Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Verfärbung der Blätter meiner Spinnenorchidee

+3
Biene
Eli1
Andrea
7 posters

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Andrea

Andrea
Orchideenfreund
Hallo liebe Ochideenfreunde,

ich habe im Netz nach Hilfe und Information gesucht. Leider habe ich nichts gefunden, dafür Euch und ich hoffe, Ihr habe derartige Blättverfärbungen schon gesehen und könnt mir sagen, woran es liegt.
Es ist eine Spinnenorchidee, die gut durch den Winter gekommen ist und wieder Blüten bekommen hat, was mir nicht immer gelingt.
Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.

Viele liebe Grüße
Andrea

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Eli1

Eli1
Admin
Ich habe deinen Beitrag in die richte Rubrik verschoben !!


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

Andrea

Andrea
Orchideenfreund
Danke Dir Eli!

moegen

Liebe Grüße
Andrea

Biene

Biene
Orchideenfreund
Hallo Andrea

Schön, dass du uns gefunden hast.
Hier gibt es eine Rubrik Vorstellung. Es wäre schön, wenn du da mal ein bisschen was von dir erzählst.

Zu deinem Bild - das sieht mir nach Saugschäden aus. Hast du die Blattunterseiten mal geprüft?
Da finden sich bestimmt Mitbewohner.

Coldcase

Coldcase
Orchideenfreund
Ich tippe mal auf Thripse . In der Vergrösserung seh ich keine kleinen roten Punkte , was auf Spinnmilben deuten würde . Das ist aber schon ein ganz ordentlicher Schaden , da muss schon länger was saugen .
Ich würde die Pflanze erstmal gut abduschen , auch alle Ritzen , Blattachseln , Ober - und Unterseite . Und dann entweder mit Spruzit oder Careo behandeln . Entweder das Substrat mit der Giftmische fluten oder neu topfen , nachdem auch die Wurzeln behandelt worden sind . Viel Erfolg .

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Andrea,

das sieht nach massivem Befall von Falschen Spinnmilben aus! Versuchs erstmal mit Neem und/oder Careo. Ansonsten helfen Kanemite und Milben Ex (beide von Dr. Stähler) - alternierend angewendet (um Resistenzen zu verhindern).

Freundliche Grüße
Rolf

Andrea

Andrea
Orchideenfreund
Vielen Danke Sylvia und Rolf,

ich werde mir die Pflanze noch einmal sehr genau anschauen, bis jetzt sind mir keine "Tierchen" aufgefallen.

Kommt gut in die neue Woche.

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Andrea schrieb:Vielen Danke Sylvia und Rolf,

ich werde mir die Pflanze noch einmal sehr genau anschauen, bis jetzt sind mir keine "Tierchen" aufgefallen.

Kommt gut in die neue Woche.
Hallo Andrea,

die Tierchen sitzen auf den Blattunterseiten. Aber die sind so winzig, dass Du sie ohne entspr. Lupe (mind. 10fache Vergrößerung) nicht entdecken (sehen) wirst.

Freundliche Grüße
Rolf

Ed

Ed
Orchideenfreund
Hallo Andrea,

ich sehe es wie Rolf es beschrieben hat.

Ich hatte starken Milbenbefall an mehreren großen Dendro- Hybriden (8 bis 10 Pflanzen), es ist mir aber nicht gelungen jemals eine Milbe zu sichten. Es kann auch ein Befall vorhanden sein ohne diese Tiere zu sehen.

Und nicht alle Milben tragen den roten Farbstoff in sich, sie können auch bräunlich bis fast farblos daherkommen.

Andrea

Andrea
Orchideenfreund
Viele Dank für Eure Tipps.

Ihr habt recht, was auch immer das für Tierchen waren, sie sind unsichtbar.

Nun habe die einzelnen Pflanzen geteilt, nur 2 hatte Schäden und 3 nicht.
Gereinigt auch mit Careo und wieder neu eingepflanzt.

Ich hoffe, dass es hilft.

Woran erkenne ich, dass es die Pflanze überlebt? Wenn neue Blätter kommen?

Kommt gut ins Pfingstwochenende... sonne

Ed

Ed
Orchideenfreund
Andrea, im Normalfall, also wenn sonst der Zustand gut ist, übersteht die Pflanze solch einen Befall.

Du solltest sie aber in der nächsten Zeit noch im Auge behalten und ich habe in Erinnerung dass das Mittel nach einer kurzen Zeit nochmal angewendet werden soll um auch alle Milben zu erwischen.

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Ed schrieb:Andrea, im Normalfall, also wenn sonst der Zustand gut ist,  übersteht die Pflanze solch einen Befall.

Du solltest sie aber in der nächsten Zeit noch im Auge behalten und ich habe in Erinnerung dass das Mittel nach einer kurzen Zeit nochmal angewendet werden soll um auch alle Milben  zu erwischen.
Es sollte nach ca. 14 Tagen ein ANDERES Mittel angewendet werden, um Resistenzen vorzubeugen - z.B. Neem! Sollten Careo und Neem nicht helfen, würde ich Kanemite und Milben Ex (alternierend!!) einsetzen. Die Frage ist aber, ob die Pflanze den finanziellen Aufwand lohnt, oder ob sie entsorgt und durch eine andere (aber nicht aus dem Baumarkt) ersetzt werden sollte! Schließlich ist das keine seltene Naturform.

Freundliche Grüße
Rolf

Ed

Ed
Orchideenfreund
Danke Rolf, für die Ratschläge zur Anwendung der Mittel die auf dem Deutschen Markt gebräuchlich sind.

An meinem Standort sieht das Ganze doch anders aus.

UweM.

UweM.
Fachmoderator Paphiopedilum
Sorry Andrea - aber solche Pflanzen würde ich sofort entsorgen!!! Shocked

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten