Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Schädlinge aber welche?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Schädlinge aber welche? Empty Schädlinge aber welche? am 07.02.20 10:19

alxwgnr

alxwgnr
Orchideenfreund
Hallo liebe Orchideenfreunde,

leider ist fast meine gesamte Sammlung scheinbar von Schädlingen befallen, aber ich weiß nicht genau welche es sind.

Im Verdacht habe ich Thripse (roellke-orchideen.de/index.php/infos/pflanzenschutz/pflanzenkrankheiten/thripse), allerdings entspricht das Schadbild dem auch nicht so richtig. Schäden sind "nur" an den Trieben zu sehen. Sie werden weißlich, glänzend und verkrüppeln. Dummerweise habe ich das meiste schon entfernt, versuche aber Bilder nachzuliefern.

Im Moment habe ich nur eins mit dem potentiellen Schädling. Auf dem abgebildeten Trieb habe ich gestern winzige weiße Viecher entdeckt, vielleicht schon die nächste Generation?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hat jemand eine Idee?

2Schädlinge aber welche? Empty Schädlinge aber welche am 07.02.20 15:53

diehey

diehey
Orchideenfreund
Es ist auf dem Foto nichts zu erkennen, stelle noch einmal ein Bild ein
LG
Dieter

3Schädlinge aber welche? Empty Re: Schädlinge aber welche? am 07.02.20 16:24

alxwgnr

alxwgnr
Orchideenfreund
diehey schrieb:Es ist auf dem Foto nichts zu erkennen, stelle noch einmal ein Bild ein
LG
Dieter

Es ist der kleine schwarze Punkt auf dem Trieb, aber du hast Recht, so bringt es nichts. Ich versuche nachher etwas aussagekräftiges nachzuschieben.

4Schädlinge aber welche? Empty Re: Schädlinge aber welche? am 07.02.20 16:40

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Den kleinen schwarzen Punkt könntest du leicht abreiben. Auf alle Fälle ist außer diesem Punkt nichts zu sehen was auf tierischen Befall hinweist.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Menschen finden Ehrlichkeit so lange gut, bis Du etwas sagst was ihnen nicht passt.
http://www.bordercollie.ranch.de

5Schädlinge aber welche? Empty Re: Schädlinge aber welche? am 07.02.20 17:33

Eli1

Eli1
Admin
Sehe auf dem Blütentrieb auch nichts , was ein echter Schädling wäre.
Verwende bitte die Größe 800 Pix in der Breite.


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

6Schädlinge aber welche? Empty Re: Schädlinge aber welche? am 07.02.20 18:27

plantsman

plantsman
Orchideenfreund
Moin,

hab mir das Foto mal herauskopiert und dann intern vergrößert. Danach konnte ich dann erkennen, das der "schwarze Punkt" mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ein Thrips ist. Die Form und die leichte Querstreifung sind recht typisch.
Leider kann ich die Erhöhung der Luftfeuchte als vorbeugende Maßnahme, wie von Röllke empfohlen, nicht bestätigen. In unseren Tropen-Schauhäusern herrscht teilweise 80 - 90 % Luftfeuchte und die Thripse schnabulieren trotzdem fleissig weiter. Man muss aber auch zugeben, dass es nicht nur einen Thrips gibt und die Arten sich teilweise nur mikroskopisch unterscheiden lassen. Deshalb kann es bei dem einen klappen, bei dem anderen nicht.

Wir kontrollieren unsere Pflanzen ständig und in der Zeit, in der kaum Nützlinge zur Verfügung stehen, werden die Pflanzen regelmäßig mit einem festen Wasserstrahl behandelt. Vor allem Blattunterseits ist wichtig, weil da die cremefarbenen Jungtiere hocken. Die mögen so eine Behandlung gar nicht.

https://www.plantsmans-pflanzenseite.de/

7Schädlinge aber welche? Empty Re: Schädlinge aber welche? am 07.02.20 20:45

alxwgnr

alxwgnr
Orchideenfreund
plantsman schrieb:Moin,

hab mir das Foto mal herauskopiert und dann intern vergrößert. Danach konnte ich dann erkennen, das der "schwarze Punkt" mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ein Thrips ist. Die Form und die leichte Querstreifung sind recht typisch.
Leider kann ich die Erhöhung der Luftfeuchte als vorbeugende Maßnahme, wie von Röllke empfohlen, nicht bestätigen. In unseren Tropen-Schauhäusern herrscht teilweise 80 - 90 % Luftfeuchte und die Thripse schnabulieren trotzdem fleissig weiter. Man muss aber auch zugeben, dass es nicht nur einen Thrips gibt und die Arten sich teilweise nur mikroskopisch unterscheiden lassen. Deshalb kann es bei dem einen klappen, bei dem anderen nicht.

Wir kontrollieren unsere Pflanzen ständig und in der Zeit, in der kaum Nützlinge zur Verfügung stehen, werden die Pflanzen regelmäßig mit einem festen Wasserstrahl behandelt. Vor allem Blattunterseits ist wichtig, weil da die cremefarbenen Jungtiere hocken. Die mögen so eine Behandlung gar nicht.

Vielen Dank für die Mühe, hier ist noch ein "besseres" Bild. Leider habe ich keine Digitalkamera, sonst ginge es vielleicht noch besser.

Eli1 schrieb:Sehe auf dem Blütentrieb auch nichts , was ein echter Schädling wäre.
Verwende bitte die Größe 800 Pix in der Breite.

Edit: Danke für den Tipp, nun kann man wenigstens ein bißchen was erkennen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Edit 2: Hier nochmal ein Ausschnitt des ursprünglichen Bilds: 

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Zuletzt von alxwgnr am 07.02.20 20:57 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

8Schädlinge aber welche? Empty Re: Schädlinge aber welche? am 07.02.20 20:49

alxwgnr

alxwgnr
Orchideenfreund
Der Trieb im Bild ist schon ein paar Wochen alt und wächst nicht weiter:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das ist das einzige beschädigte Blatt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

9Schädlinge aber welche? Empty Re: Schädlinge aber welche? am 08.02.20 1:19

niemand

niemand
Orchideenfreund
hallo Plantsman
bekommt ihr auch  als Garten eigendlich garnichts mehr
Thrips lässt sich doch ganz leicht vernichten
mit Mesurol von Bayer
Sunfire SC von der BASF (eigendlich gegen spinnmilben ) sollte auch gehen
ich habe beides ,aber Mesurol nehme ich nur gegen Schnecken vor allem die kleinen Gehäuseschnecken
die an orchideen eine Plage sein können

10Schädlinge aber welche? Empty Re: Schädlinge aber welche? am 08.02.20 13:17

plantsman

plantsman
Orchideenfreund
Moin,

@niemand, vielleicht WOLLEN wir das auch gar nicht?

Da wir ein öffentliches Gebäude sind, ist es uns sowieso grundsätzlich verboten und es reicht uns, die Schadorganismen unterhalb einer Schadensschwelle zu halten. Da pendelt sich dann mit der Zeit vieles auf natürliche Art von selbst ein. Das kann man dann auch sehr gut den Besuchern verklickern.

@alxwgnr, die Bilder sind zwar besser, dem Thrips wurde es aber wohl zu blöd....... er ist weitergezogen Wink .

Die gezeigten Blattschäden kann man ihm, soweit ich das sehen kann, nicht ankreiden und auch die kleinen hellen Punkte auf dem Blütenschaft sind nicht von ihm. Verkrüppelnde und sich nicht enwickelnde Blütentriebe wahrscheinlich schon.

https://www.plantsmans-pflanzenseite.de/

11Schädlinge aber welche? Empty Re: Schädlinge aber welche? am 08.02.20 20:07

weeand

weeand
Admin
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Das ähnelt sich doch Thrips. Sieht für mich nach Thrips aus.


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

12Schädlinge aber welche? Empty Re: Schädlinge aber welche? am 09.02.20 2:49

niemand

niemand
Orchideenfreund
hallo Plantsman
seit wann darf man in einem Bot.Garten nicht mehr spritzen ?? wann wurde das denn verboten ..
möglich dass es vor deiner zeit war ..
betrifft das nur die schauhäuser oder auch die Kulturhäuser ?? also die für das publikum geschlossenen ??
Dann kann ich für euch nur hoffen ,dass ihr euch nie eine der schlimmen plagen einfangt
z.b weisse Fliege ,oder läuse ...es gibt noch schlimmeres
Was dann passiert musste ich leider in einem grossen Bot.Garten selber erleben ..mir sind wirklich die tränen gekommen ,da vieles von mir produziert und gesammel war ,was dann verreckt ist
der neue betriebsleiter hatte angeordnet ,dass es nur noch biologische bekämpfung gibt
heute ist bestenfalls 10 % des alten bestandes übrig ...total weg ist z.b die kompletteste sammlung
an  Odontoglossum die es gab

13Schädlinge aber welche? Empty Re: Schädlinge aber welche? am 09.02.20 9:18

alxwgnr

alxwgnr
Orchideenfreund
Vielen Dank an alle für die Antworten.

Wie bekämpft man die am besten? Ich werde es wohl zunächst mal mit Neem probieren.

plantsman schrieb:
@alxwgnr, die Bilder sind zwar besser, dem Thrips wurde es aber wohl zu blöd....... er ist weitergezogen Wink .

Die gezeigten Blattschäden kann man ihm, soweit ich das sehen kann, nicht ankreiden und auch die kleinen hellen Punkte auf dem Blütenschaft sind nicht von ihm. Verkrüppelnde und sich nicht enwickelnde Blütentriebe wahrscheinlich schon.

Ja, vielleicht ist da auch noch eine Krankheit am Werk. Einige der Orchideen haben die weißen Punkten auch auf sämtlichen Wurzeln. Die waren früher nicht da meine ich.  confused

14Schädlinge aber welche? Empty Re: Schädlinge aber welche? am 09.02.20 18:42

niemand

niemand
Orchideenfreund
könnte eine kleine art Läuse sein ...aus deutschland kenne ich sowas aber nicht
probiere es mal mit abwischen ...ob so eine art weisses pulver abgeht
eigendlich sollte man das ganze mal unter einem Mikroskop angucken ,,

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten