Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dendrobium Ruhezeit

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Dendrobium Ruhezeit am 14.10.17 15:36

Skyline

avatar
Orchideenfreund
Liebe Freunde der Dendrobien,

ich habe dieses Jahr erstmals einige Nobile- Hybriden über den Winter zu bringen und möchte sie im Frühjahr natürlich blühen sehen. Sie stehen noch auf dem Balkon und werden, den Temperaturen angepasst, wenig und selten gegossen. Im Moment zeigen alle noch aktive Wurzelspitzen. Wenn es nachts zu kalt wird, werden sie ins Schlafzimmer wandern bei ca. 10 Grad minimum.

Wann muss ich das Giessen denn ganz einstellen?

Kann ich junge Pflanzen ( ein kleiner, aber kräftiger Trieb) behandeln wie die adulten, d.h. kalt überwintern und das Giessen lassen?

Danke für Euren Rat.

2 Re: Dendrobium Ruhezeit am 14.10.17 19:04

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Ich stelle das Gießen bei Dendrobien mit ausgeprägter Winterruhe meist Anfang November ganz ein. Im Oktober fange ich schon an zu reduzieren. Da das Licht in dieser Zeit auch immer weniger wird, passt es ganz gut. Ab November werden sie ca. 1x im Monat leicht gesprüht, aufgebundene ca. alle 14 Tage.

Jungpflanzen kultiviere ich wärmer weiter und setzte sie erst einer strengen kühlen Ruhezeit aus, wenn ich denke sie seien blühfähig. Trotzdem reduziere ich die Wassergaben leicht.
Ich glaube aber nicht, dass ihnen die gleiche Behandlung wie adulten Pflanzen schadet. Im natürlichen Habitat bringt ja auch niemand die Kleinen im Winter in die warme Kinderstube.


_________________
Viele Grüße

Eva

3 Re: Dendrobium Ruhezeit am 17.10.17 21:43

Skyline

avatar
Orchideenfreund
Danke Dir für Deine Antwort, liebe Eva.
Beim Thema Wassergaben bei Dendrobien mit strenger Ruhezeit gehen die Meinungen ja auseinander. Der Gedanke an gelegentliches Sprühen/ Nebeln ist mir aber ganz sympathisch. Ich denke, so werde ich es halten.

4 Re: Dendrobium Ruhezeit am 17.10.17 21:55

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Skyline schrieb:
Beim Thema Wassergaben bei Dendrobien mit strenger Ruhezeit gehen die Meinungen ja auseinander. Der Gedanke an gelegentliches Sprühen/ Nebeln ist mir aber ganz sympathisch. Ich denke, so werde ich es halten.

Letztendlich hat es auch immer etwas mit deinen Kulturbedingungen zu tun. Hat die Umgebund eine gewisse LF lässt sich das mit den stark reduzierten Wassergaben ganz gut durchziehen. Wohnst du in einem gut isolierten und beheizten Neubau, dann musst du für mehr Luftfeuchtigkeit sorgen. Denn selbst während der Ruhephase haben viele Monsumdendrobien durch starke Taubildung Zugang zu einem gewisen Maß an Feuchtigkeit


_________________
Viele Grüße

Eva

5 Re: Dendrobium Ruhezeit am 17.10.17 23:23

Sandra

avatar
Orchideenfreund
Hallo Ihr Lieben,
ich hoffe das ist ok wenn ich hier auch eine Frage einstelle. Wie soll ich wissen welches Dendrobium strenge Ruhepause braucht oder nicht ? scratch Ich habe z.B Den.Nobile Hybride, Den. Phalaenopsis,Den. Berry ´Oda´,
Den. Species,Den Kinganium und Den loddigesii J.P. Ich habe mittlerweile so viel gelesen dass ich gar nix mehr weiss ... viel wiedersprüchliches aber nix womit ich echt was anfangen kann. Wie muss welches Dendrobium über den Winter gepflegt werden? Vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen. Ganz lieben Dank im Voraus.
LG Sandra

6 Re: Dendrobium Ruhezeit am 18.10.17 17:31

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo Sandra,

darf ich erstmal fragen, was du Widersprüchliches gelesen hast und vor allem woher?

Du stellst ja die Frage, woher du wissen sollst, wie du welches Dendrobium pflegst. Da ist sich informieren, so wie du es getan hast, immer der erste und beste Schritt. Jetzt gilt es natürlich nur noch die Informationen richtig einzuordnen. Zuerst sind immer allgemeine Infos zur Herkunft wichtig. Eine gute Quelle ist da auf die Schnelle immer IOSPE. Dort findet man auch allgemeine Pflegeinfos.

Persönliche Erfahrungen aus Foren und den Blogs sind natürlich auch super, nur darf man nie vergessen in dem Fall auch die Kulturräume der Autoren mit einzubeziehen.

Allgemein kann man erstmal Folgendes sagen:

Den. kingianum und Den. loddigesii sollten auf jeden Fall eine trockenere kühle Ruhezeit bekommen.
Den. nobile Hybriden und Den. 'Berry oda' können auch eine kühlere Ruhephase gut gebrauchen zur Blüteninduktion.

Den. phalaenopsis Hybriden kannst du durchkultivieren.


_________________
Viele Grüße

Eva

7 Re: Dendrobium Ruhezeit am 18.10.17 19:57

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Sandra,
in SGK gibt es keine strenge Ruhezeiten.
Ist ja immerfeucht in den Gläsern.

Ansonsten gilt: Learning by doing !

Infos kann man sich natürlich holen,aber ob alles nicht verwirrend ist !!

Liebe Grüße

Will

8 Re: Dendrobium Ruhezeit am 19.10.17 18:02

Sandra

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eva,
ich habe halbe Nächte lang über Wochen alles gelesen was mir im Internet sowie im Forum untergekommen ist über die Orchideen die habe. Was nun die Dendrobien betrifft z.B. habe ich als erstes natürlich die Pflegeanleitung des Verkäufers gespeichert und ausgedruckt. Dann habe ich mich auf die Suche begeben um mehr zu erfahren. Also schreibt der Verkäufer von meinem Den.kingianum zum Beispiel : Kultur hell aber ohne direkte Sonne an einem West oder Ostfenster. Ruhezeit keine . Immer feucht halten ohne Staunässe.Düngen alle 2 Wochen nach Herstellerangaben.
Auf verschiedenen Internetseiten habe ich dann aber gelesen dass dieses auch eine strenge Ruhepause benötigt mit Absenkung der Temperatur von mindestens 5 -8 °C über Nacht. Düngen in der Ruhepause gar nicht sonst alle 2 Wochen leicht.
Andere haben angegeben dass die Ruhepause von Oktober bis März ist , wieder andere von November bis Januar oder einfach wenn die Triebe aufhören weiterzuwachsen....
Also wenn man keine Ahnung hat wie ich und darum soviel wie möglich darüber lesen möchte um sich zu informieren weiss man nach einer Weile überhaupt nicht mehr was nun richtig sein soll scratch
Bei den anderen Dendros war es genau das gleiche lachen
Dank deiner Hilfe weiss nun was ich tun muss dankeeeeeeeeee Bussi Warum kann das nicht überall so einfach erklärt werden ???? augenrollen
IOSP sagt mir gar nix sorry wo finde ich das ? Wäre ja ideal für mich wie es aussieht bounce
Ganz lieben Dank an dich Eva moegen
LG Sandra

9 Re: Dendrobium Ruhezeit am 19.10.17 18:08

Sandra

avatar
Orchideenfreund
Hallo Will,
ich dachte eigentlich dass ich die Gläser mit den Dendros die eben Ihre Ruhepause brauchen einfach trocknen lasse und die Pflanzen dann nur ab und zu besprühe damit sie nicht vertrocknen?
Hast du auch solche Dendrobien mit Ruhepausen und kultuvierst du sie einfach durch?
Ich lasse mich gerne belehren von Leuten sich auskennen damit ich auch mal Blüten sehen kann freuen
Verwirrend ist genauuuuuuuuuuu das was mir beim vielen lesen passiert ist ueberlegen lachen
Ganz herzlichen Dank auch an dich für deine Hilfe Bussi I love you
LG Sandra

10 Re: Dendrobium Ruhezeit am 19.10.17 18:54

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo Sandra,
Zu SGK  kann ich nichts sagen aber das gehört für mich zum Berücksichtigen der Kulturräume. Very Happy

Normal getopft oder aufgebunden verhält es sich im Allgemeinen so wie oben von mir geschrieben.

Ob jetzt Ruhephase ab Oktober oder November musst du einfach beobachten. Das sind immer nur Richtwerte. Wenn du siehst, dass deine Pflanzen das Wurzelwachstum einstellen, also die Spitzen statt knackig grün ganz weiß werden, dann ist ein guter Zeitpunkt fürs Heia machen. Very Happy
Oder wenn Neutriebe  nicht weiterwachsen oder schon so groß sind wie die alten Triebe. Manche Pflanzen wollen aber nicht schlafen, wie kleine Kinder. Ich "zwinge" sie dann in der dunkelsten Jahreszeit in die Ruhephase. Die würden auch einfach weiter wachsen aber sehr wahrscheinlich nicht blühen.

Das Aufwachen zeigen sie dir meist auch an, indem sie je nach Spezies BTs oder NTs ansetzten.

Mit den Kultuinfos der Händler ist es so eine Sache, einige nehmen einen eierlegenden Wollemilchsau Standart und schreiben so etwas wie "temperiert, halbschattig, feucht und auf Staunässe achten". Rolling Eyes  Damit sind sie bei den meisten auf der sicheren Seite. Die Dinger überleben und das war's.

Den. kingianum ohne kühle Ruhephase ist oft witzlos.

IOSPE ist eine online Orchideenenzyklopädie aber leider auf Englisch.



Zuletzt von Pooferatze am 19.10.17 19:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Typische Smartphone Vertippser)


_________________
Viele Grüße

Eva

11 Dendrobium Ruhezeit am 19.10.17 19:19

Biene

avatar
Orchideenfreund
Hallo Sandra,

da hast du wohl Recht, wenn man sich beliest, bekommt man gaaaaaaanz viele Informationen.
Erstaunlich ist, dass manchmal völlig gegenteilige Aussagen stimmen können. 
Es kommt immer auf die Gesamtheit der Kulturbedingungen an. ueberlegen 
Da hilft eben nur beobachten und Geduld, augenrollen so wie Eva es schrieb. 
Wenn du das Gefühl hast, dass es deinen Pflanzen gut tut, setze deine Methode fort! 

Zum D. Kingianum in SGK kann ich dir aus meiner Erfahrung mitteilen, dass ich das über Sommer draussen im Garten mit meinen Cattleyen und Vanden etwas vor der Sonne versteckt halte. Im Herbst sind dann die Temperaturunterschiede recht gross, so dass Ende September bis Anfang Oktober die Blütentriebe sichtbar werden.
So wie Will habe ich keine Trockenphase eingelegt.   Man kann aber gern das Glas in längeren Abständen wässern, so mache ich das bei den Cymbidien bzw. Bei meiner Cologne Christata. 
Die anderen Dendrobien nobile hatte ich auch draussen und habe eine Herbstblüte bekommen. Gehen ausgezeichnet in SGK!
Die Dendrobium Phalaenopsis kultiviere ich vollständig durch und freue mich gerade wieder über schöne Blüten freuen   

Viel Erfolg und Spass mit deinen Pflanzen!

12 Re: Dendrobium Ruhezeit am 19.10.17 20:01

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Sandra,
jetzt nochmal.
Meine Den. Kingianum war draußen bis vor 4 Wochen als es schon mal kalt war.
Jetzt neben mir auf dem Tisch im Wintergarten.
Die ersten Neutriebe zeigen sich.
Blühen dann im Winter irgendwann.

Keine extra Ruhezeit.

Liebe Grüße

Will

13 Re: Dendrobium Ruhezeit am 19.10.17 20:15

Sandra

avatar
Orchideenfreund
Herzlichen Dank Eva,
diese Erklärung versteht doch jeder I love you und die Enzyklopädie werde ich mir auch auf jeden Fall anschauen. Mein Englisch ist zwar weit weg von gut aber ich schlag mich damit rum lachen Wenn ich was nicht verstehe kann ich ja auch immer noch fragen Twisted Evil
LG Sandra

14 Re: Dendrobium Ruhezeit am 19.10.17 20:24

Sandra

avatar
Orchideenfreund
Hallo Biene und Will,
da ich keine meiner Orchideen raussetzen kann müssen Sie im Zimmer zurechtkommen. Wenn es draußen kälter wird hab ich mindestens einen Temperaturunterschied von 5-7°C. Da das kältere Wetter ja erst im Anmarsch ist wird es dann wohl einfach etwas länger dauern bis Sie BT`s ansetzen. Habe ja auch Zeit ich bin nicht auf der Flucht lachen Und weil meine Orchideen alle in SGK stehen werde ich sie nur etwas trockener halten und lass mich überraschen staun Ganz herzlichen Dank für diese Infos freuen
LG Sandra moegen

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten