Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dendrobium "Gatton Sunray"

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

26 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 15.07.18 18:10

mom01

mom01
Orchideenfreund
Herzlichen Dank Leni ja1

27 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 04.08.18 9:30

mom01

mom01
Orchideenfreund
@jolly @diehey und alle anderen:

Ich erfreue mich seit Wochen der wachsenden Knospen - und heute morgen das hier:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

die Knospen vertrocknen doch, oder????? Kann ich da noch was retten???

Meine ersten Knospen  weinen weinen

28 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 04.08.18 9:40

Leni

Leni
Orchideenfreund
mom01 schrieb:@jolly @diehey und alle anderen:

die Knospen vertrocknen doch, oder????? Kann ich da noch was retten???

Meine ersten Knospen  weinen weinen

Liebe Bärbel
Du musst jetzt stark sein. Da ist nichts zu retten weinen
Bei mir blühen vielleicht gerade mal 60-70 % aller Knospen, der Rest wird Opfer der Hitze traurig traurig


LG



Leni

29 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 04.08.18 11:17

mom01

mom01
Orchideenfreund
weinen danke Leni Sad

30 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 04.08.18 21:00

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
Es isso Bärbel,
meine Dracula hat auch zwei Knospen geschmissen.
Es kommen aber noch welche.
Der Fehler lag bei mir.
Hast Du das Dendro nicht draußen???
Liebe Grüße

Will

31 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 05.08.18 7:37

eleinen

eleinen
Orchideenfreund
Zu heiß, Bärbel. Kommt bei mir auch vor.
Wir hoffen mal auf anderes Wetter!

32 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 05.08.18 7:57

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Ein wenig Schwund ist ja immer.
Da fühle ich mit Dir, Bärbel.
Die Bilanz dieses zu heißen Sommers werden wir später noch zu sehen bekommen.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

33 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 05.08.18 8:30

mom01

mom01
Orchideenfreund
Danke für Euer Mitgefühl!

Nein Will, das Dendro ist und bleibt drin, hat einen Einzelplatz mit Lampe im Flur. Temperaturen dort jetzt um die 27-29°C.

34 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 03.10.18 18:54

mom01

mom01
Orchideenfreund
Achim @jolly, mal eine Frage: D. Gatton Sunray macht jetzt nichts mehr, nachdem der BT bei der Hitze vertrocknet ist. Es wachsen keine neuen Blätter, die Wurzeln sind alle inaktiv. Ich nehme an, sie ist jetzt in der langen Winterruhe, wie Du schriebst?

Was mache ich jetzt, einmal die Woche Regenwasser auf die Wurzeln sprühen, weiter beleuchten und warten aufs Frühjahr und dass sie sich wieder regt?

35 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 04.10.18 0:27

jolly

jolly
Orchideenfreund
Hallo Bärbel,
ich war in letzter Zeit nicht mehr so oft im Forum, daher die verspätete Anrwort.
Also, dass die Pflanze die Blüten abgeworfen hat, kann natürlich an dem extrem heissen Sommer gelegen haben (meine blüht regelmäßig im April/Mai, da ists noch nicht so warm).
Es könnte aber auch Lichtmangel sein. Dieses Dendro liebt es hell, steht bei mir am Südwestfenster, Beschattung nur leicht im Hochsommer oder ganz draußen), ich habe so leichte Zweifel, dass die Helligkeit im Flur mit etwas Zusatzlicht ausreicht.
Wenn die Pflanze jetzt nichts macht, ist sie in der Ruhephase, die durchaus ein halbes Jahr dauert, auch meine haben ihren Jahrestrieb abgeschlossen und starten jetzt ihre Ruhezeit. Falls sie keinen neuen Trieb gemacht hat, ist das auch keine Katastrophe, sie hat halt mal ausgesetzt, das machen gelegentlich auch andere Orchis. Bei dieser Pflanze ist das nicht schlimm, sie kann im Frühjahr trotzdem blühen, da sie mehrmals aus den den alten Bulben blühen kann.
Liebe Grüße, Achim

36 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 04.10.18 8:33

mom01

mom01
Orchideenfreund
Danke für Deine Antwort, Achim @jolly!

Du hast Zweifel, dass das Zusatzlicht reicht Shocked Shocked ???? Oha, nun, ich muss es drauf ankommen lassen.

Meine Pflanze hat 5 NT gemacht gehabt, die jetzt allesamt in der Ruhephase sind, also faul war sie diesen Sommer nicht. Allerdings habe ich sie schon damit gekauft.
Nun, ich warte dann mal ab, beleuchte 12 Stunden täglich und sprühe ab und zu mal Regenwasser auf die Wurzeln. Danke für Deine Hilfe, Achim.

37 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 19.01.19 9:36

mom01

mom01
Orchideenfreund
Was haltet Ihr @jolly und andere, von diesem Ruhezustand des Dendrobium Gatton Sunray?
Die Bulben werden von unten her gelb bis ganz dunkel. Halte ich sie zu trocken, oder mit einmal wöchentlichem Sprühen doch zu nass?
Sie steht temperiert mit 12 Stunden Zusatzlicht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

38 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 19.01.19 10:38

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Bärbel, ich würde da sehr schnell austopfen und die von unten braunen Triebe sorgsam entsorgen, da ist Fäulniserreger im Spiel.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

39 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 19.01.19 13:34

mom01

mom01
Orchideenfreund
Oh, Mensch! Danke Franz, das mache ich gleich morgen. Und die Schnittstellen dann mit Kohle bestreichen.

Aber so ganz ohne Wasser kann sie doch bei temperiertem Standort (20°C) auch in der 6 Monaten Winterruhe nicht stehen, oder doch?

40 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 19.01.19 13:52

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Die Winterruhe ist in den Heimatbereichen zwar trocken, aber in der Nacht mit teils Nebel. Morgens leicht sprühen alle paar Tage müsste da reichen. Und volle 6 Monate musst Du da die Ruhezeit nicht unbedingt halten. 3 bis 4 Monate werden da hier in unsren Breiten reichen. Bitte nach dem sortieren und neu topfen erst einmal längere Zeit nicht sprühen. Das halten die Bulben schon aus. Sonst wieder Gefahr das die Krankheit weiter verläuft.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

41 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 19.01.19 19:09

mom01

mom01
Orchideenfreund
Franz schrieb:Die Winterruhe ist in den Heimatbereichen zwar trocken, aber in der Nacht mit teils Nebel. Morgens leicht sprühen alle paar Tage müsste da reichen. Und volle 6 Monate musst Du da die Ruhezeit nicht unbedingt halten. 3 bis 4 Monate werden da hier in unsren Breiten reichen. Bitte nach dem sortieren und neu topfen erst einmal längere Zeit nicht sprühen. Das halten die Bulben schon aus. Sonst wieder Gefahr das die Krankheit weiter verläuft.

Hallo Franz, danke für Deine Ratschläge! Aber ich habe die Pflanze tatsächlich nur 1 x die Woche leicht auf die Oberfläche des Topfes gesprüht!! Mehr Wasser hat sie nicht bekommen. Deshalb dachte ich auch nicht, dass sie deshalb faulen könnte. Und ein bisschen Wasser, zumal sie ja nicht eiskalt steht, braucht doch die Pflanze sicher. Wie in der Heimat dort ab und an Nebel ist. Komisch. Ich verstehe es nicht!

Aber ich habe die Bulben, die unten gelb oder schwarz waren, abgeschnitten. Natürlich zwischendurch das Messer desinfiziert. Nachher die Schnittstellen mit Kohle bestrichen. Im Wurzelbereich habe ich nicht geschnitten, ich wollte nicht die ganze Pflanze auseinander dröseln. Die Wurzeln und das Substrat, Kies und Rinde, sind komplett trocken.

Ich hoffe, das es das jetzt war. Oder gibt es noch Ratschläge?

42 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 24.01.19 9:11

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
mom01 schrieb:Oh, Mensch! Danke Franz, das mache ich gleich morgen. Und die Schnittstellen dann mit Kohle bestreichen.

Aber so ganz ohne Wasser kann sie doch bei temperiertem Standort (20°C) auch in der 6 Monaten Winterruhe nicht stehen, oder doch?

Die angegebene Temperatur dürfte für eine Ruheperiode, die mir mit 6 Monaten auch zu lang erscheint, zu hoch sein.

Orchideen verlieren ihre Substanz, wenn sie zu warm und zu dunkel gehalten werden. Die Folge ist eine Schwächung ihrer Abwehrkräfte.

Dazu kommen Wurzelprobleme. Bei zu hohen Temperaturen verlieren sie ihre Wurzeln bei zuviel Wasser noch schneller oder vertrocknen bei zuwenig davon.

Gruß
Christian

43 Re: Dendrobium "Gatton Sunray" am 24.01.19 13:11

mom01

mom01
Orchideenfreund
Das heißt für mich, Christian? Sie steht temperiert und hell. Sonst habe ich noch kühl und dunkel. Ich kann es eigentlich nur mit dem erstgenannten Platz weiterprobieren...kühl und dunkel scheint mir keine Option zu sein?

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten