Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Bulbophyllum blumei (Lindley) J.J. SMITH 1906

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,

nachstehend möchte eine weitere prachtvolle Art aus der Riesengattung Bulbophyllum vorstellen: B. blumei, welche auch unter den Synomen B. maxillare und B. masdevalliaceum bekannt ist.

Diese Art gehört zur Bulbophyllum-Sektion Stenochilus, zu welcher noch ca. ein Dutzend andere Arten gehören – u.a. das bekannte B. macranthum.

B. blumei hat ein großes Verbreitungsgebiet von Malaysia über Indonesien, Papua Neuguinea, die Phillipinen bis Australien. Es wächst dort epiphytisch in bis ca. 800 m hoch gelegenen küstennahen Regenwäldern. Hieraus resultiert eine Kultur im warmen Bereich.  Die ca. 6 – 8 cm großen Blüten erscheinen einzeln oder zu zweit vom Frühjahr bis zum Herbst.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Bulbophyllum blumei

Freundliche Grüße
Rolf

liz58

avatar
Orchideenfreund
Hallo Rolf,

vielen Dank für den informativen Beitrag. Sag mal, wie groß wird denn die Pflanze.
Ich hätte nun die Möglichkeit gefunden eine zu bestellen die wird in Spaghnum geliefert. Kann man die in dem Moos lassen - oder welches Substrat ist am Besten zur Kultur.
Ich würde für diese schöne Pflanze nochmal einen Versuch starten zu bestellen - war leider die letzten Male mit Bestellungen nicht ganz zufrieden.

Liebe Grüße liz

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Liz,

Bulbophyllum blumei bildet sehr lange Rhizome zwischen den Bulben aus und wächst somit ziemlich rasch zu einer sehr sparrigen großen Pflanze heran. Sie benötigt also sehr viel Platz! Ich habe im Gewächshaus eine Pflanze stehen, welche etwa 30 cm im Durchmesser hat und noch mit vier Bulben im ca. 14 cm-Topf steht. Mehr als ein Dutzend Triebe sind längst über den Topfrand hinaus gewachsen. Es macht daher keinen Sinn, diese Art im Topf zu kultivieren. Sie gehört aufgebunden auf ein möglichst großes Stück Rinde oder Baumfarn und wird auch bald über diede Unterlage hinauswachsen.

Von den etwa einem Dutzend (oder mehr?) Trieben, welche über den Topf hinausgewachsen sind, könnte ich Dir ein drei- oder vierbulbiges Teilstück abtrennen und Dir im Tausch gegen z.B. ein anderes interessantes Bulbophyllum abgeben.

Freundliche Grüße
Rolf

liz58

avatar
Orchideenfreund
Hallo Rolf,

vielen Dank für Deine Antwort und Dein Angebot mir im Tausch ein Teilstück abgeben zu wollen. So verlockend dieses Angebot auch ist kann ich leider nicht zustimmen, da ich leider noch keine Tauschpflanzen habe.

Herzlichen Dank und liebe Grüße liz

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,

zur Zeit blüht Bulbophyllum blumei - eine andere Farbvariante, als die vorher in diesem Thread gezeigte.
Die Blüte (es sind noch zwei weitere Knospen und ein Blütentrieb vorhanden) sitzt auf einer etwa 20 cm langen Infloreszenz, welche nicht der Bulbenbasis, sondern dem ca. 5 cm langen Rhizom zwischen den Bulben entspringt. Sie ist ca. 8 x 3 xm groß und duftlos. Nachts schließt sie sich zur Hälfte und öffnet sich im Laufe des Vormittags wieder.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Bulbophyllum blumei

Freundliche Grüße
Rolf

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten