Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Paphiopedilum Joyce Hasegawa

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Paphiopedilum Joyce Hasegawa am 04.05.14 22:58

Tanja

avatar
Orchideenfreund
Paphiopedilum Joyce Hasegawa (delenatii x emersonii) Erstblüte
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Tanja,

sehr schöne Blüte!


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

LuteousForb

avatar
Orchideenfreund
Wunderschön I love you

Simon

avatar
Orchideenfreund
Gratulation Tanja!!!
Großartige Blüte! Ich hoffe das meine dieses Jahr noch blühen wird...

Tanja

avatar
Orchideenfreund
Hallihallöe

Danke, Danke
Ein Ergebnis dieser Art habe ich allerdings auch erwartet. Immerhin hat der Schlappen mehrere Jahre gebraucht um in die Puschen zu kommen und dann gnädigst eine Blüte zu zeigen.
Die Geschwindigkeit mit der mein Klotschen gewachsen ist, ist nur minimal schneller als eine mittlere Kontinentalverschiebung und man darf gespannt sein, wann es eine weitere Blühperiode gibt.....

Ja, Simon, die Gratulation beziehe ich auf meine Geduld  Very Happy 
Man soll mit Pflanzen sprechen und mit dieser habe ich gesprochen......."Los! Mach hinne sonst Kompost!" oder höflich angefragt, ob ich ihr schonmal ein gemütliches Eck in der Grüntonne reservieren soll.
Beeindrückt hat es die Diva nur maginal. Ich glaube aber, wenn man sie nach ihrem Namen fragen könnte, sie würde "Kompost" dafür halten.

Eine Umstellung auf Semi-Hydro hat sie zumindest von Kontinentalverschiebung auf Faultiergeschwindigkeit gebracht und das vorläufige Ergebnis ist diese Blüte.
Simon, Semi-Hydro solltest du dir vielleicht zu Gemüte führen, wenn du länger nicht zu Hause bist und deine Pflanzen versorgt wissen willst. 2 Wochen kannst du damit überbrücken, vielleicht auch 3 wenns nicht grade brüllend heiß ist. Ist zumindest einen Versuch wert.

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Einfach perfekt! Gratulation.  Very Happy 

Simon

avatar
Orchideenfreund
Tanja schrieb:
Ja, Simon, die Gratulation beziehe ich auf meine Geduld  Very Happy 
Man soll mit Pflanzen sprechen und mit dieser habe ich gesprochen......."Los! Mach hinne sonst Kompost!" oder höflich angefragt, ob ich ihr schonmal ein gemütliches Eck in der Grüntonne reservieren soll.
Beeindrückt hat es die Diva nur maginal. Ich glaube aber, wenn man sie nach ihrem Namen fragen könnte, sie würde "Kompost" dafür halten.

 llaachen  llaachen  llaachen  lachen  lachen  lachen 

Meine Orchideen würden wohl irgendwelche Textstellen aus den Rocksongs die ich höre angeben...^^
Momentan würden sie "The King ist dead but the Queen is alive" von P!NK zitieren ><
Wobei da "I wear you crown and I look quiet nice" sogar passen würde Very Happy

Tanja schrieb:
Eine Umstellung auf Semi-Hydro hat sie zumindest von Kontinentalverschiebung auf Faultiergeschwindigkeit gebracht und das vorläufige Ergebnis ist diese Blüte.
Simon, Semi-Hydro solltest du dir vielleicht zu Gemüte führen, wenn du länger nicht zu Hause bist und deine Pflanzen versorgt wissen willst. 2 Wochen kannst du damit überbrücken, vielleicht auch 3 wenns nicht grade brüllend heiß ist. Ist zumindest einen Versuch wert.
Eine Idee ist es durchaus, aber dafür reicht die Zeit nicht mehr. Bis die Pflanzen halbwegs bewurzelt wären, wäre schon alles verloren. In meiner Wohnung ist es immer extrem warm, im Sommer bis zu 46°C... Deswegen habe ich letzten Sommer tagsüber geschlafen und war in der Nacht bei den "milden" 30°C wach... Nur mein Badezimmer ist immer "kühl". Dort hatte und habe ich seit
ich ins KKH ging ca. 70% meiner Pflanzen stehen. Von denen haben auch fast alle überlebt, aber dafür sind alle voll mit den
Ausgeburten der Hölle, auch Schmierläuse genannt^^...
Meine Chemikalien musste ich wegen den Temperaturen auch schon mehrfach auslagern. Einerseits ist es für Chemiestudenten wie
mich sehr praktisch und angenehm, dass man wenn man weiß wie relativ leicht an vieles dran kommt. Andererseits ist es
erschreckend wenn ich mir vorstelle, dass dadurch auch Menschen an die Sachen kommen, die damit übles vorhaben.
Ich könnte das 5 stöckige Haus in dem ich wohne, für gerade mal 20€ plus Versand, dem Erdboden gleich machen...
Der Zeitaufwand würde keine fünf Minuten betragen, die Zeit fürs "einkaufen-klicken" mit eingerechnet... Aber das ist ein anderes
Thema. Auf jeden Fall hast du da eine großartige Pflanze. Es gibt aber einen sehr wirksamen Trick, wie du sie oder auch andere
schneller zum Blühen bekommst. Letztes Jahr hatte ich ja schonmal darüber berichtet, dass ich Triacontanol verwende. Seit dem
weiß ich von mind. 3 anderen aus dem Forum die es auch tun. Sowie ich aus Baden-Baden wieder da bin, werde ich damit wieder
voll loslegen, vorallem weil man damit selbst totgeweihte Orchideen retten kann. Wendet man es bei gesunden Orchideen an,
wachsen sie als wäre der Leibhaftige  Twisted Evil  hinter ihnen her (wobei deine ihn wohl zu nem Glas Wein einladen würde) und wenn man es
dann absetzt fangen viele der Pflanzen an zu blühen. Natürlich müssen sie dafür großgenug sein und die Blütezeit sollte nicht länger als einen Monat hin oder her sein. Was die Zeiten bei Hybriden betrifft, so kann man es zum einem bei der, meiner Meinung nach, besten Seite über Frauenschuhe nachlesen oder einfach einen passenden Züchter anrufen. Die helfen einem gerne weiter. Für
konkrete Namen kannst du mich gerne jederzeit anschreiben.

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
... die beste Seite über Frauenschuhe ist doch Zalando, oder?  Razz 

Es gibt kein Mittel für den extem langsamen Wuchs von Paph. emersonii (auch als Hybride) - außer Geduld.

Da hilft auch kein Triacontanol.

Gruß
Uwe

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
UweM. schrieb:... die beste Seite über Frauenschuhe ist doch Zalando, oder?  Razz 



Und für die Männer der grausige Schrecken, Frauen haben scheinbar nie genug davon!  Embarassed 


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

LuteousForb

avatar
Orchideenfreund
Laut des neuen Werbespots geht ''shoppen wie ein Mann'' auch nurnoch auf Zalando!

Simon

avatar
Orchideenfreund
UweM. schrieb:... die beste Seite über Frauenschuhe ist doch Zalando, oder?  Razz 

Es gibt kein Mittel für den extem langsamen Wuchs von Paph. emersonii (auch als Hybride) - außer Geduld.

Da hilft auch kein Triacontanol.

Gruß
Uwe

Danke Uwe für die Info.
An einer reinen Paph. emersonii konnte ich es auch noch nicht testen, da ich bisher keine besitze.
Was Hybriden betrifft, hat es zumindest bei meiner Paph. St.Swithin x emersonii wunderbar gewirkt.

Leider gehört die besagte Pflanze seit meinem letzten KKH-Aufentalt zu der Gruppe der Gefallenen  Sad
Seit Tagen drücke ich mich schon davor genau nachzuzählen, welche alle gestorben sind und meine
Bestandsliste zu aktualisieren.
Ich bring es auch einfach nicht übers Herz sie wegzuschmeißen. Meine Haushaltshilfe wollte das schon
mehrfach tun, aber wie kann ich denn Orchideen, an denen ich so sehr hänge, einfach in die Mülltonne
werfen wie Abfall? Vielleicht kann ich sie ja durch einen verrückten Wissenschaftler klonen lassen oder
mit einer schwarzen Messe wieder ins Leben zurück holen. Den Hund meiner Nachbarn würde ich dafür
gerne opfern  Twisted Evil

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten