Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Selbst gebautes XXL Schiffchen Bepflanzen

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Benji179

avatar
Orchideenfreund
Hallo,

Baue mir gerade ein 1m langes Schiffchen aus Edelstahl , ist aber noch nicht fertig weil ich mich jetzt entscheiden müsste wie ich es mache.
(Feinschliff, Ständer /Platte/Gitter.... Fehlen noch)

Hier mal wie es jetzt roh aussieht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Darin sollen mehrere Orchideen gepflanzt werden die ähnliche Bedürfnisse haben (zbsp. XXL Phal. , Dendrobium Phal. .....)und in einer Ecke in einen komplett getrennten hineingestellten Topf eine ganz kleine Hängepflanze in Hydrokultur die außen am Schiff herunterhängt.

Die Frage ist jetzt nur ob ich alle Orchideen direkt zusammensetzen kann und zwischen den Pflanzen mehr Styropor.... Dazugeben damit es dort auch trocknet.

Oder ob ich unbedingt die Orchideen in einzelne Orchideentöpfe oder Gittertöpfe geben sollte die ich dann in das Schiffchen Stelle.
(Erstmals viel mehr Aufwand, aber vorteilhaft beim Umtopfen usw.)

Bewässern würde ich am liebsten indem ich das ganze Schiffchen flute und danach das Wasser über ein Ventil wieder ablasse.
Damit ich nicht so viel Wasser dafür brauche würde ich gerade bei der 2. Variante Hohlräume wie zbsp. die Räume zwischen den Körben mit Styropor auffüllen.

Hätte jemand noch Tipps dazu wie ich es jetzt am besten mache und worauf ich achten muss?
Evt. Eine Drainageschicht, Belüftung für die untere Kammer , Feuchtemessgerät um zu sehen wann ich Gießen muss , Auf der Rückseite verstecktes Sichtfenster zum Wurzelberreich oder Gitter zwischen den Pflanzen damit die Wurzeln der verschiedenen Pflanzen nicht Zusammentreffen.....
Eine Frage am Rande wäre auch noch ob Edelstahl unproblematisch ist oder ich innen besser eine Beschichtung aus Kunststoff mache.

Hier wie ich es mir vorstellte, komplett gefüllt oben , oder mit einzelnen Körben zum einhängen Unten.
(Anklicken um das ganze Bild zu sehen)


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]






Danke für die Hilfe,
Liebe Grüße, Benji

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Lösung 2 wäre wenn für mich am angebrachtesten. Hier hätte man die Möglichkeit ohne zu viel zu stören einzelne Pflanzen zu entnehmen und z.B. zu tauschen.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

Benji179

avatar
Orchideenfreund
Ok, Danke.

Und bei Variante 2; sollte ich die einzelnen Körbchen geschlossen mit Löchern nur unten machen oder aus einem Gitter /Lochblech. (+Belüftung , - Verheddern von feinen Wurzeln).

Oben das Abdeckgitter wo die Körbchen reingestellt werden würde ich mit einer Schicht Rinde bedecken wegen der Optik, verschlechtert aber die Durchlüftung....

Und kann ich die Hohlräume unter und zwischen den Körbchen mit ganz groben Styroporstücken füllen oder aber mit einem großem Stück mit Ausschnitten  das zbsp. 3cm Luft seitlich und unter den Körbchen lässt.
Verringert zwar die Belüftung aber noch besser als bei standard Orchideen Topf.
Denn ohne befüllung bräuchte ich viel zu viel Wasser zum Fluten des Schiffes. (Wasser ins schiff einfüllen, 15min. Warten , Wasser durch Ventil ablassen).

Danke,
Gruß, Benji

Benji179

avatar
Orchideenfreund
Habe die einzelnen Körbchen jetzt doch deutlich größer und aus Edelstahllochblech gebaut so das nur 3cm Luft zwischen Ihnen bleiben (einige Orchideen wachsen ja auch immer weiter in die Breite).
Und werde beim 1. bzw. 2. 3..... Eintopfen halt dass was er zu groß ist seitlich mit sehr groben Styroporstücken oä befühlen.

Nur ob ich den Edelstahl innen beschichten sollte bin ich mir nicht sicher, durchrosten tut er natürlich nicht aber durch die Salze (Dünger) und Gerbstoffe....(Rinde) kann es schon zur Oxidation kommen wodurch die Pflanzen evt. Was abbekommen was ihnen nicht schmeckt?

Fotos kann ich gerne einstellen, dauert aber noch ein paar Wochen (jetzt erstmal Urlaub freuen

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Dann wünsche ich 'nen schönen Urlaub. Wir warten gerne solange. Wink


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten