Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Vergleich - Dochtbewässerung Lechuza/Pinienerde

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Lukas

avatar
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,

ich habe jetzt knapp zwei Jahre meinen Vergleich laufen, bei dem ich die Dochtmethode mit Lechuza gegen die konventionelle Kultivierung in Orchideensubstrat (Pinienerde mit etwas Spagnum)
ausprobiere.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Doritaenopsis Purple Martin - links Pinienerde, rechts Lechuza

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Paphiopedilum julius - links Lechuza, rechts Pinienerde



Die Pflanzen standen an gleichem Standort nebeneinander. Nährstoffe wurden minimal nur bei den Pflanzen im Orchideensubstrat zugeführt. Die mit Lechuza erhieten keine Düngung, da diese laut Hersteller bereits im Substrat enthalten sein soll. Ich finde es Interessant wie gut sich die Pflanzen im Vergleich im Lechuza halten und wie wenig sie sich unterscheiden. Was meint Ihr?
Der Pflegeaufwand ist ja mit der Dochtmethode nur sehr gering. Hat von Euch jemand auch Erfahrungen mit Lechuza/Dichtbewässerung gemacht?

LG, Lukas

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
... aus aktueller Sicht ist kein großer Unterschied feststellbar.

Hast du noch Fotos von vor zwei Jahren? Nur so könnte man feststellen, ob die Pflanzen (gut) gewachsen sind.

Ist die Doritaenopsis  in Lichuza so "schief" eingetopft worden, oder ist sie dem Licht zugewachsen? Diese Pflanze hat auch mehr Wurzeln - die aber nicht alle in das Substrat gewachsen sind, oder täusche ich mich da?

Lukas

avatar
Orchideenfreund
Hi Uwe,

leider finde ich keine alten Fotos mehr. Aber m.E. sind die Pflanzen "normal" gewachsen. Es geht ja auch nur um den Vergleich ;-)
Beide Doritaenopsis sind sehr schief gewachsen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Eli1

avatar
Admin
1.Bild:
Täuscht das ??? oder hat die Phal im norm. Substart mehr Blätter? Ich zähle an der Pflanze 6 Blätter links.
Im Lechuza nur 4 Blätter an ihrer li. Seite.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

Lukas

avatar
Orchideenfreund
Nein, das komische ist, beide haben 12 Blätter. Bei der "Lechuza" sind diese nur mehr zusammen (komprimiert)
Die sieht eben von oben besser aus ;-)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Eli1

avatar
Admin
Danke, dann enscheidet wohl die Optik was besser ist. Gefäß oder Topf Laughing oder der Preis bei der Anschaffung ?


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Sind die Wurzeln der Doritaenopsis denn in das Lechuza-Substrat hineingewachsen? Auf dem Bild sieht es so aus, als ob die Wurzeln nach der Berührung mit den Steinchen nicht weiterwachsen? Oder täusche ich mich da?

Lukas

avatar
Orchideenfreund
doch doch, die gehen tief in das Substrat. Sind nur einige die noch nicht hineingewachsen sind. Es ist schon erstaunlich; Die Pflanze "spürt" wo die Wurzeln hin sollen. Ins feuchte Substrat. flower

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten