Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

vertrocknete Blüten an Vanda

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Biene

avatar
Orchideenfreund
Liebe Orchideenfreunde, 

wer kann helfen? 

Die nachfolgende Vanda ist eine kräftige Pflanze mit kräftigen grünen Blättern.
Leider trocken die Blütenstände,  die sie regelmäßig schiebt, immer wieder ein und die Blüten öffnen sich nicht mehr. Dies ist nun schon zum dritten Mal so.
Zunächst dachte ich an Pflegefehler durch nicht gleichmäßige Tauchen. Dies kann aber ausgeschlossen werden nachdenken 

Lebewesen konnte ich bisher auch nicht erkennen. ueberlegen 

 url=https://servimg.com/view/19199169/517][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/url]


url=https://servimg.com/view/19199169/518][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/url]

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Setz sie doch einfach in SGK !

Liebe Grüße

Will

PS: Vermutlich Kälteschaden

Ed

avatar
Orchideenfreund
Hallo Biene,
das ist wirklich schade, so eine tolle Pflanze und dann keine Blüten.
Mir ist das auch schon passiert und zwar hatte ich nach Erscheinen des Blütenstengels die Wassermenge erhöht. Nicht viel, ab und zu noch eine kleine Dusche auf die Wurzeln und das war es dann. Der kleine schwarze fleck an einem der Blütenstengel würde dazu passen, eine Wasseransammlung im Pflanzengewebe das nicht abgebaut werden kann und verfault.
Bei meinen Dendrobien passiert es mir noch zu oft das Neutriebe gelb werden oder dünne Bulben in der Mitte schwammig und weich werden. Zuviel Wasser ist auch hier meist die Ursache. Einmal die Wassergabe auszusetzen oder die Zeit zu verlängern bringt bestimmt den erwünschten Erfolg.

Biene

avatar
Orchideenfreund
Hallo Will und Ed,

Danke für Eure Tips.

Ich werde es ausprobieren.  augenrollen

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten