Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Meine Auswahl und Querschnitt durch mein Cattleyenhaus

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten  Nachricht [Seite 4 von 4]

Usitana

avatar
Orchideenfreund

Oder sie hören halt nix auf diesem Ohr ( Kennwort: SELEKTIVER HÖREN) cheers Laughing Shocked

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
Hallo Emmily! Ich hab mal diesen alten Tread wieder hervorgeholt, weil es mich einfach brennend interessiert wie du das Heizen deiner kleinen "Zauberhütte" bewerkstelligst. Elektrisch ja ... das hattest du schon einmal geschrieben. Ich sehe aber viele zauberhafte Cattleya's mit doch nicht so ganz einheitlichen Temperaturanspüchen ... und gerade Cattleya dowiana möchte es ja doch kuschelig warm haben.
Ich kenne es aus meiner Orchideengruppe, dass die Gewächshäuser mittels Trennwand in temperiert und warm unterteilt werden. Das ist in deinem netten Häuslein wohl eher nicht möglich.

Hexenholz69

avatar
Orchideenfreund
Oh emmily,

das ist eine Augenweide für mich !

Ganz lieben Dank für´s herzeigen,
ich hab deinen Beitrag leider erst soeben entdeckt,
dank " Wurzel "  blume

Der vollkommene Traum dein Cattleyenhaus I love you

Liebe Grüsse

Kathleen

emmily

avatar
Orchideenfreund
Mein Gewächshaus ist viel ui klein um abzuteilen.
Mit der Zeit lernt man wo die Wärme und Kältezonen sind. Wärme geht generell nach oben und Kälte nach unten.

Ausserdem braucht Cat. dowiana gar nicht so extrem warm, genauso wenig wie Cat. rex.

Naja, ein vollkommener Traum,,,ist das leider nicht mehr, bräuchte dringend ein ' Neues '!
Trotz allem bin ich zufrieden damit.

Christian N

avatar
Orchideenfreund
Hallo Emmily,

kleines Gewächshaus und großes Herz für Cattleyen:
seit Jahren bewundern wir Deine Blüherfolge.

Was sofort auffällt, sind die makellosen Blätter Deiner Cattleyen.

Wie schützt Du Deine Pflanzen vor Krankheiten? (Vom Ausputzen der Pflanzen und einer optimalen Kulturführung einmal abgesehen).

Welches sind die max/min Temperaturen absolut in dem GWH und wie hoch ist die tägliche Temperaturdifferenz?

Wie sieht die winterliche Ruhezeit aus?

Wie ist die Ausrichtung und wie schattierst Du das GWH?

Da Du bereits erwähnt hast, daß Du für ausgewählte Pflanzen die Nischen in Deinem Kleinklima suchst, geht es eher um die allgemeine Kulturführung.

Ich hoffe, daß die Beantwortung nicht zu viel Aufwand macht und glaube, daß diese Fragen auch viele andere Orchideenfreunde beschäftigen.


Gruß
Christian

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
Liebe Emmily! Erstmal vielen Dank für deine Antwort. Ich fragte das nicht so ganz von ungefähr....mein Wunschdenken zieht immer engere Kreise um ein eigenes Gewächshaus. Und Just hatten sich in meinem Hinterkopf nahezu die gleichen Fragen aufgebaut, welche auch Christian vor mir stellte Very Happy .
Auch ich bin immer wieder von deinen phantastischen Kulturerfolgen beeindruckt. Man spürt und sieht die Liebe und Fürsorge welche du deinen Pflanzen zuteil kommen lässt ja1 .

Biene

avatar
Orchideenfreund
Hallo Christian,

das sind viele Fragen  Laughing

Aber du hast völlig Recht. 
Bei den tollen Erfolgen, die emmily zeigen kann, wäre ich auch sehr interessiert, wie sie konkret pflegt. staun

Seit letztem Jahr habe ich auch ein Gewächshaus und bin noch sehr unsicher in der Bewirtschaftung. 
Vielleicht könnte man den einen oder anderen Misserfolg vermeiden, wenn man die Erfahrungen  unserer Gewächshausexperten  nutzen dürfte. verlegen

Ich trauere um jede gehimmelte Pflanze, weil es unschuldige, wunderschöne Lebewesen sind.  ueberlegen

Deshalb möchte ich mich schon jetzt bei emmily und jedem der uns an seinen Erfahrungen teilhaben lässt bedanken. winken

emmily

avatar
Orchideenfreund
Erstmal guten Abend!

Jeder Kulturort und jedes GWH ist anders. Erfahrungen muss jeder selbst sammeln.
Ist manchmal bitter gehört aber dazu!

Ich arbeite aus dem Bauch heraus, habe nicht viel am Hut mit ständigem Temperaturmessen etc.
Kenne die wärmsten und kältesten Stellen in meinem GWH, auch das muss jeder selbst herausfinden.

Geheizt wird elektrisch mit einer Umluftheizung.

Schattierung auch sehr einfach - grünes 50 prozentiges Schattiergewebe allerdings auf einer Führungskonstruktion
aufgelegt, so dass die Schattierung nicht direkt auf den Scheiben aufliegt. Das sorgt für gute Durchlüftung
und es entsteht kein Hitzestau!

Das GWH ist nach Richtung Süden ausgerichtet mit freier unverbauter Sicht.

Vor jedem Foto Shooting putze ich meine Pflanzen und vor allem die Blätter!

Sprühe regelmässig mit versch. Fungiziden , 2 x im Jahr mit versch. Pestiziden.

Überprüfe den PH-Wert regelmässig bei jedem wässern. Gedüngt wird ganzjährig , im Winter mit weniger µ.

Temperaturen sehr unterschiedlich im Sommer dieses Jahr ziemlich heftig bis ca. 40 grad C .
Im Winter ca. zw. 12 -15 Grad C. in den oberen Stellagen etwas mehr.

Überprüfe die Temperaturen im Winter mit Hilfe von einem Warngerät, welches im Ernstfall Alarm auslöst auf meinem Smartphone!!

Die winterliche Ruhezeit richtet sich nach der Art Cattleya, z.B. Cat. mossiae, Cat. mendelii machen eine
sehr lange Ruhezeit durch.

Wie gesagt es steckt ein sehr langer Lernprozess mit vielen Erfolgen, aber auch mit vielen Verlusten. Heute noch!

Hoffe ein paar Fragen beantwortet zu haben.


Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Emmi
Man sieht deinen Cattleyen deine liebevolle und erfahrene Pflege an. Jeder kultiviert ein bischen anders und jedes Haus ist auch anders.
Deine Cattleyen zu sehen ist immer etwas ganz besonderes ja1 ja1 ja1 ja1 


LG



Leni

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Emmi  ja1 ja1

Pestizide ist der Oberbegriff,Du meinst sicherlich Insektizide.Das giftige Zeugs.

Mach doch mal nen Tag des offenen GWH.

Schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Will

Christian N

avatar
Orchideenfreund
Danke Emmi für Deine Antwort.

Perfekt, wie Deine Orchideen!

Auch ich halte nichts von “Kochrezepten“ für die Orchideenkultur.

Nach meinem GWH-crash im Oktober vergangenen Jahres habe ich den gleichen GWH-Typ bestellt und aufgebaut. Erstaunlich, was ich beim 2. Mal alles verändert habe, weil sich plötzlich die Gelegenheit dazu bot.
Wir sind auch “Schrauber“, nur daß wir nicht an Autos, sondern an unseren GWH schrauben.


Gruß
Christian

Biene

avatar
Orchideenfreund
Hallo emmily,

vielen Dank für deine Ausführungen.  winken

Wie lange hast du eigentlich schon dein GWH?
Klar, wird es immer wieder bittere Erfahrungen geben. 
Aber der Vergleich zeigt mir, dass ich ähnliche Bedingungen geschaffen habe freuen
Dann kann ich nicht so total falsch liegen und  muss nur weiter beobachten. 
Ich liebe es täglich die Temperaturen zu überprüfen. Ohne die Regelung dauernd nachzustellen. Einfach nur gucken. Dann mach ich gleich die tägliche Inspektion  staun
Heute ist meine Aussenwandheizung auf Gasbasis angekommen. Die soll jetzt eingebaut werden. Mal sehen, ob die Orchideen diese Heizung mögen. Ich hoffe damit die Heizkosten deutlich senken zu können. Heize derzeit auch elektrisch.

Euch allen weiter so tolle Erfolge bei der Pflege.

emmily

avatar
Orchideenfreund
27 Jahre!!! Bräuchte ganz dringend ein Neues!!

Aussenwandbeheizung auf Gasbasis hört sich interessant an!

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
emmily schrieb:

Aussenwandbeheizung auf Gasbasis hört sich interessant an!

Das finde ich auch! Was für ein Modell hast du da bekommen Sabine?

Biene

avatar
Orchideenfreund
Hallo emmily,

das ist ja schon echt lange  ja1
Da kann ich mir vorstellen, dass du jede Ecke kennst   nachdenken
Wenn das bei mir nach dieser Zeit auch so aussieht, dann kann ich stolz sein.
Auf jeden Fall hab ich jetzt mal ein Ziel vor Augen  sabber 2

Mein Mann hat eine : Gasheizung Aussenwand Gasheizautomat f.Haus Wohnung Gartenhaus Garage Werkstatt..... (2500W) 
mit Aussenluftzuführung beschafft. Eine richtige Typenbezeichnung kann ich nicht so finden. 
Jetzt müssen wir noch ein bisschen tüfteln, wie der am besten eingebaut werden kann. Muss ja das kombinierte Abgas-Zuluftrohr nach draussen. Auch muss er an eine nicht brennbare Wand. Der Sockel ist ja bei mir aus Stein kaffee 

Wenn wir eingebaut haben berichte ich.
Die Planung läuft halt noch.
Dann muss ich auch erstmal die Wärmeverteilung ausprobieren. Ob dann mein Lüfter von der jetzigen E Heizung noch reicht  nachdenken 

Also da werde ich mal Erfahrungen sammeln. 
Es braucht aber noch Zeit.

Hexenholz69

avatar
Orchideenfreund
Hallo emmily,

27 Jahre !!??

Wieviel Liebe und Leidenschaft damit verbunden sind kann ich zutiefst nachvollziehen.

Ich geniesse auch jede freie Minute mit meinen Pflanzen und verzichte auf sehr vieles...
Urlaub ist nie länger als 3 Tage ausser Haus drin und mal einen Tag nixtun macht mir schon schlechtes Gewissen.
Aber was gäbe es entspannenderes und aufregenderes als unser Hobby/Leidenschaft/Sucht ?
Da vergess ich all die Sorgen und den Stress vom Job,
meine kleine grüne Welt heilt mich immer wieder und schenkt neue Kräfte,
und ich möcht und könnt nicht mehr ohne !

Meine Cattleyen sind wie Kinder für mich,
viele Kinder....und mit das Wichtigste in meinem Leben geworden.

Dankesehr für deine Einblicke emmily  sonne

Liebe Grüsse

Kathleen

emmily

avatar
Orchideenfreund
Dankeschön,,,,du hast das wunderbar ausgedrückt und auf den Punkt gebracht! sonne

Biene

avatar
Orchideenfreund
Hallo Kathleen,

da stimme ich emmily voll und ganz zu.

Hast du schön ausgedrückt - und genau den Kern getroffen  ja1

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Biene
Ja berichte mal von der Heizung. Ich gehe mal davon aus, dass du sie mit Gasflaschen beheizen wirst.
Denk daran, dass der Innendruck der Flasche rapide fällt, wenn es kalt wird. Oder anders. Bei -20 Grad ist das Gas verflüssigt. Ich schätze bei einer Nacht mit -10 Grad reicht dann der Druck nicht mehr aus, die Heizung mit Gas zu beliefern.
Die Lösung ist, die Flasche in das GWH zu stellen und die Leitung nach außen an die Heizung zu führen.
Ist das ne Seppelfrigge?


LG


Leni

Nach oben  Nachricht [Seite 4 von 4]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten