Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dendrobium Mousmee: Ruhezeit oder keine?

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Liebe Fans der Dendrobien,

ich habe ein Dendrobium Mousmee (Dendrobium furcatum (syn. D. bronckartii) x Dendrobium thyrsiflorum) seit zwei Jahren jetzt in Kultur. In dieser Zeit ist es von einem kleinen Pflänzchen zu einer stattlichen Erscheinung gewachsen. Da nun der dritte Winter vor der Tür steht und ich einmal die traumhaften Blüten dieser Orchidee sehen möchte, frage ich Euch: braucht sie eine kühle Winterruhe oder nicht! Es ist eine eingetragene Hybride von M. Vacherot, der sie 1941 registrieren ließ.

In den beiden letzten Wintern stand das Den. bei 17° C in einem ungeheizten Zimmer, Südseite. Vielleicht kann ich das ja besser machen, wenn ich die Ansprüche dieser Pflanze wüsste. Entsprechende Anfragen wurden nicht beantwortet! Bisher hat es ganz gut geklappt, aber ... Ich las, dass z.B. Den. thyrsiflorum keine ausgeprägte Ruhezeit benötigt.

Für Eure Hilfe schon jetzt besten Dank!

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Auf Wunsch stelle ich ein Bild meines Dendrobium Mousmee ein.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Karin,

habe folgendes gefunden, aber nicht die reine obige Bezeichnung, siehe selbst:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Eli1

avatar
Admin
Hallo Karin
ja1 schöne Orchidee, eher größer ?

http://www.orchideen-wien.at

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Besten Dank, Franz, für diesen Link. Da kann ich schon gut entnehmen, wie ich weiter pflegen sollte.

Meine Pflanze steht seit Mitte Oktober im ungeheizten Dachgeschoss, hell, südseitig unter dem Fenster.
Im Sommer stand sie im Zimmer, auch südseitig, schattiert und hat den 65 cm-Neutrieb rasch wachsen lassen.
Ich erwarte noch keine Blüten, obwohl die geschwollenen Internodien (?) fast dazu Anlass gaben. Nun ruht
sie erst einmal bis Februar/März.
Nähere Angaben zu diesem Dendrobium habe ich mir aus einem australischen Forum besorgt. Diese Angaben
sind identisch mit den Auskünften, die Herr Eckhard Schuller erhielt.

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Eli1 schrieb:Hallo Karin
ja1 schöne Orchidee, eher größer ?
Danke Eli,
der diesjährige Neutrieb misst 65 cm. Dabei behält dieses Dendrobium alle Blätter, was ich von meinen anderen Hybriden
nicht behaupten kann. Beim Kauf waren die Pseudobulben dünn wie Streichhölzer. Ich bin mit dieser Pflanze glücklich.

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Hallo Karin,

darf man mal erfahren wo du sie erworben hast?

Gruß Norbert

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Hallo Norbert,
Du hast eine PN von mir.

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Nun scheint es doch eine erste Blütentraube an meinem Den. Mousmee zu geben.
Ich hatte keine Hoffnung mehr, doch vor einigen Tagen habe ich die Bildung eines Zapfens entdeckt. Mann, das wäre was!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Na Karin, da drücke ich Dir ganz feste die Daumen. LG Norbert

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Danke Norbert, bisher sehe ich Wachstum und die Vorfreude steigt. Very Happy

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Liebe Karin, wirst uns doch sicher auch die Blüte zeigen, wenn es denn mal soweit ist, freu.

Bei mir blühen demnächst auch wieder einige Epis auf. an der Kiwi Stargazer hängen sogar 2 Knospen dran.
Bis demnächst und LG Norbert

maxima

avatar
Orchideenfreund
Servus Karin,

ich freu´mich für dich und hoffe natürlich, auch die Blüten zu sehen!!


KarMa

avatar
Orchideenfreund
Danke Euch!

Norbert, Deine wundervollen Epi-Blüten kannst Du doch auch mal hier zeigen. moegen

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Hallo Karin,
ja, ich weiß das es hier ein Thread mit Kakteen gibt. Ich kann es ja mal versuchen.
LG Norbert

16 Dendrobium Mousmee am 10.05.16 19:39

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Nun, fast einen Monat weiter, blüht mein Dendrobium. Aber was ist das?
Ich hatte etwas anderes erwartet. Ein Mousmee ist es sicher nicht, ein thyrsiflorum auch nicht. Gestern hat sich die Blütenrispe schnell geöffnet mit 31 Blüten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Vielleicht sowas wie Den. palpebrae, wenns eine NF ist. Die Blüten sind schwer zu erkennen.


_________________
Viele Grüße

Eva

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eva, vielen Dank!

Nach Vergleichen mit Fotos im Netz denke ich auch an Den. palpebae.
Zumindest ist es nahe dran. Der lockere Aufbau der Blütentraube, die Farbe und der Habitus sprechen dafür.
Heute schaut sie besser aus, vllt. kann ich aussagekräftigere Bilder machen.

Ed

avatar
Orchideenfreund
Hallo Karin,
an D.palpebrae möchte ich nicht so recht glauben, palpebrae ähnelt eher D.farmeri und ist was Blüten und Wuchsform betrifft mit ihr leicht zu verwechseln. Der Blütentrichter ist bei palpebrae nicht komplett gelb sondern an der Spitze weis und wenn ich meinem Händler glauben schenken kann sind die Bulben eher eckig.
Bei diesem Händler sah ich auch einige Hybriden, die wenn ich mich recht erinnere eine gewisse Ähnlichkeit mit deinem Den. hatten. Vielleicht geht es ja in diese Richtung. Hatte mich aber damals mehr auf die vorhandenen Naturformen konzentriert und meine Aussage daher nur eine Vermutung sein kann.

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Hallo Ed, was Du hier schreibst, in schon stimmig.
Dann habe ich wohl eine Hybride, die noch nicht bildlich vorgestellt wurde. Bei näherer Betrachtung ist die Lippe auch nicht ausgebreitet, sondern wie eine Suppenkelle geformt und hat zwei kleine braune Flecken im Inneren.

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
@Karin
erstmal Glückwunsch zum Blüherfolg. So wie es ausschaut gibt es nicht nur bei Epis Überraschungen.

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Danke Norbert, so ist es, wenn man die Katze im Sack kauft ...

Muralis

avatar
Orchideenfreund
Also palpebrae kann man sicherlich ausschließen, die ist ein Zwilling von farmeri und viel kleiner, vierkantig. Ich hätte bei dieser Pflanze alles geglaubt, Mousmee genauso wie amabile vom Habitus her. Bestimmt wird amabile drinstecken, mehr kann ich persönlich nicht dazu sagen.

Ich hoffe jetzt, dass meine amabile das ist, was draufgestanden hat. Der vorauseilende der 6 Zapfen kommt jetzt in die finale beschleunigende Phase. Von den Deckblättern her schaut er nicht so reichblütig aus, aber das kann täuschen. Bei farmeri läuft das auch so, am Ende waren die Trauben immer viel reichblütiger, als ich vorher dachte. Jetzt bin ich selber schon gespannt, das ist das Tolle an Erstblühern Wink

VG Wolfgang

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Danke, dass Du noch einmal darauf zurückkommst, Wolfgang.
Die Pflanze an sich ist in Ordnung, doch die Enttäuschung über die Blüten währte nicht allzu lange, denn sie verblüht bereits! Ich werde sie jedoch weiter pflegen.

Regelian

avatar
Orchideenfreund
Karin, die Pflanze könnte doch D. Mousmee sein. Die is die Kreuzung zwischen amabile und thysiflorum (früher war amabile als bronckartii bekannt). Weil die originale Mousmee in aller Wahrscheinlichkeit nicht mehr existiert handelt es hier um eine neue Kreuzung die zwei Arten. Deshalb die andere Flora. Kultur kann eine starke Einfluß auf die entwickelende Blütenrispen haben. Möglicheweise sind die Knospen nächstes Jahr enger zusammen und die Blühten grosser.
Immer noch eine schöne Orchidee, oder.
Jamie

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten