Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

6 Touren mit Florian in einer Woche

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Ricci

avatar
Orchideenfreund
Ende März holten wir unsere Gäste vom Flughafen ab, Florian (FlorianO aus dem Orchideenkultur-Forum)
und seine Freundin wollten eine Woche bei uns verbringen und möglichst viel in der Natur wandern.

Wie ich schon im letzten Bericht schrieb, hatte ich mir eine nervige Erkältung zugezogen und
fühlte mich gar nicht nach wandern oder sonstigen körperlichen Anstrengungen.

Also hatte ich den geplanten Tourplan umsortiert: Die Touren, auf denen ich die beiden auch
allein in den Wald schicken kann, sowie Shopping-Tour und des Erkunden der Umgebung
unseres Hauses zuerst. Zuletzt die restlichen beiden Touren, die meine Wegkenntnis erfordern würden.
Alles in der Hoffnung, dass ich mich bis dahin halbwegs erholen würde. Hat auch gut funktioniert.

Ich habe nicht bei allen Touren Fotos gemacht.

Tour 1: Chiang Dao

Es war Dendrobien-Zeit und so standen die Chancen nicht schlecht, dass wir im Chiang Dao Gebiet
auf viele blühende Pflanzen stoßen würden.

Nach dem Frühstück ging's los, die Sicht - also der Smog - war für die Jahreszeit nicht ganz so
schlimm, Landschaftsaufnahmen waren aber trotzdem nicht drin. Auf einem Markt kauften wir
ein paar Snacks für den Mittagsimbiss, den wir irgendwo im Naturschutzgebiet zu uns nehmen wollten.

Der erste Stopp wie immer am "Orchideenbaum" kurz vor dem Chiang Dao Tempel. Die Zahl der
Orchideen auf dem Baum war kleiner geworden, der Baum war beschitten worden und etliche
Pflanzen schmückten sicher die umliegenden Gärten.

Dendrobium lindleyi und D. dixanthum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dendrobium polyanthum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dann ging es weiter zum nahe gelegenem Priestercamp am Fuße der Berge. Den kleinen Tempel
erreicht man über eine 500 Stufen Treppe. Das konnten die beiden allein schaffen, Meo und ich
blieben unten beim Auto. Auch hier gab es einiges zu sehen:

Dendrobium polyanthum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eine Dischidia:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bananen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eine kleine Coelogyne
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dendrobium signatum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Bäume voll mit Orchideen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bei letzterem kann man im Originalbild schon 3 verschiedene blühende Arten ausmachen: Dendrobium
signatum, ein weiteres Dendrobium und eine Coelogyne, wahrscheinlich die Art von weiter oben.

Nachdem die beiden wieder zurück waren ging es mit dem Auto in den Nationalpark herein, nicht ohne
vorher am Schlagbaum die übliche Zwangsabgabe gezahlt zu haben - Ausländer zahlen den 10fachen Eintritt.

Während Meo die enge und kurvenreiche Straße aufwärts fuhr, hielten wir Ausschau nach interessanten
Fotoobjekten - bevorzugt Orchideen. Florian fand eine "Goldgrube" - die Bäume gut bestückt mit
Dendrobium signatum, D. lindleyi und D. cariniferum:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auch ein Bulbophyllum (?) kurz vor der Blüte fand sich:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Weiter ging's, es wurde Zeit, den leeren Magen mit dem gekauften Imbiss zu füllen. Bei einem
kleinen Rastplatz machten wir halt. Dort kann man nicht nur im Schatten seine Speisen zu sich
nehmen, es wachsen und blühen auch diverse Orchideen drum herum.

An diesem Baum die "üblichen Verdächtigen": Dendrobium signatum, D. lindleyi und D. dixanthum:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dendrobium pulchellum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein paar Kilometer weiter, der nächste Halt. Als wir vor 2 Jahren hier waren, war kurz zuvor das
Unterholz abgefackelt worden.

Diesmal war das hier (noch) nicht der Fall, aber viele damals fotografierte Orchideen waren verschwunden.
Den Grund fanden wir beim Herumlaufen: auf dem Boden lagen lange Bambusstangen, mit denen die "Jäger"
die Orchideen von den Bäumen holen, bis fast nichts mehr übrig bleibt. Von den damals vorhandenen
Phalaenopsis marriottiana (Hygrochilus parishii) war nichts mehr zu sehen.

Ein paar Pflanzen fanden wir doch:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Phalaenopsis cornu-cervi
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und ein paar dieser grünen Nachtfalter:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auf dem Rückweg machten wir noch bei Chiang Dao Tempel halt - etwas Kultur muss sein.
Während sich die beiden die teils sehr alten Bauwerke anschauten, suchte ich ein Cafe. In der
Saison kein Problem, man kann hier recht guten Kaffee genießen. Leider waren wir außerhalb
der Saison da, alles außer einer kleinen Bude war geschlossen. Wenn der Cappuccino doch nur
so gut gewesen wäre, wie die Verkäuferin freundlich war.

Fortsetzung folgt ....

http://www.rz-orchideen.de

mom01

avatar
Orchideenfreund
Lieber Ricci,

vielen Dank einmal mehr für den schönen Bericht und die tollen Fotos. So ist man richtig "dabei" bei Euren Ausflügen.

Dass immer mehr Orchideen einfach geklaut werden, ist mehr als traurig.... koopf

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Ricci
Tolle Bilder ja1 ja1 ja1 ja1

LG


Leni

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Immer wieder interessant Ricci.

Vielen Dank


Liebe Grüße

Will

Ricci

avatar
Orchideenfreund
Die nächsten 4 Tage im Schnelldurchlauf:

Tour 2: Doi Khun Tan Nationalpark

Nach viel Wandern stand den beiden der Sinn. Da bietet sich Doi Khun Tan an, dieser Park
ist gut gepflegt, man kann sich kaum verlaufen und mehr als 15 km Wegstrecke sind möglich.
Der (niedrige) Eintrittspreis ist hier voll gerechtfertigt.
Die beiden beschlossen, zwei Wanderwege zu verbinden: den Weg rauf zum Doi Khun Tan, danach
runter zum Wasserfall und zurück zum Parkplatz. Laut Karte lächerliche 15 km, dafür setzten
sie ca. 3 Stunden an. Wir brachten sie zum Startpunkt der ersten Strecke den Berg herauf
und kehrten dann zum Hauptquartier/Parkplatz zurück.

Ich sah mich nur ein wenig um ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

... die restliche Zeit wurde entspannt.

Diese Vanda denisoniana soll eine Farbform sein, die nur in dieser Gegend vorkommt. Dann ist
sie sicher sehr begehrt, keine Wunder, dass man hier kaum Orchideen an den Bäumen sieht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Erst nach 5 Stunden tauchten die beiden wieder auf, der Weg hatte sich doch anstrengender
erwiesen als gedacht.


Tour 3: Shopping-Tour

ShoppingTour klingt nach Einkaufen, tatsächlich wird dabei meist kaum etwas gekauft.

Für mich ist das ein freier Tag, Meo fährt die Gäste herum. Ich kann mich derweil ausgiebig
um Orchideen und Garten kümmern, nichts mit Entspannung.

Die Fahrt führte die beiden zuerst zur Tempelanlage nach Doi Saket, nur 5 km von uns entfernt.
Danach ging es nach Bor Sang, dort könnte man günstig Kleidung aus der Region erstehen, wenn denn
will. Auch ein Besuch der bekannten Fabrik für Sonnenschirme und diverser Geschäfte für
Kleinigkeiten stand an.

Danach ging es nach Chiang Mai in den Warorot Markt, hier gibt es alles, was das Herz begehrt
und auch vieles andere. Eng, unübersichtlich, voll mit Gerüchen und Gestank. Ein scheinbares
Chaos. Zuviel der Eindrücke für einen kurzen Durchlauf, das Gehirn ist schon nach wenigen Minuten
überlastet. Trotzdem sehenswert.

Und der Kham Thiang Pflanzenmarkt wurde besichtigt, jedenfalls ein kleiner Teil davon.


Tour 4: Dorf-Tour

Noch ein freier Tag für mich ... und wieder keine Bilder von mir.

Die beiden hatten beschlossen, sich allein in unserer Umgebung umzusehen. Wer ein wenig
Orientierungssinn und/oder ein Smartphone mit GPS besitzt, kann sich auch nicht verlaufen.


Tour 5: Khun Chae Nationalpark

Bei der Khun Chae Tour war dann mein Einsatz gefragt, ich fühlte mich auch fit genug dafür.
Die Anfahrt ist erfreulich kurz, in nur einer Stunde ist man da.

In Khun Chae gibt es zwei Rundwege, beide ca. 2,5 km lang. Wir beschlossen, beide hintereinander
zu machen. Den Anfang machte der "Gurgeling Water Trail", der direkt am Parkplatz startet. Ohne
sich warmlaufen zu können, geht es gleich steil bergauf. Da schnellt der Puls in die Höhe und
das Herz schlägt bis zum Hals.

Nach ca. 30 Metern eine Überraschung: Ein Baum voller Orchideen war umgestürzt. Vandeen und
Dendrobien lagen auf dem Boden, dem sicheren Tode preisgegeben. Ich informierte Meo per Telefon -
die Nationalparks werden exellent mit Telefon-/Internetsignal versorgt. Nach unserer Rückkehr
befanden sich die Pflanzen im Kofferraum.

Mittlerweile hängen sie bei uns im Garten und die Dendrobien (D. crystallinum) blühen sogar.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auf der Tour selbst habe ich keine Bilder gemacht, zu oft war ich schon da. Außerdem wird die
sowieso schon geringe Zahl von Orchideen von Jahr zu Jahr weniger.

Auf der Rückfahrt wie immer ein kurzer Stopp bei unserem Lieblings-Cafè.
Der zugehörige Orchideenshop ist zwar zu, man kann aber in den Resten weiterhin stöbern
und bei Bedarf kaufen. Für Florian eine gute Gelegenheit, um an Blütenfotos der Pflanzen zu
gelangen, die man im Wald nur hoch oben an den Bäumen sieht.

Ich erstand ein schönes Trichoglottis fasciata, welches wenige Tage später zu blühen begann:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

An den nächsten beiden Orchideenshops noch ein kurzer Halt.
Hier erstanden wir eine schöne Vanda-Hybride ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

... sowie ein Dendrobium ellipsophyllum.
Zwei Pflanzen dieser Art hingen dort: Eine mit den üblichen braunweißen Blüten und eine
zweite ohne Blüten, aber mit besserem Habitus. Florian riet mir zur zweiten Pflanze.

Was für eine Überraschung wenige Tage später nachdem sich die Knospen geöffnet hatten.
Die alba Form von Dendrobium ellipsophyllum - im Internet nicht zu finden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Zuletzt von Ricci am 30.04.17 8:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

http://www.rz-orchideen.de

Ricci

avatar
Orchideenfreund
Tour 6: Doi Ang Khang

Im Gegensatz zu Eerikas Besuch im letzten November herrschte Trockenzeit, wir konnten also davon
ausgehen, die Wandertour am Endpunkt der langen Anfahrt auch komplett durchführen zu können.

Trockenzeit bedeutet aber bekanntlicherweise hier auch schlechte Sicht, selbst in den Bergen.
Die schönen Landschaftsaufnahmen fielen also ins Wasser, die Vegetation war sowieso mehr
gelb-grün.

Bei einem Zwischenstopp an einer Art Raststätte lief ich einen kleinen Hügel hoch zu einem Schrein.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nichts besonderes, aber dahinter entdeckte ich ein altes chinesische Grab (die Einwohner in der
Gegend stammen von Chinesen aus der Provinz Yunnan ab).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Blick auf das zugehörige Dorf.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein Minitempel neben dem Rastplatz stellte klar, wer hier das Sagen hat.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Weiter ging's ... irgendwo stoppte Meo den Wagen und sagte "Orchidee": am Baum ein Dendrobium cariniferum.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Am Ziel, einem kleinen Dorf nahe Doi Ang Khang, angekommen gab es erstmal Mittag. Die Familie, die
am letzten Haus der Straße wohnt, stellte uns freundlicherweise einen schattigen Platz unter ihrer
Terrasse sowie Sitzgelegenheiten zur Verfügung. Drei Generationen unter einem Dach, die Oma sprach nur
chinesisch.

Dann ging es zu Fuß weiter - der Weg, der letztes Mal mit Eerika ein zu großes Hinderniss war, diesmal trocken.
So konnten wir die 100 Höhenmeter gut überwinden um auf die Rückseite des Hügels zu gelangen.

Unterwegs an den Steinen verschiedene Pholidota, ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

... Thunia alba ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

... sowie Pinalia obesa.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auf dem "Gipfel" entdeckte Florian eine Calanthe (?).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auf der anderen Seite des Hügels Kulturlandschaft: Zwischen großen Steinen wachsen Pflaumenbäume, wobei
die Früchte doch eher an Pfirsische erinnern - auf jeden Fall Kernobst. Außerdem werden Kräuter sowie
Feldfrüchte angebaut.

Auf den Steinen sowie den Bäumen überall Orchideen.

Pholidota
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Cleisostoma
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mycaranthes pannea
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bulbophyllum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dazwischen das gängige Transportmittel:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Florian entdeckte ein paar schwarzbraune Halme mit gelben Flecken an der Spitze:
Dendrobium parcum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der schmächtige Bruder von Dendrobium formosum: Dendrobium infundibulum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das dürften abgeblühte Bulbophyllum comosum sein:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Für dieses Bulbophyllum (?) kamen wir ein paar Tage zu früh:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wir (spez. Florian) hätten noch Stunden dort verbringen können, aber die Zeit für
die Rückfahrt drängte. Wenn man das Gebiet ausgiebig erkunden will, sollte man
1-2 Übernachtungen in einem der wenigen Resorts in der Gegend einplanen.


Und schon war die Woche vorbei, am nächsten Morgen brachte Meo die beiden zum Flughafen.

http://www.rz-orchideen.de

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Mal wieder schöne Bilder. Man kann nur staunen was Du da so zeigst, die Natur bietet dort schon einiges an Orchideen.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Hallo Ricci,
wieder viele beeindruckende Bilder aus Thailand von Dir.
Vielen Dank fürs zeigen.

Phips

avatar
Orchideenfreund
Vielen Dank, Ricci, das du uns immer mit auf diese tollen Ausflüge nimmst. Ich freue mich schon auf die Nächsten.

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Herzlichen Dank Ricci für die vielen guten Bilder.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Michael S.

avatar
Orchideenfreund
Danke Ricci für deine tollen Bilder, In letzter Zeit bin ich relativ lustlos aber bei solch tollen Bildern füllt man sich wieder viel besser.
moegen

mom01

avatar
Orchideenfreund
Herzlichen Dank für Deinen wie immer tollen Bericht, Ricci ja1

Es macht immer Spaß, Dich zu lesen Cool

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Ricci
Wieder mal sehr schöner und aufschlussreicher Bericht ja1 ja1 ja1

LG


Leni

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten