Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

ALGEMEINE FRAGE WURZELN

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 ALGEMEINE FRAGE WURZELN am 31.10.17 12:33

niebü

avatar
Orchideenfreund
Guten Tag. Meine Frage bezieht sich allgemein auf die Venusschuhwurzeln. Müssen Paphios in Töpfe gepflanzt sein die kein Licht an die Wurzeln lassen? Oder stört es die Wurzeln nicht wenn sie in durchsichtigen Töpfen am Rand Licht abbekommen? confused

Ich hoffe jemand weiß Antwort. ja1

Liebe Grüsse Niels.

2 Re: ALGEMEINE FRAGE WURZELN am 31.10.17 13:09

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Da hier einige Mitglieder Paphiopedilum mit ERfolg in SGK kultivieren, kann man davon ausgehen, dass sie auch in durchsichtigen Behältern zu kultivieren sind.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

3 Re: ALGEMEINE FRAGE WURZELN am 31.10.17 13:46

Hauzi

avatar
Orchideenfreund
Ich bin mir sicher, dass das Licht im sichtbaren Bereich keine Probleme macht. Auch im längerwelligem Bereich nicht. Bei höher energetischer elektromagn. Strahlung jedoch bin ich mir nicht sicher. UV-Strahlung könnte Schwierigkeiten machen, glaub ich aber nicht. UV-Strahlung kommt jedoch bei üblichem Fensterglas nur geschwächt bis gar nicht durch.

gez. Hauzi

https://www.pflanzenfreunde.com

4 Re: ALGEMEINE FRAGE WURZELN am 01.11.17 8:17

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
... ich würde alle Orchideen in durchsichtige Töpfe pflanzen - so lässt sich auch das Wurzelwachstum besser kontrollieren.

Den durchsichtigen Topf kann man dann speziell für Frauenschuhorchideen in einen dunklen Übertopf oder normalen Topf stellen.

Im Gegensatz zu den grünen Wurzelspitzen von vielen (epiphytischen) Orchideen können die Wurzeln der Frauenschuhe nicht an der Photosynthese teilnehmen - insoweit ist Licht für die Wurzeln der Paphios nicht notwendig.



Zuletzt von UweM. am 01.11.17 10:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

5 Re: ALGEMEINE FRAGE WURZELN am 01.11.17 9:53

musa

avatar
Orchideenfreund
Ich mach es genau wie Uwe beschreibt. Es gibt baugleiche Pflanztöpfe, die stapelbar sind in transparent und blickdicht, die ich ineinander stelle. So kann ich die Wurzeln gut kontrollieren und vermeide dennoch Algenbildung und eventuelle Nachteile durch UV oder Überhitzung.
Liebe Grüße
Michael

6 Re: ALGEMEINE FRAGE WURZELN am 27.12.17 18:56

niebü

avatar
Orchideenfreund
Dankeschön. ja1

7 Re: ALGEMEINE FRAGE WURZELN am 20.11.18 22:00

ElseH

avatar
Orchideenfreund
Halloo, ich hab auch eine Frage zu Paphiwurzeln und dachte ich häg mich hier mal an.

Ich hab einen "normalen" Frauenschuh aus dem Baumarkt (beschriftet blos mit Table Dance Orchid). Sie gedeiht eigentlich recht gut, sieht gesund aus und macht zwei neue triebe. Aber die Wurzeln sind übel. Sie hat fast keine und fällt mir immer wieder aus dem substrat, es hat nur ein paar mikrige stümmelchen, die auch nicht sehr vital aussehen. Aber auch nicht matschig oder komplett vertrocknet.

Wie reg ich sie zum wurzeln an? Ich hab sie in orchidenrinde in einem plastiktopf ohne löcher ausser unten und halte sie eher feucht. Zu feucht? Zu wenig luft? Hat die sorte einfachso wenig? Hat jemand eine idee?

Lieben dank schon mal

http://sketchbook.kultfrisur.ch/

8 Re: ALGEMEINE FRAGE WURZELN am 20.11.18 22:04

ElseH

avatar
Orchideenfreund
Hier noch Bilder der Guten, die Wurzeln mocht ich nicht nochmals ausgraben, da ich sie grad wieder frisch gesetzt und etwas fixiert hab

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

http://sketchbook.kultfrisur.ch/

9 Re: ALGEMEINE FRAGE WURZELN am 21.11.18 7:59

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Welches Gießwasser verwendest du? Leitungswasser? Regenwasser?

Wie oft und mit welchem Dünger wird dein Frauenschuh ernährt?

Leitwert? pH-Wert?

Fragen über Fragen Embarassed

10 Re: ALGEMEINE FRAGE WURZELN am 21.11.18 11:26

ElseH

avatar
Orchideenfreund
Mit leitungswasser, es ist eher mild hier, müsste die werte nochmals raussuchen.

Ich hab einen orchideendünger von karge, dünge 1x im monat mit der angegebenen menge, von märz bis oktober.

Von Topic'it App gesendet

http://sketchbook.kultfrisur.ch/

11 Re: ALGEMEINE FRAGE WURZELN am 22.11.18 10:24

Christian N

avatar
Orchideenfreund
ElseH schrieb:Mit leitungswasser, es ist eher mild hier, müsste die werte nochmals raussuchen.

Ich hab einen orchideendünger von karge, dünge 1x im monat mit der angegebenen menge, von märz bis oktober.

Von Topic'it App gesendet

Wenn mit 'mildem Leitungswasser' die Wasserhärte gemeint ist, dann kann man mit dieser Angabe wenig anfangen.
Grundsätzlich werden auch kalkliebende Paphies am besten mit sauberem Regenwsser gegossen. Kalk beziehen sie durch ein geeignetes Substrat oder durch sporadische Zugaben.

Wenn man wurzellosen Paphies Dünger zukommen lassen will, geht das nur über Blattdüngung. Allerdings darf kein Wasser längere Zeit im Herz der Pflanze stehen. Nach meinen Erfahrungen funktioniert das auch nur theoretisch.

Bisher habe ich fast alle Hybriden aber auch einige Arten von Paphies, die keine Wurzeln mehr hatten, wie folgt behandelt:

Sie werden in eine abflußlose Schale mit lebendem Sphagnummoos gesetzt. In dieser sollte immer 1 cm Regenwasser stehen, ohne dass die Pflanze darin eintaucht.

Die Schale muß einen hellen und warmen Platz in nicht zu lufttrockener Umgebung erhalten und ab und zu das Moos(nicht die Pflanze !) mit Regenwasser gesprüht werden.

Wenn sich neue Wurzeln bilden, kann man die Pflanze vorsichtig in einen Topf setzen und dann gilt alles, was Uwe zu diesem Thema schreibt.


Gruß
Christian



Zuletzt von Christian N am 22.11.18 10:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Ergänzung)

12 ALGEMEINE FRAGE WURZELN am 22.11.18 19:54

Biene

avatar
Orchideenfreund
Hallo Christian,

so ähnlich mach ich es auch. Unten in die Schale tue ich Blähton. Darüber das Moos. Dann so 0,5 - 1 cm Wasser.
Das Moos wächst prima und es bilden sich auch gut Wurzeln. 
Sprühen brauch ich da kaum. Hab aber auch noch eine ziemlich hohe Luftfeuchte im Wintergarten. kaffee

13 Re: ALGEMEINE FRAGE WURZELN am 22.11.18 23:15

ElseH

avatar
Orchideenfreund
Kultiviert ihr die allgemein im Spaghnum oder nur wenn wurzellos? Ein paar Wurzelnchen hat sie ja noch es wächst nur gar nichts. Ich habe die befürchtung das ich sie zu nass halte, habe aber Angst sie zu sehr vertrocknen zu lasen... vielleicht topf ich sie doch noch in ein luftigeres Gefäss um, dann fotografier ich noch die Wurzeln.

Ich glaub am zuwenig Dünger liegts nicht, die triebe wachsen ja schon.

Von Topic'it App gesendet

http://sketchbook.kultfrisur.ch/

14 Re: ALGEMEINE FRAGE WURZELN am 22.11.18 23:59

Christian N

avatar
Orchideenfreund
Die Kultur in lebendem Sphagnum hilft bei Orchideen, die keine lebenden Wurzeln mehr haben. Ich habe damit z.B. Psychopsis wieder zum Wachsen gebracht.

Auch für das Anwachsen von Kindl bei Dendrobium, Epidendrum und Phalaenopsis ist diese Kultur hilfreich.

Darüber hinaus wachsen Arten u.a der Gattungen Bulbopyllum, Dracula und viele Miniaturorchideen gut in reinem Sphagnum.


Gruß
Christian

15 Re: ALGEMEINE FRAGE WURZELN am 26.11.18 10:28

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Entscheidend für eine erfolgreiche Kultur von Orchideen bzw. von Frauenschuhen ist das richtige Gießwasser.

@ElseH.
Leider hast du uns noch keine Werte von deinem Leitungswasser genannt telefonieren

Mit Baseler Leitungswasser (Wasser-Analyse von einem Stadteil von Basel = Salzgehalt um die 650 µS und pH-Wert > 7,5 ) ist eine gute Orchideenkultur langfristig nicht möglich.  Embarassed


Die (vorübergehende ?) Kultur von Orchideen in Sphagnum funktioniert nur mit Regenwasser oder vergleichbarem Wasser. Ein hoher Salzgehalt und/oder hoher pH-Wert lässt das Sphagnummoos in kurzer Zeit absterben...

16 Re: ALGEMEINE FRAGE WURZELN am 01.12.18 17:09

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
... offensichtlich besteht kein Interesse an einer qualifizierten Beantwortung der Frage.

Ich habe diesen Beitrag unter das Thema "Einsteigerfragen" verschoben.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten