Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Rossioglossum insleayi

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Rossioglossum insleayi am 25.07.12 14:33

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Rossioglossum inleayi kommt in Mittel- und Südwesten von Mexiko her und ist in Höhen von 1600 - 2000 m zu finden. Diese Art ist dem kühleren Bereich zuzuorden. Die Blüte erscheint nach kurzer Ruhezeit im Winter.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

2 Rossioglossum insleayi am 01.01.19 12:45

laetitia

avatar
Orchideenfreund
bei mir blüht erstmalig Rossioglossum insleayi, wächst in Mittel- und Südwesten Mexiko Oaxaca und Guatemala in einer Höhe von 600 – 2000 m. Die Petalen schmäler als bei R. hagsaterianum, die Blüten zierlicher mit braun/roten Strichen. Bestimmungsmerkmal: die SäulenÖhrchen sind fadenförmig gerollt und die Säule mehr aufgerichtet.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

wenn alle Blüten offen sind, kommt ein neues Bild.
Allen einen geruhsamen, bei uns leider recht trüben Jahresbeginn

3 Re: Rossioglossum insleayi am 01.01.19 12:51

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
Ahhhh wunderbar Laetitia, die gefällt mir besonders gut. ja1 ja1 ja1
Meine ist noch sehr winzig. Ich denke 3 Jahre braucht die mindestens noch.

4 Re: Rossioglossum insleayi am 01.01.19 19:14

Christian N

avatar
Orchideenfreund
Schöner Erfolg,

meine Pflanze ruht im Moment auch, aber ohne eine Blüte zu machen.
Sie hat das mit dem Ruhen offensichtlich missverstanden.

Euch ein erfolgreiches Jahr 2019!


Gruß
Christian

5 Re: Rossioglossum insleayi am 01.01.19 22:37

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Ich bin begeistert, Laetitia! ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

6 Rossioglossum insleayi am 04.01.19 15:28

laetitia

avatar
Orchideenfreund
jetzt ein neues Bild, alle 4 Blüten sind offen, das Perigon streckt sich dabei leicht nach hinten

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

7 Re: Rossioglossum insleayi am 04.01.19 17:27

Christian N

avatar
Orchideenfreund
die ganze Blüte erweckt den Eindruck, dass die Blüte den Bestäuber mit offenen Armen empfangen will!


Gruß
Christian

8 Re: Rossioglossum insleayi am 04.01.19 18:32

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Den menschlichen ganz sicher. Cool
Der natürliche Bestäuber nimmt ganz andere Dinge wahr.

9 Re: Rossioglossum insleayi am 04.01.19 18:47

Christian N

avatar
Orchideenfreund
Die Rossioglossen haben ja auch schicke Landepistenmarkierungen auf der gelben Lippe.

Dabei ist mir beim Fotografieren von Oncidien aufgefallen, daß das Gelb der Lippe bei geänderten Lichteinfall weiss aussieht.

Ich könnte mir vorstellen, daß die bestäubenden Insekten tatsächlich eine Information über den Anflugwinkel durch einen Farbwechsel erhalten, auch wenn sie die Farben anders warnehmen als wir.


Gruß
Christian

10 Re: Rossioglossum insleayi am 04.01.19 18:53

Christian N

avatar
Orchideenfreund
Mir ist gerade eingefallen Norbert, daß Du ja auch zu den menschlichen Bestäubern gehörst.

Ich glaube, Laetitia würde Dir ganz schön auf die Finger hauen, sie will bestimmt von ihren schönen Blüten noch etwas haben.


Gruß
Christian

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten