Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Brassavola flagellaris

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Brassavola flagellaris am 30.05.16 11:00

Eli1

avatar
Admin
Herkunft: Süd - Mittelamerika

Besonderheit: Stiftartige Blätter

Kultur:temperiert (Nachts 15-18°C; Tags 20-28°C)

Sommer: sonnig, leicht schattiert

Winter: hell-sonnig

Außenaufenthalt möglich

Bei aufgebundener Kultur tägl. sprühen

Frühjahr bis Herbst leicht düngen

Kann im Topf gehalten werden, dann sollte keine Staunässe entstehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]







_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

2 Re: Brassavola flagellaris am 30.05.16 11:41

Julia

avatar
Orchideenfreund
Wunderhübsch filigran, Eli ja1 ja1 ja1


Viele Grüße,

Julia

Katzenfreundin

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli,
hast du deine Brass.... noch? Ich hab mir heuer im Januar eine gekauft. Seit mehreren Wochen steht sie im Garten. Alles was bisher geschah ist, dass eins der eh nur 4 Blätter dürr geworden und abgefallen ist und ein Blatt ca 3 cm gewachsen ist. Gehört das so? Ich gieße sie jeden Tag, manchmal auch 2mal, düngen hin und wieder und sie steht im Halbschatten.

4 Re: Brassavola flagellaris am 04.08.17 15:03

Eli1

avatar
Admin
Katzenfreundin schrieb:Hallo Eli,
hast du deine Brass.... noch? Ich hab mir heuer im Januar eine gekauft. Seit mehreren Wochen steht sie im Garten. Alles was bisher geschah ist, dass eins der eh nur 4 Blätter dürr geworden und abgefallen ist und ein Blatt ca 3 cm gewachsen ist. Gehört das so? Ich gieße sie jeden Tag, manchmal auch 2mal, düngen hin und wieder und sie steht im Halbschatten.

Servus Traudl, muss dich leider enttäuschen, habe meine nicht mehr.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

5 Re: Brassavola flagellaris am 05.08.17 8:11

Uhu

avatar
Orchideenfreund
Meine Pflanze hängt im Wintergarten im unteren Bereich nach südwest und bekommt viel Sonne. Nur bei hohem sonnenstand Mitte Juni bis Mitte Juli hat sie mittags etwas schattierung. Die Nächte sind dort etwas milder als vorher im unschattierten Kalthaus. Da hing sie richtig vollsonnig, das Licht wird durch die Stegplatten jedoch gebrochen.

Da die Pflanze keinen Tau abbekommt wird morgens tgl genebelt, machmal auch nachmittags. Der Neutrieb erscheint erst später mit Beginn des Sommers. Ist nun ca 5 cm lang. Sie blüht regelmmäßig im zeitigen Frühjjahr mit 3-4 Blüten.

6 Re: Brassavola flagellaris am 06.08.17 12:57

Katzenfreundin

avatar
Orchideenfreund
Hallo Jürgen,
so wie du den Standort für deine Orchid beschreibst ists bei mir auch in etwa. Also eigentlich gar nicht so verkehrt..... Wie schnell wächst denn eigentlich ein Blatt?
Ich stell mich grad doof an und kann das Bild meiner Brass..... nicht hochladen. Sie ist aufgebunden und hat da nicht besonders viel "Material" in das sie eingebunden ist. Kann es daran liegen, dass sie so fast gar nicht wachsen mag?

7 Re: Brassavola flagellaris am 28.04.18 19:45

Machu Picchu

avatar
Orchideenfreund
Seit Januar 2012 hängt bei mir im GWH auf einem Tontopf eine Brassavola flagellaris. Die Pflanze wuchs mehr schlecht als recht in den ersten 5 Jahren; seit dem Umzug und intensiverer Düngung legt sie ordentlich zu und hat heute eine Blüte geöffnet:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bisher riecht die Blüte noch nicht.

https://www.flickr.com/photos/124575844@N08/

8 Re: Brassavola flagellaris am 29.04.18 11:24

Eli1

avatar
Admin
Schöner Kulturerfolg !!! ja1


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

9 Re: Brassavola flagellaris am 29.04.18 14:08

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Gut gemacht, Hans! ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

10 Re: Brassavola flagellaris am 29.04.18 21:29

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
Wunderschön!!!!!!! ja1 ja1 ja1

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten