Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Bau meines großen Orchidarium

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Bau meines großen Orchidarium am 26.11.14 20:57

maxima

avatar
Orchideenfreund
Liebe Freunde,
lieber Konrad,

die Premiere vom Umbau meines Aquariums habe ich hinter mir. Jetzt bastle ich schon einige Zeit an meinem großen Orchidarium für Pflanzen im temperierten bis warmen Bereich.

Leider habe ich in diesem Raum sehr wenig Tageslicht und habe daher alles in weiß gehalten, damit ich mehr Licht im Innenberech habe. Fertig ist das Bauprojekt noch lange nicht.
Es kommt noch die Technik    mit Nebelanlage, die Ventilatoren  auf dem Deckenbereich und die Verkleidung des Orchidariums. Dann habe ich es hoffentlich geschafft.








Wenn dann alles fertig ist, kommen noch ein paar Bilder.












konrad

avatar
Orchideenfreund
Hallo Edith,
sehr schöne große Vitrine,da geht ja einiges rein.
Mich würde die Heizung interessieren,Wattzahl,Länge,Preis und wo zu kaufen.
Berichte bitte weiter und Bilder,Bilder.....
So, der Fußball geht sofort weiter,alles halt zu seiner Zeit.

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Guuude Edith, das ist ja spannend. Mich interessiert das, was Du baust, sehr, nicht nur, weil hier auch noch ein Terrarium steht, das umgebaut werden könnte. Aber darüber muss ich noch nach denken. nachdenken
Wie hast Du die Gitter befestigt, dass es hält? Was ist das für eine Öffnung unten? Hast Du da nachträglich Glas raus geschnitten? Welche Intensität haben Deine Heizkabel? Wie warm (oder kalt) soll das werden? So wie es aussieht, ist das ja nichts für Pflanzen aus dem temperierten Bereich. Welche Pflanzen werden einziehen?
Hoffentlich kommst Du neben den Bauarbeiten auch noch zum Berichten. Very Happy


_________________
herzliche Grüße
Matthias

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
Hallo Edith,
das sieht alles sehr professionell aus. Super! ja1 ja1

konrad

avatar
Orchideenfreund
Edith,
in das Hammerteil würden meine Minis zweimal reinpassen,da kannst Du ja einige Weihnachtwünsche
aufhängen.

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hi,

ich bin zwar nicht Edith, aber zu den Heizkabeln schreibe ich mal kurz was.   Very Happy

Ediths Kabel ist von einem Terraristikbedarf auf Ebay, die sind sehr günstig. Es ist ein besonders flaches Kabel, 9m lang und 80W Leistung. Ich selbst habe auch eines mit 80W. Mein neues Terra ist allerdings in der Grundfläche kleiner als Ediths (50x50x100cm). Bei mir komme ich damit auf eine Tagestemperatur von max.26°C bei einer Laufzeit von 11h/ Tag. Durch das Abschalten über Nacht fällt die Temperatur auf 17°C. Allerdings darf man bei mir auch die drei T5 Röhren unterschätzen, die bestimmt zumindest im oberen Bereich auch noch mitheizen, obwohl sie diesmal außerhalb des Terras angebracht sind.

In meinem ersten Terra hatte ich das Heizkabel mit den mitgelieferten Saugnäpfen befestigt. Das hat sich aber nicht bewährt, da viele Saugnäpfe von Anfang an nicht richtig haften und der Rest sich mit der Zeit durch Hitze und Feuchtigkeit löst. Dadurch kommt das Kabel immer wieder hoch und liegt dann auf dem Blähton/ Kies. Deswegen kamen wir auf die Idee mit den Schienen. Ich habe sie bei mir nur zwischen die Gitter an den Wänden geklemmt, das hält auch bombig.

Durch die Befestigung mit den Schienen bleibt das Kabel unter dem Belag und kann so das Wasser und den Blähton aufheizen, die dann die feuchte Wärme gleichmäßig abgeben.

Wenn man die Befestigung mit den Schienen wählt ist es absolut empfehlenswert, das Kabel draußen durch die Schienen zu fummeln. Wenn man es direkt im Terra drinnen versucht wird man bei 9m Kabellänge verrückt. Das so entstandene "Heizelement" lässt sich dann ganz einfach in das Terra legen.

Man sollte unbedingt ein Kabel wählen, was auch Aquarien geeignet ist. Letztendlich darf man nicht vergessen, dass es mit ca. 230 Volt Spannung betrieben wird und, wenn vielleicht nicht immer direkt im Wasser, dann doch im feuchten Blähton liegt.

Zum Abschluss noch Folgendes:
Die Temperaturen, die man mit einem Heizkabel erreichen kann sind natürlich keine absoluten Werte sondern relativ. Sie hängen davon ab, wo das Terra steht und wie warm die Umgebung ist. Mit einem Terrarien/ Aquarien Heizkabel kann man nicht beliebig heizen. Eigentlich sind sie dafür gedacht, den Untergrund eines Terras für die dort lebenden Tiere punktuell zu erwärmen oder in einem Aquarium für die Wasserzirkulation zu sorgen. Stellt man sein Terra in einem kühlen Raum auf, wie z.B. einen Keller oder einen unbeheizten Raum, erreicht man mit einem Heizkabel aus dem Terraristikbereich keine Temperaturen, bei denen sich warme oder temperiert-warme Orchideen im Winter wohlfühlen.


_________________
Viele Grüße

Eva

maxima

avatar
Orchideenfreund
Hallo Konrad und Matthias,

ich danke Euch für das Interesse das Ihr zeigt.

Eva hat Euch die Frage wegen dem Heizkabel schon ausführlich beantwortet.

Für mich ist die Vitrine noch Neuland. Deshalb habe ich noch keine Erfahrungswerte in dieser Richtung. Der Raum in dem sie bei mir steht, hat derzeit fast immer die gleiche Temperatur um die 19 – 20°C  plus. Auch wenn die Heizung nicht eingeschaltet ist.
Bei mir stellt sich also die Frage, wie bekomme ich die Nachtabsenkung um 5° herunter.

Matthias, jetzt zu deinen Fragen.

Ich habe auf dem Boden an der Rückwand einen 3 cm breiten Styroporstreifen mit Silicon geklebt und das Gitter unten mit den Zacken in das Styro gedrückt (3 cm wegen besserem Lichteinfall) Das hält bombenfest. Oben sind 4 Stück Geschirrtuchhaken mit doppelseitigem Klebeband angebracht, die das Gitter an der Rückwand festhalten. Silicon hat nicht gehalten,  mit Superkleber wollte ich sie nicht ankleben. So kann ich die Gitter wieder leicht vom Glas lösen und den Innenraum reinigen.



Die Gitter auf den Seiten sind wie die Rückwand montiert und an den Ecken an drei Stellen mit Draht zusammen gebunden. Sie werden von den Ventilatoren, die durch das Lochgitter befestigt sind, links und rechts noch zusätzlich gehalten.












Die Ventilatoren an dieser Stelle zu befestigen, dass die Frischluft von unten angesaugt wird, kam natürlich von unserem Vitrinenprofi Eva


Oben auf der Innenseite des Glases, kommt beim Lüftungsgitter links und rechts auch ein Ventilator hin.
Auf der Oberseite des Ventilators wird ein kleines Stück Leichtmetall aufgeklebt und so mit einem starken Magneten auf der Außenseite der Vitrine gehalten.

Jetzt kann man die Ventilatoren leicht in alle Richtungen schieben und in der Vitrine zirkuliert die Luft perfekt. (Kamineffekt)

Dieses System ist bei Eva schon einige Zeit in Betrieb und funktioniert super. Sie hat mir auch den Tipp gegeben es so zu machen.


Die Öffnung unten ist eine gelochte 5 cm breite Leichtmetallplatte. Mit den an dieser Stelle montierten Lüftern kommt die Frischluft jetzt noch  stärker in die geschlossene Vitrine hinein/raus. Die Lochgitter sind bei den gekauften Terrarien schon fix montiert.

Ich möchte in der Vitrine Pflanzen vom temperiert/warmen Bereich pflegen. Zumindest es versuchen.

Ich hoffe, dass ich deine Fragen einigermaßen verständlich beantwortet habe.

maxima

avatar
Orchideenfreund
sabinchen schrieb:Hallo Edith,
das sieht alles sehr professionell aus. Super! ja1 ja1

....danke Sabinchen für dein Lob. Es freut mich sehr, da mich die Gitter bis sie so waren wie ich wollte,  ganz nett Nerven gekostet haben. An meine vom Draht zerkratzten Hände, mag ich gar nicht denken. Aber es hat sich wirklich gelohnt und die Freude ist groß.

Es ist noch sehr viel zu basteln bis die Vitrine endgültig fertig ist. Ohne die Erfahrungen von Sabine, die drei Vitrinen gebaut hat, mir immer gute Tipps mit den Pflanzen gibt, würde die Sache ein bissen anders aussehen.ja1 ja1

Jetzt kommt erst der schwierige Teil. Ich habe absolut keine Erfahrung mit Orchideen in einer Vitrine. Ob es auch mit temperierten Pflanzen da drinnen funktioniert, ist eine andere Sache. Die warmen Orchideen wurden platz bedingt bis jetzt auch viel kälter gehalten als sie es eigentlich sollten. Sie haben sich trotz Allem, gut entwickelt und auch geblüht.  
Bis sich ich das mit der Technik eingespielt hat, der Platz/Temperaturunterschied für die Orchis wird in der ersten Zeit sicher viel Stress für die Kleinen werden.  nachdenken   Aber ich bin optimistisch.

konrad

avatar
Orchideenfreund
Edith schrieb :
Jetzt kommt erst der schwierige Teil. Ich habe absolut keine Erfahrung mit Orchideen in einer Vitrine. Ob es auch mit temperierten Pflanzen da drinnen funktioniert, ist eine andere Sache. Die warmen Orchideen wurden platz bedingt bis jetzt auch viel kälter gehalten als sie es eigentlich sollten. Sie haben sich trotz Allem, gut entwickelt und auch geblüht.  
Bis sich ich das mit der Technik eingespielt hat, der Platz/Temperaturunterschied für die Orchis wird in der ersten Zeit sicher viel Stress für die Kleinen werden.  nachdenken   Aber ich bin optimistisch.[/quote]




Hallo Edith,
nur keine Angst,mir hat man vorher auch einiges an Verlusten vorhergesagt,beim Erfahrung sammeln. Natürlich muss Du erst etwas
probieren,aber bei Deinem grünen Daumen wird das schon. Also,ich hatte null Verluste. Natürlich geht immer mal wieder eine Pflanze
in die Tonne,aber das passiert so ja auch.
Übrigens,Glückwunsch zu der schönen Comparettia speciosa,die hat wirklich eine geile Farbe.

Danke für die ausführliche Bebilderung,da kann man alles gut nachvollziehen und ich würde am Liebsten mitbasteln.
Ich weiß nicht,ob ich es überlesen habe,aber wie willst Du das mit der LF regeln ?
Tag / Nachtabsenkung ist bei mir auch ein Problem,im Moment komme ich auf 4 ° Unterschied .
Für die Ventiaufhängung habe ich 1 mm VA Schweissdraht genommen,an beiden Seiten eine Öse angebogen und dann mit
kleinen Schrauben befestigt. So kann ich die Ventis in jede beliebige Richtung drehen. Aber bei Deiner Vitrine gibt es leider
nichts zum Anschrauben,im Gegensatz zu meinem Blechkasten Very Happy

maxima

avatar
Orchideenfreund
Servus Konrad,

...Blechkasten ist gut, llaachen  llaachen  wenn ich dieses hässliche, perfekt gebaute Ding nur hätte, platze immer vor Neid, wenn ich deine hammermäßige Vitrine und Pflanzen sehe.  
Wenn ich nur so einen Einfallsreichen Bastler zu Hause hätte! Meine Lieblingsgeschäfte sind alle Baumärkte. Wenn ich zu meinem GG sage, fahre nur schnell zum Obi, bekomme ich seine Antwort: Da kommst du sicher nicht mehr vor Ladenschluss!!

Es gibt dort nicht´s was ich nicht brauchen könnte.  nachdenken   Danke für den Tipp mit den Ventis!!

Da Eva und ich unbedingt die Cattleya luteola wollten, sie war aber nicht im Online-Shop war, in kurzer Anruf bei O&M, wir  hatten Glück, es gab tatsächlich noch vier kleinere Stücke des Peruanischen Klons. Ein Dendrobium bellatulum war auch noch auf Evas Wunschliste.
Aber jetzt rein in‘s Auto und schnell nach Ismaning.

Zu den Comparetia speciosa, sie sind von der Blütenzeichnung ganz verschieden. Bin zufällig.... über die speciosa gestolpert. als ich ihre Blüte sah, musste sie natürlich mit nach Hause. Wenn ich schon zu O&M fahre, sollte es sich ja auch lohnen, oder nicht? Als ich dann nach Hause fuhr waren es wieder 14 Stück Pflanzen die bei mir gelandet sind. ueberlegen ueberlegen

Mein Neuzugang von O&M, sie wäre in einem Jahr blühfähig gewesen.


Diese Pflanze besitze ich seit 2012. Die getupfte Blüte gefällt mir besser. Beide Pflanzen haben das intensive orange.

Usitana

avatar
Orchideenfreund

Ja halllooo, da bist du aber fleissig gewesen! Sieht ganz toll aus! Ich bin in letzter Zeit nicht zu viel anderem gekommen, als meinem GG im Keller zu helfen - du weisst ja Schnapsbrennsaison!!!augenrollen lachen lachen freuen freuen freuen
Aber jetzt muss ich mir deine Neuheiten in Ruhe anschaun Gratulation! Da werden sich deine Schatzis wohlfühlen! ja1 ja1 ja1 ja1 ja1 ja1 ja1

konrad

avatar
Orchideenfreund
Hallo Maria,
nicht dass ich neugierig bin,aber was für einen Schnaps brennt Ihr ? Etwa einen leckeren Obstler ?

Usitana

avatar
Orchideenfreund

Jaja und alles sonst auch was gut und teuer ist ... Und mein Mann "brennt einen Guten" -mit meiner Hilfe

Das fängt mit A pfel an und hört mit Z irbe auf. Interessierst du dich für was Bestimmtes?

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten