Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Vanda Xena (Vanda tessellata x Memoria Tienchai)

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

mom01

mom01
Orchideenfreund
Von einem lieben Menschen hier im Forum knospig ausgesucht (daaanke!!) und persönlich bei Schwerter abgeholt, meine Vanda Xena Very Happy

Die Kultur im Glas probiere ich erstmals aus, mal sehen, wie ich damit klar komme.
Dekorativ sieht es ja aus.

Die Farbe ist nur auf dem letzten Foto halbwegs richtig getroffen, sie ist leuchtend gelb mit einem grün-Stich.

Und sie duftet.... freuen freuen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

mom01

mom01
Orchideenfreund
Die obige Pflanze ist nach kurzer Zeit an einem Pilz verstorben. Ich habe eine neue. Sie musste ebenfalls wegen eines Pilzes behandelt werden und wurde jetzt geköpft.

Nach zwei Wochen treibt die Spitze wieder mit einem winzigen Herzblatt aus. Ganz erstaunlich!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Leni

Leni
Orchideenfreund
Ich drücke dir die Daumen, dass alles mit ihr gut verläuft Smile


LG



Leni

Machu Picchu

Machu Picchu
Orchideenfreund
Bärbel, ich drück dir ebenfalls die Daumen!!

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gelbblühende Vanda-Hybriden recht heikel sind. Vermutlich bringen sie über den denisoniana- oder dearei-Anteil eine hohe Empfindlichkeit gegenüber Pilzinfektion ein. Sad

https://www.flickr.com/photos/124575844@N08/

Jutta

Jutta
Orchideenfreund
Hallo Bärbel,

schade um die schöne Vanda, meine beiden Daumen sind ebenfalls fest gedrückt Smile

Angi

Angi
Globalmoderator
Hallo Bärbel,

das ist ja echt schade. Erst die eine und nun die 2. auch noch. Natürlich drücke auch ich dir feste die Daumen und hoffe, dass sie die Kurve bekommt.


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
https://bordercollie-niko.jimdo.com/

mom01

mom01
Orchideenfreund
Machu Picchu schrieb:Bärbel, ich drück dir ebenfalls die Daumen!!

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gelbblühende Vanda-Hybriden recht heikel sind. Vermutlich bringen sie über den denisoniana- oder dearei-Anteil eine hohe Empfindlichkeit gegenüber Pilzinfektion ein. Sad

Echt? Das ist ja interessant Hans! Zumal die zweite geköpfte Vanda in diesem Raum auch gelbgrundig ist, es eine Papilionanda (Vanda) Ljunggrens Blue Sunshine.

Eine weitere Vanda in diesem Zimmer ist blau...hat auch ihre Flecken, schon mitgebracht, aber anders. Diese Pilzinfektion hat sie nicht.

Vielen Dank an alle Daumen Drücker! Ich hoffe, Ihr behaltet Recht ja1

mom01

mom01
Orchideenfreund
mom01 schrieb:Die obige Pflanze ist nach kurzer Zeit an einem Pilz verstorben. Ich habe eine neue. Sie musste ebenfalls wegen eines Pilzes behandelt werden und wurde jetzt geköpft.

Nach zwei Wochen treibt die Spitze wieder mit einem winzigen Herzblatt aus. Ganz erstaunlich!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Leider alles Mist!! Schaut mal, wie die sich neu bildende Spitze, über die ich mich so gefreut hatte, seit gestern aussieht

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wieder Pilzflecken!! Und nur an der Spitze. Was jetzt? Wieder abschneiden? Wie weit? Suspect Suspect Suspect

Angi

Angi
Globalmoderator
Oje Bärbel....

Ich würde sie sicherheitshalber unterhalb des zu sehenden Blattpaares abschneiden und mit Kohlepulver bestäuben (aber das weiß du ja). Schau die aber bitte nach dem Schneiden mal genau die Schnittfläche an ob da irgendwas noch zu sehen ist.


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
https://bordercollie-niko.jimdo.com/

mom01

mom01
Orchideenfreund
Ja ja, ich habe sie zum zweiten Mal geköpft Rolling Eyes 3 Blattpaare unterhalb des jetzigen verpilzten (Viren stehen im anderen OF auch im Raum) Triebes.

Der Stammquerschnitt war sauber.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Kohle hat die Schnittstelle auch bekommen.

Ich warte wieder Laughing

Machu Picchu

Machu Picchu
Orchideenfreund
Bei dieser Pflanze sollten sich schnell Seitentriebe einstellen!

https://www.flickr.com/photos/124575844@N08/

Angi

Angi
Globalmoderator
Ich drücke dir weiter die Daumen.


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
https://bordercollie-niko.jimdo.com/

mom01

mom01
Orchideenfreund
Ich bin gespannt, was mein Versuchskaninchen weiter so macht - so langsam nervt es Rolling Eyes

Angi

Angi
Globalmoderator
Ich will dich nicht ärgern, aber ich hab auch eine, die hat (Daumendrücken) bisher nichts.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
https://bordercollie-niko.jimdo.com/

mom01

mom01
Orchideenfreund
Uih, schön Angi!! Nee, Du ärgerst mich nicht, warum solltest du? Weil bei mir schon zwei hinüber sind? Nööö, alles gut.

Und das Körbchen ist sooo hübsch Laughing Laughing

Ich wünsche Dir mehr Erfolg als ich hatte ja1

Angi

Angi
Globalmoderator
mom01 schrieb:Uih, schön Angi!! Nee, Du ärgerst mich nicht, warum solltest du? Weil bei mir schon zwei hinüber sind? Nööö, alles gut.

Und das Körbchen ist sooo hübsch Laughing Laughing  

Ich wünsche Dir mehr Erfolg als ich hatte ja1

Danke dir ja1


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
https://bordercollie-niko.jimdo.com/

Ed

Ed
Orchideenfreund
Sehr schöne Vanda, Angi. ja1 ja1
Sitzt sie auf Holzkohle? Irgendwie schimmert da was schwarzes durch. Wenn Ja, wie sind deine Erfahrungen mit dieser Kulturform.
Habe selbst vier Orchideen in Holzkohletöpfen und sehe doch Unterschiede zu Aufgebundenen z.B..

Angi

Angi
Globalmoderator
Ed schrieb:Sehr schöne Vanda, Angi. ja1 ja1
Sitzt sie auf Holzkohle? Irgendwie schimmert da was schwarzes durch. Wenn Ja, wie sind deine Erfahrungen mit dieser Kulturform.
Habe selbst vier Orchideen in Holzkohletöpfen und sehe doch Unterschiede zu Aufgebundenen z.B..

Hallo Ed,

ja sie saß in Holzkohle, als ich das Foto gemacht habe. Inzwischen habe ich sie, weil die Holzkohle langsam in sich zerfiel, in sehr grobe Pinienrinde getopft.
Ich habe mit Holzkohle im GWH sehr gute Erfahrungen gemacht. Viele meiner fast schon abgeschriebenen Vandeen, die in meinem alten kleinen GWH so gelitten hatten, haben sich so erholt.
Da die Holzkohle sich aber sehr schnell abbaut und auflöst, topfe ich die Vandeen nach der "Kohlezeit" wieder in Pinienrinde. In Kohle setze ich aber alle, die kränkeln bzw. Probleme mit der Wurzelbildung haben.


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
https://bordercollie-niko.jimdo.com/

Ed

Ed
Orchideenfreund
Meine Erfahrungen mit Holzkohle sind auch sehr gut, die Pulverform nutzte ich schon lange mit gutem Erfolg.
Bei Cymbidien als Substratbeigabe setze ich Kohle ein und auch neuerdings bei Dendrobien nachdem ich gesehen habe das auch Thai Orchideenzüchter ab und zu Holzkohle als Beigabe testen.
Mein Kultur mit Aerides lief ja auch nicht so gut bei mir bis auf ein paar Pflanzen die auf Kohle sitzen. An Blüten glaube ich ja nicht aber sie wachsen wenigstens nicht Rückwärts und sehen gar nicht mal so schlecht aus.
Eine Rhyn gigantea habe ich auf Kohle bekommen und während man bei giganteas in unmittelbarer Nähe Spuren von zu wenig Luftfeuchte sehen kann ist bei der Pflanze auf Kohle nichts zu sehen. Das gleiche Bild kann ich bei mehreren Rhyn. colestis Pflanzen sehen. Aufgebunden sieht man eingefallene Blätter, bei Kohle normale Blätter. Glaubt man den Aussagen im Net müsste es gerade anders herum sein.
Schade das noch niemand diese Kulturform genauer untersucht und die Ergebnisse niedergeschrieben hat. Viele Aussagen über Kohle basieren dann leider auf,- ja , ich hab mal irgendwo gehört oder gelesen.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten