Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Ausbleiben der Wurzeln am Jahrestrieb

2 posters

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Leo H.

Leo H.
Orchideenfreund
Hallo,

ich habe vor kurzem einen Pflegefall bekommen, der mich ratolos macht.

Es handelt sich um eine Dendrobium biloculare x aberrans, hier ein Foto:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Sie ist nach einem Umtopfen im Oktober wohl mehr oder weniger über nacht so stark eingeschrumpelt, obwohl die Wurzeln noch gut aussehen. Leider habe ich vergessen ein Wurzelfoto zu machen, als sie noch zum Wasserziehen im Glas stand, aber die vorhandenen sahen wie gesagt gesund aus und waren auf Druck fest. Es waren nicht besonders viele, aber eigentlich sollte sie deswegen nicht so stark verschrumpeln.

Der Versuch sie für 20h im Wasserglas zu hydrieren hat nichts genutzt.

Jetzt aber das, was mich am meisten wundert: die Pflanze hat seit Mai anscheinend zwei NT gebildet, von denen aber keiner auch nur eine einzige Wurzel gebildet hat. Ich habe jetzt nicht das Rhizom angeschnitten, also könnte sie ganz theoretisch auch Fusarium haben. Aber ich eigentlich gelten Dendrobien in der Hinsicht als ziemlich unempfindlich, zumindest wenn man den wenigen vorhandenen Informationsquellen Glauben schenkt. Sorry, da habe ich was verwechselt. Dendrobien sind genaudo anfällig wie Cattleyen. Sie zeigen allerdings meistens andere Symptome.

Habt ihr Tips für mich? Ich habe sie jetzt nicht wie eine wurzellose Pflanze behandelt, sondern einfach eingetopft in SGK, denn gesunde Wurzeln hat sie ja.

Lg, Leo

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Leo, m.E. ist die leider nicht mehr zu retten. Die Verfärbungen im Bulbenbereich zeigen an, das sie kurz vor der Zersetzung ist. Bitte schnell entsorgen ehe andere Pflanzen angesteckt werden.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Menschen finden Ehrlichkeit so lange gut, bis Du etwas sagst was ihnen nicht passt.
http://www.bordercollie.ranch.de

Leo H.

Leo H.
Orchideenfreund
Schade, habe ich mir insgeheim aber auch gedacht weinen

Dann werde ich sie mal der Restmülltonne anvertrauen...

Gast

avatar
Gast
Hallo Leo,
Du hast geschrieben: Der Versuch sie für 20h im Wasserglas zu hydrieren

Das halte ich für nicht förderlich.

Schöne Grüße
Christian

Leo H.

Leo H.
Orchideenfreund
Das ist doch eine relativ weit verbreitete Praxis. 20h Wasserbad sind vielleicht am oberen Ende des Tolerierbaren, aber die Wurzeln sahen nachher genauso aus wie vorher und die Basis der Pflanze war immer mehrere Zentimeter über dem Wasserspiegel. Das Wasser habe ich mehrmals gewechselt. Ich hatte auch mal eine Cattleya für 18h in Chinosollösung, mit der ich versucht habe sie gegen einen Pilz zu behandeln. Danach für 2h in Dest. Wasser. Die Wurzeln sehen immernoch gut aus, nur manche Spitzen haben gelitten, wobei das wohl am Chinosol lag. Was bevorzugst du? Eine total verschrumpelte Pflanze wieder aufzupäppeln oder eine mit mehr oder weniger prallen Bulben?

Gast

avatar
Gast
Wurzeln können wir leider nicht sehen aber ich meine die Farbe der stängel hat damit weniger zu tun. Ich bin nicht der Meinung von Franz das sie nicht mehr zu retten ist aber sie ist in einem schlechtem Zustand der verdächtig nach Kälteschaden aussieht. Mit einer Infektion kann der Stängel ähnlich aussehen, da passiert die verfärbung aber viel schneller und kann sich leicht verbrieten.
Ich hab keine Ahnung was für Temperaturen deine braucht aber Kälte kann das verursachen.

Leo H.

Leo H.
Orchideenfreund
Ich weiß nicht, was genau zuvor mit der Pflanze ablief. Theoretisch kann sie einen Kälteschaden haben, du beziehst dich bestimmt auf die dunklen Blattflecken, oder? Die würde ich eher als Sonnenbrand einordnen. Aber durch beides vertrocknet sie ja nicht so extrem.

Gast

avatar
Gast
die Blätter sehen auch nicht ideal aus aber nein ich meinte generell nur die Farbe der Triebe, was ich den Stängel nannte. Wenn die gelb/braun wie deine werden haben sie sehr wahrscheinlich Kälteschaden gelitten. Wie gesagt ich weiss nicht was diese Pflanze braucht aber in meiner Meinung ist das einzige was du probieren kannst so warm wie diese Sorte es verträgt und 14 Stunden Licht am Tag um Wachstum zu fördern.

Gast

avatar
Gast
Naja ich weiß nicht ob es verbreitete Praxis ist, Orchideenwurzeln so lange zu tauchen. Ich habe wegen Vergessen im Wurzeltauchbad über Nacht oft Fäulnis an Neutrieben oder Pseudobulbe erzeugt. Meine Dendrobium densiflorum hat daraufhin in allen Teilen Fäulnis bekommen. Was die Fäulnis auslöst weiß ich noch nicht.
Und warum hast Du das Wasser gewechselt? Wie oft?
Deine Frage was ich bevorzuge ist nicht so einfach zu beantworten. Das kommt drauf an wie der Zustand der Orchidee ist. Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Ich werde schauen ob ich gerade ein Beispiel habe. Dann schreibe ich darüber was funktioniert hat und was nicht.

Schöne Grüße
Christian

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten