Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Mexicotour August-September 2013

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Hallo zusammen,

wie vielleicht der Ein oder Andere bemerkt hat, habe ich mich in den letzten Wochen sehr rar gemacht hier im Forum.
Das hatte den Grund dass ich in den letzten vier Wochen Mexico besucht habe und wir auf unserer Tour über 8.000 km durch Mexico sehr viel erlebt und letztendlich auch fotografiert haben.

In diesem Thread möchte ich heute mit einer Bilderrückschau auf die Reise, die Impressionen, Eindrücke, Land und Leute beginnen (es werden einzelne, ausgewählte Fotos kommen, da wir über 10 GB fotografiert hatten). Ich werde keinen gewöhnlichen Reisebericht einstellen nach Tagen, sondern einen zusammenhängenden Bericht mit vielen Standortbildern, Landschaft, Leute und Menschen.

Bereits seit langer Zeit plante ich das doch sehr ferne Mexico (etwas weniger als 10.000 km von Deutschland entfernt) zu bereisen.
Die Planung begann bereits vor 2,5 Jahren, als ich den Plan zusammen mit einem Freund umsetzen wollte. Es war, wie es immer ist. Mal hatte der keine Zeit, dann der andere. Wirklich spruchreif und konkret wurde der Reiseplan erst vor ca. einem Jahr, im September 2012. Seither war ich und Martin fast täglich am planen, optimieren, Standortdaten auswählen, Routen zusammenstellen und letztendlich Koffer und Materiallisten zusammenstellen und besorgen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Da in Mexico 7 Stunden Zeitverschiebung (zu Deutschland) ist, landeten wir gegen 19 Uhr in Mexico City (nach unserer Zeit 2 Uhr Nachts).
Bereits eine Stunde vor der Landung überflogen wir den Golf von Mexico und Florida und die allerersten Bilder aus dem Flugzeug entstanden, welche Ihr hier sehen könnt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Der Platz im Flugzeug war sehr begrenzt und man saß wortwörtlich wie eine Sardine in der Büchse. Aber was nimmt man nicht alles in Kauf, um seine Lieblinge mal live in Natur zu sehen und zu fotografieren.

Nach der Landung und aller Erledigungen am Flughafen fuhren wir in unser Hotel, welches ich bereits von Deutschland aus gebucht hatte für eine Nacht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Am drauffolgenden Tag ging es zur Autovermietung und auf zur ersten größeren Tour, aus Mexico City heraus, unser Ziel war das ca. 350 km entfernte San Louis Potosi.

Das schlimmste Stück - die Anreise - die insgesamt ca. einen Tag gedauert hat war somit erledigt und die Standorte konnten kommen.

Grüße,
Daniel


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Die Anreise nach San Luis Potosi war bereits sehr interessant und viele erste Eindrücke entwickelten sich.
Einmal durch Queretaro...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...und ab durch die erste Mautstelle (Mautgebühren zwischen 15 und 105 Pesos im Land verteilt. Unser Umwechselkurz war 1 Euro = 17 Pesos)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nachdem die Anreise geschafft war und wir in San Louis Potosi waren, ging es erstmal an den ersten Großeinkauf. Sehr viele Dinge wurden benötigt, die wir während der Fahrt brauchen würden. Es wurde auch sehr viel nutzloses gekauft, welches wir später verschenkt hatten.

Mahlzeit! (Schinken und Ei)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Also, dann machen wir mal weiter.

Von SLP aus haben wir uns auf den Weg zu zwei unterschiedlichen Standorten gemacht. Zum einen zu P. aselliformis und zum anderen zu A. bravoanus.

Der allererste Kaktus den wir gefunden hatten - ein Echinocactus ingens:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Eine breitgefächerte Vegetation erwartete uns am Standort von P. aselliformis. Unter anderem Echinofossulocacteen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Auch Neolloydias, Coryphanthen und verschiedene Mammillarien erwarteten uns.
Ein monströser Opuntiaauswuchs:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Neolloydia conoidea:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..nach ca. 5-minütigen Marsch vom Auto entfernt fanden wir dann die erste Jungpflanze von P. aselliformis. Wie man an der Pflanze erkennt ist diese gerade im Wachstum, ein Anzeichen dafür, dass es in diesem Gebiet erst kürzlich geregnet hatte. Dennoch, nicht alle P. aselliformis waren so weit aus dem Boden heraus durch den Regen wie dieses Exemplar!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..älteres, doppelköpfiges Exemplar:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...ganz tief im Boden verschwunden:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Coryphantha und P. aselliformis:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...zum Abschluss noch ein kleines Suchbild:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...und noch was hübsches: Junger Neolloydia-Sämling unter einer Tradescantia (typische Begleitvegetation):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...Neolloydia conoidea mit Fruchtansatz:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..einen einsamen Echinocereus konnten wir auf der gegenüberliegenden Bergseite finden.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..neben den Kakteen hatten wir auch immer einen Blick auf die Tierwelt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..mit einem typischen Opuntia-Bild mit Früchten schließe ich diesen Bericht ab und hoffe er hat Euch gefallen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Nach einem mehrtägigen Aufenthalt in SLP ging es auf der Mex57 weiter nach Nuevo Leon bis zur San Roberto Kreuzung und ab hier Richtung Linares, an Iturbide vorbei. Unser Ziel war Montemorelos.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2km vor der San Roberto Kreuzung stauten sich die LKW`s - der Grund: eine Militärkontrolle.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Unterwegs besuchten wir noch einen Standort von Ariocarpus retusus und Echinocactus horizonthalonius. Aber auch hier fanden wir interessante Begleitvegetation.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nicht weit vom Auto entfernt gab es bereits erste Ariocarpus retusus.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..und auch immer auf der Suche nach Mammillarien
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Kleinere Ariocarpus retusus Gruppe:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..dichotome Teilung an A. retusus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Thelocactus spec. und A. retusus wachsen hier zusammen unter den Büschen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

eine sehr alte, imposante Gruppe:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..neben Ariocarpus & Co gibt es hier auch Echinocactus horizonthalonius:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

überwiegend gab es Pflanzen mittleren Alters, aber auch Jungpflanzen von Ariocarpus retusus waren vereinzelt vertreten:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

doppelköpfiger Echinocactus horizonthalonius mit Knospe:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

interessant fanden wir die weinroten Knospen, diese Standortform scheint sehr dunkel zu blühen und bereits in einem sehr kleinen Stadium:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..als Abschlussbild zu diesem Standort noch ein Bild für die Opuntialiebhaber:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Danach ging es weiter, durch die Sierra Madre (Gebirgszug) über Iturbide nach Linares. Unser Ziel war Montemorelos. Hier hatten wir einen Tag vorher ein Hotel gebucht.
Folgende Bilder sind auf den Passstraßen der Sierra Madre entstanden. Da ich Beifahrer war, hatte ich immer die Gelegenheit auch während der Fahrt Bilder zu machen, die, wie ich finde, zu einem Reisebericht dazugehören:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..mein persönliches Favoritenbild - in Mexico aber nichts ungewöhnliches. Es ist normal dass Kühe, Esel, Pferde oder Ziegen mal auf der Straße (auch größeren Straßen) herumlaufen... Ist uns mehr wie nur einmal passiert dass plötzlich vor unserem Auto ein Esel oder eine Kuh stand! Man muss bei diesen Bild aber auch im Hinterkopf haben, dass LKW Fahrer auch auf diesen Passstraßen mit 100-110 Stundenkm. fahren:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Nachdem wir nun in Montemorelos waren hatten wir von dort aus verschiedene Touren unternommen.
Zuerst sind wir nach Rayones gefahren, zu einem Standort von Aztekium ritteri und danach zu Ariocarpus scapharostrus.

Aber der Reihe nach.
Der Anfahrtsweg von Montemorelos nach Rayones, Dauer ca. 2 Stunden durch die Sierra Madre:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wir hatten das Glück gehabt, dass es in der vorherigen Zeit nur wenig geregnet hatte. Genug, um die Pflanzen ausreichend mit Wasser zu versorgen, aber nicht so viel, um den Fluss in Aktivität zu setzen Wink
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Rayones selbst ist ein sehr überschaubares (Berg)-Dorf
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...erste Aztekium ritteri:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..auch viele Jungpflanzen standen neben den größeren:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..so sah es über unseren Köpfen aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...zum Abschluss noch ein Blütenbildchen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nachdem wir den Standort von Aztekium ritteri besucht hatten ging es weiter zu einem Standort von Ariocarpus scapharostrus "Hungerform".
Dort fanden wir zahlreiche Pflanzen auf Schiefer wachsend:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...auf diesem Bild sind drei Pflanzen zu sehen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Nun geht es weiter mit unserer "gemeinsamen" Reise.
Eine der nächsten Touren war der Besuch von Aztekium hintonii und Geohintonia mexicana am Standort.
Die Schotterstraße war allerdings sehr schlecht ausgefahren und auch größere Steine lagen auf dem Weg, weswegen wir diese doch sehr lange Tour nur ganz langsam vorangekommen sind.

Vorerst ein paar Bilder auf dem Weg zur Geohintonia & Aztekium hintonii, aus der Sierra Madre.
Das Wetter sah nicht sehr beständig aus und es tröpfelte leicht. Wir hatten nur gehofft dass wir einigermaßen trocken wieder den Rückweg antreten konnten, da wir sonst vermutlich auf dieser Straße mit dem Auto nichtmehr rausgekommen wären, so steil war es teilweiße.

Ein erster Ausblick:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..in erreichbarer Nähe wachsen dann die erste Pflanzen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

viele Pflanzen fanden wir mit kaputte Scheitel. Interessanterweiße überwiegend an Aztekium hintonii:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..ein bemerkenswert großes Exemplar von Aztekium hintonii mit Sämlingen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..neben den ganz Großen waren aber auch viele kleinere Pflanzen vertreten. Sowohl von Aztekium hintonii:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...als auch von Geohintonia mexicana:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Mal wieder ein Blick über unsere Köpfe - hier ziemlich am Beginn des Standortes. Überwiegend gibt es hier Aztekium hintonii, wie dieses Bild beweist. Weiter hinten mischt sich dann die Population mit Geohintonia mexicana.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Es gibt allerdings auch besonders arme Pflanzen - hier mal ein Extrembeispiel an Aztekium hintonii, der mit kaputten Scheitel, nurnoch an einer Wurzel an der Steilwand wächst. Der nächste (stärkere) Regen wird dieses Problem wohl auf natürliche Weise beseitigen..
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nicht nur in den Gipsschluchten wachsen Aztekium hintonii und Geohintonia. Auch auf Gipsbergen, mit typischem Yuccabewuchs findet man reichlich Pflanzen. Doch vorsicht - auch hier ist der Gips extrem scharfkantig (ähnlich wie am Turbinicarpus hoferi Standort).
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..an den Abhängen der Schlucht wachsen besonders große Exemplare von Geohintonia mexicana. Hier bin ich vorsichtig hingeklettert, immer im Hinterkopf dass man auch runterstürzen könnte und habe (dank Zoom) ein paar schöne Bilder von diesen altehrwürdigen Exemplaren machen können, die teilweiße sogar durch ihren säuligen Wuchs beeindrucken (wie alt muss wohl solch eine Pflanze sein?...)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..wie mir später, am PC aufgefallen ist, hatte diese Pflanze eine beginnende Sprossbildung rechts neben dem Scheitel:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das wars mal wieder - ich hoffe es hat Euch gefallen und wir können bald den nächsten Standort virtuel besuchen.

lG
Daniel

Fortsetzung folgt demnächst!


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Daniel,

da muss Dir das Herz doch ganz weit aufgegangen sein. So viele Lieblinge in Natura zu sehen ist schon ein Erlebnis. Du wirst noch lange an diese Reise denken. Klasse Bilder.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Eli1

avatar
Admin
Ahhhhhhhhhhhhhhhh,da werden Erinnerungen wach!
Super! Danke Daniel. ja1 ja1 ja1 foto


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

Daz

avatar
Orchideenfreund
Kaum zu glauben, welche vollendeten Formen sich aus diesem harten und kargen Boden hervor schieben. Danke Daniel!

werner b

avatar
Orchideenfreund
spannend !!!!!!

danke fürs zeigen !

Loni

avatar
Orchideenfreund
Danke für den genialen Bericht ! Ich freue mich schon auf die Fortsetzung. ja1 

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Dankeschön an alle!

Hallo zusammen,

nun kommt ein ganz unspektakulärer Tag. Wir waren auf der Suche nach Astrophytum caput medusae, fanden allerdings leider nichts, auser H. texensis und verschiedene Mammillaria.
Trotzdem möchte ich Euch die Landschaftsbilder nicht vorenthalten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..eine freilebende Schildkröte konnten wir von der Straße retten (evtl weiß ja jemand den Namen):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..hier wird das Gelände schon offener:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

sehr alter Homalocephala texensis:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...auch Ancistrocacteen kann man hier vereinzelt finden:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...back on the road:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Achtung - freilaufende Kühe!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...damit schließe ich diesen Bericht wieder ab, bald gehts weiter!

lG
Daniel


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Vielen Dank für den informativen Bericht und die Fotos. Viele der Pflänzchen würde man wohl kaum finden, ohne das Auge dafür.
Es müssten in den besuchten Gegenden doch auch Orchideen geben, ebenfalls zum Beispiel Echsen oder Schlangen. Sind euch welche begegnet?
Kurz mal OT: welcher Flieger war das?


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Robert

avatar
Orchideenfreund
Hallo Daniel,
wunderschöne Aufnahmen die du uns präsentierst. Da wirst du mit Sicherheit dein lebelang von zehren.

http://spellmeier.no-ip.org

Angi

avatar
Globalmoderator
Hallo Daniel,

vielen Dank für deinen tollen Bericht.
Es ist schon beeindruckend, wie aus dem Nichts auf einmal Kakteen wachsen. Ich hatte ja damals bei "unserem" ersten Treffen einen Bericht aus Mexico gesehen und war fasziniert. Wenn ich jetzt deine Reiseerlebnisse hier mir ansehe kann ich mir sehr gut vorstellen, welches Gefühl das ist, sich einen Traum zu verwirklichen.

Ich bin schon auf die Fortführung gespannt.


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
http://www.bordercollie-niko.de

lillihihn

avatar
Orchideenfreund
Servus Daniel cheers 
Vielen, vielen Dank für die wunderbaren Bilder und den Reisebericht. foto  ja1 
Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung und bin schon gespannt.

liebe Grüße
lilli sunny 

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Nachdem wir nun zwei Tage die Füße hochgelegt hatten und mal nicht auf Kakteentour waren, ging es jetzt wieder in Tour.
Heute besuchen wir einen Standort von Ariocarpus retusus, in NL.

So lässt sich der Tag gut starten - der Orangensaft ist ein Traum!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..Kakteenholz:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..ein paar Impressionen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...erster Ariocarpus retusus und sogar in Blüte. Später stellten wir fest dass an diesem Standort fast alle Pflanzen zu dieser Zeit blühten:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..an diesem Standort fanden wir unter anderem auch Cristaten von Ariocarpus retusus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..neben den großen Pflanzen gab es auch viele kleinere:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gegen 12:00 Uhr zur Mittagszeit waren dann alle Blüten richtig schön offen!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..und neben Ariocarpen auch blühende Neolloydia conoidea:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...Suchbild:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..und Echinocactus ingens:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...durch Zufall fand ich eine blühende Leuchtenbergia:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

und diese wunderschön kleinblütige Mammillaria:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Echinocactus horizonthalonius:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Glandulicactus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

So, das wars wieder!

lG
Daniel


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Wie wunderbar war das denn? So eine tolle Reise zum Naturstandort von Kakteen habt Ihr gemacht! Die Bilder sprechen für sich, da habt Ihr die verrücktesten Formen gefunden, kaum zu sehen in den Schotterbergen, versteckt und verborgen. Was für eine Anpassung an den Standort! Ich bin wirklich begeistert. Und die Namen kennst Du auch alle, Chapeau!
Vielen Dank, auf diese Reise kannst Du Dir was einbilden! ja1

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Danke liebe Karin, freut mich dass Dir die Bilder gefallen! Smile


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Eli1

avatar
Admin
Super super Daniel ! ja1 foto foto
Kakteenholz ist wunderbar zum Aufbinden für Orchideen, nur ausführen darf man es nicht.Hatte es zuletzt vor Jahren,als diese Regel noch nicht galt, in einer O-Gärtnerei mit aufgeb.Orchis gesehen.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Hallo zusammen,

in dem drauffolgenden Tagen hatten wir verschiedene Standorte besucht. Dazu hier ein kleiner Ausschnitt.

Ariocarpus confusus in der Nähe von La Escondida:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..auch hier fanden wir grüne Vegetation vor.
Der erste A. confusus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Unterwegs machten wir an verschiedenen Standorten Halt.
Unter anderem auch an einem Turbinicarpus pseudopectinatus rubriflorus Standort.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...und auch am Standort eines kleinbleibenden Gymnocactus beguinii:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...demnächst mehr!
Viel Spaß beim Bilder betrachten!

lG
Daniel


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Hallo zusammen,

an den folgenden Tagen besuchten wir einen Ariocarpus retusus Standort. Die Pflanzen wachsen in einem Kiefernwald:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Thelocactus spec. zusammen mit Ariocarpus retusus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

typische Begleitflora an diesem retusus Standort:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..die größte Pflanze die wir an diesem Standort gesehen hatten:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..und mal wieder was aus der Tierwelt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Argemone mexicana (Mexikanischer Stachelmohn):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..weiter ging unsere Reise Richtung Dr. Arroyo an diesem Tag. Wir besuchten unterwegs im Schwemmland noch einen Ariocarpus kotschoubeyanus Standort:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

im Schwemmland angekommen. Hier ist das typische Ariocarpus kotschoubeyanus Verbreitungsgebiet:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..nicht alle Pflanzen waren auf dem ersten Blick erkennbar:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

alte Echinofossulocactus-Gruppe:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..wieder ein kleines Suchbild. Hier ist alles voll mit Pflanzen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..etwas näher betrachtet:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

im Anschluss besuchten wir noch einen Standort mit Echinocactus horizonthalonius, Ariocarpus kotschoubeyanus & Co:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..wunderschön bedornter Echinocactus horizonthalonius
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ariocarpus retusus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Echinocereus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hamatocactus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..und Ariocarpus kotschoubeyanus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Echinocactus horizonthalonius und Ariocarpus kotschoubeyanus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Sämlingspflanze von Echinocactus horizonthalonius:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruppenfoto: Neolloydia conoidea, Echinocactus horizonthalonius, Thelocactus spec. und Mammillaria heyderii zusammen unter Büschen wachsend im Kiesgestein:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..mit dieser wunderschön intensiven Ferocactus Blüte schließe ich meinen heutigen Reisebericht wieder ab und hoffe er hat Euch Spaß gemacht!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

lG
Daniel


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Echinopsis

avatar
Technischer Admin
Hallo zusammen,

dann möchte ich auch gleich mal am Reisebericht weiterschreiben.

Weiter geht`s zum Standort von Ariocarpus fissuratus var. hintonii, in der Nähe von Matehuala:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wuchsort von Ariocarpus fissuratus var. hintonii:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...ein Einblick in die Tierwelt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Als nächstes möchte ich noch einen Encephalocarpus strobiliformis-Standort von unserer Reise vorstellen, Nähe Dr. Arroyo:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Verschiedene Altersstadien:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

blühender Thelocactus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ariocarpus retusus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Abschließend noch ein paar Bilder von Lophophora alberto vojtechii aus dem Schwemmland in SLP:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ariocarpus kotschoubeyanus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Vogelspinnen sind hier auch heimisch:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...und das Weibchen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

lG
Daniel


_________________
Viele Grüße!
Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.kakteenforum.com

Eli1

avatar
Admin
Hallo DAniel!
Vielen Dank ! foto foto ja1 ja1 ja1 
Großes Erlebnis !


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Klasse Bericht, Daniel. Schön, dass Du auch die Spinnen zeigst.
Ich finde es bemerkenswert, dass man sich in solch öden Gegenden rum treibt, um winzige Pflänzchen zu suchen. Respekt!


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten