Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Paphinia rugosa

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Paphinia rugosa Empty Paphinia rugosa am 20.09.14 10:06

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,

nun ist sie endlich voll aufgeblüht: Paphinia rugosa  Rchb.f. 1877

Pna. rugosa ist eine von 12 Arten der Gattung, welche zur Subtribus Stanhopeinae zählen. Sie ist endemisch in Kolumbien zu Hause. Wie ihre elf Schwesternarten auch, gehört sie in den temperiert-warmen Kulturbereich.

Diese Art ist im Vergleich zu ihren Schwestern eher zierlich mit relativ kleinen Bulben. Auch ihre Blüten sind deutlich kleiner (ca. 6-7 cm im Durchmesser) als die ihrer Schwestern - im Vergleich hierzu hat z.B. die gerade bei mir aufblühende Pna. litensis fast doppelt so große Blüten! Aufgrund ihres lebhaften Blüten-Farbkontrastes von weiß bis dunkelrotbraun ist Pna. rugosa mit keiner ihrer Schwestern zu verwechseln und auf den ersten Blick zu erkennen.

Pna. rugosa ist – zumindest in meiner Kultur – eine richtige Zicke!! Während ich mit den anderen drei Arten (Pna. herrerae, neudeckeri, litensis) keine Probleme habe, faulen  - trotz gleicher Kultur und Wassergaben – oft Neutriebe immer wieder aus! Auch die Infloreszenzen vertrocknen leicht und gerne! Die drei Pflanzen, welche ich kultiviere, verlangen mir als Kultivateur  jegliches Können und Fingerspitzengefühl ab! An der aktuell blühenden Pflanze ist von zwei Blütentrieben (mit je zwei Knospen) einer komplett vertrocknet, und am anderen ist auch nur eine aufgeblüht! Deshalb freue ich mich umso mehr, wenigstens eine Blüte zeigen zu können, deren Ablichtung eine fotografische Höchstanforderung war!!

Ein weiterer dicker Blütentrieb wächst gerade heran, vielleicht bringt er ja mehr Blüten!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Paphinia rugosa

Freundliche Grüße
Rolf

2Paphinia rugosa Empty Re: Paphinia rugosa am 20.09.14 14:18

Daz

Daz
Orchideenfreund
Rolf schrieb: [...] deren Ablichtung eine fotografische Höchstanforderung war!!

Ach Rolf, was ist denn am auf dem Rücken liegen so eine hohe Anforderung? Laughing Laughing Laughing

Aber eine sehr schöne Pflanze hast Du da. Diese Art erinnert mich ein wenig an die mit ihnen verwandten Houlletia. Gestern habe ich mir eine Houlletia tigrina zugelegt, in der Hoffnung, dass diese weniger zickig sind als Paphinia. Ich hatte da auch ständig das Problem der ausfaulenden NTe. Entweder war's zu feucht oder zu trocken, einen gesunden Mittelweg konnte ich als Fensterbänkler nie erreichen und habe die Gattung aufgegeben.

Ich habe bei Pepe auch noch was ganz Interessantes entdeckt und musste es einfach ausprobieren: Stanhopea embreii x Paphinia herrerae. confused bounce Mal schauen, wie die sich so macht.

3Paphinia rugosa Empty Re: Paphinia rugosa am 20.09.14 17:25

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Oliver,

weil Pna. rugosa relativ selten ist (weil die meisten pflanzen sich recht schnell verabschieden), habe ich sie gerade geselbstet - bevor sie verblüht ist!
DAS jedenfalls war leichter als das Fotografieren... Laughing ja1 Laughing

Mit Houlletia odoratissima liebäugele ich auch schon seil längerer Zeit. Nun sind für das kommende Frühjahr drei Arten geplant (odoratissima, wallisii und tigrina). Mal sehen, ob das Vorhaben klappt...

Freundliche Grüße
Rolf

4Paphinia rugosa Empty Re: Paphinia rugosa am 20.09.14 20:52

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Rolf
Warum sollte es mit den 3 en nicht klappen, du hast die 4. vergessen, sanderi, die kannst du auch noch bekommen.
Bisher wachsen meine sehr gut, auch tigrina hatte auch Schwerter als JP, schöne Pflanzen waren das.
Zur rugosa, super gemacht, auch die Fotos ja1 ja1 ja1

LG

Leni

5Paphinia rugosa Empty Re: Paphinia rugosa am 22.09.14 16:59

Daz

Daz
Orchideenfreund
Ja Rolf,

die bekommt man schon irgendwie zusammen. Tigrina bei Pepe/Alex Portilla oder Frau Niessen, odoratissima bei Frau Niessen. Die anderen beiden Arten wüsste ich aktuell nicht zu kaufen. Ich weiß nicht, inwiefern Wolfgang Krönlein sich mit Stanhopeinae beschäftigt aber den könnte man auch mal anrufen.

Ich finde es klasse von Dir, dass Du Dich damit in letzter Zeit näher befasst. Ich mag die Stanhopeinae sehr, habe es aber bisher nicht langfristig geschafft die Pflanzen gesund zu halten. So ohne GWH sind sie wirklich eine Herausforderung... Neutral Und das große, leichter kultivierbare Zeug, wie Gongora oder Stanhopea, sagt mir nicht so zu.

6Paphinia rugosa Empty Re: Paphinia rugosa am 22.09.14 17:19

Leni

Leni
Orchideenfreund
Daz schrieb:Ja Rolf,

die bekommt man schon irgendwie zusammen. Tigrina bei Pepe/Alex Portilla oder Frau Niessen, odoratissima bei Frau Niessen. Die anderen beiden Arten wüsste ich aktuell nicht zu kaufen. Ich weiß nicht, inwiefern Wolfgang Krönlein sich mit Stanhopeinae beschäftigt aber den könnte man auch mal anrufen.

Ich finde es klasse von Dir, dass Du Dich damit in letzter Zeit näher befasst. Ich mag die Stanhopeinae sehr, habe es aber bisher nicht langfristig geschafft die Pflanzen gesund zu halten. So ohne GWH sind sie wirklich eine Herausforderung... Neutral Und das große, leichter kultivierbare Zeug, wie Gongora oder Stanhopea, sagt mir nicht so zu.

Hallo Oli
Rolf weiß das schon, woher er die bekommt, und im Notfall helfe ich ihn dabei weiter, in dieser Richtung der Stanhopaeniaes Fuß zu fassen, sind ja auch meine Lieblinge, auf Kegeliella, Sievekingia und Soterosanthus könnten wir ihn auch noch bringen. Noch dazu könnte Rolf mit seinen Kenntnissen zu gewissen Leuten es schaffen, dass wir hier eventuell mal eine Trevoria sehen. Denn diese ist die einzigste Gattung, die ich seit 30 Jahren bis dato noch nie gefunden habe zu bekommen. Ich stand schon 2 Mal kurz davor. Smile
Aber, Oli, es gibt auch kleinere Stanhos und bei den Gongoras gibt es ein Eldorado an tollen kleinen.

LG

Leni

7Paphinia rugosa Empty Re: Paphinia rugosa am 22.09.14 23:27

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Oli, Hallo Leni,

ich bedanke mich für soviel Zuwendung und Vorschusslorbeeren... ja1 Embarassed ja1
Gattungen der Stanhopeinae (Gongora mal ausgenommen) haben mich schon immer begeistert! Wenn ich erstmal wieder die Voraussetzungen habe (ein entspr. Gewächshaus), würde ich mich auch wieder um meine heißgeliebten Coryanthes kümmern! Und mit den Houlletias warte ich bis zum Frühjahr - da sind sie besser einzugewöhnen!

Freundliche Grüße
Rolf

8Paphinia rugosa Empty Re: Paphinia rugosa am 22.09.14 23:32

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Rolf
Ich stelle dann mal ein paar Pics von meinen ein. Pepe hat aktuell eine wallisii 4 N, da bin ich mal gespannt, wie sich das auswirkt Smile

LG

Leni

9Paphinia rugosa Empty Re: Paphinia rugosa am 23.09.14 23:22

Daz

Daz
Orchideenfreund
Leni schrieb:4 N, da bin ich mal gespannt, wie sich das auswirkt Smile

Nicht nur Du. Ich hoffe Du berichtest.

@Rolf
Und ich dachte Du hättest ein GWH. In Anbetracht dessen, dass Du wohl gerade keins hast und Paphinias erfolgreich am Leben hältst: Chapeau!!! Shocked cheers

10Paphinia rugosa Empty Re: Paphinia rugosa am 13.11.14 22:26

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,

nun scheint zumindest eine meiner drei Paphinia rugosa "über den Berg" zu sein und
treibt Blütentriebe ohne Ende (immer jeweils Knospen). An einem dieser Triebe haben sich in den letzten Tagen drei Knospen geöffnet - die will ich Euch nicht vorenthalten:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Paphinia rugosa

Freundliche Grüße
Rolf

11Paphinia rugosa Empty Re: Paphinia rugosa am 13.11.14 22:43

Leni

Leni
Orchideenfreund
Rolf schrieb:Hallo Orchideenfreunde,

nun scheint zumindest eine meiner drei Paphinia rugosa "über den Berg" zu sein und
treibt Blütentriebe ohne Ende (immer jeweils Knospen). An einem dieser Triebe haben sich in den letzten Tagen drei Knospen geöffnet - die will ich Euch nicht vorenthalten:
Hallo Rolf
Super gemacht ja1 ja1 ja1
Fantastisch, das sind die Orchideen, weswegen wir träumen Smile
Hast du eigentlich schon ne Quelle für grandiflora aufgemacht, die geht bei allem immer unter.

LG

Leni

12Paphinia rugosa Empty Re: Paphinia rugosa am 14.11.14 1:40

niemand

niemand
Orchideenfreund
hallo Rolf
mal ein hinweis
die art waechst als einzige von allen Paphinias im temperiert bis kuehlen
ich wusste das auch nicht ,bis mich eben ein paar kolumbianische spezialisten darauf aufmerksam gemacht haben
auf welcher hoehe weiss ich nicht
wie du schon schreibst ,die art ist superschwierig
ich hab die tage selber ca 10 pflanzen bekommen ,die eigendlich nicht haben wollte.ich hatte
die warmen arten in auftrag gegeben ,da ich diese kultivieren kann

13Paphinia rugosa Empty Re: Paphinia rugosa am 14.11.14 8:20

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Leni,

Beim Guido Schöttler gibts Pna. grandiflora - zwar noch kleine Jungpflanzen, aber eine andere Quelle weiß ich nicht. Ich habe letztes Mal (August oder September) im Jungpflanzenhaus davor gestanden und hin und her überlegt: Nimmste zwei mit oder nicht? Hab ich dann aber nicht. Das nächste Mal aber bestimmt!!

Freundliche Grüße
Rolf

14Paphinia rugosa Empty Re: Paphinia rugosa am 14.11.14 8:55

Leni

Leni
Orchideenfreund
Rolf schrieb:Hallo Leni,

Beim Guido Schöttler gibts Pna. grandiflora - zwar noch kleine Jungpflanzen, aber eine andere Quelle weiß ich nicht. Ich habe letztes Mal (August oder September) im Jungpflanzenhaus davor gestanden und hin und her überlegt: Nimmste zwei mit oder nicht? Hab ich dann aber nicht. Das nächste Mal aber bestimmt!!

Freundliche Grüße
Rolf

Hallo Rolf
Ich glaube, ich muß dann doch im Januar oder Februar mal zu Schöttlers hin. Da sind noch einige Orchideen auf meinem Radar Smile

LG

Leni

15Paphinia rugosa Empty Re: Paphinia rugosa am 15.11.14 2:23

niemand

niemand
Orchideenfreund
hallo Leni
wer sind die schoettlers ?? ein orchideengaertnerei ??ich bin da ja schon 10 jahre aus
der deutschen orchideenwelt raus

16Paphinia rugosa Empty Re: Paphinia rugosa am 15.11.14 8:24

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Niemand
Guido Schöttler ist der Inhaber der Schwerter Orchideenzucht. Smile

LG


Leni

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten