Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Sorgenkind Rhyncholaelia digb.

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Sorgenkind Rhyncholaelia digb. am 22.02.16 21:03

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Ich habe seit dem Herbst auch eine. Allerdings ist das mein Sorgenkind.
Die Bulben sind sehr rillig und auch die Blätter knittern ein wenig am Ansatz.
Was mache ich falsch?
Sie steht bei ca. 16 Grad sehr hell und ab und zu sprühe ich ein wenig auf das Substrat....

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Die sollte schon am Tag etwas wärmer stehen. Was ist mit den Wurzeln? Wie Du schreibst sind Blätter und Bulben rillig, das deutet auf schlechte Feuchteaufnahme hin. Schau daher mal nach den Wurzeln ob da noch Leben vorhanden ist.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Wie sehe ich das? Die Wurzeln sind weiß.

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Wenn Du sie tauchst, werden die Wurzeln grün?


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Hab ich mich noch nicht getraut. Die Pflanze, die ich vorher hatte, war innerhalb von 4 Wochen an Fäule eingegangen.

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
lotus1804 schrieb:Hab ich mich noch nicht getraut. Die Pflanze, die ich vorher hatte, war innerhalb von 4 Wochen an Fäule eingegangen.

Habs gleich mal ausprobiert.
Ja, sie werden grün.

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Dann wirst Du vor lauter Angst die Pflanze zu ertränken zu wenig gegossen haben. Aber denke bitte daran, sie steht auch zu kühl mit 14°C. Es sollten schon am Tag min. 18°C sein.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Oje. Wie man es macht, macht man es verkehrt.
Dann stelle ich sie mal wärmer und gieße sie auch mehr.
Irgend jemand hatte mir gesagt, dass er seine im Winter garnicht gießt. Aber derjeneige hat glaube ich auch ein Gewächshaus.
Gilt das mit der Wärme und dem gießen auch für die Laelia anceps und die Cattleya schilleriana?
Dann würde ich die nämlich auch komplett falsch pflegen im Winter.

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Die brauchen im Winter reduzierte Wassergaben, aber wenn Du zu wenig Wasser zu dir nimmst, siehst Du mit der Zeit auch sehr faltig aus. Reduzierte Wassergaben heißt, ca. die Hälfte als in den Sommermonaten.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Jetzt weiß ich, warum ich immer mehr Falten bekomme. Und ich dachte schon, dass ist das Alter. Wink
Nein, Spaß bei Seite.
Das kommt davon, wenn man auf die Meinung irgend welcher Leute hört. Wasser reduzieren hieß für mich, nur alle 8 - 10 Tage mal einen Schluck oder auch nur sprühen.
Um ehrlich zu sein, habe ich mich damit nicht so recht wohl gefühlt, habe mich aber dazu gezwungen, weil ich ja die Pflanzen nicht verlieren will.
Genauso mit den Temperaturen. Da war von 12-14 Grad die Rede...

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Ich habe es geahnt... Die Bulben sind schwarz. Wieder ein Pilz.
Ich verstehe das nicht. SO viel kann man doch da garnicht verkehrt machen...

12 sorgenkind-rhyncholaelia-digb am 24.02.16 15:03

diehey

avatar
Orchideenfreund
Hallo Lotus,
ich glaube die Bulben sind schwarz weil sie zu Kalt standen

LG
Dieter

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten