Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Bulbophyllum careyanum

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Bulbophyllum careyanum am 17.08.12 10:44

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
bot. Name: Bulbophyllum careyanum

Gattung: Tribus Dendrobieae, Subtribus Bulbophyllinae

Synonyme: Anisopetalum careyanum, Pleurothallis purpurea, Tribrachia purpurea, Bulbophyllum cupreum.

Erstbeschreiber / Jahr: Hooker/ 1824 als Anisopetalum careyanum, Sprengler 1826 in Bulbophyllum versetzt.

Herkunft / Verbreitungsgebiet: Westlicher Himalaya bis Thailand.

Wuchsform: epiphytisch, Pseudobulben 4 bis 5cm lang, unifoliat oberhalb der Bulbe.

Temperaturbereich: warm.

Ruhezeit: nach Ausreifen der Bulben, jedoch nicht ausgeprägt.

Lichtbedarf: schattig jedoch nicht zu dunkel.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: um 70 bis 80% rel. LF, viel Frischluft.

Wasserbedarf: während des Wachstums im Frühjahr gut wässern und düngen, danach, besonders nach dem Ausreifen der Bulben etwas weniger, das Substrat oder die Unterlage sollten jedoch nie austrocknen.

Umtopfen/Substrat/Unterlage: Umtopfen selten, reagiert danach mit Wachstumsstopp und wenn im Frühjahr, in Körbchen oder flachen Schalen, Substrat auf feinkörniger Kiefernrindebasis mit Xaxim und etwas Holzkohle.

Kulturform: s.o. gleichmäßig feucht in nicht zu trockenem Substrat, Sphagnum vermeiden, hält zu nass, auf der Fensterbank ist eine sichere Kultur nicht gegeben.

Besonderheiten: Im Winter min. 16°C nachts und tagsüber 20°C, im Sommer bei Temperaturen über 28°C für gute Luftbewegung um die Pflanze sorgen.

Bemerkungen: Nach Ausbildung der Bulben für 6 bis 8 Wochen kühler halten und weniger Wasser, dies fördert die Blütenbildung.

Schwierigkeitsgrad: gering bis mittel, jedoch nicht unbedingt zur Fensterbankkultur geeignet.

Hauptblütezeit: unregelmäßig, kann jedoch auch ganzjährig blühen.

Platzbedarf: klein bis mittel.

http://www.bordercollie.ranch.de

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten