Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Rhyncholaelia glauca

Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 3]

1 Rhyncholaelia glauca am 22.08.12 10:00

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
bot. Name: Rhyncholaelia glauca

Gattung: Untergattung Epidendreae

Synonyme: Brassavola glauca, Bletia glauca, Laelia glauca.

Erstbeschreiber / Jahr: (Lindley) Schlechter / 1918

Herkunft / Verbreitungsgebiet: Honduras, Guatemala, Mexiko.

Wuchsform: epiphytisch, unifoliat.

Temperaturbereich: temperiert

Ruhezeit: im Winter möglichst nicht unter 14°C, sollte dann trocken nur dann und wann leicht angesprüht gehalten werden. So viel Licht wie möglich bieten.

Lichtbedarf: sehr hell, verträgt nach Eingewöhnung volle Sonne, aber Blätter sollen im Hochsommer nicht Brandflecken erhalten, daher gute Umluft um die Pflanze.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: bis 80% rel. LF, min 60%, viel Frischluft.

Wasserbedarf: während des Wachstums reichlich wässern, in der lichtarmen Jahreszeit sehr reduziert (s.o.), die Bulben sollten jedoch nicht zu sehr schrumpfen.

Umtopfen/Substrat/Unterlage: Haltung in mittleren Töpfen oder kleinen Körbchen ebenfalls möglich, aber Vorsicht mit zu viel Wasser. Grobes Substrat sollte immer Verwendung finden.

Kulturform: Aufgebunden am Block ebenfalls bei hoher Luftfeuchte.

Besonderheiten: Benötigt sehr viel Licht, verweigert sonst eine Blüte.

Bemerkungen: Es wurden auch mit ihr viele Züchtungen vollzogen.

Schwierigkeitsgrad: mittel, für fortgeschrittene Anfänger geeignet.

Hauptblütezeit: Frühjahr

Platzbedarf: mittel


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

http://www.bordercollie.ranch.de

2 Re: Rhyncholaelia glauca am 22.08.12 11:35

pit

avatar
Orchideenfreund
in der Orchideenkartei der DOG steht zu dieser Art, dass sie leicht zu pflegen sei und auch dem Anfänger empfohlen werden kann. Ich hab mich an ihr schon die Zähne ausgebissen.
Die 2 Pflanzen, die ich hatte sind prima gewachsen, haben aber nie geblüht. Am Licht konnte es nicht liegen, da ich sie über den Sommer in voller Sonne hatte und über die Wintermonate unter Kunstlicht. Die Blätter waren regelmäßig leicht rötlich.
Ich habe gehört, dass es da auch blühfaule Klone geben soll!

Gruß
Peter

3 Re: Rhyncholaelia glauca am 22.08.12 11:44

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Peter, das stimmt leider!


Erst eine 2. hat bei mir Blüten gezeigt unter gleichen Bedingungen.

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

4 Re: Rhyncholaelia glauca am 23.08.12 23:32

plasmon

avatar
Orchideenfreund
pit schrieb:in der Orchideenkartei der DOG steht zu dieser Art, dass sie leicht zu pflegen sei und auch dem Anfänger empfohlen werden kann. Ich hab mich an ihr schon die Zähne ausgebissen.
Die 2 Pflanzen, die ich hatte sind prima gewachsen, haben aber nie geblüht. Am Licht konnte es nicht liegen, da ich sie über den Sommer in voller Sonne hatte und über die Wintermonate unter Kunstlicht. Die Blätter waren regelmäßig leicht rötlich.
Ich habe gehört, dass es da auch blühfaule Klone geben soll!

Gruß
Peter


Hallo Peter,

ich pflege sie im WG, an der hellsten Stelle gemeinsam mit R. digbyana. Kunstlicht gibt es nicht. Nachts geht die Temperatur bis auf 15°C herunter. Das Gießen vergesse ich bis die Bulben leicht geschrumpft sind, aber Vorsicht - nicht zu viel Wasser, lieber sprühen als gießen. Im Januar bis Februar erscheint in meiner Kultur die Blüte. Allerdings versagt die Blüte immer im Jahr nach dem Umtopfen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruß Lutz

5 Re: Rhyncholaelia glauca am 24.08.12 8:39

pit

avatar
Orchideenfreund
hallo Lutz,

eine tolle Blüte!

vielleicht werd ich es mal wieder mit dieser Art versuchen!

LG Pit

6 Rhynchiolaelia glauca am 25.03.14 12:05

laetitia

avatar
Orchideenfreund
Guten Morgen an alle,

meine Rhyncholaelia glauca (Erstblüte) ist schön aufgegangen, aber sobald die Blüte aufgeht, verdreht sie sich sofort nach dem Licht. Ergebnis: die Petalen hänge entsprechend unschön nach hinten.
Habt Ihr auch dies festgestellt, ist dies nur bei der Erstblüte, wird sich dies bessern??

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Liebe Grüße
Laetitia

7 Re: Rhyncholaelia glauca am 25.03.14 13:55

pit

avatar
Orchideenfreund
in Neu-Ulm hab ich diese Jahr mehrere glaucas blühen sehen, die alle so aussahen. Es war am Stand von Jahnke. Sonst hätte ich mir da auch eine mitgenommen.

8 Brassavola glauca am 25.12.14 15:29

diehey

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,
meine Brassavola glauca ist wieder zur Blüte gekommen, wenn auch nur mit einer Blüte freud es mich trotzdem.

Da werde ich wohl den Namen ändern müßen, habe sie unter den oben genannten Namen erworben

LG
Dieter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Zuletzt von diehey am 25.12.14 19:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

9 Re: Rhyncholaelia glauca am 25.12.14 15:40

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
Gratuliere Dieter, ja1 ja1 ja1
bei meiner mache ich schon das zweite Jahr daran herum sie wieder zum blühen zu bringen. Ist wohl nicht so einfach.

10 Re: Rhyncholaelia glauca am 25.12.14 18:29

Christian N

avatar
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,


meine Hochachtung allen, die hier die Blüte von Rhyncholaelia glauca zeigen.

Ich habe meine Pflanze seit genau 30 Jahren und sie hat erst 1 x vor langer Zeit geblüht.

Sie ist das beste Beispiel für die alte Regel :
Es ist genauso schwer Orchideen zum Blühen zu bringen, wie sie umzubringen.


Gruß
Christian

11 Re: Rhyncholaelia glauca am 25.12.14 22:08

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Sehr schön, Dieter! ja1
Auf einer meiner Fensterbänke würde sich ein solches Blümchen sicher auch gut machen. Sie reizt mich schon lange Very Happy


_________________
herzliche Grüße
Matthias

12 Re: Rhyncholaelia glauca am 26.12.14 5:46

maxima

avatar
Orchideenfreund
Guten Morgen, Laetitia und Dieter,

Gratuliere euch zu diesem tollen Blüherfolg!!

13 Re: Rhyncholaelia glauca am 18.02.15 6:59

emmily

avatar
Orchideenfreund
Dieses Teilstück blüht nach Jahren zum ersten mal.
Hat eine offenen Blüte, einer Knospe und noch zwei BS die offensichtlich blind sind.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] by [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], on Flickr

14 Re: Rhyncholaelia glauca am 18.02.15 8:03

Ed

avatar
Orchideenfreund
Hallo Emmily,
die Blüte Ton in Ton bis zu den Blättern ist mal was anderes, aber nicht weniger schön wie die kontrastreichen Blüten. Über den Blüherfolg herrscht bestimmt große Freude.


....viele Grüsse
Edgar

15 Re: Rhyncholaelia glauca am 18.02.15 8:10

emmily

avatar
Orchideenfreund
Ja danke,
ich freue mich sogar sehr darüber, denn soweit ich weiss sind
diese Pflanzen nicht immer einfach zur Blüte zu bringen!
Offensichtlich hat sie den richtigen Platz gefunden!!

16 Re: Rhyncholaelia glauca am 18.02.15 8:26

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
emmily schrieb:Ja danke,
ich freue mich sogar sehr darüber, denn soweit ich weiss sind
diese Pflanzen nicht immer einfach zur Blüte zu bringen!
Offensichtlich hat sie den richtigen Platz gefunden!!


Das stimmt,

habe meine in den vergangenen 6 Jahren bisher nicht zu einer Blüte bewegen können.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

17 Re: Rhyncholaelia glauca am 18.02.15 15:38

Klaus1

avatar
Orchideenfreund
Sehr schön, Emmi
ganz toller Blüherfolg. ja1 ja1 ja1













Gruß Klaus

18 Re: Rhyncholaelia glauca am 19.02.15 7:47

zwockel

avatar
Orchideenfreund
pit schrieb:in der Orchideenkartei der DOG steht zu dieser Art, dass sie leicht zu pflegen sei und auch dem Anfänger empfohlen werden kann. Ich hab mich an ihr schon die Zähne ausgebissen.
Die 2 Pflanzen, die ich hatte sind prima gewachsen, haben aber nie geblüht. Am Licht konnte es nicht liegen, da ich sie über den Sommer in voller Sonne hatte und über die Wintermonate unter Kunstlicht. Die Blätter waren regelmäßig leicht rötlich.
Ich habe gehört, dass es da auch blühfaule Klone geben soll!

Gruß
Peter

Das klingt doch gut was die DOG da schreibt.
Da könnte ich es ja mal probieren mit einer solchen.

Emmi,da kannst Du Dich ja freuen.Die Farbgestaltung sieht auch interessant aus.
Glückwunsch. Smile

Liebe Grüße

Will

19 Re: Rhyncholaelia glauca am 19.02.15 8:24

werner b

avatar
Orchideenfreund
sind das eigentlich notorische Winterblüher ?
dann würde sich erklären, warum wir es in der lichtarmen Jahreszeit nicht schaffen, da mehr Blüten rauszuholen.

Oder kann man die auch im Sommer zum blühen bringen?

die ist chick Emmi, gute Haltung und ich vermute auch guter Duft !

20 Re: Rhyncholaelia glauca am 19.02.15 10:34

walter b.

avatar
Orchideenfreund
Bei den spätwinterlichen Ausstellungen - zumindest hier - werden immer wieder mal blühende Pflanzen angeboten. Ich erinnere mich nicht, die Art jemals zu einer anderen Zeit als im Winter oder zeitigen Frühjahr in Blüte gesehen zu haben. Bei mir hat jetzt eine im Jänner geblüht, auch andere Pflanzen bei Bekannten sind am Blühen oder gerade durch.

Eine schöne Blütezeigst Du da, Emmi! Vor allem den attraktiven roten Fleck in der Lippe zeigen nicht alle Klone.
Ist der abendliche Duft bei Dir auch so stark? Ich fand ihn betörend.

Viele Grüße
Walter

21 Re: Rhyncholaelia glauca am 19.02.15 20:35

emmily

avatar
Orchideenfreund
Erstmal vielen Dank!

Keine Ahnung wie der Duft ist bin meistens ganz früh am morgen oder am
Nachmittag im GWH und da habe ich noch nix gerochen!!
Werde aber berichten!!

22 Re: Rhyncholaelia glauca am 19.02.15 20:37

Uhu

avatar
Orchideenfreund
Ich hatte mal eine Blüte Ende Juni - fand ich nicht ungewöhnlich da die Art doch viel Licht braucht. Jetzt ist die Pflanze erneut knospig.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

23 Re: Rhyncholaelia glauca am 20.02.15 13:02

walter b.

avatar
Orchideenfreund
Ein hübscher und interessanter Klon mit den roten Farbanteilen!

Viele Grüße
Walter

24 Re: Rhyncholaelia glauca am 01.03.15 12:05

Uhu

avatar
Orchideenfreund
nun ist die oben gezeigte PFlanze wieder fneu aufgeblüht. Diesmal bisher ohne die rötlichen Töne. Ich bin gespannt ob diese noch nachkommen oder eine reine Sommerfärbung waren.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

25 Re: Rhyncholaelia glauca am 01.03.15 13:19

LuteousForb

avatar
Orchideenfreund
Eine sehr elegante Blüte!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 3]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten