Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Wie bringe ich sie zum Blühen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Ranchugirl

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen, ich habe vor zwei Jahren im November eine wunderschöne Cymbidie gekauft vom Orchideenhandel. So sah die Pflanze damals aus...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Leider hat sie seitdem nicht mehr geblüht. Eigentlich macht sie so gut wie gar nichts. Ich hatte sie diesen Sommer - im Gegensatz zum Sommer 2014 - nach draußen auf den Balkon in den Halbschatten gestellt. Jetzt ist sie wieder drinnen und steht in einem ca. 12 Grad kühlen Zimmer am Westfenster. Ich musste sie vor 6 Monaten einmal umtopfen, weil der Topf von all den Wurzeln Risse bekam. Sie steht jetzt in einem etwas größeren Topf.

Ich tauche sie 1x die Woche, spätestens alle 10 Tage. Ich muss zugeben, dass ich sie nicht allzu oft dünge.

Ich habe jetzt auch von einer lieben Nachbarin noch eine in Blüte stehende geschenkt bekommen - nicht dass ich mich darüber beschweren würde freuen - aber ich möchte gleich optimal auch für die neue sorgen. Blütenfarbe noch nicht bekannt, aber die geschlossenen Knospen sind dunkel.

Habt ihr irgendwelche Hinweise für mich? Ganz herzlichen Dank im Voraus... moegen

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Zu Cymbidien findest Du hier einiges zum durch lesen. Deiner Kurzbeschreibung nach hast Du aber fast alles richtig gemacht, bis aufs düngen. Cymbidien sind Fresser. Sie brauchen hohe Düngergaben, um  wachsen und blühen zu können. Blaukorn ist da erste Wahl.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Ranchugirl

avatar
Orchideenfreund
Danke, Mattias - das mit dem Düngen, naja, hab ich oftmals vergessen, weil sie halt in einem Raum steht, in den ich nicht allzu oft gehe.

Wäre es zu dieser Jahreszeit zu spät, mit dem Düngen anzufangen?

Die neue habe ich in meine kühle Küche gestellt. Dort hat es im Moment so 18 Grad.

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Düngen kannst Du auch jetzt, aber eher dezent. Die Pflanzen brauchen Dünger in der Wachstumsphase und dann reichlich. Cymbidien habe ich zwar nicht, aber mit 1000µS (oder auch mehr) machst Du sicher nichts verkehrt. Vielleicht meldet sich hier ja noch der ein oder andere mit Cymbidienerfahrung.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Cymbidien sollten jetzt im "Ruhemodus" stehen, heißt: kaum Wasser, kein Dünger und Temperaturen um die 12° C Nachttemperatur.

Regelmäßig gegossen wird erst wieder, wenn der Blütentrieb etwa 20 cm hoch ist.

Die Pflanzen blühen auch nur, wenn sie in der Wachstumsphase (Sommer) ausreichend gewässert und gedüngt worden sind und einen blühfähigen neuen Trieb (Bulbe) gemacht haben.

Ist die Pflanze umgepflanzt worden, blüht sie meistens in dem Jahr nicht.

Robert

avatar
Orchideenfreund
Hallo Andrea,

gebe dir mal eine Kurzpflege wie du sie Pflegen musst.
1.) Ab April wenn es keine Nachtfröste mehr gibt nach draußen, halbschattig.
2.) Mehrmals an die Pflanzen im Sommer Blaukorn geben. Ich gebe so 4x in Sommer, je nach Größe so ein Esslöffel davon.
3.) Im Herbst so lange draußen stehen lassen bis es Nachfröste gibt. Stelle die Ende Oktober so, das sie kein Regen mehr abbekommen. ( Meine stehen jetzt noch draußen).
4.) Dann wie Uwe schon sagte reinholen und im Keller zb. wo die ungefähr 12-14°C haben. Hin und wieder nur ein ganz bisschen Wasser geben. Aber die müssen dabei hell stehen.
5.) Dann wieder gießen wie Uwe auch betonte erst wenn die Neutriebe ca. 20cm hoch sind.

Damit bekommst du Sie wieder ans blühen.

http://spellmeier.no-ip.org

Ranchugirl

avatar
Orchideenfreund
Danke an alle für die wertvollen Tipps. sunny

Dann rechne ich nächstes Jahr mal nicht damit, dass meine ältere Cymbidie blüht. Aber jetzt weiß ich wenigstens, wie ich sie behandeln muss. Sie steht im ungeheizten Zimmer am Südfenster. Schaue mich mal nach dem BLaukorn um. Ich glaube, ich habe es beim Dehner gesehen.

Bei der blühenden - die Knospen gingen letzte Woche auf - kann ich jetzt aber normal tauchen, oder? 1 mal die Woche normalerweise. Dünger gäbe es keinen.

Robert

avatar
Orchideenfreund
Ja die blühenden musst du normal gießen.
Beim gießen bekommen die auch ganz normal den Orchideen Dünger mit, da ich alle gleichzeitig gieße.
Das Blaukorn bekommen sie zusätzlich. Da darfst du aber erst ab Sommer mit beginnen.

http://spellmeier.no-ip.org

Ranchugirl

avatar
Orchideenfreund
So hatte ich das auch verstanden - danke, Robert... flower

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten