hallo zusammen,

ich habe zwei Phalaenopsis und ich hätte zu beiden ein paar Fragen.

Ich hoffe ihr könnt die Bilder sehen oder zumindest öffnen  Smile

Die Bedingungen sind bei beiden ähnlich.
Bedingungen:
- Stehen in großen Glastöpfen direkt am Fenster
- Werden ca. alle 3 Wochen in zimmerwarmes Leitungswasser(kalkarm) getaucht
- Werden ab dem Frühling alle 3 Wochen, mit flüssigem Orchideendünger versorgt
- Besprüht werden sie nicht
- Umgetopft habe ich sie auch noch nicht
- Temperatur ist etwa zwischen Frühling und Herbst zwischen 20-22 Grad, im Sommer zwischen 21-24 Grad
- In den Räumen habe ich Bodenheizung

Allgemeine Fragen:
- Stellt ihr eure Phalaenopsis im Winter etwas kälter oder würde ihr das empfehlen?
- Würdet ihr das sprühen empfehlen?
- Wie trocken sollte die Orchidee beim gießen sein? Ich tauche dann, wenn der Topf nicht mehr innen beschlagen und sehr leicht ist,
wie gießt ihr denn eure Phalaenopsis?
- Ich dünge ca. ab November bis Ende März alle 1,5 Monate und sonst 1x im Monat, wie düngt ihr denn?
- Habt ihr noch andere Pflegetipps die ich noch umsetze könnte, um meinen Orchideen die optimalste Pflege zu geben?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Diese Orchidee habe ich schon etwas länger, ca. fast 3 Jahre, sie steht am Südfenster direkt auf der Bodenheizung.
Fragen:
- Ich denke es wird mal Zeit sie umzutopfen. Wie seht ihr das, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt?
- Wie man auf den Bildern erkennt, gibt es Wurzeln die braune Stellen haben. Ich kann mir das nur daher erklären, dass ich sie mal zu konzentriert beim tauchen gedüngt haben
und es dann wie eine Art Verbrennung an den Wurzeln gegeben hat, kann das sein?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Diese Orchidee habe ich ca. 2 Jahre und sie steht an einem Ostfenster auf der Spüle.
Fragen:
- Hier habe ich zum einen das gleiche Problem mit den Verbrennungen an den Wurzeln bzw. so wirklich wachsen tut sie leider nicht.
- Luftwurzeln hat sie nur zwei ganz kleine die aussehen als würden sie eingehen aber die Wurzeln im Topf sind gut intakt keine Fäule oder Schädlinge.
Ich denke, dass hier das Gießintervall etwas zu lang ist, da sie dann schon sehr trocken ist, könnte das der Grund sein?
- Würdet ihr diese auch umtopfen? Luftwurzeln hat sie so gut wie keine und das Substrat ist noch in Ordnung.

Vielen Dank für die Antworten.  Very Happy

Liebe Grüße
Johanna

Raupe

Raupe
Orchideenfreund

hallo johanna, willkommen im Forum.
Wenn es zu Nopsen kommt, die sind ja generell die einfachsten Orchideen zu pflegen, also die meisten Leute kommen mit denen gut zurecht. Ich gebe meinen mehr detailierte Pflege, habe das über die Jahre verbessert durch beobachtung and experimentieren aber so genau wie ich das mache willst du wahscheinlich nicht. Also sind deine Fragen schwer zu beantworten. Ich weiss was Nopsen brauchen aber da gibt es zu viele verschiedene Meinungen darüber und so wie ich meine wachse tut kaum jemand anders.

Ich dünge mit jedem Wässern - auch im Winter. Das macht auch nicht jeder. Meine Schwester wächst auch Nopsen und kommt mit denen gut zurecht. Zwar blühen ihre nie und meine jedes Jahr aber auch sie wächst Nopsen und schon seit länger als ich.

Da kann man entweder soviel Pflege oder so wenig wie man will geben und die kommen halbwegs gut zurecht.

Was man verbessern kann ist was man düngt, die Konzentration, der PH wert des Wassers, wieviel Licht im Winter und die Temperatur.

Bei meinen Supermarkt-hybriden kümmere ich mich weniger um die Temperaturen und die vertragen gut bis 12 grad runter im Winter aber sonst nein Nopsen brauchen keine Temperaturabsenkung im Winter.

Aber da gibt es auch verschiedene Meinungen. Manche glauben halt dass eine kühlere Temperatur im Herbst das Blühen fördert und wie gesagt meine Supermarknospsen müssen mir 12 grad zurecht kommen aber das verschlechtert meiner Meinung nach das Blühen eher!

Bei solchen Temperaturen musst du aufpassen das die Wuzeln nicht vergammeln, das ist mir anfangs schon passiert.

Sonst meinst su du wässerst alle 3 Wochen und düngst alle 3 Wochen also düngst su auch mit jedem Wässern oder hab ich das falsch verstanden?

Also das hört sich besser an als was meine Schwester macht die überhaupt nicht düngt. Ich wässere und dünge ungefähr einmal die Woche, wenn man alle 3 Wochen düngt sollte man mehr düngen aber da kann man dann leicht Wurzeln verbrennen. Das passiert leicht wenn man nicht den Topf nach dem Düngen mit einer stärkeren Konzentration regelmässig mit reinem Wasser durchspült. Die Orchideenwurzeln mögen zwischen dem Wässern ein bisschen austrocknen und wenn zu viel Dungersalze im Wasser auf den Wurzeln austrocknen (ohne abgespült zu werden) dann kann sehr leicht so brauner Schaden entstehen. Das passiert dann dort wo die Wurzeln am meisten austrocknen und die Salze sich aufbilden. Das passiert schon leicht mit Orchideen ja.

Wie gesagt, man kann Sie Pflegen wie man will und die kommen generell gut voran, selbt von ein bsschen Düngerschaden auf den Wurzeln.

Ich benutze mit meinen ein bisschen mehr als nur "Dünger". Ich hab halt recherchiert was die Spezialisten rausgefunden haben die besten Dünger sind und benutze noch weitere Düngerzusätze um meine zu stärken.

Zum Beispiel Algenextrakt ist sehr gut um ihnen ein bisschen mehr zu geben. Fang mit einem Algenextrakt an wenn du ihnen mehr geben willst.

Es dauert auf jeden Fall Jahre um Resultate zu sehen also kommt es wirklich darauf an wieviel dir Verbesserungen Wert sind.

Mit der Temperatur, wie gesagt da gibt es zu viele verschiedene Meinungen. Ich meine warme Temperturen das ganze Jahr durch tun denen am besten und die Leute die in heissen Regionen kriegen auch ihre zum Blühen ohne denen kältere Herbste zu geben aber andere meinen das ist für Sie wichtig. Musst du selber halt leider ein bisschen rausfinden. Eine Sache die ich jetzt gelernt habe ist dass sich sehr selten die Orchideenwächser übereinstimmen was Sie wirklich brauchen.

weeand

weeand
Admin

Hallo Johanna,

Ich denke dass du [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] auch einige Antworten findest. ja1


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Schöne Grüße, André.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten