Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Laeliocattleya Gessy Doering 'Stern vom See'

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

emmily

avatar
Orchideenfreund
Hallo!

Eine große und sperrige Pflanze, aber dafür ausgestattet mit großen wunderschönen Blüten!
Eine Hybride aus Cattleya rex x Laelia purpurata carnea.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Emmily,

sehr schön, sie kann ihre Eltern nicht verlegnen!

Gruß Franz



Zuletzt von Franz am 25.11.12 17:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

http://www.bordercollie.ranch.de

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Emmily
Alter Schwede ist das ein geiles Teil test test test
Ich habe diese Primärhybride noch nie gesehen, hab ich was verpasst.
Noch dazu super tolle Bilder Smile

LG

Leni

emmily

avatar
Orchideenfreund
Danke Leni,

ja, das ist schon eine tolle Pflanze die man nicht oft zu sehen bekommt!
Blüht auch schon zum zweiten mal dieses Jahr. Einziger Nachteil....sie verzweigt sich absolut nicht gerne.


Grüße emmily

werner b

avatar
Orchideenfreund
ich finde die auch sooooooooooo schön test

emmily

avatar
Orchideenfreund
Ja Werner, ich auuuuuch!!!!!!! Laughing Laughing Laughing Laughing

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Ganz exzellent!
Blühende 1A Cattleyen und deren Hybriden scheinen Dir nicht auszugehen. Bei dieser ist die L. purpurata eindeutig als Elternteil zu identifizieren (was nicht abwertend gemeint ist). Beim anderen Elternteil hätte ich aber passen müssen.

Grüße
Matthias

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hei, ich bekomme schon Gänsehaut, wenn ich mir die weißen Rüschen anschaue, bei der Blüte ist nahezu alles, echt alles perfekt Smile

LG

Leni

Daz

avatar
Orchideenfreund
emmily schrieb:Einziger Nachteil....sie verzweigt sich absolut nicht gerne.

Hallo Emmily,

hast Du schon mal versucht nachzuhelfen? Meistens klappt das ganz gut mit der "Schälmethode". Vom Schnitt ins Rhizom halte ich allerdings nicht viel, damit habe ich schon öfters das hintere Stück verloren.

nikko

avatar
Orchideenfreund
Hallo Emmily,
atemberaubend schöne Blüten, tolle Fotos!

Oliver, wie geht denn die 'Schälmethode'? Question

Ich hab' bisher einfach immer 3-4 Bulben hinten abgeschnitten und mit etwas Moos im Klarsichtbeutel bewurzelt... Oder den vorderen Trieb in einen angebauten neuen Topf hineinwachsen lassen und einige Jahre später dann durchtrennt. (Letzteres z.B bei Laelia anceps).


emmily

avatar
Orchideenfreund
Danke Nils, freut mich sehr!

Oliver,....Schälmethode ist mir leider nicht bekannt! Könntest du das bitte näher erläutern??



Daz

avatar
Orchideenfreund
Na Ihr Zwei,

wie jetzt, kennt Ihr nicht? Shocked Die Methode ist relativ alt, darum wundert es mich, dass viele Leute sie anscheinend nicht kennen. Vor allem ist sie recht einfach.

Wenn bei einer Laelia oder Cattleya der Neutrieb erscheint ist das auslösende Phytohormon in den Leittrieben aktiv. In dieser Zeit kann man die Reserveaugen der Vorjahrestriebe aktivieren, indem man sehr vorsichtig deren Bast von oben nach unten entfernt. Schön ein Stück nach dem anderen.

Unten am Rhizom angekommen muss man dann aufpassen, da die inaktiven Reserveaugen sehr weich und verletzbar sind. Sie dürfen keinerlei auch noch so kleine Verletzung abkriegen, die Knospe wird sonst schwarz! Es genügt den Bast soweit zu entfernen, dass das schlummernde Auge Licht abbekommt. Wenn das gewährleistet ist, wird diese Reserveknospe meistens ebenfalls aktiviert und treibt aus.

So erhält man Schaupflanzen in einem Drittel bis in der Hälfte der üblichen Zeit. Exclamation

@nikko: So teilt man die Pflanzen aber nur und erhält nicht eine große.

@Emmily: Was für Brocken haben wir denn dann in Zukunft von Dir zu erwarten, wenn Du jetzt auch noch "schälst"? bounce

emmily

avatar
Orchideenfreund
Danke Oliver, das hast du super gut erklärt!!!

Jetzt weiß ich auch, daß man das was ich seit Jahren betreibe.....als Schälmethode[b]....bezeichnet!!!
Ja der nächste Brocken kommt noch nach...(nur keine Sorge)..-Wink))

Daz

avatar
Orchideenfreund
Aha, wusste ich es doch! Very Happy Ich habe Dich schon länger unter Verdacht, dass Du Deine Trümmer "schälst". Ich wäre sehr verwundert gewesen, wenn Du die Methode nicht gekannt hättest. Schälmethode nenne ich es halt, weil es der Sache am nächsten kommt. Keine Ahnung, ob es dafür einen offiziellen Namen gibt.

emmily

avatar
Orchideenfreund
Als Methode kenne ich es auch nicht.
Es ergibt sich einfach zwangsläufig wenn man die Pflanzen putzt .....(was ich regelmäßig mache),
auch zur Kontrolle wegen Schädlingsbefall!!!

nikko

avatar
Orchideenfreund
Danke Oliver,
kannte ich tatsächlich noch nicht! Wie Emmily schrieb, beim Putzen der Pflanze habe ich das unbewußt sicher auch schon gemacht... Im Frühjahr werde ich es mal bewußt machen.

Gast


Gast
Emmily, wunderschön ist sie geworden!!!
Hoffe, dass mein nächster Trieb es auch schafft. Sperrig ist sie - jawoll! Das letzte Blatt hat eine Länge von 55cm. Da wird bei meinem kleinen Fenster irgendwann nur noch eine Pflanze davor stehen Shocked !

Daz

avatar
Orchideenfreund
Hm, das ist aber nicht ganz das Vorgehen, das ich meinte. Natürlich kann man grundsätzlich den Bast von den Scheinbulben entfernen, was ich auch tue. Spätestens beim Umtopfen.

Ich lege aber den ganz unteren Teil, wo die Reserveaugen sitzen, erst dann frei, wenn die Austriebshormone aktiv sind und nicht schon vorher. Sonst besteht die Gefahr, dass das Auge in der Zwischenzeit ohne seine schützende Hülle abstirbt. Auch ist anders nicht gewährleistet, dass das Auge zur Unzeit austreibt und einen so schwachen Trieb produziert, der die Pflanze mehr belastet als vergrößert.

Jetzt kapiert? Wink

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten