Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Mexicotour August-September 2013

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

Fabi

avatar
Orchideenfreund
Ein toller Reisebericht Daniel!ja1  Weiter so!

lillihihn

avatar
Orchideenfreund
Servus Daniel cheers 

Da muss man ja ein gut geschultes Auge haben um diese kleinen Kakteen zu
sehen. Vielen Dank für die Bilder und den Bericht. ja1  foto 

Liebe Grüße
lilli sunny 

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Vielen Dank an Alle bisher für das Feedback. Ist doch schön, so sieht man, dass sich doch ein paar Leute für das Thema hier interessieren. ja1 

Als erstes auf unserer Tour besuchten wir den Standort von Turbinicarpus graminispinus.

Ein Teil des Standortes:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die langen, gebogenen Dornen der Turbinicarpus graminispinus ähneln dem Gras, welches ebenfalls dort am Standort wächst.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hier sieht man erstmal richtig wie groß, bzw klein der Großteil der Pflanzen sind. Ein paar wenige Pflanzen waren etwa doppelt so groß wie die hier gezeigten:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..ein bisschen näher betrachtet:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

gekeimter Sämling:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...in den kleinsten Gesteinsritzen kann man dicht gedrängt Pflanzen finden:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Nun geht die Tour (s.o) weiter zu Ariocarpus confusus Standorten. Wir konnten leider nur einen Teil der Ariocarpus confusus Standorte anfahren, davon möchte ich Euch allerdings die Bilder nicht vorenthalten.

Hier die Gegend vor Dr. Arroyo, im Wachstumsgebiet von Ariocarpus confusus, Richtung Dolores.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..in einem kleinen Tümpel fanden wir Frösche
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

blühender Thelocactus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

bei diesem (kurzen) Abstecher fanden wir leider keine Ariocarpus confusus. Ein paar Kilometer weiter allerdings wurden wir fündig.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..nun gehts weiter Richtung Aramberri. Dort besuchen wir einen weiteren Ariocarpus confusus Standort.

Mädchen in Aramberri, auf dem Heimweg von der Schule:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Vom Auto aus leuchtete uns eine violette Blüte entgegen - wie sich herrausstellte wieder ein Thelocactus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ca. einen Meter daneben fanden wir auch den ersten Ariocarpus confusus, so schön wie gemalt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..und ein paar Meter weiter dann das krasse Gegenteil:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Von hier oben aus hat man eine herrliche Aussicht:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ariocarpus confusus im Schutz eines großen Echinocactus platyacanthus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

und mit dem Bild dieses entwurzelten Echinocactus platyacanthus schließe ich den heutigen Reisebericht wieder ab und hoffe er hat Euch gefallen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

lG
Daniel


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Eli1

avatar
Admin
Ausgezeichnete Bilder Daniel, vielen Dank dafür ja1 


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

emmily

avatar
Orchideenfreund
Daniel, ja1 ja1 ja1 ja1 ja1 
du lieferst hier einen traumhaft schönen Reisebericht, mit ebenso
wunderschönen Fotos!!!
Das war ganz bestimmt eine tolle Reise verbunden mit herrlichen Erlebnissen!
Toll das du uns daran teilhaben lässt!!!

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Hallo zusammen,

vielen Dank für Euer Interesse am Thema.
Nachdem seit einigen Monaten hier nichtmehr weitergeschrieben wurde gehts heute weiter!

Ich möchte Euch ein paar Bilder aus dem Huasteca Canyon zeigen, eine absolut herrliche Landschaft, in der Nähe von Monterrey.
Unter anderem hatten wir dort Epithelantha spec. gefunden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Agave victoria reginae:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Landschaft, im Huasteca Canyon:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

lG
Daniel


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Nun geht unsere Reise weiter ins Jamauvetal, über CD Victoria. Dort wachsen unter anderem Ariocarpus trigonus und Obregonia denegrii.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wir besuchten unterschiedliche Standorte. Das hier ist ein Standort, der inmitten eines Feldes liegt, auf dem Aloen angebaut werden. Hier war der Ariocarpenbestand extrem übersichtlich und wir fanden nur wenige Pflanzen, die größten davon mit ca. 12cm Durchmesser:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ariocarpus trigonus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nicht nur Ariocarpen wachsen hier, u.a auch Coryphanthas:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wir hatten allerdings das Glück, auch sehr gut besiedelte Populationen zu sehen, wie an einem anderen Standort:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Auf kleinen Inselchen wachsen hier große Bestände von Ariocarpus trigonus, die sich dort, geschützt vor den Wassermassen die bei Regenzeit durch die Ebene fliesen gut vermehrt hatten.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hier fanden wir auch wesentlich größere Pflanzen als am ersten Standort
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Mammillaria heyderii im Wachstum (nach der Regenperiode):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..hier ist die Erosion in vollem Gange:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

lG
Daniel


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Hallo zusammen,

die nächsten Tage unserer Reise verbrachten wir größtenteils im Jamauvetal.
Davon hier mal ein kleiner Auszug.

Hier am Standort von Obregonia denegrii, welche zusammen mit Ariocarpus trigonus und Astrophytum myriostigma an diesem Standort vorkommt.
Auch hier erstaunte wieder die große Vielzahl an Pflanzen, auch in unterschiedlichen Altersstadien:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Astrophytum myriostigma:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Obregonia-Rasen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ein besonders altes Exemplar von Obregonia denegrii, mit deren Nachkommenschaften auf einer kleinen, ausgespülten Insel:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...da ist wohl jemand neugierig Wink
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

auf kleineren Hügeln fanden wir dann erste Ariocarpus trigonus, zusammen mit Obregonia:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Jungpflanzen von Ariocarpus trigonus und Obregonia denegrii:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

sehr alte, ausgewaschene Obregonia denegrii mit freigelegtem Wurzelhals:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Einige Kilometer Luftlinie von hier noch ein Coryphantha Standort, auch im Jamauvetal, von dem wir einige Bilder gemacht hatten.
Das Habitat, vom Boden her wieder ganz anders wie am Obregonia Standort:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Echinofossulocactus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

adulte Exemplare von Myrtillocacteen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

wildwachsende Kalanchoe:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Eine Echeveria?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Im Zuge unserer Rundreise durch das Jamauvetal kamen wir nicht an jeden Standort einfach ran.
Es gab auch hin und wieder die ein oder andere Hürde zu überwinden. Einmal z.B in Form dieses Flussbettes, welches uns den Weg zu einem Ariocarpus trigonus Standort versperrte:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Einige Tage vorher hatte es hier erst geregnet und im Flussbett versank man teilweiße 30-40cm im Morast, wenn man beim Überqueren nicht bei jedem Schritt aufpasste. Bedingt durch das schwülwarme Wetter mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit, konnten wir im Flussbett auch einige wunderschöne Schmetterlinge fotografieren. Sie waren zu Tausenden, wenn nicht Millionen dort und flogen in großen Schwärmen auf, sobald man näher kam:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nachdem das Flussbett und ein kleines Dickicht in Form von Sträuchern überwunden war, standen wir vor dem eigentlichen Standort, welcher sich auf Schieferhügeln befindet.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Bereits beim Aufstieg konnten wir verschiedene Astrophytum myriostigma, in unterschiedlichsten Größen bewundern:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Auf den Hügeln letztendlich fanden wir dann erste Ariocarpus trigonus. Deutlich ist der Regen und das Wasser zu sehen, was die Pflanzen aufgenommen hatten und sich nun im Wachstum befanden:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

kleiner Ariocarpus trigonus im Schutz eines Astrophytum myriostigma:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...und der hat wirklich 1.000 Füße? Wink
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ein Ferocactus (schwarzii?)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..mal was nicht sukkulentes...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..auf dem Rückweg durch das feuchte Flussbett konnte ich nochmal einige Schmetterlinge fotografieren:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Nachdem so einige Tage vergangen waren, wollten wir noch den Standort des noch relativ neu beschriebenen Ariocarpus trigonus var. horacekii besuchen.
Wir konnten einige schöne Pflanzen dort fotografieren.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

leider gab es teilweiße auch abgestorbene Pflanzen, so wie rechts hier im Bild:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

die hier lebenden Krötenechsen sind von der Farbe her perfekt ihrer Umgebung angepasst und fallen kaum auf:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...mit diesem Bild schließe ich meinen heutigen, etwas längeren Reisebericht als sonst ab und hoffe es hat euch gefallen. Demnächst gehts dann weiter mit Tula.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

lG
Daniel


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
ja1 


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

konrad

avatar
Orchideenfreund
Daniel,

danke für die wunderbaren Aufnahmen von den Naturstandorten. Eine beeindruckend karge Landschaft,

die auch ihren Reiz hat. Aber so ein Dschungelfeeling mit tropischem grün,das ist eher mein Fall.

Machu Picchu

avatar
Orchideenfreund
Daniel, vielen Dank für deine wunderschönen Aufnahmen aus dem Huasteca-Canyon bei Monterrey und dem Jaumavetal. Der Bereich der Sierra Madre Oriental ist doch sehr kakteenträchtig.

Die Bilder haben mich an meine Mexikoreisen vor mehr als zwanzig Jahren erinnert. In diesen Gebieten hat sich anscheinend nicht viel verändert - Gottseidank!
Ich war 1987 und 1993 in Saltillo und war erschrocken wie sich die Stadt innerhalb dieser kurzen Zeit verändert hatte.

https://www.flickr.com/photos/124575844@N08/

Hermann

avatar
Orchideenfreund
Hallo Daniel,
danke für die wunderbaren Bilder. foto  Habe das erst jetzt entdeckt und bin hingerissen. ja1 ja1 ja1  Es ist schon wieder ein paar Jahre her, seit ich das letzte Mal in Mexico war und deshalb kann ich micht nicht mehr an die Größe der Münzen erinnern, die du da als Größenvergleich zeigst. Kannst du da bitte ein paar Angaben machen. Question
In der Sierra Madre gab es vor ca. 40 Jahren einen Standort von Cephalocereus senilis(Ob's den noch gibt?) Diese hohen Säulen haben mich damals so beeindruckt, dass ich mir hier dann Samen besorgt habe und so besitze ich zwei Stück, die inzwischen ca. 40 cm hoch sind. Also im Schnitt 1 cm pro Jahr gewachsen sind bounce 

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Vielen Dank an Alle Smile

@Hermann: Die 1 Peso Münze ist etwa vergleichbar mit einem 10 Cent Stück würde ich sagen. Die 10 Pesos Münze dann mit 2 Euro. Ich hätte einen Größenvergleich machen sollen, das ärgert mich etwas dass ich daran nicht gedacht hatte!!

Der Cephalocereus senilis wächst im Senilistal. Soweit mir bekannt existiert der Standort noch.

Vielleicht magst Du ja zwei Bilder von Deinen Cephalocereen zeigen? Würde mich sehr interessieren. Hast Du denn noch mehr Kakteen in Deiner Sammlung? Smile

lG
Daniel


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Hermann

avatar
Orchideenfreund
Hallo Daniel,
Bilder kann ich machen aber du musst dich bis März gedulden, ich bin in Indien.
Ja, ich habe noch andere Kakteen, die ich teilweise aus Samen gezogen habe. Nix besoneres. Einige Echinopsis Hybriden, Lobivien und Echinocereen u.a., die ich teilweise in einem unbeheizten GWH vollkommen trocken überwintere und die dann besonders reich blühen. Die beiden Cephalosereus senilis stehen mit den Melocacteen im Glashaus mit den Orchideen auf einer Fensterbank direkt am Glas in zweieinhalb Metern Höhe und werden selten gegossen. Hauptsächlich leben sie vom Nebel, den sie wie am Naturstandort mit ihrem Pelz sammeln.

werner b

avatar
Orchideenfreund
oooops fast hätte ich verpasst, dass es weiter geht  Very Happy 

diese trockenen Gegenden finde ich so faszinierend Very Happy , einfach spannend
wenigstens hab ich auch mal was bekanntes gesehen: Agave victoria reginae, die steht da bei mir auch herum  Very Happy 

Eli1

avatar
Admin
Danke für die tollen Bilder !!!

 ja1 ja1 ja1 


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

Hermann

avatar
Orchideenfreund
@Daniel,
hier sind meine zwei ca 40 Jahre alten Cephalocereus senilis, die ich aus Samen gezogen habe. Sie stehen in 3 m höhe direkt am Fenster und ich komme im Moment nicht besser heran für ein ordentliches Foto, weil das Glashaus so vollgeräumt ist, das ich mit der Leiter nicht richtig Platz habe. Wenn die Orchideen draußen sind, werde ich die Kakteen einmal herunter holen  und umtopfen, sie stehen noch in 7cm Folientöpfchen. Dann gibt's auch bessere Bilder. scratch 
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten