Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Bulbophyllum lobbii

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Bulbophyllum lobbii am 17.08.12 10:42

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
bot. Name: Bulbophyllum lobbii

Gattung: Tribus Dendrobieae, Subtribus Bulbophyllinae

Synonyme: keine bekannt.

Erstbeschreiber / Jahr: Lindley / 1847

Herkunft / Verbreitungsgebiet: Assam, Burma, Thailand, Kambodscha, Malaya, Sumatra, Java, Bali, Borneo, Philippinen.

Wuchsform: epiphytisch, seltener lithophytisch, Pseudobulben 3 bis 5cm lang, unifoliat oberhalb der Bulbe.

Temperaturbereich: temperiert bis warm.

Ruhezeit: in den Wintermonaten.

Lichtbedarf: Hell, jedoch im Sommer vor direkter Sonne geschützt.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: um 70 bis 80% rel. LF, viel Frischluft.

Wasserbedarf: während des Wachstums im Frühjahr gut wässern und düngen, danach, besonders in der lichtarmen Jahreszeit sehr reduziert, das Substrat oder die Unterlage sollten jedoch nie austrocknen.

Umtopfen/Substrat/Unterlage: Umtopfen selten und wenn im Frühjahr, in Körbchen, Substrat auf feinkörniger Kiefernrindebasis mit Sphagnum, oder besser aufgebunden auf Xaxim.

Kulturform: s.o. gleichmäßig feucht in nicht zu trockenem Substrat, auf der Fensterbank ist eine sichere Kultur nicht gegeben.

Besonderheiten: Im Winter min. 15°C , im Sommer bei Temperaturen über 28°C für gute Luftbewegung um die Pflanze sorgen.

Bemerkungen: Wird gerne auf Grund ihrer rel. großen Blüte gepflegt.

Schwierigkeitsgrad: mittel, jedoch nicht zur Fensterbankkultur geeignet.

Hauptblütezeit: Frühjahr, Ende Mai bis Juli.

Platzbedarf: klein.

http://www.bordercollie.ranch.de

2 Bulbophyllum lobii am 17.08.12 17:14

Gast


Gast
Hallo Franz.
Ich hoffe du kannst mir helfen.Meine lobii ist auf Rinde aufgebunden.Sie hat mehr als 10 Bulben, die teilweise seitlich runterhängen.Ich habe sie im Mai erworben und trotz allem rührt sie sich nicht.Sollte ich sie teilen und eintopfen ??

3 Re: Bulbophyllum lobbii am 17.08.12 17:35

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Bobbele,

dann würde ich sie mit dem Rindenstück in einen Topf umpflanzen. Ich vermute, Du pflegst sie ohne GWH. Da kann sie nicht die Feuchtigkeit aufnehmen die sie benötigt. Daher Substrat siehe Kulturanleitung.

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

4 Re: Bulbophyllum lobbii am 08.05.14 12:21

rudiw

avatar
Orchideenfreund
Hallo !
Meine Bulbophyllum lobbii hat aufgeblüht. Ich hab sie seit 15 Monaten und hier ist die erste Blüte

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Lg Rudiw

5 Re: Bulbophyllum lobbii am 08.05.14 13:59

Doris

avatar
Orchideenfreund
Hallo Rudi,
wieder so ein "Must-have"-Stück. Wunderschön !!!  ja1 ja1 ja1

6 Re: Bulbophyllum lobbii am 08.05.14 22:46

Pizzi1968

avatar
Orchideenfreund
Gratulation Rudi eine sehr schöne Blüte!

7 Ich werd noch verrückt ... am 03.06.14 14:33

Doris

avatar
Orchideenfreund
Das gibts ja gar nicht.
Hab jetzt - offensichtlich - das 3. Bulbophyllum lobbii um die Ecke gebracht  Crying or Very sad
Erst werden die Blätter gelblich, dann die Bulben gelb und anschließend weich. Sieht immer nach viel zu viel Wasser aus, ist aber sicher nicht der Fall.
Wieder eine für den Komposthaufen ...

Was um alles in der Welt mache ich bloß falsch ? Wenn ich mir nun ein 4. Exemplar bestelle, kann ich das Geld wahrscheinlich genauso gut in die Traun werfen.

Es ist zum Junge kriegen - bin für jeden Tipp echt dankbar !

8 Re: Bulbophyllum lobbii am 03.06.14 19:45

rudiw

avatar
Orchideenfreund
Hallo Doris!
Ich tauche meine ca. alle 10 Tage in Regenwasser und gebe jedes 2.mal tauchen Dünger dazu.
Standort Küchenfenster, Südseitig eher warm, wenn die Sonne einmal scheint bis 30° wird aber mit Jalosie schattiert.

Meine Blüht noch immer und hat einen 2. Blütentrieb bekommen. Ich kann leider seit 3 Wochen keine Bilder mehr einstellen es konmmt keine Menüleiste mehr und auch keine Smilies, habs schon mit IE, Firefox, Chrom, und Safari probiert :-(

Liebe Grüße
Rudiw

9 Re: Bulbophyllum lobbii am 03.06.14 20:08

LuteousForb

avatar
Orchideenfreund
Probier mal die Cookies zu löschen evtl. geht's dann wieder.

10 Re: Bulbophyllum lobbii am 04.06.14 7:38

Doris

avatar
Orchideenfreund
rudiw schrieb:Hallo Doris!
Ich tauche meine ca. alle 10 Tage in Regenwasser und gebe jedes 2.mal tauchen Dünger dazu.
Standort Küchenfenster, Südseitig eher warm, wenn die Sonne einmal scheint bis 30° wird aber mit Jalosie schattiert.

Meine Blüht noch immer und hat einen 2. Blütentrieb bekommen. Ich kann leider seit 3 Wochen keine Bilder mehr einstellen es konmmt keine Menüleiste mehr und auch keine Smilies, habs schon mit IE, Firefox, Chrom, und Safari probiert :-(

Liebe Grüße
Rudiw

Danke, Rudi; das Komische an der Sache ist das, dass meine immer SOFORT diese Macken haben, nicht erst nach falscher oder unzureichender Kultur.
Ich hab auch schon an die Gärtnerei gedacht, von welcher ich sie bstellt hab - aber nachdem alle anderen Pflanzen von denen immer in einem Top-Zustand waren, möchte ich mich mit der "Schulzuweisung" etwas zurückhalten.
Bin schwer am Überlegen, ob ich mir noch eine "gönnen" sollte; wobei ja durchaus auch eine andere Gärtnerei in Betracht gezogen werden könnte...

11 Re: Bulbophyllum lobbii am 04.06.14 9:33

rudiw

avatar
Orchideenfreund
Hallo Doris,

War bei mir auch bei 2 Bulbophylum nur hab ich sie gleich nach dem kaufen umgetopft.
Es sind gleich neue Triebe gewachsen und die gelben Blätter hab ich, wie die neuen Triebe groß genug waren abgeschnitten.
lg Rudi

12 Dem Herrn Lobb sein Bulbo am 13.06.14 12:45

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo,

bei mir blüht auch zum ersten Mal dem Herrn Lobb sein Bulbophyllum mit 4 Blütentrieben. Zwei Blüten sind schon offen, die dritte steht in den Startlöchern, den vierten habe ich abgebrochen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Aufgrund der Knospen wird es in seinem Heimatland auch "Tigerkrallen Bulbophyllum" genannt. Das läßt sich durchaus nachvollziehen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich kultiviere es aufgebunden auf Akazienrinde mit so gut wie keiner Unterlage, temperiert, halbschattig und täglich sprühen. Kann aber auch mal vergessen werden. Hängt oben in der Vitrine.

Ich finde allerdings nicht, dass der Platzbedarf klein ist sonder eher groß. Es kann natürlich sein, dass das kein echtes lobbii ist. Da ich aber keinen Vergleich habe spreche ich zur Zeit noch im Zweifel für den Angeklagten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und so sehr ich mich auf die Blüten gefreut habe, bin ich wegen der Größe doch ernsthaft am Überlegen es abzugeben.



Zuletzt von Pooferatze am 13.06.14 18:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : verzählt)


_________________
Viele Grüße

Eva

13 Re: Bulbophyllum lobbii am 13.06.14 17:59

LuteousForb

avatar
Orchideenfreund
Sieht toll aus, schade dass es dir zu groß ist.

14 Re: Bulbophyllum lobbii am 13.06.14 18:50

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Macht 'nen guten Eindruck, Eva.  ja1 
Für (fast) tägliches Sprühen habe ich auch ein paar Kanditaten und habe dafür nur die Geräte mit 'pft, pft' Betätigung. Von den größeren Gefäßen mit Druckluftpumpe habe ich schon einige probiert, aber alle haben nach kurzer Zeit Druck verloren. Was nimmst Du?


_________________
herzliche Grüße
Matthias

15 Re: Bulbophyllum lobbii am 13.06.14 20:34

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo Matthias,

ich sprühe täglich von Hand, ich brauch das irgendwie. Aber ein Druckluftgerät muss es schon sein.
Pffft pffft macht ganz schnell AU AU -> Sehenscheidentzündung. Very Happy 

Ich habe einiges ausprobiert, aber grade die Markengeräte haben mir nicht gefallen. Der Nebel war nicht fein genug oder sie haben getropft wie blöde.
Ich benutze jetzt ein NoName 1,5L Gerät für knappe 5€ aus dem Hagebaumarkt, damit kann man superfeinen Sprühnebel einstellen und auch etwas mehr Druck auf die Düse geben. Nebel allein reicht zum Sprühgießen nicht. Wenn ich dünge habe ich noch ein zweites Gerät für die Pflanzen, die nicht gedüngt werden oder nur wenig Dünger brauchen. Dann kann ich mit beiden Geräten im selben Zimmer arbeiten und muss nicht erst die einen und dann die anderen sprühen. Dieses Gerät war von Lidl für 2,99€ mit Luftablassventil. Das war sogar noch besser aber leider ist es mir ein paar mal runtergefallen, seit dem tropft es etwas. Vielleicht hole ich mir noch eines, wenn sie es wieder im Angebot haben.

Langer Rede kurzer Sinn, ich habe bei den kleinen 1,5L Druckluftgeräten die Erfahrung gemacht, dass man nicht unbedingt viel Geld ausgeben muss. Allerdings gibt es auch unter den billgen welche, die mehr spucken als Sprühen. Die bringe ich einfach zurück. Und noch habe ich nur so viel Orchideen, dass ich mit max. drei 1,5L Füllungen am Tag auskomme.

Manche Orchis schmeiße ich auch einfach jeden Morgen kurz in den Wassereimer. Grade die kleinen Bulbos, die ich mit wenig bis gar keinem Moss aufbinde. Das geht dann schneller. Man muss nur ein bißchen auf die Neutriebe achten und immer ein Papiertuch parat haben.


_________________
Viele Grüße

Eva

16 Bulbophyllum lobbi am 14.06.14 9:05

Cattleya

avatar
Orchideenfreund
Liebe Eva!

Deine Orchidee sieht wunderschön aus! ja1 
Ich war nun schon öfter bei Orchideenzüchter, aber so eine hatte ich noch nicht gesehen. Gibt es solche Sorten selten?


Viele Grüsse

von Jeanette

17 Re: Bulbophyllum lobbii am 14.06.14 9:35

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo Jeanette,

ein Bulbophyllum lobbii ist eigentlich nicht so selten. Es gibt wohl auch verschiedene Varietäten und Kreuzungen. Wenn ein Bulbo nicht blüht, kann man es oft von anderen nicht unterscheiden, wie bei anderen Orchideen auch. Dann läuft man schnell mal dran vorbei. Eine Bulbophyllum Blüte dauert auch leider nicht so lange. Aber die ungewöhnlichen Blüten machen das oft wieder wett. 

Bei Bulbophyllum allgemein ist die Herausforderung die benötigte hohe Luftfeuchte und Luftbewegung. Es gibt aber auch viele, die man gut im Topf oder Lattenkörbchen halten kann ohne Gewächshaus oder Vitrine. Unser lieber Konrad ist da ein besonderer Spezialist. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Viele Grüße

Eva

18 Re: Bulbophyllum lobbii am 14.06.14 9:38

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Vielen Dank, Eva. Den Hagebaumarkt kenne ich bisher nicht, aber 'NoName' haben andere (Toom, Obi, Hornbach) auch, durch die ich ab und an gehe. Also werde ich mich dort wieder mal umschauen und das Risiko eingehen. An zurück geben habe ich bisher garnicht gedacht, ist aber eine gute Option zur Risikominderung.
Meine aufgebundenen Blümchen werden eh ein oder zwei mal pro Woche in aufgedüngtem Wasser getaucht. Beim Sprühen habe ich deswegen reines Osmosewasser in der Flasche. Meine Überlegung ist, dass noch Dünger, der dann angetrocknet wäre, vorhanden ist und beim Sprühen wieder gelöst wird. Einiges tropft halt runter. Häufiger als einmal Dünger pro Woche bekommen meine anderen (getopften) Pflanzen auch nicht und meine Befürchtung geht eher in die Richtung, den Pflanzen zuviel Salze zuzumuten, als dass sie unterversorgt werden. Ob ich da richtig liege?


_________________
herzliche Grüße
Matthias

19 Re: Bulbophyllum lobbii am 14.06.14 17:12

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo Matthias,

ich denke da genauso wie du, ich dünge auch nur 1x pro Woche. Aber dazu nehme ich dann halt beide Flaschen, da ich die ganze Pleurothallisfamilie nur 1x im Monat dünge und das Düngen auch nach Jahreszeit und Vegetationsperiode richte. Aber das schweift ein bißchen vom Thema ab. Viele Orchideen reagieren sogar besser, wenn sie mit Dünger geneblt werde und nicht getaucht. Sehr gut auf Düngernebel reagieren z.B. Vandeen. Bei zuviel Blattdüngung kann es manchmal allerdings mit der Wurzelbildung etwas mau werden.

Viele kleine aufgebundene Orchideen schmeiße ich auch morgens auch einfach in den Wassereimer, das geht schneller, weil man mehrere auf einmal wässern kann. Allerdings immer nur ganz kurz, wie in kurzer heftiger Regenschauer. Besonders bei den kleinen Bulbos mache ich das so, da ich sie mit ganz wenig bis keinem Moos aufbinde. Im Prinzip behandele ich sie beim Wässern wie Pleuros, nur trocknen sie durch die wenige Unterlage viel schneller ab. Richtig lange tauche ich nur das, was wurzelnackt im Raum rumhängt.

Ich habe übrigens auch schon Drucksprüher für 3,99€ zurückgebracht, wenn die nichts getaugt haben. Da kenne ich nichts. Schließlich will ich einen Sprüher und keinen Spucker. Laughing 

Apropos, die No Names von Obi sind teurer und nicht so gut, zumindest hier in Schwerin.


_________________
Viele Grüße

Eva

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,

Bulbophyllum lobbii wächst bei zusagender Kultur rasch zu einer großen Pflanze heran. Zusagende Bedingungen bedeutet: Warme bis temperierte Kultur, ausreichende Feuchtigkeit, keine (oder nur angedeutete) Ruhezeit im Winter. Meine Pflanze sitzt in einer 12 cm-Hängeampel, besitzt ca. ein Dutzend Triebe, welche "in alle Himmelsrichtungen" wachsen. Die Blätter werden bis ca. 30 cm lang, und somit hat meine Pflanze einen Durchmesser von mehr als 50 cm. Sie hat dieses Jahr erstmals drei Blüten gleichzeitig  geöffnet, welche einzeln an langen (bis ca. 30 cm) Blütentrieben entwickelt wurden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Bulbophyllum lobbii

B. lobbii gehört zur Bulbophyllum-Sektion Sestochilus (syn. Stenochilus), welche rund 50 Arten umfasst. Alle Arten dieser Sektion haben vielfach große, oft farbenprächtige, einzeln stehende Blüten mit leicht unangenehmem Duft. Die Blüten von B. lobbii können bis ca. 10 cm im Durchmesser groß werden.
Am natürlichen Standort wächst B. lobbii in Höhenlagen von ca. 200 bis 2000 m auf den indonesischen Inseln (insbesondere Borneo), in Malaysia und auf den Philippinen.

Im Handel wird eine angebliche Primärhybride zwischen (angeblich) B. lobbii und B. dearei (letztere gehört ebenfalls zur Sektion Sestochilus) angeboten. Ihr Name ist Bulbophyllum Wilmar Galaxy Star. Ich habe sie ebenfalls in Kultur und bezweifele den Elternteil B. dearei, weil von ihm reinweg gar nichts in dieser angeblichen Hybride zu erkennen ist, sondern vermute vielmehr, dass es sich versehentlich um eine "Kreuzung" verschiedener B. lobbii-Varietäten (z.B. mit B. lobbii var. sumatranum, welche auch als eigenständige Art B. sumatranum aufgefasst wird) handelt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Bulbophyllum Wilmar Galaxy Star

Freundliche Grüße
Rolf

21 Re: Bulbophyllum lobbii am 18.06.15 21:44

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Deine Beiträge lese ich immer mit Interesse, Rolf. Bulbophyllum lobbi ist eh eine sehr reizvolle Art.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

22 Re: Bulbophyllum lobbii am 10.07.15 21:19

Betina

avatar
Orchideenfreund
Jupí, das erste mal sumatranum

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

https://www.flickr.com/photos/93769480@N05/sets

23 Re: Bulbophyllum lobbii am 11.07.15 2:14

Daz

avatar
Orchideenfreund
Würde mich auch freuen. Ich habe schon zweimal den Borneo-Typ bekommen, obwohl ich sumatranum gekauft hatte. Gratuliere!

24 Re: Bulbophyllum lobbii am 11.07.15 14:12

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Glückwunsch! Ich finde die Blüten von sumatranum noch schöner als die lobbii Blüten.


_________________
Viele Grüße

Eva

25 Re: Bulbophyllum lobbii am 15.07.15 14:18

Betina

avatar
Orchideenfreund
Hallo freunde, ich habe erste blume.
Bulbophyllum sumatranum

Es ist eine wunderschone blume, aber schrecklichen Geruch, als drei Tage tote Fische

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

https://www.flickr.com/photos/93769480@N05/sets

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten