Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Angraecum sesquipedale

Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 3]

1 Angraecum sesquipedale am 10.08.12 7:57

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
bot. Name: Angraecum sesquipedale

Gattung: Subtribus Angraecinae, Gattung Angraecum

Synonyme: Aeranthes sesquipedale, Angorchis sesquipedale, Macroplectrum sesquipedale, Mystacidium sesquipedale.

Erstbeschreiber / Jahr: Thouars / 1822.

Herkunft / Verbreitungsgebiet: Östliches Madagaskar.

Wuchsform: auch epiphytisch, meist jedoch lithophytisch, monopodial.

Temperaturbereich: temperiert bis warm.

Ruhezeit: Keine strenge Ruhezeit.

Lichtbedarf: mäßig hell ohne direkte Sonne bis leicht schattig.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: um 70% bis 80 % rel. Luftfeuchte. Gute Luftbewegung.

Wasserbedarf: Regelmäßig gießen und niedrig konzentriert düngen.

Umtopfen/Substrat/Unterlage: Umtopfen selten und wenn im zeitigen Frühjahr, Substrat auf grober Kiefernrindebasis am besten in großen Töpfen.

Kulturform: Im Topf mit guter Drainage

Besonderheiten: Je höher die Temperatur ist, umso höher soll die Luftfeuchte sein.

Bemerkungen: Abends stark duftende Blüten mit einem Sporn von 25 bis 40cm Länge. Charles Darwin sagte damals schon richtig voraus, dass zur Bestäubung ein langrüsseliger Nachtfalter erforderlich sei, dieser wurde dann später auch entdeckt.

Schwierigkeitsgrad: erfahrene Hände erforderlich.

Hauptblütezeit: Winter.

Platzbedarf: Blatter sehr ausladend und auch bis 90 cm hoch wachsend.

http://www.bordercollie.ranch.de

2 Re: Angraecum sesquipedale am 04.12.12 18:55

alsleb

avatar
Orchideenfreund
Mein Angraecum wird bluehen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

3 Re: Angraecum sesquipedale am 04.12.12 20:49

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
ohhh, in Erwartung! test

4 Re: Angraecum sesquipedale am 21.12.12 16:51

alsleb

avatar
Orchideenfreund
Heute
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

5 Re: Angraecum sesquipedale am 22.12.12 21:05

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
...alle Jahre wieder pünktlich zum Weihnachtsfest...der Stern von Madagascar.... Angraceum sesquipedale:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

6 Re: Angraecum sesquipedale am 22.12.12 23:03

kloman

avatar
Orchideenfreund
Meins ist auch schon, wie jedes Jahr knopsig, blüht aber meist erst im Januar.
alsleb schrieb:Mein Angraecum wird bluehen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Four-Roses82

avatar
Orchideenfreund
Hallo Zusammen,

ich habe mir dieses Jahr im August einen Stern von Madagascar gekauft. Blühfähig in ca. 2Jahren, so die Aussage. Er ist wirklich auch noch ziemlich klein, hier ein Bild:

[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/img]

Anfang November habe ich dann einen Blütentrieb entdeckt und konnte es kaum glauben. Als der Blütentrieb Anfang Dezember jedoch ca. 10cm lang war wurde er plötzlich gelblich und zum Schluss an der Spitze matschig. War mein Stern doch etwas zu übereifrig oder habe ich was falsch gemacht?

LG Katrin

8 Re: Angraecum sesquipedale am 28.12.12 9:46

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Hallo Katrin,

ein paar Kulturdaten wären schon hilfreich - sonst können wir deine Frage nicht beantworten...

Gruß
Uwe

9 Re: Angraecum sesquipedale am 28.12.12 10:15

Four-Roses82

avatar
Orchideenfreund
Hallo Uwe,

vielen Dank für deine Antwort.
Der Stern steht bei mir in der Küche unter einem Dachflächenfenster das nach Südwesten geht. Temperatur liegt jetzt im Winter bei 21/22°C und Luftfeuchtigkeit zwischen 50 und 60. Die Heizung ist nicht unter der Pflanze sondern gute 3 Meter davon weg, der Stern steht auf der Küchenarbeitsplatte. Getopft ist er in grober Rinde und wird mit gefiltertem Leitungswasser getaucht wenn die Rinde abgetrocknet ist, Leitwert liegt dann bei ca. 150. Mein Vermutung ist, dass das Licht zu wenig war, denn genau in der Zeit als der Blütentrieb gelblich wurde, war das Dachflächenfenster mit Schnee zu Shocked

Gruß Katrin

10 Re: Angraecum sesquipedale am 29.12.12 16:08

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
..das mit dem fehlenden Licht könnte passen - die restlichen Kulturdaten sind OK ...

Was für einen Filter verwendest du, wenn der Leitwert "danach" nur 150 µS ist - bzw. wie hoch ist der Leitwert vor dem Filter?

Gruß
Uwe

11 Re: Angraecum sesquipedale am 29.12.12 20:24

Four-Roses82

avatar
Orchideenfreund
Leitungswasser kommt bei mir mit 320 bis 350 aus dem Wasserhahn. Mit einem handelsüblichen Wasserfilter (Brita) reduziert sich dieser auf 150 bis 180 bei einem Durchlauf.

maxima

avatar
Orchideenfreund
Hallo Franz,

HILFE!!!!!

ich habe mitte Dezember ein aufgebundenes Angraecum sesquipedale von meiner Freundin geschenkt bekommen. Habe aber leider keine Erfahrungen damit.
Was ich an der Pflanze gesehen habe,sieht sie recht gut aus und muss auch sehr blühfreudig sein. Meine Freundin hat sie vor kurzem auf einen Stab mit Waldmoos umwickelt aufgebunden Sie hat das gute Stück auch vor kurzem von einer Bekannten bekommen. Bei ihr hat die Pflanze was ich weiß, über einem offenen Terrarium gehangen. Das kann ich leider nicht bieten.
Ich sprühe ihre Wurzeln jeden Tag und halte sie derzeit wie die Vandeen. Habe sie unter eine LED-Tageslicht Röhre gehängt und die Temperaturen sind in meinem Keller am Tag 20-22°C. In der Nacht geht es auf ca. 13-14°C herunter. Ich habe den Bericht der Pflanze im Forum schon durchgelesen, aber da sind alle getopft und ich weiß jetzt nicht recht, ob ich sie so lassen soll oder eintopfen wenn ich jetzt wieder herumpfusche, wird sie mir das wahrscheinlich sicher nicht danken. Soll ich sie jetzt schon leicht düngen oder nicht. Ich vertrage auch Kritik.

Angraecum sesquipedale Bild vom 29.12.2012


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Danke für deine Hilfe.

Liebe Grüße

Edith

13 Re: Angraecum sesquipedale am 02.01.13 13:14

Eli1

avatar
Admin
Hallo
Ich würde es vorerst aufgebunden weiter probieren, aber nicht nur sprühen sondern 1x i.d. Woche nur den Wurzelballen tauchen.Leicht gedüngt.
Wenn du Zimmerkultur hast, ist die LF wahrscheinlich das größte Problem.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

14 Re: Angraecum sesquipedale am 02.01.13 14:15

werner b

avatar
Moderator
so eine stark hinaufwachsende Pflanze in einen Topf zu bekommen ist problematisch, Die neuen Wurzel entstehen im oberen Drittel. Die Pflanze würde in den Topf nicht wurzeln.
Sie schaut ja so nicht schlecht aus, etwas dehydriert, aber das kann sich wieder geben.

Es wäre einen Versuch wert, sie so wie sie ist (mit Stab und Moos) in eine hohen Glasvase zu stellen - wie für Vandeen. Alle 2 Tage Wasser voll füllen und wieder auskippen.


_________________
beste Grüße, Werner

15 Re: Angraecum sesquipedale am 02.01.13 14:31

Eli1

avatar
Admin
Werner,....alle 2 Tage Wasser voll füllen -> wie lange dann drinnen lassen??


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

16 Re: Angraecum sesquipedale am 02.01.13 16:01

werner b

avatar
Moderator
na gleich wieder ausleeren....


_________________
beste Grüße, Werner

17 Re: Angraecum sesquipedale am 02.01.13 16:13

Eli1

avatar
Admin
werner b schrieb:na gleich wieder ausleeren....


ich dachte, so 30 Minuten "ansaufen" lassen.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

18 Re: Angraecum sesquipedale am 02.01.13 16:20

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Edith,

bin jetzt erst wieder online. Meine Vorredner haben schon Einiges gesagt. Sie ist schon ziemlich dehydriert und man sieht es im Kopfbereich, dass sie dem Licht zustrebte. Ich würde, das ist jetzt meine Empfehlung wie meine Vorredner bis zur Mitte April weiter pflegen. Tauchen und sie für 10 bis 15 min im Wasser stehen lassen. 1 bis 2 mal pro Woche. Dann würde ich sie mit dem Stab an dem sie befestigt ist in einen 18er Topf setzen. Sie wird bis zu einem Meter hoch, wenn die Wurzeln dann noch nach unten streben wird die ganze Sache zu unhandlich. Vor dem Topfen gut wässern, dann lassen sich die Wurzeln leichter biegen. Keine Gewalt anwenden, wenn die Wurzel etwas störrisch sind unter leichtem Drehen der Pflanze im Topf versuchen etliche Wurzeln im Topf zu halten. Als Substrat 10 bis 25er Körnung Pinienrinde mit etwas Kokoschips die vorher gut mehrfach gewässert wurden. Das enthaltene Salz muss aus den Chips.

Das ist mein Rat.

Gruß Franz

Nachtrag: Hatte die Tagestemperatur von um die 20°C gelesen, die Nachttemperatur aber überlesen. Sie kommt aus warmen Gefilden, d.h. sie sollte in der Nacht min. 18°C haben. Das solltest Du ihr jetzt auf jeden Fall bieten. Wenn es an Deinem Standort sehr hell ist, kannst Du ab Februar leicht zu düngen. Sollte sie ihren Zustand verschlimmern, ich sehe oben geknickte Wurzeln, dann sprich uns noch einmal an. Dann hilft nur Radikalkur.



Zuletzt von Franz am 02.01.13 16:40 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Nachtrag geschrieben)

http://www.bordercollie.ranch.de

19 Re: Angraecum sesquipedale am 02.01.13 17:17

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Schau mal hier, wie will man so etwas mit der Zeit tauchen (die Größe).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

20 Re: Angraecum sesquipedale am 02.01.13 18:09

maxima

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli, Werner und Franz,

vorab danke, dass ihr euch gleich gemeldet habt. test test

der obere Teil der Pflanze ist noch ganz fest. Wegen der Luftfeuchtigkeit habe ich in diesem Raum keine Probleme, da ich fast alle Pflanzen tauchen muss. Die Idee mit dem tauchen im Glas werde ich aber morgen früh gleich machen. Hatte Angst, dass die Pflanze mit dem Moos zu lange nass bleibt, da mein Gatte die Heizung in der Nacht nicht laufen lässt und die Temperatur doch weit absinkt. Der erste Gedanke war bei mir, wie bringe ich dieses Ungetüm in einen Topf? Da sie gerade aufgebunden wurde, hab´ ich mich nicht getraut, das arme Ding wieder zu quälen. Der Rat von dir Franz, dass ich sie im Frühjahr topfen soll werde ich auch tun. Sie hat ganz oben viele Wurzeln, deshalb werde ich sie dann auch gleich ein Stück einkürzen wenn das irgendwie geht. Aber vorher muss sie noch aufgepäppelt werden.

Vielen Dank für eure Hilfe, ich werde die Tipps befolgen und dann berichten was passiert ist.

Ganz liebe Grüße
Edith

P.S: Eli ich habe den Bericht von deiner Dendrobium victoria reginae gelesen und hab meine abgemessen. Schicke dir dann ein paar Fotos wie groß meine ist.

21 Re: Angraecum sesquipedale am 02.01.13 18:12

Eli1

avatar
Admin
..Eli ich habe den Bericht von deiner Dendrobium victoria reginae gelesen und hab meine abgemessen. Schicke dir dann ein paar Fotos wie groß meine ist...

ja danke!!!


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

22 Re: Angraecum sesquipedale am 02.01.13 18:13

Eli1

avatar
Admin
Franz schrieb:Schau mal hier, wie will man so etwas mit der Zeit tauchen (die Größe).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruß Franz

das ist ja eine Ausnahmepflanze, möglicherweise im GWH kultiviert.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

23 Re: Angraecum sesquipedale am 02.01.13 18:14

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Edith,

wenn Du sie einkürzt, dann nach dem Kürzen den Vordertrieb waagerecht halten und mit einem Feuerzeug seitlich die Flamme für 2 Sek. an die Schnittstelle halten. Dann die Schnittstelle mit Holzkohlepulver einpudern, dann topfen.

Gruß Franz


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

24 Re: Angraecum sesquipedale am 03.01.13 10:33

werner b

avatar
Moderator
hast du ein Foto von der ganzen Pflanze vom Angraecum?
ich hab keine Vorstellung, wie groß das eigentlich ist.


_________________
beste Grüße, Werner

25 Re: Angraecum sesquipedale am 03.01.13 11:58

Eli1

avatar
Admin
Eli1 schrieb:..Eli ich habe den Bericht von deiner Dendrobium victoria reginae gelesen und hab meine abgemessen. Schicke dir dann ein paar Fotos wie groß meine ist...

ja danke!!!

Habe deinen Beitrag vom Dendr. victoria reginae verschoben und mit meinem zusammengefügt.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 3]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten