Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Mein Paludarium

+4
Orchilonii
Eli1
weeand
Gekkie
8 posters

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Mein Paludarium Empty Mein Paludarium 30.03.20 22:33

Gekkie

Gekkie
Orchideenfreund
Hallo liebe Orchideenfreunde,

ein klein wenig komme ich mir hier schon fehl am Platze vor mit der Vorstellung meines Paludariums... es dient ja nicht in erster Linie der Kultur meiner Orchideen sondern als Lebensraum meiner Fröschlein - und ich bin noch so frisch dabei, es wieder mit ein paar pflegeleichten und unspektakulären Orchideen-Arten zu versuchen... da kann ich neben Euren tollen Vitrinen nicht wirklich mithalten.
Aber gut - es wurde um Bilder gebeten und eine passendere Kategorie kann ich auch nicht finden und so also hier...

Zunächst möchte ich kurz den gesamten Aufbau erklären:

Es handelt sich bei meinem Wohnzimmerdschungel um einen Selbstbau mit zwei getrennten "Wohnbereichen", die sich aber einen Wasserkreislauf teilen:

unten ist auf einem Auszug ein Aquarium mit den Maßen 90x45x34, daraus fördert eine Pumpe das Wasser hinter der Rückwand bis nach oben in den Wasserfall des Landteils (auf dem meine Mantella laevigata leben), über den Landteil fließt dieses Wasser durch ein kleines Rinnsal nach links vorne in ein flaches Aquarium (das "Bachbecken"), und verlässt es durch einen Überlauf wieder nach unten in Richtung unteres Becken.

Gebaut habe ich es vor etwa 7 Jahren - der landteil hat nun die zweite komplette Neueinrichtung erfahren.

Die Frösche benötigen in etwa Zimmertemperatur - im Sommer ist die natürlich höher als im Winter - und so hält sich die Beleuchtung in Grenzen:
Es sind drei T5 Röhren unterschiedlicher Wattage verbaut (einmal 39W, 2x 24W) und eine kleine Solar Raptor, die nur recht punktuell noch etwas Licht gibt.
Sie wird aber im Hochsommer nicht immer eingeschaltet, damit es nicht zu warm wird.



So sehen die drei Teile nun nach der dieswöchigen Aktion von frontal aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Hier eine Einzelaufnahme des Landteils:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

hier einmal der vordere Bereich in der Aufsicht und nur der linke Teil:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Auf diesen moosbewachsenen Teil einer Wurzel habe ich drei noch nicht näher bestimmte Mini-Orchideen aufgebunden:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Auch im restlichen Palu sind einige Minis in verschiedenen Ebenen verteilt um eine paar unterschiedliche Klimazonen udn Beleuchtungssituationen auszuprobieren. Eine Stelis argentata (verm.) z.B. konnte ich in vier Teilstücke aufteilen und in allen Ebenen aufbinden...



Außerdem habe ich noch  eine Epidendrum porpax sowie zwei noch unbestimmte Minis auf Gießtöpfchen aufgebunden, eine weitere Unbestimmte hängt momentan noch auf Xaxim aufgebunden recht weit oben beim Licht, eine angebliche Aerangis luteoalba rhodosticta habe ich auf ein Stück Wurzelholz aufgebunden - sie seht ihr im Übersichtsbild im rechten oberen Viertel an der Rückwand.

So - ich denke, das reicht für die Vorstellung - wenn Fragen, dann fragt :-)

Liebe Grüße,
Claudia

2Mein Paludarium Empty Re: Mein Paludarium 31.03.20 15:16

weeand

weeand
Admin
Da hast du dich etwas besonderes gebastelt. Schön wie es geworden ist. Und jetzt muss alles noch richtig wachsen und um so schöner wird es. Das Aquarium Becken es größer als ich gedacht habe.

Und du hast diesen Artikel schon in die richtige Kategorie untergebracht. ja1


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Schöne Grüße, André.

3Mein Paludarium Empty Re: Mein Paludarium 31.03.20 15:24

Gekkie

Gekkie
Orchideenfreund
Vielen Dank, lieber André Smile

ich hoffe, es werden möglichst viele der Pflanzen Fuß fassen... Mit Moosen und der Begonia schulzei hatte ich bisher leider nie so richtig viel Erfolg in diesem Becken. Aber mit diesem neuen Setup hoffe ich, ihnen nun eine geeignete Umgebung zu bieten.

Lieben Gruß,
Claudia

4Mein Paludarium Empty Re: Mein Paludarium 31.03.20 15:55

Eli1

Eli1
Admin
ja1 ja1 ja1
Sieht sehr gut aus !


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

5Mein Paludarium Empty Re: Mein Paludarium 31.03.20 16:34

Orchilonii

Orchilonii
Orchideenfreund
Hallo Claudia ! 


Dein Paludarium ist wunderschön geworden 
und ich wünsche Dir ganz viel Erfolg damit !! 


Ganz liebe Grüße !
Ilona

6Mein Paludarium Empty Re: Mein Paludarium 31.03.20 18:31

Gekkie

Gekkie
Orchideenfreund
Hallo Eli und Ilona,

Auch Euch vielen Dank für die netten Worte Smile

Ich hatte noch versäumt Fotos der Landbewohner einzustellen...
Wird hiermit nachgeholt foto  die Bilder sind aktuell (von gestern und heute) aber leider nicht die besten... aber man sieht: die Fröschlein nutzen wirklich das ganze Becken.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] am Hygrolon rechts des Wasserfalls auf dem Weg nach oben...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] hier sitzt einer mittig im Bild auf dem "Moosast"

[url=https://servimg.com/view/20171172/20][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/url ] Ganz oben hat man den besten Überblick

Grüßle,
Claudia

7Mein Paludarium Empty Re: Mein Paludarium 31.03.20 22:50

Orchilonii

Orchilonii
Orchideenfreund
Wunderschön !! 

Und sehr interessant !! 


Vielen Dank für die Fotos, Claudia !! 




Ganz liebe Grüße !
Ilona

8Mein Paludarium Empty Mein Paludarium 01.04.20 20:46

Biene

Biene
Orchideenfreund
Hallo Claudia

Das ist aber mit Liebe gemacht ja1
Ganz toll ja1 ja1 ja1

9Mein Paludarium Empty Re: Mein Paludarium 01.04.20 21:37

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Claudia
Das sieht wirklich sehr naturgetreu aus. ja1 ja1 ja1



LG



Leni

10Mein Paludarium Empty Re: Mein Paludarium 02.04.20 9:12

musa

musa
Orchideenfreund
Sehr beeindruckend! Danke fürs zeigen.
Michael

11Mein Paludarium Empty Re: Mein Paludarium 02.04.20 9:36

Gekkie

Gekkie
Orchideenfreund
Vielen Dank, Ihr Lieben moegen

Nun muss es nur noch mit den Pflanzen klappen... sonne

12Mein Paludarium Empty Zustandsbericht... 14.04.20 20:49

Gekkie

Gekkie
Orchideenfreund
Hallo,

ich habe beschlossen, hier auch für mich ein wenig zu dokumentieren wie es mit welchen Pflanzen so läuft...
Ich muss ja erst noch herausfinden, ob und wenn ja welche der eingesetzten Orchideen mit ihrem Platz im Palu so zurechtkommen...

Auch was die anderen Pflanzen betrifft ist das Ganze nach dem kompletten Neuaufsatz momentan noch ein Versuch.

Auf dem Übersichtsbild sind alle Stellen, an denen ich Orchideen aufgebunden habe - auf Ästen oder auch auf Pflanztöpfen - markiert; jede Orchidee hat eine andere Farbe zugeordnet bekommen.

Einige der Pflanzen habe ich geteilt um verschiedene Standorte testen zu können. wobei der größte Unterschied die Helligkeit b.z.w. das Strahlungsspektrum sein dürfte - die Temperaturen liegen nur etwa 3°C auseinander.
Es sind ja immer noch einige Pflanzen unbestimmt - denen habe ich dieselben Nummern zugeordnet wie [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Oberflächentemperaturen sind gegenwärtig ganz unten über'm Wasser 19,8°C auf dem Landteil ca. 20,5°C auf Höhe des Querastes habe ich auf den Pflanzen 21,5°C gemessen und am wärmsten war das Epidendrum porpax mit 22,8°C

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


gelb = Stelis argentata (ehemals Unbestimmte Nr.1) - wie man sieht habe ich dieses große Büschel in sage und schreibe acht Portionen aufgeteilt...
lavendelfarben = Unbestimmte Nr.2
dunkelblau = Unbestimmte Nr.3
magentafarben = Unbestimmte Nr.4
dunkelrot = Unbestimmte Nr.5
türkisgrün = Epidendrum porpax
orangerot = Restrepia trichoglossa
schwarz = Aerangis luteoalba rhodosticta
weiß = Neobathiea perrieri (eine davon (Pfeil) ist im Übersichtsbild nicht erkennbar, da sie hinter der Verblendung knapp oberhalb der Wasseroberfläche des Bachbeckens aufgebunden ist)

Die Pflanzen, die auf Holz/Xaxim oder Gießtöpfen aufgebunden sind, sind natürlich variabel in der Postitionierung - die möchte ich unter Umständen auch mal eine Weile draußen unterbringen...

die meisten schon länger eingesetzten Pflanzen zeigen erfreulicherweise Wachstum. zwar keine Blütentriebe, aber ich bin ja ersteinmal schon ganz froh, wenn sie meinen sonst so schwarzen Daumen überleben Smile

-> Bei der Unbestimmten Nr.4 auf dem Ast sind die frischen Blätter zeimlich rötlich - was möchte das Pflänzchen mir damit sagen?ueberlegen :
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Die neuen Blätter derselben Orchidee auf dem Gießtöpfchen eine halbe Etage tiefer sind nicht ganz so rot...

Heute frisch angekommen (nach fast einer Woche in der Post) sind zwei winzige Pflänzchen Neobathiea perrieri - beide machen mir keinen sehr glücklichen Eindruck - sie haben jeweils nur noch ein halbwegs "gesundes" Blättchen (zwei abgefallene lagen im Paket) - aber wenigstens ein paar Wurzeln pro Pflänzchen sehen ganz vielversprechend aus - vielleicht berappeln sie sich ja...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Im selben Paket kamen noch zwei Pflanzen von Restrepia trichoglossa und zwei Stücke eines Farnes (Pyrrosia piloselloides) hier an.
Die scheinen die reise gut überstanden zu haben...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

die anderen Pflanzen im Palu zeigen sich vorläufig auch sehr kooperativ und wachsen oder sterben doch zumindest nicht Wink
Mein "Fräulein Schulz" - die Begonia schulzei - die sich bei mir bisher einfach nicht etablieren wollte scheint dieses Setup nun endlich auch zu mögen und treibt fleißig neue Blättchen und bekommt sogar ein paar Blüten - Daumendrücken, dass es so bleibt (in der Vergangenheit hat sie auch schonmal ein paar Wochen Wohlsein vorgetäuscht und ist dann doch gestorben)

So - das soll für heute ersteinmal genügen.
Falls jemandem grobe Fehler auffallen - Bitte melden!

Lieben Gruß,
Claudia

13Mein Paludarium Empty Re: Mein Paludarium 15.04.20 10:15

Christian N

Christian N
Moderator
Sehr viel Mühe und sehr akribisch.
Die Insassen werden es danken.

Als Schüler habe ich mit Aquarien angefangen.
Da ich mir aber die ersten Bewohner (Fische und Molche) selbst aus der Natur geholt habe, war ich immer bestrebt , einen kleinen Naturausschnitt herzustellen.

Später kamen Paludarien und Terrarien hinzu und darin eine dekorative Pflanzengemeinschaft zu gestalten, wurde immer anspruchsvoller.
Das lag daran, daß kleinbleibende tropische Pflanzen damals schwer zu beschaffen waren, aber hauptsächlich fehlte eine ausreichenden Beleuchtung ohne Wärmeentwicklung.

Dann folgten die Orchideen, natürlich viel zu groß für Vitrinen.
Aber mit den ersten Miniaturorchideen kam natürlich die Idee auf, wieder an gut bepflanzte Glaskästen zu denken.

Den Durchbruch hat bei mir die LED-Beleuchtung gebracht.

Trotzdem habe ich im Wintergarten und im GWH kleinere Glasbehälter ohne Technik zu stehen, in denen einige Orchideenarten versuchsweise erstaunlich gut gedeihen.

Schwerpunktmäßig habe ich aber Jungpflanzen und Miniaturen in Behältern mit LED-Beleuchtung und PC-Lüftern und spontan wachsendem Moosbewuchs.

Aber der Traum von einer Urwaldvitrine mit blühenden Orchideen im Wohnzimmer ist noch nicht ausgeträumt.

Er ist nur ungleich schwerer zu verwirklichen, als ein gut bepflanztes Aquarium.


Gruß
Christian

14Mein Paludarium Empty Re: Mein Paludarium 15.04.20 10:48

Gekkie

Gekkie
Orchideenfreund
Hallo Christian,

in der Vergangenheit habe ich das Becken einfach mal so laufen lassen ohne großartig zu messen und was an Pflanzen nicht überlebte, hatte Pech gehabt. Dadurch konnte ich aber auch nie so recht nachvollziehen, warum bestimmte Pflanzen einfach nicht Fuß fassen wollten.
Mit den Orchideen möchte ich jetzt mal anders an die Sache herangehen... wäre schon schön, wenn ich die eine oder andere auch zur Blüte bekäme.

Christian N schrieb:Aber der Traum von einer Urwaldvitrine mit blühenden Orchideen im Wohnzimmer ist noch nicht ausgeträumt.

ich würde einfach mal starten  ja1
Ohne Tierbesatz auf den man Rücksicht nehmen müsste sollte das doch umsetzbar sein - ich habe hier im Forum schon wirklich schöne Beispiele gesehen.
Und mal ganz ehrlich ein "Hollandaquarium" oder "Scaperstank" erfolgreich über längere Zeit zu pflegen ist sicher nicht einfacher Smile

Du bsit ja nun nicht erst seit gestern dabei - das musst Du doch hinbekommen..

Das macht es den Pflänzchen hier bei mir natürlich nicht einfacher: an erster Stelle stehen nun einmal meine tierischen Bewohner und deren Bedürfnisse.
Ultraschallvernebler kommen nicht in Frage und in Beleuchtungsfragen bin ich auch eingeschränkt - viel heller mag ich es auch nicht machen, die Fröschlein leben ja in der Natur eher versteckt im Wald.
Ein wenig UVB und vor allem UVA möchte ich auch anbieten (daher meine Entscheidung gegen LED)
Wenn es diesen Sommer aber wieder so warm wird, werde ich wohl zumindest zeit- und teilweise auf LED umsteigen müssen.
Die Lösung der Vergangenheit, einfach einen Teil der Beleuchtung abzuschalten um die Temperaturen erträglich zu halten kommt nun mit den Orchideen eher nicht mehr in Frage.
Zumal es hier im Sommer auch deutlich weniger einfallendes Raumlicht gibt, da wir die Jalousien an der Südseite herunterlassen...

Viele Grüße,
Claudia

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten