Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Moororchideen für ein Orchidarium?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Micha

avatar
Orchideenfreund
Ich habe mir vor einigen Monaten ein Orchidarium eingerichtet und würde gern auch den Boden mit Orchideen bepflanzen.
Aber da der Boden eher einem Moor ähnelt als einem Orchideensubstrat, denn er besteht aus einem Gemisch von Kokosraspeln und Rindenstücken und ist ständig nass, weiß ich nicht genau was ich dort hineinsetzen kann. Ich weiß, dass es Moororchideen gibt, allerdings wachsen diese wohl nur im Gartenmoor und benötigen auch den Winter um wieder zu blühen.
Im Moment habe ich nur Shpagnum und eine Drosera auf dem Substrat.

Kennt sich jemand von euch ein wenig mit Wärme liebenden Orchideen aus, die es nicht stört mit den Füßen in sehr nassem Substrat zu stehen und kann mir ein paar Tipps geben?

Natürlich sollten diese Orchideen sehr klein bleiben und Temperaturen um die 25°C im Sommer aushalten können.
Vielleicht gibt es ja auch andere Miniaturmoorpflanzen, die in einem warmen Orchidarium wachsen und gedeihen können... Ich bin für jeden Tipp dankbar.

http://michas-orchideen.blogspot.fr/

Luise

avatar
Orchideenfreund
Hallo Micha,

ich hatte selber noch nie Moororchideen, dafür aber ein Buch über Orchideen im Garten. Das habe ich gleich mal ausgekramt.
Die einzige kleine (10-15cm) Moororchidee, die darin beschrieben wird, heißt Arethusa bulbosa. Sie soll es hell (sonnig) und nass mögen, allerdings wird dazu geraten sie ausschließlich in Torfmoos zu setzen.

Bei den Begleitpflanzen werden für einen nassen Standort Dionaea muscipula (Venusfliegenfalle) und mehrere Drosera Arten empfohlen. Da gibt es dann auch ganz kleine Arten wie Drosera rotundifolia (2-5cm).

Wie gesagt habe ich mit den Pflanzen gar keine Erfahrung, aber vielleicht hilft es dir ja weiter. Falls du an den Pflanzen Interesse hast, schaue ich gerne nach noch genaueren Beschreibungen im Buch.

Micha

avatar
Orchideenfreund
Danke für deine Antwort Luise.
Ich habe mich auch gleich mal schlau gemacht und nach gesehen ob die Arethusa für mich in Frage kommen könnte. Sie sieht wirklich sehr hübsch aus, allerdings benötigt sie eine Winterpause, die ich ihr in meinem Orchidarium nicht bieten kann. Keine Ahnung ob sie eine durchgehende Kultur übel nehmen würde und da sie sehr selten ist und deshalb sicher auch teuer, werde ich wohl von einem Versuch absehen müssen...  Sad 

Eine Drosera habe ich ja schon in meinem Orchidarium und sie sieht auch nicht schlecht aus, aber ich hätte natürlich lieber Orchideen oder andere tropische Kleinpflanzen am Boden zu stehen.  Wink 

Hier habe ich mein Orchidarium übrigens beschrieben: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

http://michas-orchideen.blogspot.fr/

Gast


Gast
Hallo Micha
Die Arethusa kannst Du Dir abschminken.Sie verträgt die dauernde Wärme auf keinen Fall.
_und woher willst Du die Pflanze bekommen?
Ausser den Erich aier ist mir keiner bekannt.und der hat so viel ich weiss seine letzte Pflanze an einen Freund abgegeben.
Wenn Du trotzdem eine Quelle ausmachen kannst lass es mich bitte wissen.
Liebe Grüsse
Franzl

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Moore haben ein kaltes Mikroklima und die Pflanzen und Tiere, die diese Biotope bewohnen, sind darauf angewiesen. Im Zimmer lässt sich das nicht imitieren.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Micha

avatar
Orchideenfreund
Na gut, es handelt sich ja auch nicht unbedingt um ein Moor in meinem Orchidarium, nur um sehr feuchtes Substrat und es gibt doch bestimmt auch Orchideen, die das mögen, oder?

http://michas-orchideen.blogspot.fr/

manne

avatar
Orchideenfreund
Micha schrieb:Na gut, es handelt sich ja auch nicht unbedingt um ein Moor in meinem Orchidarium, nur um sehr feuchtes Substrat und es gibt doch bestimmt auch Orchideen, die das mögen, oder?

da könne dir wohl nur die kultivateure von tropischen und subtropischen Sumpforchideen weiter
helfen. da müßte es allerdings einiges geben.

Micha

avatar
Orchideenfreund
Wo kann man denn diese Kultivateure oder Infos dazu finden? Würde mich nämlich wirklich interessieren...
Und bei Tante Google werde ich da leider nicht findig...

http://michas-orchideen.blogspot.fr/

Robert

avatar
Orchideenfreund
@Franzl, Erich Maier betreibt seinen Orchideen Handel noch.

@Micha, wie ich dir schon im anderen Thread sagte, wenn Moor Orchideen da kann dir Erich Maier helfen. Nur du wirst das Problem bekommen, die Winterruhe und das die Moor Orchideen den Dünger nicht vertragen und dadurch eingehen werden.
Denn Moor Orchideen dürfen keinen Dünger bekommen und das wirst du in der Vitrine nicht verhindern können.

Zu deiner Idee dort Orchideen einzusetzen da würde ich dir raten, dich mit Frau Regina Elsner in Wettringen in Verbindung zu setzen.
Die hat ein unheimliches Wissen. Ich habe es noch nie geschaft, das sie mir eine Antwort schuldig blieb.

Setz dich mal mit Ihr in Verbindung und schildere Ihr den Fall. Und mit etwas Glück hat Sie die auch vorrätig und du kannst die bei Ihr bestellen.

http://spellmeier.no-ip.org

Gast


Gast
Robert schrieb:@Franzl, Erich Maier betreibt seinen Orchideen Handel noch.
Denn Moor Orchideen dürfen keinen Dünger bekommen und das wirst du in der Vitrine nicht verhindern können.

.


Hallo Robert
Das stimmt so nicht.
Auch Erich hat inzwischen erfahren dass man Moororchideen durchaus düngen kann.Natürlich nicht mit der Keule sondern den Dünger nochmal reduziert wie er für Orchideen angegeben ist.Nur mineralisch muss er sein.
In meinem Moor wird immer gedüngt.Und da stehen schon schöne Sachen drinn.
Liebe Grüsse
Franzl

Steffi M.

avatar
Orchideenfreund
Relativ feucht und warm vertragen es Vanilla und Ludisia.
Sind allerdings nicht sooo klein und zu "sumpfig" dürfte es natürlich nicht sein. Ansonsten gehen auch z.B. Kannenpflanzen. Kleine Bromelien sind bei mir im Terrarium auch unten, sie wachsen dort gut, blühen allerdings nicht.

Micha

avatar
Orchideenfreund
Danke für eure Antworten.

@Robert: Den Herrn Maier habe ich gleich nachdem ich deine Antwort gelesen hatte per Kontaktformular auf seiner Webseite kontaktiert. Bis heute habe ich allerdings noch keine Antwort erhalten. Ich muss auch dazu sagen, dass ich nach dem Versenden meiner Anfrage keinerlei Bestätigung für den Versand bekommen habe und somit nicht weiß, ob meine Anfrage überhaupt abgeschickt wurde.
Frau Elsner hatte ich auch schon mal kontaktiert und es stimmt, die Antwort lies nicht mal einen Tag auf sich warten. Ich werde ihr also auch noch mein Problem schildern.  Smile 

Ich habe mich auch gefragt, wenn ich zB kleine Bylbophyllum auf das Substrat setze und diese sich dann selbst ins Substrat wurzeln, ob das vielleicht funktionieren könnte. Denn Bylbos mögen es ja stets feucht und wenn die Wurzeln von selbst in ein nasses Substrat wachsen, bilden sich ja so eine Art Wasserwurzeln, wie das auch bei der Semi-Hydrokultur ist. Das einzige Problem dabei wäre das Substrat selbst, denn es ist ja ziemlich fein und somit wäre es mit der Luftzufuhr schwierig.

http://michas-orchideen.blogspot.fr/

Gast


Gast
Micha, der Erich geht selten an den Pc.Den musst Du anrufen.
Liebe Grüsse
Franzl

Eli1

avatar
Admin
Hallo Micha
Wie wäre es mit einer kleinen eher wärmeliebenden Pleurothallis??? - falls es die gibt, denn eine kühler Nachttemp. mögen fast alle und dient der Blüteninduktion.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

Micha

avatar
Orchideenfreund
Hm, da muss ich mich mal erkundigen, aber hübsch aussehen tun sie ja. Danke für den Tipp.  Smile 

http://michas-orchideen.blogspot.fr/

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten