Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Cattleya-Kulturanleitung

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Cattleya-Kulturanleitung Empty Cattleya-Kulturanleitung am 21.07.12 12:06

Angi

Angi
Globalmoderator
Cattleya

Sprach man vor 40 Jahren mit Laien über Orchideen, so wurde von vielen Leuten mit dem Wort Orchidee fast ausschließlich das Bild der Cattleya verbunden.

Heute werden sie durch Phalaenopsis als „die Orchidee“ verdrängt, da vorgenannte in der Orchideenzucht der Orchideengärtner von der Aussaat bis zur ersten Blüte nur ca. die Hälfte der Zeit benötigt und zur Wohnzimmerpflanze und Geschenkpflanze Nr. 1 unter den Orchideen geworden ist.

Aber die Blüte einer Cattleya ist für viele immer noch der Inbegriff einer Schönheit aus dem Dschungel und ich möchte hier eine kleine Anweisung für den Anfänger einstellen.
Die Pflege der Cattleya, insbesondere einige der bifoliaten (zweiblättrigen) Cattleyen ist sogar auf der Fensterbank möglich.
Manchmal hat man als Anfänger Glück, in gut geführten Blumenläden oder in Gartencentern solch eine Cattleya blühend zu erstehen. Aber jetzt bitte die Pflanze nicht zur Wegwerfpflanze machen, sondern wir möchten sie ja wieder in voller Schönheit blühend, wie bei unserem Kauf wieder sehen.

Deshalb bitte folgendes beachten:

Cattleyen unterliegen in ihrer Heimat einer Wuchsperiode, einer Ruheperiode und einer Blühperiode.

Wuchsperiode: Am Grunde der Pflanze im Bereich des letzten Vordertriebes entwickelt sich eine Sprossknospe. Ist diese deutlich zu sehen, kann mehr Dünger und Wasser gereicht werden. Dünger nur in der Hälfte der Konzentration wie für andere Blühpflanzen. Düngung alle 2 bis 3 Wochen auf feuchtes Substrat.

Ruheperiode: Diese wird von der Pflanze angezeigt, indem der Neutrieb mit Blatt sich mindestens gleich groß wie der davor liegende Trieb entwickelt hat und die dünnen Hüllblätter an der Bulbe zu trocknen beginnen. Im Regelfall ist bei erwachsenen Pflanzen oberhalb der Bulbe, im Ansatz des Blattbereiches, die Blütenscheide zu sehen, aus der die Pflanze die Blüte schiebt. Es wird erheblich weniger gegossen, nur so viel, dass die Bulbe nicht zu sehr schrumpft und nicht gedüngt.

Blühperiode: Diese kann je nach Cattleyenart im Anschluss an die Wuchsperiode, nach kurzer Ruhezeit, oder langer Ruhezeit erfolgen.

Weiterhin ist bei der Pflege zu beachten:

Licht: So hell wie möglich, jedoch pralle Mittagssonne hinter der Scheibe vermeiden. Dabei heizen sich die Blätter und Bulben so weit auf, dass sie verbrennen und die Pflanze eingeht.

Wärme: Im Winter tagsüber um die 18°C , nachts bei 15°C.
Im Sommer tagsüber bis 30°C nachts um 20°C.

Achtung: Darauf achten, dass zwischen der Tag- und Nachttemperatur während der Wachstumszeit mindestens 5°C Temperaturunterschied herrscht, dies ist erforderlich, um die Cattleya zur Blüte anzuregen und wird meist nicht beachtet.

Luft: Stehende, stagnierende Luft ist zu vermeiden. Es sollte immer eine leichte Luftbewegung stattfinden, jedoch nie Zugluft.

Pflanzstoff: Es darf keine Blumenerde zur Verwendung kommen, ein spezielles Substrat auf Kieferrindenbasis ist erforderlich.
Käufliche Substrate sind oft mit sehr hohen Mengen an Torf behaftet, hier können die Wurzeln nicht mit genügender Luft ihre Funktion ohne zu faulen erfüllen. In der Natur liegen die Wurzeln auf der Baumrinde auf und werden nach einem Regenguss sehr schnell wieder abtrocknen. Dies kann man in Töpfen nur erreichen, wenn man grobkörnige Kiefernrindestücke mit wenig sonstigem, wasserhaltendem Material einsetzt.
Meine Mischung besteht aus 5 Teilen grober Kiefernrinde, 1 Teil grober Kokosnussfaserchips und 1 Teil Korkstücke.

Wassergaben: Während der Wuchsperiode reicht im Regelfall das wöchentliche wässern durch Tauchen oder durchdringendes Gießen. Bei sehr warmer Witterung ist evtl. 2maliges Wässern erforderlich. Im Winter bzw. in der Ruhezeit ist das Wässern ca. alle 14 Tage in kleinen Mengen erforderlich. Hier sollten die Bulben nicht zu stark schrumpfen.

Luftfeuchtigkeit: Alle Orchideen benötigen etwas höhere Luftfeuchtigkeit als normal.
Hier sind Cattleyen aber genügsam. Sie sind mit einer Luftfeuchtigkeit von 60 bis 70 % rel. Luftfeuchte zufrieden. An warmen Tagen kann man unterstützend mit einem Feinsprüher nebeln. Die Wasserbenetzung sollte aber bis zum Abend abgetrocknet sein.

Vorsicht: Stehendes Wasser in Jungtrieben lässt diese sehr schnell faulen.

Ich werde in diesem Forum nach und nach einige Naturformen abbilden und beschreiben.

Für Interessierte, die über Google auf diese Seite gestoßen sind, empfehle ich das Forum der Orchideenfreunde [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hier können Fragen gestellt werden und man hilft Ihnen gerne weiter.



Zuletzt von Angi am 15.10.12 17:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

https://bordercollie-niko.jimdo.com/

2Cattleya-Kulturanleitung Empty Re: Cattleya-Kulturanleitung am 24.06.17 20:34

Sandra

Sandra
Orchideenfreund
Hallo Angi,
super erklärt ja1 vielen Dank
LG Sandra

3Cattleya-Kulturanleitung Empty Wachtumsphase Gestern um 12:01

Vanda123

Vanda123
Orchideenfreund
Hallo,
vielen Dank für die tolle Erklärung über das Kultivieren der Cattleya. Hierzu hat sich uns aber folgende Frage ergeben. Wir haben in diesem Jahr eine Cattleya von einem Züchter erstanden. Nun schiebt sie einen Neutrieb und entwickelt sich sehr schön, zu unserer Freude.

Nun die Frage: Ist jetzt von der Jahreszeit (bei uns Herbst) die natürliche Wachstumsperiode?

Es sollte wahrscheinlich bekannt sein, wo die Herkunft der Pflanzen ist um dies beantworten zu können. Auf alle Fälle machen uns unsere Orchideen sehr viel Freude.
Vielen Dank für Antworten und Anregungen. Very Happy

4Cattleya-Kulturanleitung Empty Re: Cattleya-Kulturanleitung Gestern um 14:02

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Vanda (dein natürlicher Name?),

heutzutage werden viele Multihybriden (Mix verschiedener Arten) angeboten, die im Prinzip durchkultiviert werden können. Anders wäre es bei reinen Naturarten, die fast ausschließlich im Frühjahr mit ihrem Wachstum beginnen. Man kann zu deiner Pflanze genaueres sagen, wenn man die Bezeichnung kennt. Daher vorerst nur die allgemeine Erklärung.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Wahre Freunde kann man nicht kaufen, denn sie kommen von selber und sind unbezahlbar.
http://www.bordercollie.ranch.de

5Cattleya-Kulturanleitung Empty Cattleya Gestern um 14:26

Vanda123

Vanda123
Orchideenfreund
Hallo Franz,

vielen Dank für Deine Antwort. Der Nickname entstand aus der Entdeckung des neuen Hobbys heraus.

Leider haben wir keine genauere Bezeichnung der Cattleya vom Züchter erhalten :-(
Wir fügen einmal ein Bild mit Blüte hier an, vielleicht hilft es zur Bestimmung der genaueren Namensgebung.

Sieht ziemlich zerrupft aus, weshalb und was passiert war vor unserem Kauf entzieht sich leider unserer Kenntnis. Wir hoffen, auf neue und schöne Blüten. ;-)

Grüße von Lilly und Willi

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

6Cattleya-Kulturanleitung Empty Re: Cattleya-Kulturanleitung Gestern um 14:45

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Lilly,

Was ich da im Bild sehe ist eine großblütige, weiße Blüte. Es scheint eine Mehrgattungshybride zu sein. Weißblütig, große Blüten gibt es mittlerweile sehr viele Arten und Züchtungen. Auf dem Bild kann ich keinen Neutrieb erkennen (eventuell verdeckt), aber die Blüte ist von Thripsen geschädigt worden die scheinbar auch noch leben werden. Daher rate ich dir, die Pflanze mit einem Mittel gegen Schadinsekten zu besprühen. Für Pflanzen auf der Fensterbank ist da Lizetan ein gängiges Mittel.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Wahre Freunde kann man nicht kaufen, denn sie kommen von selber und sind unbezahlbar.
http://www.bordercollie.ranch.de

7Cattleya-Kulturanleitung Empty Re: Cattleya-Kulturanleitung Gestern um 15:00

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Franz,

das Schadbild kann auch Botritys sein! Und ich bezweifle, dass Lizetan gegen Thripse wirkt. M.E. ist Careo von Celaflor das bessere Mittel.

Im Übrigen ist die gezeigte Pflanze wohl eine Hybride zwischen einer unifoliaten und einer bifoliaten Cattleya.

Freundliche Grüße
Rolf

8Cattleya-Kulturanleitung Empty Neutrieb unserer Cattleya Gestern um 18:28

Vanda123

Vanda123
Orchideenfreund
Hallo Franz,

hier sende ich Bilder des Neutriebs. Der Trieb wächst sehr waagerecht aus der Pflanze, wir hoffen, dass er sich noch aufrichtet.

Das Bild mit der Blüte war im Sommer als wir diese schöne Orchidee gekauft hatten. Ich hatte vermutet, dass die braunen Flecken auf den Blüten eher von der Beregnungsanlage im Gewächshaus stammen würden. Schädlinge sind nicht zu erkennen gewesen. Shocked

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

9Cattleya-Kulturanleitung Empty Re: Cattleya-Kulturanleitung Gestern um 22:21

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Eine Hybride hat keinen natürlichen Wachstumsrhythmus und auch meist keine klar definierte Ruhezeit. Solange der neue Trieb wächst sollte man regelmäßig nach dem trocken werden des Substarts wässern und die Pflanze beobachten. Wenn die Pflanze keine neuen Wurzeln oder einen neuen Trieb bildet, darf man durchaus die Wassergaben drosseln.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten